Wir haben Google Stadia auf der gamescom getestet – So spielt es sich

Auf der gamescom 2019 hatte unser Autor Jürgen eine besondere Mission: Google Stadia testen und sich selbst davon überzeugen, ob der Game-Streaming-Dienst verspricht, was er hält.

Was ist Google Stadia? Google Stadia ist ein Streaming-Dienst für Spiele. Laut Konzept könnt ihr euch als Stadia-Kunden ein Line-Up von Games in der jeweils aktuellen Version und in hoher Qualität direkt auf ein Endgerät, wie einen beliebigen PC, einen Fernseher oder ein Mobilgerät, streamen.

Eure Hardware ist davon unabhängig. Theoretisch könnt ihr euch also hochwertige Titel, wie Boderlands 3, Cyberpunk und Doom Eternal so auf einem alten Rechner oder gar einem Tablet zocken, wo immer ihr eine ausreichende Internetverbindung habt.

Das klingt alles sehr gut, doch funktioniert das auch? Auf der gamescom 2019 konnte ich, der Jürgen, Stadia erstmals ausprobieren.

gamescom together programm

Google Stadia im Test auf der gamescom 2019

Was hat Jürgen gespielt? Am großen Stand von Google Stadia konnte man die Spiele Mortal Kombat 11 und das kommende Doom Eternal erstmals auf Google Stadia anspielen. Ich entschied mich für Doom, der Shooter steht eh schon länger auf meiner Liste mit interessanten Spielen.

Wie lief das Spiel? Ich wurde an einen Platz gesetzt, an dem Doom via eines kleinen Notebooks auf einen großen Monitor gestreamt wurde. Leider hatte ich nur den Stadia Controller als Eingabegerät. Der sieht zwar cool aus, aber Shooter kann ich einfach nicht gut mit einem Gamepad spielen.

Doom Eternal Demon Titel

Ich quälte mich dennoch durchs Tutorial und genoss erstmal die schicke Einstiegssequenz, in der der Doom Slayer durch das Hauptquartier der Streitkräfte stapft und alle ehrfurchtsvoll vor ihm zurückweichen.

Kurz darauf ging es schon ab ins Getümmel, typisch Doom halt. Und was soll ich sagen? Das Spiel lief flüssig und sah gut aus. Ich besiegte massenweise Monster, ließ es ordentlich krachen und metzelte wehrloses Dämonengezücht mit den mannigfaltigen Special-Kills-Moves, die Doom Eternal noch derber raushaut, als im Vorgänger.

Doom Eternal Raum mit Aussicht

Das alles lief wirklich flüssig und man hatte nicht das Gefühl, dass alles nicht lokal am Rechner, sondern via eine weit entfernte Server-Farm lief. Allerdings war auch nicht bekannt, welche Internetverbindung Google auf der Messe für Stadia bereitgestellt hatte und ob wirklich alles live gestreamt wurde.

Doch wenn das die Leistung ist, die Stadia bei einer handelsüblichen Internetleitung hinbekommt, dann hat es mich überzeugt.

Jürgens Fazit zu Stadia

Das sind meine Hoffnungen: Ich überlege schon länger, ob ich mir Stadia vorbestellen soll und letztendlich hat mich Stadia auf der gamescom überzeugt, der Sache eine Chance zu geben. Sei es Boderlands 3, Cyberpunk, ESO oder Doom Eternal: So ziemlich jedes Spiel, das ich 2019 und 2020 spielen will, ist im aktuellen Games-Lineup für Stadia verfügbar.

Google Stadia Pro kostet 9,99 € – Lohnt sich die Vorbestellung für 129€?

Wie geil wäre es, diese Spiele jederzeit auf einem Tablet zu streamen oder ohne lästige Updates sofort jeden Abend am Rechner zu starten. Gerade ich als frisch gebackener Vater habe nur sehr wenig Zeit zum Spielen und so ist jede Minute, die mit Updates verschwendet wird, ein Graus. Bei Stadia hingegen könnte ich sofort loslegen und müsste nicht nochmal meine Hardware mehr aufrüsten.

TESO-Wallpaper-e1566476575977-1140x445

Und sollte Stadia irgendwann auch mal meine Samsung-Mobilgeräte unterstützen – wovon ich mal ausgehe – kann ich sogar unterwegs mal eine Runde Doom zocken oder in der Stadia-Version von ESO meine täglichen Handwerks-Aufgaben abschließen.

Das sind meine Befürchtungen: Auf der anderen Seite gibt es noch ein paar Bedenken, die auch auf der gamescom 2019 niemand ausräumen konnte:

  • Sind Konten und Fortschritte auf Stadia kompatibel mit den regulären Versionen des Spiels? Wenn ich also Borderlands oder Cyberpunk regulär kaufe und später auf Stadia spiele, muss ich dann von vorne anfangen?
  • Kann ich überhaupt mit PC oder sogar Konsolen-Spielern zusammenspielen oder bleiben Stadia-Spieler unter sich?
  • Klappt der Stream wirklich zuverlässig oder fällt Stadia womöglich öfter mal aus und man kann stundenlang nicht zocken?
Google-Stadia-Controller-und-Chromecast

Ich hoffe mal, dass diese Fragen bald beantwortet werden und das Stadia wirklich zu der versprochenen Zukunft des Gaming werden könnte.

Aber genug von mir, habt ihr Stadia schon getestet oder plant ihr, es zu holen? Oder seid ihr noch skeptisch?

Telekom nimmt’s mit Google Stadia auf – Bringt eigenen Cloud Gaming Service
Autor(in)
Deine Meinung?
13
Gefällt mir!

38
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Tebo
Tebo
3 Monate zuvor

Habe gerade gesehen das Stadia sein Angebot jetzt nochmal um 10 Spiele erhöht hat.
Leider sind es trotzdem erst knapp 40.
Neben fehlendem Cross Play und der noch fehlenden Community ist das der Hauptkritikpunkt für mich.

Nari
Nari
3 Monate zuvor

500 Mbit Bitches https://media0.giphy.com/me

Lonardi Isella
Lonardi Isella
3 Monate zuvor

Nee, das ging auch bisher schon so einfach.
Bei NVIDIA z.B. braucht man ein NVIDIA Tablet oder Android-TV-Box und kann seit 2015 damit bequem über TV oder Tablet zocken. Bin mir gar nicht sicher, ob es überhaupt ein Gerät von NVIDIA sein muss oder mitlerweile nicht auch ein normales Android-Gerät reicht.

Vorstopper
Vorstopper
3 Monate zuvor

Das Konzept steht und fällt halt mit der verfügbaren Bandbreite. Aber grundsätzlich mag ich die Idee… wenn Zeit und Platz ist im Wohnzimmer zocken und falls nicht eben woanders.

Mars4tw
Mars4tw
3 Monate zuvor

Ähm… ich verstehe deine Befürchtungen/Fragen nicht ganz. Zum ersten Punkt: Wenn du das Spiel auf Stadia spielen willst dann kaufst du es doch auch für Stadia. Was ist denn ein regulärer Kauf? Ich meine du kaufst doch auch kein Xbox Spiel und willst es dann auf der PS zocken. Was ist den das für eine Frage? Zum zweiten Punkt: Google sagte bereits, dass Sie Crossplay unterstützen aber leider noch nicht auf welcher Plattform und bei welchen spielen. Destiny 2 wird schon mal nicht supported. Zum dritten Punkt: Klar kann es immer mal zu Ausfällen kommen. Ist doch aber bei Sony… Weiterlesen »

Lars Echterhoff
Lars Echterhoff
3 Monate zuvor

Danke. Wenn du es nicht geschrieben hättest, hätte ich mir die Mühe gemacht.

davidus
davidus
3 Monate zuvor

Ähm..nicht jeder will seine bisherigen Spiele 2x kaufen müssen. Und wenn ich ein Angebot „soundso Edition“ dort kaufe, aber Stadia nur „base Edition“ hat, stellt sich schon die Frage nach der Kompatibilität.Und was ist mit den Flats? Die wären eigentlich eine gute Ergänzung, zB 4€ für basic vault access plus Stadia, aber funktioniert das dann auch?Beim Crossplay, das ist jetzt nicht so mein Ding, aber sagen und machen sind halt zwei verschiedene Dinge. Muss man halt schauen.Beim letzten..die „normalen“ Google-Dienste kannst du nicht als Vergleich nehmen, die werden ja nicht fürs Stadia genutzt. hier muss also Google schon die Infrastruktur… Weiterlesen »

Destiny Man
Destiny Man
3 Monate zuvor

Ich war jetzt grad noch auf der Suche nach nem Artikel den ich gestern gelesen habe.. Habs gefunden, war bei PC Games:

„Die Internetleitung am Google-Stand brachte beim Termin 25 Mbits zustande, die Server, auf denen wir in Köln auf der Messe Probe spielten, stehen in Frankfurt. Eine Entfernung von knapp 200 Kilometern.“

Wirklich erfahren werden wir´s eh erst, wenn es tatsächlich im Wohnzimmer läuft..^^

Keupi
Keupi
3 Monate zuvor

Schade, jetzt wo Jürgen über Stadia berichtet, da ist es wohl vorbei. Es wird sterben, wie alle Spiele und Plattformen, die Jürgen gut findet. Ich hatte mich schon so drauf gefreut. wink

Lootziffer 666
Lootziffer 666
3 Monate zuvor

Roasted xDD

Joker#22737
Joker#22737
3 Monate zuvor

In der Haut des CEOs der die Rechnung ohne Jürgen gemacht hat möchte ich jetzt nicht stecken …

Keupi
Keupi
3 Monate zuvor

Sehr gut, musste stark schmunzeln. grin

User
User
3 Monate zuvor

Kann es kaum erwarten wenn die Zeit der ewigen Pc Probleme vorbei ist. Ich kann mich an so gut wie kein Spiel erinnern welches nicht irgendwann nach nem Update auf diesem oder jenem Rechner plötzlich nicht mehr gut läuft oder es Ruckler, Abstürze usw gibt und die Entwickler dann Wochen brauchen bis der Fehler gefunden wird. Dauernd den Pc upgraden für hunderte Euros werde ich auch nicht vermissen. Die Tatsache dass ich Dailys oder so Zeug dann von meinen Handy machen kann im Zug ist noch ein zusätzlicher Bonus von Stadia.

Erzkanzler
3 Monate zuvor

Oder dein Internet nicht störungsfrei ist, du also nicht ohne Abbrüche spielen kannst, Spiele gar nicht erst auf Stadia erscheinen die du dir schon lange erhoffst und erst der Moment wenn Stadia geschlossen wird und all deine Spiele sich in Luft auflösen, die du gekauft hast… Ja ich kann´s auch kaum erwarten grin

Bermuda
Bermuda
3 Monate zuvor

Als ob das passiert. Der dienst wird ja grundsätzlich Kostenfrei allein das wird viele ansprechen. Dann von Zeit zu zeit für die volle Leistung bezahlen….sehr reizvoll

Erzkanzler
3 Monate zuvor

Stimmt, das Goolge mal Dienste einstellt wird nicht passieren, hab ich auch gerad auf Google+ in meinen Circles durch meine Google-Glasses gelesen.

Oh Moment, da muss ich kurz auf den Google Cemetery (ja, genau dafür gibt´s schon ne eigene Internetseite) und in eins der 155 Gräber schauen, in dem eingestellte Produkte von Google liegen wink

Bermuda
Bermuda
3 Monate zuvor

Jo, dafür ist google hinlänglich bekannt und doch ist das hier ein ganz anderes Format. Game Streaming wird das nächste große Ding und Stadia wird nunmal grundständig kostenfrei(abgesehen von den games die man kauft). Wie ne virtuelle Konsole auf die man jederzeit überall zugreifen kann. Leistungsstark mit 4k wenn man bezahlt. Ich bin mir fast sicher, dass es da einen Markt für gibt und Google Erfolg haben wird wink es geht ja nicht um ein Apple Pippin ????

kriZzPi
kriZzPi
3 Monate zuvor

Der Test ist nutzlos und nichtssagend. Das auf den Messegelände ein unnatürlich gute Leitung liegt und dann der Standort auch sehr gut ist da in Köln und Düsseldorf Serverzentren stehen.

Destiny Man
Destiny Man
3 Monate zuvor

Hast du Quellen für den Standort Düsseldorf und dass die schnelle Leitung auf dem Messegelände einen spürbaren Vorteil bringt gegenüber nem Hausanschluss mit z.B. 50 mbit?

Scardust
Scardust
3 Monate zuvor

Ich hätte mir gewünscht etwas mehr über den Controller zu erfahren. Wie war die Haptik im Vergleich von den anderen Anbietern. Gibts zusätzlich Tasten and er Unterseite, wie ist das Stadia Menü, wie läuft die Auswahl der Games (oder hat man das nicht gesehen), usw. uwf. so wirkt dieser Bericht wie ein 5 Minuten hingeklatschter Kommentar. Vielleicht könnt ihr das noch etwas zusätzlich beleuchten, dann gibts auch einen Mehrwert beim lesen, so lässt es zumindest mich etwas enttäuscht zurück.

Nicht böse gemeint, sondern als sachliche Kritik. Denke das Thema dürfte schon viele Interessieren.

Jürgen Horn
Jürgen Horn
3 Monate zuvor

Ich bin leider null Controller-affin, daher wärs herzlich sinnlos gewesen, wenn ich das Ding hätte beschreiben müssen. Aber er lag gut in der Hand und war gut zu bedienen, fand ich.

Kristian
Kristian
3 Monate zuvor

Ich habe Stadia direkt zum Start der Vorbestellungen bestellt, da ich den Dienst auf jeden Fall testen will. Dein Erfahrungsbericht hört sich jedenfalls ganz gut an. Aber es wird sich zeigen ob das auch in den eigenen 4 Wänden auch so gut funktioniert.

1900.
1900.
3 Monate zuvor

Mit meiner aktuellen Leitung habe ich Stadia bei der Ankündigung schon abgeschrieben.
Meine Freundin und ich ziehen aber zum Glück zum November um und in der neuen Wohnung liegt ein direkter Glasfaseranschluss im Haus. Dementsprechend sollte Stadia nichts mehr im Weg stehen smile

Werde aber trotzdem bis zum Release warten und nicht vorbestellen.

Zindorah
Zindorah
3 Monate zuvor

Hab es mir auch bestellt, eigentlich wegen dem Chrome-Cast razz Da ich schon immer einen wollte. Mein PC ist eigentlich potent genug für alles. Aber wenn Stadia mich überzeugt, eventuell verkauf ich mein PC dann und kauf mir davon einfach 10 Jahre Stadia.

Destiny Man
Destiny Man
3 Monate zuvor

Also ich hab´s vorbestellt, vor allem im Hinblick auf Cyberpunk 2077. Je nachdem, was meine FL so macht, werd ich evtl. auch Destiny 2 mal probieren und/oder Borderlands, falls mich die Tests davon überzeugen.
Ich hab keinen Platz für nen großen Gaming-PC und brauche keinen Windows Rechner zuhause. Die jaulende Playstation nervt mich eigentlich auch zunehmend. Wenn Google die Technik hinbekommt, ist es für mich ne echte Alternative. Klar, bei den Kosten liegt man evtl. etwas über eigener Hardware, allerdings muss man sich auch nicht um diese kümmern und kann zocken, wo man will..

Lonardi Isella
Lonardi Isella
3 Monate zuvor

Es tun immer alle so, als sei das Game-Streaming mit Google Stadia etwas völlig Neues. Habe ich was verpasst, das Stadia von den bisher verfügbaren Lösungen wie Shadowplay, GeForce Now und all die anderen besser macht?? Irgendwie steh ich auf dem Schlauch, jedes Mal wenn irgendwer darüber berichtet das Gleiche. ich finde das unfair gegenüber den echten Pionieren dieser Gaming-Streaming-Dienste. Gleiche Technik, gleiches Spielekauf- und Abo – Modell wie schon seit 2015 bei dem Dienst von NVIDIA … BTW lief der NVIDIA-Dienst damals schon mit meiner damaligen 50.000er Leitung sehr gut, absolut flüssig in 60 FPS und in meiner 3monatigen… Weiterlesen »

alfredo
alfredo
3 Monate zuvor

marketing ist halt wichtig. wer ernsthaft zockt für den ist das sowieso nichts.

masterfarr
masterfarr
3 Monate zuvor

So lange man Stadia richtig nutzt und es nicht als „ESL“ oder „Kom­pe­ti­tiv“ Plattform sieht, wird Stadia schon die richtigen Leute abholen… ein Cyperpunkt 2077 oder Borderlands 3 sind Perfekt für diese Plattform, besonders für Casuals die einfach nur Spielen möchten.

Aber was ist schon „ernsthaftes Zocken“?

alfredo
alfredo
3 Monate zuvor

damit meine ich kompetitives zocken ûber den typischen silber/gold rängen wie es sie in den meisten spielen gibt.

HRObeo
HRObeo
3 Monate zuvor

Die Leute sind halt wild darauf, Google noch mehr Geld und Daten in den Rachen zu werfen. Wenn’s ihnen Spaß macht…

Scardust
Scardust
3 Monate zuvor

Die Leute haben halt keinen Bock 1000€ in die Hand zu nehmen um mal eben was zu zocken, die Kosten an Zeit und Nerven von ständigen Updates und Konfigurationen noch nicht mal hinzugerechnet. Ist ja irgendwo auch verständlich.

alfredo
alfredo
3 Monate zuvor

in welchem jahr bist du denn hängen geblieben? es ist alles schon so einfach und überhaupt kein aufwand mehr.

Scardust
Scardust
3 Monate zuvor

Und du in Utopia, ich kenns doch selbst. Der eine hat weniger Probleme und der andere darf neben den Day1 Patch gleich noch den Grafiktreiber aktualisieren und an den Einstellungen herumdoktern damit ein Spiel läuft.
Oder Spiel XYZ kommt raus, AMD Grafikkartenbesitzer können nicht spielen, diejenigen die ne Nvidia haben können oder umgekehrt, mal so mal so.

alfredo
alfredo
3 Monate zuvor

alles mit einem klick erledigt. und dein beispiel mit amd is ja wohl ein witz, das sind extrem seltene ausnahmen. schon mal von server/netzwerk problemen gehört? stadia is alles andere als ein perfektes konzept.

Erzkanzler
3 Monate zuvor

Ja du hast was verpasst, bei Stadia sind „deine“ Spiele auch noch fest an Google gebunden. Kein Stadia, kein Spiel, keine Lizenz! Dass für Stadia Exklusivtitel kommen werden, die dann keine andere Plattform bieten wird, ist in meinen Augen auch kein Zugewinn. Auch wenn alle Google für unfehlbar halten, so viele Menschen mit Google-Glasses trifft man aktuell gar nicht oder?

Vallo
Vallo
3 Monate zuvor

Eigentlich ist das einzige Argument zur Zeit der Preis. Von Kostenlos bis hin zu schlappen 10€ gibt es in der Hinsicht keinen Vergleich. Natprlich auch das man nichts installieren und runterladen muss. Aber ansonsten hat es seine Nachteile, aber ich warte erstmal ab und entscheide nach dem Release. Habe es zwar vorbestellt, aber nach den ersten 3 Monaten habe ich dann immerhin ein Controller dazu bekommen ????

Vallo
Vallo
3 Monate zuvor

Wie lag den der Controller so in der Hand? War es angenehm? Kann es mit den anderen Vertretern vergleichen?

Jürgen Horn
Jürgen Horn
3 Monate zuvor

Ich bin kein Experte für Controller, aber ich fand ihn durchaus handlich und angenehm.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.