FIFA 21: Darum verlieren starke Spieler gerade absichtlich in Ultimate Team

Die Division Rivals in FIFA 21 verteilen wöchentlich Belohnungen in Ultimate Team. Doch offenbar lohnt es sich für einige Spieler gar nicht, so hoch wie möglich zu spielen – was ist da los?

Was sind Division Rivals? Division Rivals sind ein kompetitiver Modus innerhalb von Ultimate Team. Insgesamt gibt es 10 Divisionen, in die man auf Grundlage der eigenen Fähigkeiten, dem Skill-Rating, eingeordnet wird. Idealerweise sind echte FIFA-Pros also in den oberen Divisionen unterwegs und etwas schwächere Spieler in den unteren. So sollen Spieler mit vergleichbaren Fähigkeiten aufeinandertreffen. In den oberen Divisionen fallen die Belohnungen und vor allem die Punkte für die Weekend-League-Qualifikation pro Spiel insgesamt besser aus.

Einmal die Woche gibt es in Division Rivals Belohnungen. Wie stark die ausfallen, wird dadurch bestimmt, welchen Rang man innerhalb seiner eigenen Division im Laufe der Woche erreicht. Insgesamt gibt es sechs Ränge – und umso mehr Siege man sammelt, desto höher ist am Ende auch der Rang. Auf den hohen Rängen gibt es dann die besten Belohnungen. Theoretisch lohnt es sich also, so viele Siege wie möglich zu sammeln. Praktisch sieht es aber etwas anders aus.

Lohnt es sich, so hoch wie möglich zu spielen?

Division Rivals hat in FIFA 21 ein Spiele-Limit

FIFA 21 hat eine wichtige Änderung: Normalerweise zählte in den letzten Jahren jedes einzelne Spiel, dass man in den Division Rivals spielte, mit in die Wochenwertung. Diese Wertung ist maßgeblich dafür, welchen Rang man am Ende der Woche erreicht und somit auch, was für Belohnungen man bekommt.

In FIFA 21 zählen wöchentlich aber nur noch 30 Spiele in die Wertung. Das gehört in diesem Jahr zu den FUT-Neuerungen. Danach gibt’s nur noch Weekend-League-Punkte, Skillrating und Münzen – aber auf die Belohnungen haben die Spiele keine Auswirkung mehr.

Dadurch wird jeder einzelne Sieg noch wichtiger. Man kann nicht mehr in die hohen Ränge kommen, indem man über die Woche einfach so viele Spiele wie möglich macht. Und das wiederum scheint manche Spieler so sehr zu stören, dass sie lieber ein paar Divisionen absteigen – also absichtlich verlieren.

Die höchste Division lohnt nicht unbedingt

Was ist das Problem? In der Community wird das Problem in vielen Threads diskutiert. Ein User im FIFA-subreddit beschrieb die Situation: „Aktuell bin ich ein Spieler in Division 1 mit einem Skill-Rating von 1937.“ Das sei bisher das höchste gewesen, was er je hatte, und er sei noch nicht annähernd in Gefahr gewesen, in Division 2 zu fallen (via reddit).

Er sei nicht gut genug, um mit Spielern mitzuhalten, die ein Skill-Rating von über 2000 haben, aber zu stark für Spieler um die 1800 rum: „Deshalb werde ich so ziemlich immer auf diesem niedrigen D1-Niveau bleiben. Das ist absolut kein Problem – das ist mein Skill-Level und das ist in Ordnung.“

Für Rang 1 braucht man viele Siege

Das Problem aber ist, dass er mit dem neuen 30-Spiele-System keine Chance auf die besten Belohnungen seiner Divsion habe: „Mit dem aktuellen System werde ich in D1 nie Rang 1 erreichen, weil ich in D1 nicht genug Spiele gewinne.“ Früher konnte er einfach weiter Spiele sammeln, bis er die nötigen Punkte zusammen hatte – das geht mit dem Limit nicht mehr.

Das bedeutet im Umkehrschluss aber, dass es sich für ihn mehr lohnen würde, in einer niedrigen Division zu spielen. Er vergleicht dafür die Belohnung von Rang 2 in Division 1, die er kaum erreichen kann, mit Rang 1 in Division 4, der einfacher zu bekommen wäre, da die Gegner schwächer sind.

  • Division 1, Rang 2 würde ihm die Optionen
    • 55.000 Coins
    • oder 2 tauschbare seltene Mega Packs
    • oder 4 untauschbare seltene Mega-Packs bringen.
  • Division 4, Rang 1 hingegen würde ihm
    • 65.000 Coins
    • oder 1 tauschbares Seltene Spieler Pack, 1 Prime Gold Spieler Pack und ein Mega Pack
    • oder 2 untauschbare Seltene Spieler Pack, 2 Prime Gold Spieler Pack und 2 Mega Packs bringen.

Das bedeutet: Drei Divisionen weiter unten hat der Spieler realistischere Chancen auf bessere Münzen oder Packs. „Wo ist mein Anreiz, für die nächste Woche in der Division 1 zu bleiben?“, fragt der Spieler in seinem Post: „Warum sollte ich meine 30 Spiele in dieser Woche nicht beenden und mich dann für nächste Woche auf D4 zurückstufen, wo ich ohne zu schwitzen auf Platz 1 landen kann?“

Im Grunde lohnt sich Division 1 vergleichsweise nur, wenn man wirklich Rang 1 erreicht und dort ein Ultimate Pack oder 80.000 Münzen abstauben kann. Doch das ist ganz schön schwer.

Division Rivals braucht eine Lösung

Die Rechnung haben mittlerweile offenbar einige nachvollzogen, denn immer wieder berichten Spieler von Gegnern, die absichtlich Matches aufgeben und direkt zum Start verlassen – vermutlich, um abzusteigen. Das ist ein weiteres Problem, denn wenn der Gegner aufgibt, bekommt man selbst viel weniger Wochen-Punkte, als wenn man sie in einem vollen Match mit vielen Toren besiegt. Da man selbst auch das 30-Spiele-Limit hat, ist das schlecht – schließlich will man pro Spiel so viele Punkte wie möglich sammeln.

Schon im letzten Jahr hatte FIFA 20 übrigens ein Problem mit absichtlichen Absteigern. Da gingen Spieler in den Divisionen nach unten, um einfacher die Ziele in Icon Swaps abschließen zu können.

In FIFA 20 sorgten Icon Swaps für absichtliche Absteiger

Was könnte die Lösung sein? Mehrere User bei reddit fordern eine eigentlich einfache Lösung: Die Belohnungen in den hohen Divisionen müssen sich schlicht mehr lohnen, als in den unteren. Ein Rang 1 in Division 4 sollte keine potentiell besseren Belohnungen versprechen, als Rang 2 in Division 1. Hier scheint das Balancing einfach nicht zu stimmen.

Außerdem wird gefordert, dass das Verlassen von Matches sich zumindest für den „Sieger“ positiv auswirkt (via reddit): „Zweimal habe ich nun ein Spiel in der Division 1 gespielt, in dem der andere Typ versucht, sich zu deranken. Er pausierte und ging, und ich erhielt nur die Punkte für ein Unentschieden“, berichtet ein Spieler : „In den vergangenen Jahren war das ein Ärgernis, aber jetzt hat es großen Einfluss darauf, welche Belohnungen ich am Ende der Woche tatsächlich erreichen kann.“

In welcher Division seid ihr aktuell? Hattet ihr schon den Fall, dass ihr plötzlich auf Spieler getroffen seid, die eigentlich zu gut für eure Division sind? Wenn ihr Tipps für FIFA 21 sucht, werdet ihr hier fündig.

Quelle(n): reddit, reddit, reddit, reddit
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
10
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
4 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Hosenschlange

Leider hab ich es auch so erlebt. In Div 6 eingeordnet. Entweder gehen die sofort raus, oder gewinnen 12:0 obwohl das Skill lvl ja gleich sein soll…

Linkl

kannste komplett vergessen ne runde zu zocken, die leute leaven sofort. Das ist so scheiße 😂

SoulPhenom

Wow jetzt geht das schon wieder los . Das selbe Problem hatte man in FIFA20 mit absichtlich verlieren aus Div. Gründen. Das macht die Division Total sinnlos wenn ich dann immer gg sehr starke Gegner ran muss und hab das selbe Problem wie die. Das heisst ich müsste auch absichtlich absteigen. Ich hasse solche Leute. Das Game ist nicht mal noch einen Monat da und ich hab jetzt schon kein Bock mehr aus vielen Gründen.

Ronaldinho

Wieder mal bei Ea von 12 bis Mittag gedacht. Ich starte mal ne Petition dass in Kanada das Marihuana verboten wird.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

4
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x