PewDiePie äußert sich zu Crossovern: „Fortnite ruiniert alles, was ich liebe“

In Fortnite werden seit einiger Zeit pausenlos Crossover rausgehauen. Die Community empfängt diese mit offenen Armen, jedoch spricht sich ein YouTuber dagegen aus. PewDiePie ist so gar nicht damit einverstanden und wir von MeinMMO zeigen euch weshalb.

Was ist passiert? Fortnite haut seit geraumer Zeit viele Crossover raus. Von Batman- bis hin zu Mode-Kollaborationen ist alles vertreten. Spieler, die Fans solcher Serien oder Labels sind, fahren darauf voll ab und freuen sich darüber ihre heißgeliebten Idole oder Lieblingscharaktere in Aktion zu sehen.

PewDiePie hingegen, welcher auch aktiv Fortnite zockt, beobachtete Epics Vorgehen genau. Nun hat er genug von den Crossovern und äußerte seinen Unmut auf lustige Art und Weise gegenüber seinen Zuschauern.

Fortnite zerstört die Magie hinter der Ninja-Welt

PewDiePie versteht den Sinn dahinter, weshalb Epic eine gute Idee dahinter sieht. Er akzeptiert das Eintreten der Ninjas in die Fortnitewelt dennoch nicht, da hierbei seine Kindheit kaputt gemacht wird.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Naruto existiert in einer Ninja-Welt, welche von machtgierigen Menschen regiert wird. Im Anime wird entweder mit Wurfmessern oder speziellen Techniken, wie „Jutsus“, gekämpft. Durch körperliche Energie, dem sogenannten „Chakra“, sind diese Techniken überhaupt erst möglich.

Dank Fortnite sieht man jetzt nicht nur Naruto, sondern das ganze Team 7 ist auf der Map, mit Sturmgewehren unterwegs, um die Insel unsicher zu machen. Das macht das ganze Bild vom Anime kaputt.

Nicht nur Naruto ist damit gemeint: Dabei äußerte sich, der berühmte YouTuber PewDiePie, nicht nur zu Naruto, sondern auch zu Halo und Super Man. Dabei verstehe er, dass das Halo-Crossover noch in Ordnung sei, auch wenn das Setting nicht passt.

Er besaß zumindest eine Waffe und benutzte diese auch gegen Gegner. Aber zu Super Man und Naruto passen einfach keine Knarren.

Darunter fallen aber auch die Mode-Kollaborationen, wie zum Beispiel die von Balenciaga. Dabei fragt sich der YouTuber, welche Zielgruppe das haben sollte. Ein Jugendlicher kann sich unmöglich einen weißen Pullover leisten, der für 550$ verkauft wird. Diese Pullover haben auch rein gar nichts Besonderes an sich, nur einen schlichten Aufdruck beider Marken.

Dabei fügt er an, wenn Fortnite irgendwann einen IKEA-Collab plant, wäre er durch mit dem Spiel.

Was meint die Community dazu? Unter seinem Video sind die Meinungen recht unterschiedlich. Manchen Spielern geht es genauso wie PewDiePie. Andere Spieler finden dennoch, die Mühen haben sich ausgezahlt.

Ein Spieler kommentierte z. B. unter dem Video mit folgender Aussage:

Ich fand die Skins ehrlich gesagt genau richtig und gut gemacht, ebenso wie die Emotes und so. Aber Shinobis und Sturmgewehre? Lol.

YouTuber-User TroyBoi

Das trifft es sicherlich auf den Punkt. Epics Mühen in das Erstellen der Skins hat Früchte getragen und Spieler haben den Collab gefeiert, dennoch bleibt die Frage offen, ob es wirklich jedes Crossover in die Fortnitewelt schaffen sollte.

Was meint ihr? Findet ihr, dass die Naruto-Skins gelungen sind und euch interessiert es nicht, dass Kakashi mit einem Sturmgewehr rumrennt? Oder findet ihr auch, dass dies das Bild der Ninja-Welt zerstört? Lasst es uns wissen!

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
1
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Sleeping-Ex

Durch körperliche Energie, dem sogenannten „Chakra“, sind diese Techniken überhaupt erst möglich.”

Na Na Na, das ist jetzt nicht ganz richtig. Das Chakra entsteht durch das Schmieden von körperlicher und geistiger Energie. 🤓

Spaß beiseite. Ich bin ziemlich gut darin Fortnite einfach zu nichtsen, als ich am Rande von der Kollaboration mit God of War erfahren habe ist mir allerdings schon eine einsame Träne die Wange herunter gerollt.

Belpherus

Naja das Fortnite ein kreativ bankruptes Spiel ist ist klar, und nun müssen halt immer mehr IPs darunter Leiden

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

2
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x