Ehemaliger Vize-Weltmeister in LoL beendet seine Karriere mitten in der Saison – Wegen einer Verletzung

Ehemaliger Vize-Weltmeister in LoL beendet seine Karriere mitten in der Saison – Wegen einer Verletzung

Es läuft gerade einfach nicht rund bei Team SoloMid (kurz: TSM). Nachdem die ehemaligen League of Legends-Champions im Frühlings-Split nur auf dem 9. Platz gelandet waren, fällt Top Laner Heo „Huni“ Seung-hoon nun verletzungsbedingt aus.

Das ist die Situation:

  • Top Lane-Star Huni feierte seinen größten Erfolg mit SKT1
  • Seit 2021 ist er bei TSM doch der Frühlings-Split 2022 verlief enttäuschend
  • Auch der Sommer-Split startete mit 2 – 5 eher mau
  • Jetzt beendete der Huni überraschend seine Karriere wegen einer Handgelenksverletzung
  • TSM reagiert darauf, indem sie gleich das ganze Team umbauen
  • Dabei setzen sie vor allem auf Neulinge

Huni tritt aus dem LCS-Kader aus

Um wen geht es? Top-Lane-Star Huni begann seine offizielle Karriere 2015 mit Fnatic, mit denen er immerhin die Top 4 bei den Worlds erreichte. 2017 gelang ihm sein bisher größter Erfolg. Mit SKT1, dem Team von Superstar Faker, erreichte er den Vizeweltmeister-Titel und musste sich nur knapp Samsung Galaxy geschlagen geben.

Seit 2021 ist er nun Teil von Team SoloMid.

Bekannt ist er vor allem für seinen aggressiven Stil und seine teils ungewöhnliche Wahl an Champs und Spells. Außerdem war er mit 22 Jahren der erste Spieler, der für drei unterschiedliche Regionen an den Worlds teilgenommen hatte: Europa, Korea und Nordamerika.

Huni gilt als sehr vielseitig und spielt auch gerne Champions außerhalb der Meta. Ganz anders sieht es bei diesem Streamer aus, der sich trotz Nerf nicht von seinem Liebling trennen kann.

Aufgrund von wiederkehrenden Handgelenksverletzungen muss der 24-Jährige seine aktive Karriere jetzt beenden. TSM dankte Huni für die Erinnerungen und gab bekannt, dass er zunächst Teil von Team SoloMid bleiben werde, während er über seine Zukunft nachdenke. Man wolle ihn zudem unterstützen, welchen Weg er auch wähle.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt
TSM via Twitter

Rücktritt zieht weitere Änderungen nach sich

Die Rookies sollen es richten: Die Lücke, die Huni hinterlässt, lässt sich nur schwer füllen. Seinen Platz soll Top Laner Alex „Soul“ Luo aus der TSM Academy einnehmen, doch er ist nicht der einzige Aufsteiger in den Hauptkader.

Wenn man schonmal dabei ist, kann man auch gleich das ganze Team umstellen, dachte man sich wohl bei TSM. Neben der Veränderung in der Top Lane wird auch die Position des Attack Damage Carry neu besetzt. Statt Edward „Tactical“ Ra soll Tony „Instinct“ Ng bald Angriffschaden für TSM verteilen.

Als Support soll Jonathan „Chime“ Pomponio von der Golden Guardians Academy im schwarz-weißen Trikot antreten.

Eigentlich sind derartige Änderungen mitten in der LCS eher ungewöhnlich. Ob mit den Neulingen die bisher eher schwache Saison noch gerettet werden kann, bleibt abzuwarten.

Auch in der koreanischen League of Legends Liga LCK ist gerade einiges los. Lee „Faker“ Sang-hyeok errang gerade seinen 500. Sieg und macht sich endgültig zur Legende.

Quelle(n): dexerto
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
5
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx