FIFA 17: Gibt es das Momentum? – Entwickler äußert sich dazu

Gibt es Momentum in FIFA 17? Ein Entwickler äußert sich zu einem angeblichen Beweis im Reddit-Forum.

Vor einem halben Jahr war die FIFA-Community im Reddit-Forum in heller Aufregung. Ein User entdeckte einen Codeschnipsel in den Spieldateien von FIFA 17, der direkt auf das Momentum verweist.

Im „Origin Game“-Ordner taucht der Satz „//— team chemistry (0-100) (used in momentum)“ auf. Die User durchforsteten die Daten näher und fanden Zeilen, die sich ebenfalls auf ein Momentum beziehen könnten, wie:

// WHEN BallOOP IF user has greater than 70% of possession and after 20 minutes DO increase difficulty by 0.25 RULE4_PARAM1 = 70

Also: Hat man in den ersten 20 Spielminuten über 70% Ballbesitz, wird das Spiel um 0,25 schwerer.

fifa17-reus

Bislang gab es keine handfesten Beweise für das Momentum und auch diese Code-Zeilen können nicht als endgültiger Beweis angesehen werden, da man nicht weiß, was diese im Spiel letztendlich bewirken. Daher forderten die User mit dem Hashtag #ExplainMomentum EA Sports auf, dazu Stellung zu nehmen. Aber die Entwickler schwiegen. Bis jetzt.

Momentum – Was ist das überhaupt?

Unter dem Begriff Momentum versteht man in der Community „gescriptete Spiele“ – also ein seit Jahren mysteriöser und umstrittener Algorithmus, der die Spiele manipulieren soll. Greift das Momentum ein, so glauben viele Spieler, habe man keine Chance mehr, das Spiel zu gewinnen. Bälle würden urplötzlich verspringen, Verteidiger gehen nicht mehr auf den Mann, kein Schuss geht mehr rein.

Zahlreiche Zocker sind überzeugt, dass es eine solche „geheime“ Mechanik in FIFA seit Jahren gibt. Andere pochen darauf, dass das Momentum nur eine Ausrede von schlechten Verlierern sei. Hitzige Dikussionen dazu wurden bereits en masse geführt.

fifa-17-martial

Eine klare Antwort, ob es das Momentum nun gibt oder nicht, existiert nicht. Allerdings nahm ein Entwickler zum Momentum kürzlich Stellung.

Entwickler äußert sich zum Momentum-Beweis

In einem Interview mit GameStar wurde der Lead-Gameplay-Producer Sam Rivera gefragt, was es mit dem Momentum und dem angeblichen Reddit-Beweis auf sich hat.

Rivera gibt zu, dass es auch ihn manchmal zur Verzweiflung treibt, wenn er in der letzten Minute das Spiel verliert, allerdings sei es Unsinn, dafür eine geheime Gameplay-Mechanik verantwortlich zu machen. Wir zitieren:

„Mit Momentum haben wir nichts zu tun! […] Warum sollten wir solch ein geheimes Feature in unserem Spiel verstecken? Dafür gibt es einfach keinen Grund. Alles, was wir tun wollen, ist die Mechaniken des echten Fußballs zu nehmen und sie in ein authentisches Spiel umzuwandeln.“

fifa-17-schuss

Zu den Beweisen antwortete Rivera, dass es im Spiel eine adaptive KI gebe. Wenn man mit zu vielen Toren Vorsprung gewinne, bemerke dies das Spiel und schlage vor, den Schwierigkeitsgrad zu steigern. Darauf könnten sich die Codezeilen beziehen, so der Entwickler. Mit dem eigentlichen Gameplay hätten sie aber nichts zu tun.

Wie im realen Fußball gebe es auch in FIFA 17 zahlreiche Faktoren, die bestimmen, ob ein Ball reingeht oder nicht. Ein perfekt getroffener Ball werde in FIFA aber niemals zufällig vollkommen sinnlos zur Seite fliegen.

Wie steht Ihr zum Momentum? Seid Ihr überzeugt, dass es so etwas gibt? Oder tut Ihr es, wie Rivera, als Unsinn ab?

 


Interessant: Vor einem Jahr entdeckte man, dass ein krasser Glitch seit 7 Jahren den „Ultimate Team“-Modus heimsuchte.

Quelle(n): GameStar
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
8 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
STARFIGHTER

Ich glaube zu 100% an Momentum. Es ist einfach so offensichtlich. Bei Fut kann ich fast die Uhr danach stellen ,wann ich Meister werde, nur aufseige ,die Klasse halten oder absteigen muss. Das is so lächerlich. Man merkt richtig einen Algorithmus dahinter. Die Siegchance bei Fut ist ca 50% oder etwas darunter. Ein Freund von mir spielt regelmäßig Fut Weekendliga und gewinnt immer ca 19 – 22 Spiele, so dass er immer direkt wieder qualifiziert ist. Das is alles nur Masche von EA. Sie wollen einen bei der Stange halten das man immer weiter spielt. EA setzt mit Fut ca 500 Millionen im Jahr um. Wer da glaubt das alles mit rechten Dingen zu geht ,der will betrogen werden. Die Dinge die die Dataminer gefunden haben sind wirklich offensichtlich und die Umfrage zeigt doch eindeutig ,wie viele es selbst bemerken. Das Problem ist das die ganzen möchtegern Pros es nicht wahrhaben wollen, das einige ihrer Siege nicht echt waren und es einfach auch viele schlechte Spieler gibt die ohne Momentum gar kein Erfolgserlebnis haben würden. Viele haben sich schon so daran gewöhnt , dass es für sie zur Normalität geworden ist. Leider schafft es die Konkurrenz (PES) meines Erachtens nach auch nicht genug Druck aus zu üben um Fifa auch nur ansatzweise zu gefährden. Es wird sich in Zukunft also gar nichts ändern.

Let's do it

Ich glaube auch an Momentum, aber das bezieht sich ja wohl erstmal auf KI Spiele oder? Hat meiner Meinung also weniger mit FUT zu tun, aber was sein könnte ist das man nach zwei Siegen in Folge vielleicht stärkere Gegner „zugelost“ bekommt?

dRyK

Wenn Mannschaften wie Augsburg oder Freiburg aufeinmal anfangen wie Barcelona zu spielen, bestimmt kein Momentum 😀
Bin auch vollends davon überzeugt das irgendetwas in dieser Art im Spiel existiert, da können die leugnen so viel sie wollen. Vielleicht heißt das bei ihnen auch nur anders, und deswegen streiten sie das Wort „Momentum“ ansich ab, wer weiß das schon 😛

Guybrush Threepwood

Man merkt das beim spielen sooo sehr. Es ist lächerlich Momentum zu leugnen. Übrigens der Grund warum ich es nicht mehr spiele.

Psycheater

Bin auch vom Momentum in FIFA absolut überzeugt. Sowohl im Single- wie auch im Multiplayer. Wenn Ich daran denke das da bei mir früher teils im Karrieremodus abging, das war schon nicht mehr feierlich. Da spielst du gegen Freiburg und in der zweiten Hälfte denkst du du spielst gegen Messi & Co.

cj1984

Ich glaube nicht, dass da mit Momentum gearbeitet wird. Man ist zwar gerne geneigt irgendwelche Verschwörungen dafür verantwortlich zu machen, wenn der Ball einfach nicht rein will. Es ist einfach schwerer, weil man gefühlt die gleiche Situation im letzten Spiel auch hatte und da ging der Ball rein. Bei nem Shooter ist relativ nachvollziehbar: Ich treffe die Hitbox -> Gegner fällt um. Da spielen bei Fifa einfach mehr Faktoren eine Rolle.
Ja, es gibt diese Spiele, aber ganz ehrlich, die meisten gewinnt der bessere.

Dazu ist das Argument „Warum sollten sie das tun“ ein ziemlich gutes. Vorallem da man immer mehr in Richtung eSport macht. Kommt eine solche Mechanik raus, ist das Spiel nicht glaubwürdig als eSport Titel. Es gibt einfach wirklich keinen Grund dafür das zu machen.

Brase

Und wie es das Momentum gibt!
Nenn Kumpel ist klar besser in Fifa, aber manchmal kann er machen was er will, der Ball geht nicht rein. Im Gegenzug kann ich so dumm spielen wie ich will und mache meine Tore. Da kann EA sagen was sie wollen

Rensenmann

Habe ja schon lange kein Fifa mehr gespielt aber von Momentum bin ich zu 100% überzeugt. Quasi jedes Spiel was ich verloren habe war 40zu1 Torschüsse für mich und der Gegner hat sein Tor natürlich aus 60 metern mit einen Abwehrspieler in den letzen 5min reingehauen. Fifa macht echt agressiv. Ich gehe sogar soweit zu sagen, dass alle die Bösen Zocker die amokgelaufen sind, alle samt zuhause auch Fifa hatten. Kein Schwein läuft amok wegen Destiny oder irgend einen anderen shooter aber Fifa hat mich schon einiges an Controllern gekostet….

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

8
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x