FIFA 21: Sniping-Guide – So werden die Experten am Transfermarkt reich

Sniping ist eine beliebte Trading-Methode auf dem Transfermarkt von FIFA 21. Wie funktioniert Snipen in Ultimate Team?

Das ist Sniping: Beim Snipen geht es darum, gezielt Spieler zu einem möglichst niedrigen Sofortpreis zu kaufen. Das kann man aus zwei Gründen tun:

  • Man will sofort einen bestimmten Spieler für sein Team haben, aber möglichst wenig ausgeben.
  • Man möchte den Spieler günstig schießen und gewinnbringend weiterverkaufen.

Wie das Sniping genau funktioniert, erklären wir euch hier im Guide. Und hier findet ihr weitere Trading-Tipps für FIFA 21.

So funktioniert Sniping in FIFA 21

Welche Spieler lohnen sich? Es kommt drauf an, was ihr haben wollt. Für euer Team reicht es, wenn ein Spieler stärker als eure aktuellen Optionen ist und gut in die Mannschaft passt.

Sucht ihr nach Spielern, die man verkaufen kann, gibt es mehr Optionen. Zum Beispiel:

  • Spezielle Karten, die andere für bestimmte SBCs brauchen könnten.
  • Beliebte oder starke Spielerkarten, die viele haben wollen.
  • Spieler, die demnächst im Wert steigen könnten – beispielsweise wegen eines Upgrades, oder weil sie ins TOTW kommen könnten.

Findet den Preis eures Spielers heraus: Wenn ihr euch entschieden habt, welche Karte ihr haben wollt, solltet ihr seinen ungefähren Wert ermitteln. Für unser Beispiel haben wir versucht, Erling Haaland von Borussia Dortmund zu erwischen. Der ist gerade erst viel billiger geworden. Allerdings ist er hier nur als Beispiel zu verstehen, nicht unbedingt als Snipe-Empfehlung.

Haalands Preise in der Web App

Eine kurze Transfermarktsuche ohne Filter bringt Preise aus allen möglichen Richtungen. Das rangiert zwischen 46.000 und über 100.000 Münzen. Da ist schonmal klar: Das ist alles zu viel, wir wollen ihn ja möglichst günstig.

Sucht man nun genauer, findet man viele Haaland-Karten im Bereich von 45.000, teilweise sogar etwas weniger. Das ist eher der Bereich, wo man starten kann. Auch Seiten wie beispielsweise futbin.com können sehr gut dabei helfen, niedrige Preise von Spielern auszumachen und sich eine Übersicht zu verschaffen.

Senkt euren Preis: Nun beginnt ihr, in den Sucheinstellungen im Transferfenster nach niedrigeren Sofortpreisen zu suchen. Je nachdem, wo ihr startet, werdet ihr eine Fehlermeldung bekommen. Haaland gibt es beispielsweise einfach nicht für 20.000 Münzen. Ihr könnt euch auch von oben nähern und mit dem Preis immer weiter runtergehen – bis nichts mehr kommt.

FIFA 21 Fehlermeldung
Wenn ihr diese Meldung kriegt, müsst ihr den Preis anpassen – oder es nochmal versuchen

Wir haben mit dem Filter „41.000 Münzen“ nur noch wenige Beispiele für Haaland gekriegt – aber zwei fanden sich noch. Ein erster Erfolg, schließlich ist das schonmal 4.000 Münzen günstiger, als die oft auftauchende 45.000. Der war gerade erst auf dem Markt aufgetaucht, und quasi innerhalb einer Sekunde schon wieder verschwunden.

FIFA 21 Haaland preis

Aber es geht noch besser: Durch ständiges Aktualisieren der Suche konnten wir sogar einen Haaland für 39.000 Münzen ausmachen.

FIFA 21 Haaland preis niedrig

Das Problem: Viele Spieler nutzen Sniping, dementsprechend gibt es große Konkurrenz. Den Haaland für 39.000 Münzen hat sich auch jemand geschnappt, als wir gerade den Screenshot machten. Man sieht: Beim Snipen geht es um Geschwindigkeit. Deswegen hier nochmal der ganze Vorgang in Kürze.

Snipe-Anleitung in der Übersicht:

  • Findet den Preis eures Spielers heraus.
  • Sucht einen Preis, der weit genug darunter liegt, dass nur noch einzelne Angebote auftauchen.
  • Kauft den Spieler, wenn er zu einem möglichst niedrigen Preis erscheint, sofort.
  • Wenn ihr ihn nicht bekommt: Aktualisiert die Suche im Transfermenü, indem ihr den Gebotspreis beispielsweise um 100 erhöht. So wird die Suche neu aufgesetzt und ihr bekommt frische Angebote zu eurem gesuchten Preis.
  • Schlagt zu, wenn der Spieler erneut billig auftaucht.

Probleme beim Sniping

Das solltet ihr beachten: Beim Snipen gibt es einige Dinge, die man im Hinterkopf behalten sollte – insbesondere, wenn man den Spieler weiter verkaufen möchte.

  • Es gibt eine Gebühr von 5% auf Spieler, die ihr verkauft. Das solltet ihr in eure Preisüberlegungen einbeziehen: Kauft ihr einen Spieler für 39.000 Münzen und verkauft ihn für 40.000, bekommt ihr nur 38.000 Münzen vom Verkaufswert. Das lohnt sich nicht, der Preisunterschied muss also bei mehr als 5% liegen.
  • Oft bietet sich die Möglichkeit zum Snipen, wenn viele Packs geöffnet werden. Beispielsweise, wenn Weekend League Belohnungen oder Events anstehen.
  • Gebote können günstiger ausfallen: Sniping arbeitet mit dem Sofortpreis, da viele Spieler Karten auf einen Schlag bekommen möchten. Über Gebote kann man Spieler aber oft noch günstiger bekommen.
  • Es gibt Preis-Limits: Jeder Spieler hat sowohl einen Minimal- als auch einen Maximalwert, für den er auf den Markt kommen kann. Rechnet also nicht unbedingt damit, super-teure Spieler für einem winzigen Bruchteil zu bekommen. Das kann zwar passieren, ist aber verdammt selten.
  • Es braucht Übung: Da Sniping von vielen praktiziert wird, werdet ihr oft die Nachricht erhalten, dass euch ein Spieler zuvorgekommen ist. Gerade bei beliebten Spielern habt ihr viel Konkurrenz. Lasst euch davon aber nicht ermutigen und übt das schnelle Navigieren durch die Menüs – oder versucht es erstmal mit leichter zu bekommenden Spielern.

Zum Schluss sollte man immer im Kopf behalten, dass der Markt sich ständig ändert. Ein Haaland zum Beispiel kostete noch vor einer Woche doppelt so viele Münzen und stürzte plötzlich stark ab. Dafür sorgte ein Markt-Crash, der viele Spieler billiger machte. Achtet also immer genau auf die Preis-Entwicklungen eurer Spieler.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
4
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x