FIFA 22: 4 starke Formationen und Taktiken für Ultimate Team

Ihr sucht nach den besten Formationen in FIFA 22? Wir zeigen euch hier vier starke Formationen und Taktiken, die ihr ausprobieren solltet.

Ihr seid gerade frisch in Ultimate Team gestartet, aber wisst noch nicht, welche Formation ihr für euer Team verwenden soll? Grundsätzlich gilt: Nehmt die Formationen, die euren Vorlieben entsprechen,

Wer gerne defensiv spielt, sollte auf zahlreiche Verteidiger setzen, während Konter-Spieler vielleicht lieber über Formationen mit schnellen Außenangreifern agieren. Jeder FIFA-Spieler ist da anders ausgerichtet. 

Allerdings funktionieren manche Formationen und Taktiken besser als andere, weil sie besser zum Gameplay des jeweiligen FIFA-Teils passen. 

Wir haben uns in der Community umgeschaut und stellen euch 4 Formationen inklusive Taktiken, die ihr ausprobieren solltet.

Im Detail zeigen wir euch folgende Formationen:

  • 4-2-2-2
  • 4-3-2-1
  • 4-1-2-1-2 (2)
  • 3-4-1-2

Beste Formationen und Taktiken in Ultimate Team

Was sind das für Formationen? Wir zeigen euch 4 Formationen von FIFA-Profis, die jeweils verschiedene Spielansätze verfolgen und euch eine Grundlage für eure Teams bieten können. 

4-2-2-2 – Ausgeglichene Formation, die offensiv und defensiv stark ist

Das macht die Formation aus: Nach dem ersten Title Update hat sich das Gameplay etwas verändert und viele Spieler schwören seitdem auf die 4-2-2-2-Formation. So wie Werder-Profi fifabio97 (via YouTube), der die Formation auf seinem Kanal vorstellt.

Besonders interessant ist die Aufstellung, weil sie offensiv sowie defensiv viel bietet und keine großen Schwächen hat. Mit dieser Aufstellung habt ihr eine stabile Defensive mit 4 Verteidigern und 2 defensiven Mittelfeldspielern und habt trotzdem genug Angriffskraft mit 4 Spielern im Angriff.

Nutzt diese Taktik und Anweisungen: fifabio97 setzt auf diese Einstellungen: 

  • Defensive
    • Ausgeglichen
    • 60 Breite
    • 50 Tiefe
  • Offensive
    • Ausgeglichen
    • Ausgeglichen
    • 60 Breite
    • Spieler in Strafraum: 7
    • Ecken: 1
    • Freistoß 2

Ändert außerdem folgende Anweisungen (alle übrigen bleiben auf “Standard)

  • RV und LV: Hinten bleiben bei Angriffen
  • Defensiver ZDM: Hinten bleiben bei Angriffen, Mitte abdecken
  • Offensiver ZDM: Mitte abdecken
  • Beide ZOM: Defensive verstärken

4-3-2-1 – Defensiv stark, aber gefährlich

FIFA 22 Formation

Das macht die Formation aus: Das 4-3-2-1 ist für viele YouTuber die favorisierte Formation. Einer dieser Spieler ist “The FIFA Analyst” (via YouTube), der eine kompakte, aber offensiv gefährliche Variante dieser Formation vorstellt. 

In seiner Version steht das Team hinten kompakt und beordert die Außenverteidiger bei Bedarf nach innen. So entsteht mit Außen- und Innenverteidigern sowie dem mittleren ZM Mittelfeldspielern ein starker Block, der schwer zu überwinden ist. 

Vorne sorgen dann RZM, LZM sowie sie drei Angreifer für Gefahr. Der Fokus liegt dabei auf schnellen, druckvollen Pässen (mit R1/RB und X/A könnt ihr die ausführen).

Das Ziel ist, den zentralen Stürmer an den Ball zu bringen und die Kugel dann vor dem Tor zu halten. Die beiden übrigen Offensiven und zentralen Mittelfeldspieler sollen dann nachrücken, um eine Vorlage durch den Stürmer zu bekommen. Dann heißt es nur noch abschließen. Vorausgesetzt, der Torhüter hält nicht zu krass, dürftet ihr so einige Treffer erzielen.

Nutzt diese Taktik und Anweisungen: The FIFA Analyst setzt auf diese Einstellungen: 

  • Defensive
    • Ausgeglichen
    • 35 Breite
    • 55 Tiefe
  • Offensive
    • Ausgeglichen
    • Direkte Pässe
    • 40 Breite
    • Spieler in Strafraum: 7
    • Ecken: 1
    • Freistoß 1

Ändert außerdem folgende Anweisungen (alle übrigen bleiben auf “Standard)

  • Angreifer auf “Vorn bleiben”
  • LF und RF zentral orientieren
  • ZM in der Mitte bleibt hinten und deckt die Mitte ab
  • LZM nach vorne orientieren und alle Freiheiten, RZM ausgeglichen
  • RV Bleibt hinten bei Angriffen, LV ausgeglichen

Wichtig: Passt diese Anweisung je nach euren Spielertypen an. Ist beispielsweise euer RV offensiv stärker als der LV, bietet sich ein Tausch der Anweisunge an.

4-1-2-1-2 (2) – Ausgeglichene Formation für Dribbler

4-1-2-1-2 FIFA 22 Formation

Das macht die Formation aus: YouTuber “RunTheFutMarket” (via YouTube) setzt sich eigentlich mit Themen wie Trading in FIFA 22 auseinander, hat aber auch einige gute Taktik-Tipps. Er empfiehlt die 4-1-2-1-2 (2).

Er setzt dabei auf hohe Pass- und Dribbelwerte im Angriff. Mit schnellem Zuspielen sollen Angriffe eingeleitet werden, bis sich die Stürmer dann in aussichtsreiche Situationen dribbeln. Um in der Breite mehr Optionen zu bekommen, holt man außerdem einen Außenverteidiger dazu, der stark darin ist, mit anzugreifen und zu dribbeln.

Nutzt diese Taktik und Anweisungen: 

  • Defensiv
    • Balanced
    • Breite 40-45
    • Tiefe 60-70
  • Offensiv
    • Schneller Aufbau
    • Direkte Pässe
    • Breite 50
    • Spieler im Strafraum 5
    • Ecken 2
    • Freistoß 2

Anweisungen für Spieler (alle anderen bleiben auf “Standard”)

  • Angreifer: Anspielstation (damit die STs an der Box bleiben)
  • ZOM: Vorne bleiben
  • ZMs: Einer vorne bleiben, einer ausgeglichen, Mitte abdecken
  • RV/LV: Einer ausgeglichen, einer hinten bleiben

3-4-1-2 – für volle Offensive

FIFA 22 Formation

Das macht die Formation aus: Diese Aufstellung von FIFA-Pro “BorasLegend” (via YouTube) gibt euch zahlreiche Optionen im Angriff. Hier geht es in erster Linie darum, mehr Tore zu schießen, als der Gegner – denn defensiv ist die Formation nicht die beste. Aber gerade, wenn ihr hinten liegt und attackieren wollt, ist dies eine gute Option.

Wer ein bisschen mehr Unterstützung nach hinten vom Mittelfeld braucht, kann alternativ auf 3-5-2 umschalten. 

Nutzt diese Taktik: 

  • Defensiv: 
    • Ausgeglichen
    • Breit 60
    • Tief 45
  • Offensiv 
    • Ausgeglichen
    • Ballbesitz
    • Breite 50
    • 3 im Strafraum
    • Ecke 2
    • Freistoß 1

Nutzt diese Anweisungen (alle anderen auf Standard)

  • Stürmer: Abwehr überlaufen
  • ZOM: Vorne bleiben
  • ZDM: Hinten bleiben, zentrum decken
  • RM, LM: nach hinten, für Flanken in die Box

Natürlich gibt es noch jede Menge weitere Formationen, die sich lohnen könnten – je nachdem, welchen Spielstil ihr verfolgt.

Wenn ihr nach passenden Spielern für euer Team sucht, werdet ihr möglicherweise hier fündig:

FIFA 22: 7 Spieler unter 20.000 Münzen, die euer Ultimate Team verbessern

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
6
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x