FIFA 22: Ein starkes Pack lässt den Transfermarkt noch härter einbrechen – Was ist da los?

In FIFA 22 haben zahlreiche Gold-Karten wieder an Wert verloren und der Transfermarkt steht noch niedriger, als zuvor schon. Was ist passiert?

Das ist in FIFA 22 los: Sowieso sind viele Gold-Karten auf dem Transfermarkt in FIFA 22 im Vergleich zu früher ungewöhnlich günstig. Doch nach dem letzten Wochenende sind einige Karten erneut bemerkenswert im Preis gefallen.

Ein paar Beispiele (anhand der PlayStation-Preise von futbin / Stand: 08.11., 12:43 Uhr):

  • Am Freitag lag die Karte von Presnel Kimpembe, einer der beliebtesten Verteidiger im Spiel, bei 50.000 Münzen. Sonntag fiel er wieder auf 43.000 Münzen, jetzt liegt er nur noch bei 30.500.
  • Die Gold-Karte von N’golo Kanté lag Samstag noch bei ca. 380.000 Münzen. Heute kostet er 295.000 und liegt damit sogar unter dem Wert seiner Flashback-SBC.
  • Raphael Varane stürzte von 204.000 am Samstag auf heute 158.000 Münzen.
  • Ousmane Dembélé kostete am Freitag noch 48.000 Münzen, stürzte über das Wochenende aber immer weiter ab und liegt jetzt nur noch bei 17.500 Münzen.
  • Heung-min Son kostete am Freitag noch 144.000 Münzen, jetzt nur noch 78.000 – sein Preis hat sich nahezu halbiert.

Beispiele wie diese gibt es gerade viele. Und auch, wenn ein Preisverfall nach den letzten Wochen grundsätzlich nicht überraschend ist, gibt es hier teilweise schon sehr starke Abstürze.

Der Grund dafür scheint ein neues Pack im Shop von FIFA 22 zu sein.

FIFA 22 lässt Spieler 50.000-Münzen-Pack vorher checken

Das ist neu: Am Sonntag landete ein “Seltener-Spieler-Vorschau-Pack” im Shop von Ultimate Team. Bei den Vorschau-Packs kann man vor dem Kauf schauen, was für Karten genau sich in ihnen befinden. Und bei diesem Pack sind die Chancen gar nicht so übel auf gute Karten, es gehört zu den besten Packs in FIFA 22:

FIFA 22 Pack Chancen
So sehen die Chancen des Packs aus

Natürlich sind Top-Karten, die Münzen bringen, auch in diesem Pack nicht garantiert. Auch in unserem Pack, das man ohne Kosten erstmal öffnen kann ohne Münzen auszugeben, war nichts drin, was den Kauf rechtfertigen würde:

FIFA 22 50k Pack
Sieht das Pack so aus, kann man es auch wieder zurückgeben

Allerdings dürfte es bei der Masse an Spielern, die dieses Pack austesten konnten, zu einigen lohnenswerten Karten gekommen sein. Die Karten aus diesen Packs wiederum landeten dann auf dem Transfermarkt – und scheinen für ein Überangebot gesorgt zu haben.

Ist das gut? Man kann den niedrigen Markt aktuell aus zwei Sichtweisen betrachten.

  • Zum einen ist es sehr nützlich, dass viele Karten im Preis sinken. So kann man sich auch mit wenig Münzen Spieler wie Dembélé oder Son leisten, nachdem man ein paar Belohnungen einkassiert hat.
  • Auf der anderen Seite wird es aber sehr schwer, mit den Karten aus Packs noch Münzen zu verdienen – schließlich kann man nur selten Gewinne erzielen, wenn die meisten Karten so günstig sind. Und dann wird es schwer, die richtig teuren Karten wie Mbappé, Ronaldo oder starke Ikonen zu bekommen. Das kritisierte zuletzt auch YouTuber RunTheFUTMarket.

Wie seht ihr den aktuellen Transfermarkt? Gefällt euch, dass die Karten so günstig sind? Oder seht ihr das als Problem an? Erzählt es uns in den Kommentaren!

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
1
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x