Genshin Impact: So schließt du „Frostiges Wunder“ in unter 300 Sekunden ab

Am Ende von Akt 4 des “Kreide und Drachen”-Events in Genshin Impact trefft ihr auf den wiederauferstehenden Fluxeisbaum. Um auch den letzten Erfolg und die Belohnung zu bekommen, müsst ihr ihn in unter 300 Sekunden erledigen. Wir sagen euch, wie ihr die Herausforderung “Frostiges Wunder” abschließt.

Um diesen Erfolg geht es: Die Herausforderung “Frostiges Wunder” könnt ihr im 4. Akt des “Kreide und Drachen”-Events absolvieren. Dazu müsst ihr lediglich den Boss “wiederauferstehenden Fluxeisbaum” in unter 300 Sekunden besiegen.

Fluxeisbaum-Boss

Das sind die Belohnungen: Als Belohnung winken euch direkt 2 abgeschlossene Aufgaben. Einerseits die Belohnung fürs Abschließen des Events und auf der anderen Seite schließt ihr eine Saisonale Herausforderung im Erlebnispass ab. Belohnt werdet ihr dann mit:

  • 30 Primogems
  • 20.000 Mora
  • 2250 EXP für den Erlebnispass

Deswegen solltet ihr euch beeilen: Während ihr die EXP für den Erlebnispass noch bis zum 12. Januar um 23:59 eintauschen könnt, gibt es die Primogems und die Mora nur noch bis zum 4. Januar 23:59 im Zuge des “Kreide und Drachen”-Events.

So läuft der Bosskampf ab

Der Boss ist, anders als bei herkömmlichen Fluxeis- oder Fluxfeuerbäumen, in drei Phasen unterteilt.

So startet der Kampf – Phase 1: Bei Kampfbeginn müsst ihr das schützende Schild vernichten, in dem ihr mithilfe von tiefrotem Quartz die 3 Eisblöcke zerstört. Das tiefrote Quartz wird dabei von Schleimen fallen gelassen, sobald ihr sie besiegt.

So geht es weiter – Phase 2: Sobald das Schild weg ist, läuft der Kampf zunächst normal weiter. Schlagt vor allem mit Feuer- und Blitzfertigkeiten auf die Schwachstellen am Unterleib und am Kopf ein, um effizient die Lebenspunkte zu dezimieren.

Schwachstelle
Die Schwachstelle vom Fluxeisbaum ist gut zu erkennen. Quelle: miHoYo

Der Fluxeisbaum wird hin und wieder einen verheerenden Schneesturm entfesseln, der euch definitiv treffen wird. Sucht die kleinen Eisblöcke “Samen des Winters”, die in der Nähe erscheinen und zerstört sie mit 1-2 Treffern. Das erschafft einen Schild, der euch vor dem Sturm schützt.

Das ist die finale Phase: In der finalen Phase entsteht um den Fluxeisbaum ein Ring aus Eis am Boden, der kontinuierlich Schaden verursacht. Ein Blizzard lässt anschließend Eisbrocken auf euch hinabregnen.

Im Anschluss wiederholen sich die Phasen, bis der wiederauferstehende Fluxeisbaum besiegt ist. Das Zeitlimit beträgt 10 Minuten und ihr könnt die Herausforderung alleine oder im Multiplayer bestreiten.

So besiegt ihr den Fluxeisbaum in unter 300 Sekunden

Während eines Multiplayer-Matches stellt der Fluxeisbaum kein Problem dar. Mit Feuer- oder Blitz-Charakteren lässt sich die Cryo-Verteidigung leicht durchbrechen. Oftmals liegt der Boss so innerhalb von wenigen Minuten.

So sollte dein Team aussehen: Solltet ihr es jedoch Solo versuchen, müsst ihr das richtige Team parat haben. Empfohlen sind Charaktere wie:

  • Diluc – Feuer Main-DPS
  • Rayzor – Elektro Main-DPS
  • Klee – Feuer Main-DPS

Als Support eignen sich:

  • Fishl – Elektro Support
  • Albedo – Geo Support
  • Bennet – Feuer Support

Durch ihre Fähigkeiten, die den Schaden der Gruppe erhöhen, sind diese Supporter besonders gut geeignet. Solltet ihr einen Feuer Main-DPS nutzen, nehmt auf jeden Fall einen weiteren Feuer-Support mit, um den +25 % Schadensbonus zu erhalten.

Als Healer eignen sich:

  • Qiqi – Eis Heilerin
  • Jean – Anemo Heilern
  • Barbara – Wasser Heilerin

Barbara als kostenlose Variante tut zwar auch ihren Dienst, hier müsst ihr lediglich aufpassen, dass ihr durch den “Nass”-Status ihrer Heilung nicht selbst einfriert.

Benutzt im Kampf so oft es geht den tiefroten Quartz, um regelmäßig möglichst viel Schaden zu verursachen. Sollte euer Schaden dennoch nicht hoch genug sein, benutzt Buffood wie die “Lecker gefüllten Jadetaschen”, die den Schaden der gesamten Truppe drastisch erhöht.

Ein weiterer Tipp im Solo-Modus ist das Ausrüsten des “Schwerts der Verderbnis”, welches ihr als Belohnung im Laufe des Events erhaltet und aufstufen könnt. Mit dem Schwert verursacht ihr deutlich mehr Schaden an Kreaturen im Drachengrat und erhöht den Effekt des tiefroten Quartz.

Schwert-der-Verderbnis
Das Schwert der Verderbnis im Urzustand

Habt ihr den wiederauferstehenden Fluxeisbaum bereits besiegt? Wenn ja, was ist eure Bestzeit? Ab damit in die Kommentare!

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
4
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
19 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Wolve In The Wall

Wenn man halbwegs brauchbare Feuer und Elektro Charaktere hat (Bennet, Xiangling, Fischl, Razor, Keqing o.ä.), dann lässt sich der Baum eig superleicht in unter 300 Sekunden (= 5 Minuten = also jede Menge Zeit) besiegen. Ich persönlich hatte Anfangs mangels richtiger Taktik starke Probleme ihn überhaupt zu besiegen. Habs dann online probiert = Vollkatastrophe, weil ständig unpassende Charaktere und “Rage Quits”. Hab dann gechecked, dass man eig nur die richtigen Zeitpunkte für Angriffe abwarten muss und dann lief es allein easy und deutlich entspannter – benötigte Zeit meist so zwischen 2:45 und 3.05 (Team: Tartaglia, Fischl, Bennett und Xiangling – erstere zwei für DMG und die beiden Feuerkämpfer um das Schild zu zerbrechen).

Zuletzt bearbeitet vor 3 Monaten von Wolve In The Wall
Aldalindo

300 sec Erfolg ist eigentlich recht easy, wenn man erstmal das Hauptfeature des Games verstanden hat (nutzen von Elementarreationen!) und der Tipp mit dem Koop ist auch net immer hilfreich nach einigen so chaotischen Runden (Leute prügeln mit Kyrochars auf den Eisbaum ein^^, schicken Babs ins Team, die sich ständig fast selbst tötet, checken das Schild und Schutzschildsystem nicht–sagt mal wie habt ihr den Zugang zum Event bekommen?😋). Solo gehts deutlich entspannter und man kann in Ruhe den viel schwereren Erfolg mit den 10 Splittern machen…

Sasackie

Ich finds immer lustig wie im multiplayer die Leute in der Winter Phase wieder ins Spiel kommen und dann gleich sterben. Einfach kurz schauen und warten… Hab so auch schon chaotische runden gehabt

Wolve In The Wall

Kann ich dir nur zustimmen, habs zwei oder drei Mal online probiert – pures Chaos. Unpassende Charaktere, ständig alle gestorben und/oder das Spiel verlassen. Fands auch alleine vieeeel angenehmer, allerdings braucht man auch halbwegs passende und trainierte Charaktere.

Andreas Straub

Die Rekordzeit zum Legen des Baums liegt momentan wohl für einen Einzelspieler bei 12s 🙂

Sanke

Schwer zu glauben, reichen denn die 12 Sekunden um die 3 Pfeiler der Barriere zu zerstören? Mit Bogen sollte man die Distanz weniger laufen müssen aber ansonsten?
Edit: grade n Video gesehen das Solo war, da tauchen dann kleine Schleime auf? Uff ok, das ist deutlich einfacher. Wenn man gut hantiert sollten wenige Sekunden ausreichen können, aber nur mit Ultis ready vorab.

Zuletzt bearbeitet vor 3 Monaten von Sanke
Andreas Straub

Das Lustige daran war, daß ausgerechnet Amber (fälschlicherweise immer als der schlechteste Charakter bezeichnet), entscheidend für diesen Rekord war 😉

Sanke

Einige Figuren sind nun deutlich besser als erst angenommen wurde, Amber ist halt irre praktisch hier alleine um das Schild zu brechen wenn es sonst keiner kann (meine Xiangling hat kann maximal Gouba hinterlassen für n paar Feuerstöße).
Wobei Amber eher dran leidet keinen offensiven E Skill zu haben, aber ihr Baron Bunny ist nicht unbedingt schlecht und der Ult kann ja auch richtig oft genutzt werden.
Auch Kaeya soll deutlich mehr DPS fahren als zB Chongyun, etwa doppelt so viel und mit dem neuen Set hat er eine viel bessere Uptime vom 4er passive, sobald der C2~3 ist soll der eine gute Optiopn sein für eine etwas langsamere aber sichere Gruppe im Abyss zB.

Zuletzt bearbeitet vor 3 Monaten von Sanke
Aldalindo

das Ganze T-Listsystem ist mit Einschränkung Quatsch…mir bringt der beste SS+ Char nix, wenn der mir net liegt…hab lange bis Albedo den ach so schlechten Anemotrav als Maindps gehabt und hab alles prima hinbekommen, besser als z.B. mit einem vergleichbaren Venti, der stets so hochgelobt wird^^

Sanke

Wobei man sagen muss das Venti kein Main DPS ist und auch nicht als solcher betitelt wird.
Venti ist ein Support DPS, sprich der löst elementare Effekte aus und zieht Gegner auf einen Haufen um dem Main DPS zu erlauben alle zeitgleich zu treffen. Für mich supper um meiner Xiangling das angreifen von vielen zu erlauben aber für meine Fischl ist sowas völlig unnötig weil die einzelne Treffer trifft.
Die Gruppe muss halt passen, für Kaeya ist es ja auch gut wenn er dennoch Chongyun als supporter hat, das Eisfeld für mehr Skills und dauerhaftes Eis Element auf Angriffen ist super.
Der Eis Set Bonus wirkt dann auf alles, sein Feld macht passiv 8% Attack Speed, 2 Eis Ele in der Gruppe gibt noch mehr Crit und Gegner bewegen sich noch weniger als sowieso schon. Halt eine super synergie.

Nora

Ich finde Venti und Fischl grade eine gute Kombi Fischl macht hohen Einzelschaden und mit Venti kann ich das Blitzelement auf alle verteilen um dann mit Klee und Xiangling ohne Ende Reaktionen auszulösen.

Das mit Keaya hatte ich noch nicht auf dem Schirm das muss ich unbedingt mal testen mein Eisteam ist grade noch sehr frisch mit Chongyun, Diona, Babara und Venti/Fischl.

Sanke

Kann dazu nur das Video von “JinJinx and Tuner [Mathalos Gaming]” empfehlen, die erklären das richtig gut und auch welche Kombinationen dort so reinspielen.
Fairer Punkt mit Fischls Element verteilen durch den Sturm, solange keine Schleime ihres in den Wirbel schleudern sollte das auch gut gehen aber im Abyss habe ich grade genau das Problem x.x.

Nora

Ich weis das sie Amber sehr mögen und das ist auch vollkommen Okay ich mag und spiele Amber auch gerne, aber nur weil sie für den Speedrun nützlich war macht sie das in den Tierlisten Kategorien nicht besser, der einzige Grund warum sie bei diesem einen Bosskampf dabei war ist das sie zwei Mal ihre Puppe stellen kann (erst ab C4 möglich) das kann sonst nur Zhongli (ab c1) der deswegen auch dabei war um die Kistalle einsammeln und zu aktivieren.
Den Schaden um den Boss zu Onehiten machen Bennet und Childe.

Die Tierlisten setzen sich aus den einzelnen Aktivitäten zusammen die man in der Welt sonst macht also Overworld (Amber Tierliste A) Bosse (D) Dungeon (D) Abyss (D) da bekommt jeder Charakter eine Note wie nützlich er darin ist Amber ist gut um Fackeln zu entzünden und das war es schon.
Sie ist ein Feuersupporter der:
weder PASSIV Schaden macht noch Schilde brechen kann
Sie kann nicht heilen oder Schilde verteilen
Oder den Schaden anderer Figuren massiv erhöhen kann
Jeder andere Supporter macht da einen besseren Job als sie sogar fast alle Dps können besser supporten.

Als Dps ist sie sogar noch schlechter sie hat den miesen Autoangriff aller Bogenschützen
Einen viel zu schwachen Skill im Vergleich von Cd und Schaden zwischen ihr und allen anderen
Ihre Passive die ihren aufgeladenen Schuss verstärkt (ein Extra Schuss mit 20% des Schadens) ist viel schwächer als die selbe von Venti ( zwei extra Schüsse mit je 33% des Schadens) was sie für den Scharfschützen Build nicht attraktiv macht.

Es gibt keinen Bereich im Spiel in dem sie nicht von fast allen anderen Figuren haushoch überboten wird ausser im Fackeln anzünden. Es ist einfach falsch zu sagen das die Tierlisten nicht stimmen.

Was oft missverstanden wird ist das Amber nicht nutzlos ist sie kann alles wichtige genauso wie alle anderen Feuerelemente sie ist nicht nutzlos nur gibt es wenig was sie besser kann als alle anderen Feuerfiguren.

Sasackie

Einfach in den multiplayer gehen, dort holt ihr die paar Erfolge für den Boss fast automatisch wenn das Team halbwegs stimmt.

Ueyama

Braucht man dafür überhaupt einen Guide? Im Mehrspielermodus liegt der Baum meistens innerhalb einer DMG-Phase und im Singleplayer hatte ich den Erfolg auch ganz einfach beim ersten Anlauf bekommen, obwohl ich zu dem Zeitpunkt noch nicht einmal den Ablauf des Kampfes kannte.

An sich sind Artikel zu Genshin ja gerne gesehen, aber manche Guides berichten von Dingen, die jeder ohne groß nachzudenken erledigen könnte.

Sasackie

Naja es kann nicht schaden, im gegensatz zum normalen Fluxbaum hat dieser noch paar andere Fähigkeiten. Für einige kann dieser Guide schon helfen wenn sie es Solo machen wollen. Aber die 300sek sollten wieklich klar sein, einfach volle drauf auf das Ding und die Steine sollte man da längst kennen😂

Sanke

Welches Level hat der Baum und welches die Spieler?
Wenn man noch ein relativ niedriges Weltenlevel hat und ein paar größere helfen ist das sicher alles np, für die größeren muss es aber auf deren Weltenlevel passieren und da sind es meist 1-3 Runden, je nachdem wie gut die sind.

luriup

Wer gut mit dem Bogen ist,kann auch Amber für den 25% Pyro Bonus mitnehmen.
In der Schneesturmphase unter dem Schild kann sie gemütlich das Boss Schild wegsnipern mit ihren Feuerschuss.
Level und Ausrüstung ist dabei egal von Amber.4-5 Treffer reichen.

Da ich keine Pyros spiele als Main,weil ich auf einen richtigen Pyromage warte,
habe ich Xiangling+Klee beide 60 eingepackt auf AR51.
Dazu Diona mit Cryo Schutzschild und Keqing mit Eventwaffe als DPS.
Damit habe ich die 20 Soloruns gemacht um den Laden leer zu kaufen.
Zeit meist knapp über eine Minute.
Spieler mit OP Bennet schaffen es wohl den Boss gleich in einer DPS Phase zu plätten.
Die brauchen nur 30 Sekunden.

Ahri NineTailFox

Habe auch mit Keqing Solo eigentlich immer unter 1min geschafft Bestzeit war 42s
Mein Team Xinyan, Keqing, Xiangling, Diona

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

19
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x