FIFA 22: 5 starke TOTS-Spieler unter 50.000 Münzen für euer Team

FIFA 22: 5 starke TOTS-Spieler unter 50.000 Münzen für euer Team

In FIFA 22 drehen die TOTS-Karten das Spiel auf den Kopf. Hier findet ihr fünf Spieler, die nicht allzu sehr ins Geld gehen, aber Leistung bringen.

Was ist das für eine Liste? Das TOTS-Event in FIFA 22 bringt jede Menge starke Karten ins Spiel. Sprinter, Dribbler, Abwehrkanten, Strippenzieher – so ziemlich alles ist dabei.

Doch leider sind viele TOTS-Karten extrem teuer. Das gilt aber nicht für alle! Denn es gibt durchaus auch günstige Karten, die euer Team auf das nächste Level heben.

Erst kürzlich haben wir uns 5 starke TOTS-Karten für maximal 30.000 Münzen angeschaut. Diesmal machen wir einen kleinen Sprung nach oben – welche Karten lohnen sich im Bereich zwischen 30.000 und 50.000 Münzen?

Antony

FIFA 22 Antony

Preis: ca. 44.500 Münzen

Das macht Antony aus: Antony ist als Brasilianer schonmal eine spannende Karte, weil er sich gut in „typische“ Teams einbauen lässt, ohne viel Chemie zu verlieren. Da stört auch nicht, dass seine Liga, die Eredivisie, eher schwierig zu verlinken ist.

In Sachen Werte ist Antony vor allem was für Trickser: Der Außenbahnspieler ist wahnsinnig schnell und hat nahezu perfekte Dribbling-Werte. Ergänzt wird das ganze durch 5-Sterne-Skills.

Schuss und Pass sehen auch gut aus, Minuspunkte gibt es nur in der Verteidigung. Insgesamt aber ein vielseitiger, spannender Offensivspieler.

Ibrahima Sangaré

FIFA 22 Sangaré

Preis: ca. 41.750

Das macht Sangaré aus: Falls ihr eh auf Eredivisie-Karten wie Antony schaut, ist Sangaré auch eine tolle Option. Der Mittelfeldspieler hat nahezu ideale Werte, um alles im Mittelfeld wegzupusten, was auf euer Tor zurennen will.

94 Verteidigung, 97 Physis, dazu Sub-Werte wie 98 Ausdauer oder 99 Abfangen – das ist allein schon heftig. Dazu kommen ein sehr ordentliches Tempo und brauchbare Schuss-, Pass- und Dribbelwerte.

Insgesamt kann Sangaré euer Mittelfeld super verstärken – wenn ihr ihn in euer Team einbauen könnt.

John McGinn

FIFA 22 John McGinn

Preis: ca. 43.000 Münzen

Das macht McGinn aus: McGinn ist auf jeden Fall schonmal interessant für alle Spieler, die auf lustige dynamische Bilder in ihrer Mannschaft stehen – der Brillen-Jubel wird nie alt.

Abgesehen davon hat McGinn aber auch klasse Werte für einen vielseitigen Mittelfeldspieler zu werten. Eigentlich könnt ihr ihn auf jede Position stellen, ohne einen brutalen Leistungseinbruch zu bekommen.

Perfekt eignet er sich aber auf seiner angestammten Position im zentralen Mittelfeld, wo er gleichermaßen als Abräumer und Offensiv-Motor zum Einsatz kommen kann.

Rüstet ihn mit einem Shadow-Stil aus, dann wird es schwer, ihn zu überspielen. Dazu kommt, dass er als Premier-League-Spieler für viele Spieler leicht zu verlinken sein wird.

FIFA 22: 10 hilfreiche Tipps, die euer Gameplay verbessern werden

Jeremie Frimpong

FIFA 22 Frimpong

Preis: ca. 44.000 Münzen

Das macht Frimpong aus: Tempo 99 sollte man wohl als Erstes erwähnen, aber hohe Dribbling- und gute Defensiv- sowie Physis-Werte machen Frimpong zu einem ziemlich gut aufgestellten Rechtsverteidiger.

Auch seine Pass-Werte liegen im 80er-Bereich, bei Flanken und Kurzpässen sogar oberhalb der 90. Wenn ihr einen Rechtsverteidiger für die Vorwärtsbewegung sucht, der dann die Bälle in die Mitte verteilt, ist Frimpong eine gute Lösung.

Nur in Sachen Schusswerte steht der Bundesliga-Spieler etwas dünn da. Torgefährlich ist Frimpong eher nicht. Aber: Er soll Tore ja auch eher verhindern. Er ist eine super Alternative, wenn ihr Da Costa verpasst habt.

Sergio Canales

FIFA 22 Canales

Preis: ca. 50.000

Das macht Canales aus: Die Karte des Spaniers ist gerade erst unter 50.000 gefallen und kommt auf dem schwankenden Markt nur selten vor – hier braucht es unter Umständen das richtige Timing. Für 52.000 findet man ihn aber schon öfter.

Abgesehen vom Preis sind aber andere Zahlen entscheidend – nämlich die auf der Karte. Und die sind heftig: Pace, Schuss, Pass und Dribbling – Alles über 90. Noch vielseitiger geht es in der Offensive kaum.

Und: Wenn ihr Sergio Canales einen Anchor-Stil gebt, dann hebt ihr auch noch die Defensive und die Physis über 90. Damit ist er endgültig ein wahres Schweizer Taschenmesser für euer Team, das mehr oder weniger jede Rolle einnehmen kann.

Am besten ist er aber im Mittelfeld sowie auf den Außenpositionen aufgehoben. Dort kann er eure Offensive beleben.

Welche Karten stehen gerade in eurem Team? Könnt ihr ein paar TOTS-Karten gebrauchen – oder ist euer Team eh schon voll bis oben hin vollgepackt? Erzählt es uns in den Kommentaren!

Außerdem kommt so langsam FIFA 23 näher – das letzte, „typische“ FIFA. Denn danach trennen sich die Wege von EA Sports und FIFA. Was das für FIFA 23 bedeuten könnte, lest ihr hier.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx