Spieler von Genshin Impact erhalten nach Aufruhr plötzlich Belohnungen zum ersten Geburtstag

Während den letzten Wochen beschwert sich die Community bei Genshin Impact, da es in ihren Augen keine vernünftigen Belohnungen zum ersten Jahrestag gebe. Doch jetzt sendet Genshin Impact Ingame-Post mit Geschenken an die Spieler.

Was ist vorgefallen? Nachdem sich die Spieler über die mickrigen Geschenke zum 1. Geburtstag aufgeregt haben und sogar gesammelt in den Google Play Store gegangen sind, um miese Bewertungen zu verteilen, meldet sich Genshin Impact.

Zwar schweigt Genshin Impact weiterhin auf Twitter und überall sonst dazu, jedoch senden sie nun unangekündigt Ingame-Post an die Spieler. Diese Post beinhaltet einen kostenlosen Gleiter und 400 Urgestein.

Außerdem befindet sich im Titel „Ein Danke an alle Reisenden (1/4)“. Das 1/4 lässt darauf schließen, dass voraussichtlich noch drei weitere Briefe mit Belohnungen an die Spieler ausgeteilt werden.

Community ist sicher: „Das war so nicht geplant“

Warum sollen die Belohnungen nicht geplant gewesen sein? Ursprünglich wurde der Gleiter in einem Bundle von Genshin Impact in offiziellen Patch Notes zu 2.1 angekündigt (via Genshin Impact). Das Bundle sollte „Boundless Symphony“ heißen und etwa 30 Euro kosten (via Twitter).

Außerdem sollten in dem Bundle 1000 Urgestein enthalten sein. Ob die Spieler jetzt nach und nach das komplette Bundle per Ingame-Post erhalten, bleibt abzuwarten.

Was sagt die Community dazu? Die Community ist sich sicher: Das war so nicht geplant. Sie argumentiert, dass Genshin Impact das vorher dann nicht als Bundle angekündigt hätte, sondern hätte es als Belohnungen geteastert. Die Fans sind überzeugt davon, dass ihr Aufstand dazu beigetragen habe.

Auf reddit gibt es dazu den passenden Thread (via reddit):

User LiveLikeKure_ meint dazu:

Schaut dabei zu, wie sie am Ende das ganze Paket umsonst verteilen – als „Belohnung“.

via reddit

obble_says_bababooey fügt hinzu:

Das wird tatsächlich sehr wahrscheinlich, die Post sagt „1/4“. Also besteht die Chance, dass wir andere Items aus dem Bundle jeden Tag umsonst bekommen.

via reddit

Neither-Ad8881 hat gemischte Gefühle dabei:

Ich habe gemischte Gefühle. Es sieht schlecht aus, wenn sie ein Paket nun umsonst herausgeben, obwohl es vorher kostenpflichtig angeboten werden sollte und nur weil die englischen und chinesischen Spieler wutentbrannt auf vielen verschiedenen Plattformen unterwegs waren. Weil das bedeutet, dass sie [Genshin Impact] sich ursprünglich gar nicht darum gekümmert haben, etwas umsonst zum Jahrestag herauszugeben und dies [das Bundle] war ihr letzter Strohhalm. Aber im selben Atemzug bedeutet dieser erste Schritt von Schadenskontrolle, dass sie nun irgendwie zuhören.

Nun müssen wir nur warten und schauen, ob sie auch an anderen Problemen arbeiten können, besonders an ihrer Kommunikation mit den Spielern oder ob das nun nur eine einmalige Sache ist.

via reddit

Auch der „Genshin Impact“-YouTuber IWinToLose Gaming erwähnt in seinem Video, dass diese Belohnungen sehr wahrscheinlich wegen des Feedbacks der Community ausgehändigt wurden (via YouTube).

Was das Schweigen von Genshin Impact angeht, gibt es einen reddit-Thread, der vermutet, dass das am Wechsel des PR-Teams liegt. Es gibt wohl ein neues PR-Team für den globalen Server (via reddit).

Google Play Store Bewertungen anderer Spiele waren betroffen

Nicht nur Genshin Impact wurde mies bewertet: Die Spieler von Genshin Impact haben im Google Play Store nicht nur dieses Spiel schlecht bewertet, sondern sind auch zu Spielen wie Honkai Impact 3rd übergelaufen:

Gibt bitte mehr Rewards in Genshin, danke.

Userin Laura Marco via Google Play Store

Boris Gördes schreibt:

Das einzig gute an diesem Spiel sind die schönen Charakterdesigns. Ansonsten ist es wie ein zweiter Job. Da hinter Honkai aber sowieso Mihoyo als Unternehmen steckt, sollte man gar nicht erst anfangen. Wem Respekt für die Community seitens der Entwickler wichtig ist, der sollte die Finger von Honkai und Genshin lassen.

via Google Play Store

Ein reddit-Thread berichtet ebenfalls über andere Spiele, die von wütenden „Genshin Impact“-Fans attackiert wurden (via reddit).

Selbst der englische Synchronsprecher von Diluc meldet sich in einem Tweet zu Wort und deutet sein Missfallen über das Verhalten der Community an (via Twitter).

Weiterhin erwarten einige Spieler eine besondere Ankündigung oder eine Ansprache über das Geschehen in dem kommenden Livestream am Sonntag, am 03. Oktober um 14 Uhr.

Was denkt ihr zu der ganzen Sache? Wenn ihr Genshin Impact Spieler seid: Seid ihr zufrieden mit dem Einlenken von Genshin Impact oder was wünscht ihr euch? Schreibt es gerne in die Kommentare.

Genshin Impact: Ein Charakter löst eine hitzige Rassismus-Debatte aus

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
13
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
35 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Marcel

So sind sie, die F2P Spieler… Wollen alles umsonst haben.

Alex

Als ob sich nur f2p Spieler beschweren, einfach nur albern.

Sasackie

Es waren mehr die wahler die gemeckert haben, weil sie Geld ausgeben wollen sie möglichst gute Belohnungen usw…

Kreylem

Pfui böses Studio,nun gebt den Leuten doch Geschänke sonst wird sich beschwert oder das Game welches man kostenlos spielen kann fliegt von der Platte.
Fürchterlich sowas.
Das ist aber die Mentalität bei vielen, alles haben wollen, selbst nichts dafür tun oder bezahlen und wenn das nicht klappt wird man halt bockig.
Es geht dabei im Endeffekt um Waren und Produkte die halt bezahlt werden müssen und auch um Personen die im Hintergrund Arbeiten erledigen welche auch irgendwie finanziert werden müssen.
Aber Hauptsache die Raffkes werden befriedigt.

Alex

Ja stimmt mihoyo würde absolut pleite gehen wenn sie etwas mehr geben würden, stimmt, die stehen quasi vorm Existenz aus, so schlecht geht es denen, die haben definitiv Mitleid verdient, die armen unschuldigen, die ja nicht verwerfliches Glücksspiel in ihren Spiel anbieten oder sowas, total das tolle f2p Spiel wo man für das Geld was man ausgibt auch genau weiß was man bekommt mit einem total fairen Shop und so. 😂
Kostenlos Argument in nem gacha game, ich glaub mein Hamster bonert.

HypnoPeitler

Ich versteh die ganzen beschwerden nicht, jeder wollte Belohnungen für ein kostenloses Spiel, wenn ich mir ein Spiel kaufe fürn PC/PS4 bekomme ich nach einem Jahr gar nichts, da beschwerd sich keiner.
Hab auch schon öfter gelesen, das die Spieler mindestens 2000-3000 Primogems erwartet hätten, aber was bekommt jeder? 10 wünsche, was 1600 Primogems sind im Wert von 27€.
Also wenn die Community so weiter macht, kann auch sein das Mihoyo es irgendwann so macht wie WoW, für ne Erweiterung zahlst halt, wo sich auch keiner beschwerd, also keine kostenlosen Updates mehr für Gebiete und so

Alex

Wow würde liebend gern das Geschäftsmodell übernehmen, glaub mal, die träumen nur von Umsätzen die genshin generiert.
In einem f2p ist der Kunde die Ware, das versteht ihr aber scheinbar nicht.
In einem gacha ist der Kunde auch noch der potenziell Glücksspiel Süchtige. 😉

Zuletzt bearbeitet vor 19 Tagen von Alex
True Blood

Es ist ja auch immerhin nur noch ein Spiel, ein Spiel das dafür da ist Spaß zu haben.

Ich finde GI ist ein großartiges meisterwerk das viel zu bieten hat dafür dass man es umsonst spielen kann und zudem hat man auch nicht wirklich ein Nachteil durch free-to-play, klar ist das schwer gute Figuren & Waffen zu bekommen aber ich finde das kann man mit sich vereinbaren soviel wie das Spiel zu bieten hat.

Allein die ganzen Events die sie sich ausdenken sind der Hammer! deswegen verstehe ich das nicht warum manche so bösartig sein können😭.

Ich liebe JEAN😊

Kartoffel Salat

Einige Personen aus der GI-Community sind einfach ein toxischer Haufen, vorallem nach dem Vorfall mit der Syncronsprecherin.

Mihoyo hätte sogar genau wegen solchen Aktionen die Events abbrechen sollen!

Zuletzt bearbeitet vor 20 Tagen von Kartoffel Salat
Alex

Das wäre der denkbar schlechteste umgang, wir sind deren Kunden, nicht deren Kinder, die müssen uns nicht erziehen, eine entschuldigung wäre schon angebracht, gerade die Thematik mit dem Free 5 Star hat auch mihoyo selbst über den Paimon Account angefacht schon vor einer ganzen weile als sie mal gefragt haben was wir uns eher wünschen würden mit einigen beispielen, Mihoyo hat die Leute erst so auf die Palme gebracht indem sie die kritischen stimmen zensiert und gelöscht haben und so weiter, hier haben sich absolut beide Seiten nicht mit Ruhm bekleckert.
Eine Ehrliche Kommunikation wäre das beste, die sollte sich Mihoyo langsam mal wieder angewöhnen, bis 1.3 ging es auch, mehr wollen die meisten garnicht, ernst genommen werden, nicht nur als Werbe Banner und Kühe zum melken gesehen werden, mir schon klar das wir das am Ende so oder so sind, man kann doch aber wenigstens so tun als ob einem die Leute etwas wert sind, wäre ja wie shcon oft nicht so als würde Mihoyo dabei wirklich etwas verlieren.

Und natürlich gibts einen Toxischen haufen die es übertreiben, den gibt es doch heutzutage überall, das macht aber halt nicht die gesammte Thematik nichtig, gerade solche Vorfälle wie mit der Syncro sprecherin gehen überhaupt nicht ist ja aber nicht nur ein Phänomen was hier auftritt, selbes spiel gabs in größerer Größenordnung bei Anthem, bei Cyberpunk und einigen anderen Spielen der vergangenheit. Einige Leute sind halt einfach nur gestört.

measy

Nun… irgendwie sind viele das Thema müde…
Manche werden sich sicher immernoch beschweren das es zu wenig ist oder nur zur schadensbegrenzung etwas schnell zusammengeschustert wurde… Das die Mail rewards nicht geplant waren merkt man auch (neben bereits von anderen genannten punkten) einfach am Datum. Eine Dankeschön Mail wenn ich sie plane verschickt man doch nicht erst 1 Tag nach dem eigentlichen Anniversary sondern am 28. Wo es war und jeder drauf gewartet hat…

Meine Meinung dazu ist, sie haben zumindest mal in irgendeiner Form reagiert und einfach etwas zu verschicken statt mit den Leuten zu diskutieren war wohl zu dem zeitpunkt die bessere Idee. Die Leute sind/waren ja bereits so pissig dass eine vernünftige Diskussion gar nicht mehr richtig geklappt hätte… weil man einfach zu lange geblockt und geschwiegen hat.
Um die rewards an sich geht’s mir nicht mehr- zumindest kam mal ein “danke dass du unser Spiel spielst/ unterstützt”… das war mir wichtig.

Man kann nur hoffen dass sie aus dem debakel etwas für die Zukunft lernen, mehr auf die community hören usw… die Beziehung zur community hat nen schweren Knick bekommen

BinAnders

Also GI ist ein wirklich gutes Spiel, sogar als FreetoPlay. Man kann alles, den ganzen Content bestens mit dem spielen, was man ohne Einsatz von Geld kriegt. Da bleibt nichts aussen vor, und man braucht auch nicht mehr Zeit, als wenn man Kohle ins Spiel steckt. Das finde ich sehr, sehr gut.
Dass “man” trotzdem auf die Zufalls-Pay-Items so scharf ist, ist schon sehr geschickt, bzw. gelungen eingebaut. Zumal auch der “Zufall” kein wirklicher ist, sondern kalkuliert werden kann. Sehr clever.
Dass sich nun Spieler, die vermutlich Unsummen in das Spiel gesteckt haben, um ihre “Lieblinge” zu pullen, wie kleine, weinerliche Kinder verhalten, kann ich nachvollziehen, aber nicht wirklich verstehen. Aber so ist nun mal die Kreatur “Homo Sapiens”, die man besser “Homo Idioticus” nennen sollte.
Ich würde als Firma diesen Shit-Storm auch “wegmerkleln”. Es gibt keinen Grund, wofür sie sich entschuldigen müssten.

Zuletzt bearbeitet vor 20 Tagen von BinAnders
Alex

Schon aber dafür das du das kannst, zahlen andere sehr hohe Summen, genau die leute beschweren sich zumindest größten teils oder sind zumindest nicht zufrieden damit.
Als F2p spieler hätte ich mir auch nicht angemaßt überhaupt irgendwas zu erwarten und wäre mir nem läppischen 10er Pull zufrieden gewesen.

Zuletzt bearbeitet vor 20 Tagen von Alex
Wolve In The Wall

Naja, aber ob es dir jetzt mehr Seelenfrieden gegeben hätte, wenn Spieler, die noch nie oder kaum Geld in das Spiel gesteckt haben mit etwas derart heftigem wie einem Gratis 5* belohnt werden?
Oder hätten sich da viele Cash-Spieler vielleicht auch wieder bloß geärgert, dass das ungerecht ist. Vielleicht ja auch, weil gerade für jenen Gratis 5* mitunter damals viel Geld investiert wurde um ihn zu bekommen?

Ich könnte mir vorstellen, dass das durchaus ein Dilemma bei mihoyo war, Belohnungen zu finden, die gut genug sind um sowohl F2P als auch Cash-Spieler zufrieden zu stellen ohne dass sich eine der beiden Seiten benachteiligt oder bevorzugt fühlt. Also entschied man sich nach dem Motto “Machen wir einfach gar nichts”.

AuraLaura

Also Voice Actors, andere Spiele oder Streamer belästigen wegen der schlechten anniversity ist absolut dumm und scheise. Die vergleiche zwischen verschiedenen Spielen ist auch dumm 1 Jahr altes Spiel mit 5 Jahre alten Spielen ist unmöglich.

Genshin und Honkai erste anniversity zu vergleichen ist auch ein Witz. Honkai hat im ersten Jahr nicht 15 5* chars raus gehauen und ca. 10 4* chars.

Der Gleiter ist aus dem Concertbundle für 30$/€. Steht in den 2.1 Patchnotes. Namecard und ne Harfe fürs Houseing kommt vermutlich noch dazu.

Ob ich die Geschenke annehmen werde ich weiß es noch nicht… Das eigentliche Problem besteht ja weiterhin, fühlt sich im Moment so an als würde Mihoyo versuchen den Waldbrand mit nem Feuerlöscher unter Kontrolle zu bringen

Wolve In The Wall

Was denkt ihr zu der ganzen Sache?

Mich persönlich würde hier ja übrigens – gerade weils auch so ein polarisierendes Thema ist – auch iwie die Meinung der Autorin interessieren.
Wobei mir natürlich klar ist, dass man als solche zur “Neutralität” verpflichtet ist, wenn es nicht direkt ein “Meinung”-Artikel ist. 😅

PS: Auch mal kurz Lob und Respekt an die User. Trotz teils oder gar komplett unterschiedlichen Ansichten wird im letzten Artikel und hier sachlich und respektvoll miteinander umgegangen und diskutiert. Das ist im digitalen Raum (leider) nicht selbstverständlich. 👍

Zuletzt bearbeitet vor 20 Tagen von Wolve In The Wall
Wolve In The Wall

Sehr differenzierte Meinung, die nicht nur “schwarz oder weiß” sieht – danke für den Einblick. 🙂

Kartoffel Salat

Ich teile deine Meinung. Inazuma zum Beispiel is klasse,und das kostenlos. Ich kann auch Leute verstehen die cashen wenn sie die Möglichkeit haben,weil das Spiel halt auch ein riesige Menge Content hat. Mihoyo hätte das Statement bringen sollen,bin da deiner Meinung aber auch vielleicht mit einer Warnung das solche Aktionen wie mit der Syncronsprecherin dafür sorgen kann das weniger kostenlose Sachen kommen.

In meinen Augen wäre das gerecht. Deine Sicht?

Wolve In The Wall

Bin da voll bei Sayumi. Das Fehlverhalten Einzelner durch die Bestrafung Aller zu regeln wäre eine Katastrophe und würde das Problem nicht lösen. Das Unternehmen macht sich dann selbst bei den friedlichen Spielern mega unbeliebt und die Community untereinander würde auch womöglich irreparabel gespalten, weil eine “Hetzjagd” auf die Spieler, die sich falsch verhalten haben ausbrechen würde.

Man hätte – zumindest das hoyolab – vielleicht so organisieren können, dass Spieler sich dort nur mit ihrem Genshin-Account anmelden können (weil das ist glaube ich bisher nicht der Fall). So hätte man Spieler, die zumindest dort in irgendeiner Art und Weise negativ auffallen indem sie die Community-Richtlinien verletzen o.ä. identifizieren und gezielt mit einem Bann (je nach Schwere des Vergehen und Häufigkeit zwischen 30 Minuten und mehreren Tagen) belegen können.

Sgt. Butterbread

In einem Spiel was so extrem auf langsamen Fortschritt und massiven grind ausgelegt ist, wundert mich das alles kein bisschen. Mihoyo ist es nur noch nicht ganz gewohnt das westliche Gamer das nicht so einfach hinnehmen bzw. mehr Möglichkeiten haben sich zu äußern. Aber solange das Spiel fleißig Geld verdient ist denen das am Ende eh egal. Mal ein kleines Entgegenkommen damit im nächsten Banner wieder alle schon blechen.

Aldalindo

Ich denke Mohoyo hat nicht damit gerechnet, wie stark sich Entrüstung und Kritik in der westlichen Welt aufbauen können, gerade in sozialen Netzwerken, wo sich ihre Hauptmarketingevents abspielen. In China hilft immer ausschweigen, niederknüppeln und löschen usw. Das “Einlenken” ist wieder mal reine Marketingpolitik; glaube nicht, dass da was “verstanden” wurde; zu Verständnis gehört echte Kommunikation, selbst mit Leuten die wütend und frustriert sind und vielleicht ein Einsehen von Fehlern…
Schlechte Kokomiverkäufe und plötzlich miese Bewertungen, da hat wohl wer Profitangst bekommen und versucht sich nun in Schadensbegrenzung. So wirft man halt den gierigen ungehobelten Revoluzern etwas vor die Füße, damit sie wieder brav weiter konsumieren…
So schön der Gleiter auch ist, irgendwie macht mich das ganze net so glücklich…

Momo

Oha echt uncool. Erinnert mich an Harry Potter 1 die Szene wo Dudley ein Geschenk zu wenig bekommen hat und deswegen ein Aufstand macht…

Alex

Der Unterschied, dudley hat nicht vorher ordentliche Kritik geäußert und wurde überall schweigend gemacht, bevor er eskaliert ist. Halt ein seltsamer Vergleich, mag vielleicht von außen so anmuten ist aber grundverschieden in meinen Augen.

Momo

Naja wenn Mihoyo nichts oder nur eine Kleinigkeit verschenken möchte ist das doch deren Sache. Gibt ja keine Pflicht das Spieleentwickler zum bday Sachen verschenken muss.
Und jetzt haben die Notgedrungen noch was rausgehauen damit die Erpressung in Form von review bombing aufhört

Alex

Klar “müssen” sie nichts verschenken naja wie auch immer..

Alitsch

Musste nicht sein jetzt haben beide Seiten bitteren Beigeschmack.

Belohnungen sind mir egal , nur die Stimmung wäre/war mir wichtig.

Feiert ,schmückt bringt dazu passende Events/Quest und durch Banner wissen wir das Sie es können.
Soll entweder hate sein oder es suggerieren oder jmd zum haten animieren.

Ich sehe es nur mit leichter Enttäuschung als sehr gute verpasste Gelegenheit. Es könnte von sowas WIN -WIN für beide Seiten werden.

Zuletzt bearbeitet vor 20 Tagen von Alitsch
Wolve In The Wall

Bin ehrlich gesagt ein bisschen zwiegespalten momentan. Einerseits finde ich es natürlich schön, dass man nun doch Geschenke zum Jubiläum verteilt – zumal die Flügel wirklich extrem cool sind – aber mit dem Wissen darüber, wie das ganze am Ende zustande kam, kann ich mich irgendwie dann doch nicht so richtig darüber freuen.
Ich hoffe einfach, dass die Gemüter sich jetzt mal wieder beruhigen. Beide Seiten haben sich definitiv nicht mit Ruhm bekleckert – Teile der Community scheinen mittlerweile bei allem, was ihnen nicht passt in den “digitalen Krieg” zu ziehen und sicher muss auch mihoyo wieder deutlich Community-näher arbeiten (Die regelmäßigen Umfragen sind ja nett, aber bringen nix, wenn sie Kritikpunkte nicht anpacken.)

Alex

Ich für meinen Teil freue mich schon wie bereits an anderer Stelle gesagt über den Gleiter mehr als über die Primos, skins sind immer nice. Aber ich denke auch das da schnell etwas abgeändert wurde, wäre sonst recht unverständlich warum die Belohnungen nicht direkt zum Jubiläum angefangen hätten.

Riordian123

Das die Belohnung nicht geplant war sieht man alleine am Absender. Während normalerweise alles von Mihoyo unter dem Absender PAIMON kommt, kam die Nachricht dieses mal von “Betriebsteam von Genshin Impact”.

Alex

Guter Punkt, mir noch garnicht aufgefallen.

Riordian123

Zum Review Bombing:
An sich finde ich so was immer kindisch. Allerdings zensiert Mihoyo die meisten Möglichkeiten ihnen Feedback zu geben, daher kann ich es schon etwas verstehen, wenn die Spieler dann über das PlayStore Feedback System ihrem Frust Luft machen. Das jetzt aber Spiele die nichts mit Mihoyo zu tun haben mit runter gezogen werden finde ich einfach nur bescheutert.

Alex

Gibt halt immer Idioten die über die Stränge schlagen und Leute angehen und beleidigen die überhaupt nichts dafür können. Alleine wie oft in den letzten jahren irgend welche Entwickler oder darsteller morddrohungen bekommen haben wegen am Ende wirklichen Nichtigkeiten ist schon echt gruselig.
Bei den Review bombing bin ich aber auch komplett dabei eigentlich unnötig aber mihoyo hat den Leuten keine Wahl gelassen den letzten Strohhalm zu ziehen, da sie ansonsten überall gebannt und gelöscht wurde. Ich hoffe auch das es sich jetzt so langsam mal wieder beruhigt.

Zuletzt bearbeitet vor 20 Tagen von Alex
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

35
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x