Fortnite: Tfue spielt den Mech, den er verabscheut, einfach selbst – Es ist brutal

Der Twitch-Streamer Turner „Tfue“ Tenney gilt als einer der besten Spieler in Fortnite. Dort halten viele das Fahrzeug „Mech“ für viel zu stark. Was passiert, wenn sich ein Profi in den Mech schwingt, zeigte nun ein Clip auf Twitch.

Das ist die Situation: Tfue trainiert im Moment den neuen Modus „Trio“ mit Dennis „Cloak“ Lepore und Thomas „72hrs“ Mulligan. Trio ist unter den eSport-Profis gerade der neue, angesagte Modus – da sollen Turniere laufen und die Spieler haben nach so viel Duo spürbar Lust auf Abwechslung.

Daher finden aktuell viele Trainingskämpfe und „ernste Matches“ im Modus „Trio Arena“ statt, wo dann die Top-Spieler der Welt regelmäßig aufeinander treffen. Man kennt sich.

Eigentlich spawnen im Arena-Modus kaum noch Mechs, nachdem Epic die Spawn-Raten deutlich gesenkt hatte. Aber ein paar gibt es dennoch.

Fortnite-Faze-Tfue-Cloak
Cloak (links) und Tfue (rechts) sind im Moment in Fortnite mit 72hrs als Trio unterwegs.

In dieser Situation spielt der Twitch-Streamer Tfue den Schützen im Mech und feuert von außen in ein dicht bebautes Gebiet. 72hrs steuert den Mech, während Cloak noch um sie herumspringt.

Vor Tfue haben sich bekannte Fortnite-Profis wie „Faze Dubs“ und „Faze Megga“ verschanzt. Die wurden bei der WM im Duo 7. und haben 375.000 $ Preisgeld eingestrichen. Sie gehören also zur Weltspitze in Fortnite – auch wenn sie im Clip keine Gelegenheit haben, das unter Beweis zu stellen.

Fortnite-Mech

Tfue zerlegt eins der besten Teams der Welt mühelos

Das sieht man im Clip: Der Clip zeigt, wie Tfue im Mech von außen in die Gebäude und Bauten relativ wahllos reinballert. Die Gebäude bieten da kaum Schutz.

Der „Laserpointer“, als eine Art Nerf gedacht, zeigt kurz an, wo gleich die Raketen einschlagen werden. Tfue spricht sich dabei mit seinem Partner, dem Fahrer, ab, damit der etwa hochspringen kann, um dem Mech in Fortnite einen besseren Schusswinkel zu erlauben.

Das Besondere ist, wie mühelos Tfue sich hier die Kills holt und mit dem Mech dominieren kann, ohne selbst in Gefahr zu geraten.

Mech macht „Fortnite der Profis“ lächerlich

Das soll der Clip zeigen: Epic hat gesagt, der Mech sei dafür da, damit auch Spieler Erfolgserlebnisse zu verschaffen, die sonst keine haben.

Tfue, als einer der Top-Spieler, demonstriert hier, wie der Mech funktioniert, wenn da jemand drinsitzt, der sowieso schon ein starker Spieler ist. Tfue hat bereits deutlich gemacht, wie sehr er den Mech verabscheut.

So wie Tfue hier spielt, führt er das „eigentliche Fortnite“, das Profis spielen, mit viel Bauen und Taktieren ins Absurde, weil das einfach nichts gegen den Mech bringt.

Dass Tfue auch ohne den Mech gegen Profis was reißen kann, zeigt er hier:

Tfue besiegt solo 3 der besten Fortnite-Spieler der Welt – Rastet danach aus
Autor(in)
Quelle(n): Dexerto
Deine Meinung?
Level Up (10) Kommentieren (4)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.