FIFA 16 Ultimate Team: Sucht ein Glitch seit 7 Jahren den Modus heim? [Update]

Bei FIFA 16 hat die Community einen vermeintlichen Beweis für einen Glitch im „Ultimate Team“-Modus gefunden, welcher seit 7 Jahren unbemerkt existieren soll. Ist dies tatsächlich der Fall, wäre es ein außerordentlicher Skandal für EA Sports.

„FUT“ ist seit FIFA 09 der beliebteste Modus der FIFA-Reihe. Viele Spieler bauen eifrig ein eigenes Ultimate Team auf, spielen gegeneinander und führen auf dem Transfermarkt knalllharte Geschäfte.

fifa-16-rodrigzuz

So mancher Fan wird auch Echtgeld in den Modus investieren, um sich Sets kaufen zu können und somit die Chance auf die besten Spieler dieses Modus zu erhalten. Es gibt auch Fälle, in denen Jugendliche tausende an Dollar in die in-Game-Währung „FIFA Points“ stecken. Da in FUT enorme Geldbeträge kursieren, ist es für die Fans wichtig und eigentlich selbstverständlich, dass in dem Modus alles mit rechten Dingen zugeht. Seit Jahren verbreitet sich jedoch das Gerücht, dass für besonders starke Teams im direkten Vergleich zu schwächeren Teams eine Art Handicap existiert. Gerne fällt auch der Begriff „Momentum“ in FIFA.

Nun soll ein Beweis erbracht worden sein, dass es einen seit Jahren bestehenden Glitch bei der Team-Chemie gibt.

Verheerender Glitch im „Ultimate Team“-Modus – Ist er real?

In FUT baut Ihr Euch ein Team aus Spielern auf, welche Ihr aus Packs zieht oder auf dem Transfermarkt erwerbt. Der wohl wichtigste Aspekt dieses Modus ist bei der Zusammenstellung der Mannschaft die „Chemie“. Wie sich die Chemie in FIFA 16: FUT berechnet, haben wir hier dargestellt.

Fifa-16-Stadium

Ihr erhöht Chemie-Attribute Eurer Spieler, indem die Nationalität, die Liga und der Club der Spieler übereinstimmen. Spieler mit hohen Chemie-Werten erhalten Boosts auf Ihre Attribute, wie Sprintgeschwindigkeit, Schusskraft oder Dribbling. Bei geringer Chemie werden diese generft. In kurz: Die Chemie hat einen enormen Einfluss auf die Leistungen Eurer Spieler und somit auf Euer Spiel.Nun hat die Community folgende Entdeckung gemacht:

Ein Großteil der besten und teuersten Spieler in FUT erhalten keine Boosts durch den Chemie-Wert. Dadurch fühlen sie sich träge, langsam und unbeholfen im Vergleich zu anderen Spielern an. Eine Beobachtung, welche seit geraumer Zeit festgestellt wurde – jedoch stets ohne Beweis. Gemeint sind hier die „in-Form“-Karten und andere Spezialkarten (TOTS, TOTY) – welche eben nicht die „Standard“-Karten sind, die seit Tag 1 im Modus sind.

Dies würde bedeuten, dass die Fans seit Jahren Unmengen an Geld in Spieler investierten, welche gar nicht besser als die „Standard“-Karten sind – ja, zum Teil sogar schlechter!

fifa_ultimate_team_team_of_the_week_april_8-600x337

Die Gameplay-Mechaniken der FIFA-Spiele sind in vielerlei Hinsicht undurchsichtig, weshalb sich schnell derartige Mythen und Verschwörungstheorien etablieren. Daher: Wie haben die Spieler einen Beweis für den Glitch gefunden?

Der Beweis für den FUT-Glitch

Man entdeckte den Glitch dank eines Skill-Moves, welcher erst ab einem Dribbling-Wert von 86 ausgeführt werden kann. Der User RighteousOnix führte auf dieser Grundlage Versuche durch, welche Ihr Euch in diesem Video ansehen könnt:

Was er entdeckte: Zunächst nahm er einen Tag-1-Spieler (Standard-Karte), dessen Dribbling unter 86 ist. Er erhöhte den Chemie-Wert, wodurch der Dribbling-Wert über 86 stieg und er danach in der Lage war, den Move auszuführen. Hier funktioniert die Chemie – alles wunderbar.

Nun nahm er eine Karte mit ähnlichen Dribbling-Werten. Nur dieses Mal eine Nicht-Tag-1-Spieler-Karte, sondern eine aufgewertete Karte. Dieser Spieler kann den Move nicht ausführen. Nun erhöhte der Youtuber den Chemie-Wert, und trotzdem war er nicht in der Lage, den Skill-Move anzuwenden. Dribbling sollte nun eigentlich, wie bei der Standard-Karte, über 86 sein.

Damit will man bewiesen haben, dass der Chemie-Wert keinen Effekt auf Spieler hat, die nicht seit Anfang an in FUT sind.

Team-des-Jahres-Geld

Daher: In-Form-Karten, welche im Vergleich zur Standard-Karte nur wenig aufgewertet sind, sind demnach schlechter als die Standard-Karten, da die Chemie bei ihnen nicht greift. Nur stark aufgewertet Karten, wie die TOTS oder TOTY, sind besser als das Original, da die Attribute einfach herausragend sind. Aber auch bei ihnen greift die Chemie nicht.

In kurz: Offenbar bewirkt der Glitch, dass nur die Tag-1-Standard-Karten von der Chemie beeinflusst werden. Bei allen anderen ist die Chemie – der eigentlich wichtigste Aspekt in FUT – völlig egal. Dieser Glitch soll seit Beginn von FUT, seit FIFA 09, im Code verankert sein.

Bislang gibt’s kein Statement von EA Sports dazu. Offiziell bestätigt ist der Glitch also nicht. Daher sind die oben vorgestellten Infos alle mit äußerster Vorsicht zu genießen.

Sollten sie sich jedoch bewahrheiten, würden düstere Zeiten auf EA Sports zukommen. Denn, gerade wenn Echtgeld im Spiel ist, werden die Fans auf die Barrikaden gehen.

Update: Laut der GameStar hat der Publisher nun folgendes offizielles Statement abgegeben:

Die FUT-Community hat auf eine mögliche Fitness- und Chemie-Unstimmigkeit bei einigen FUT-Objekten hingewiesen. Nachdem wir das gehört haben, haben wir die Informationen bereits am Wochenende intensiv geprüft und werden den Fall auch weiterhin gründlich untersuchen. Wir werden die Öffentlichkeit bezüglich der Untersuchungen auf dem Laufenden halten. Unser Anspruch ist weiterhin ein unterhaltsames, faires und sicheres Spielerlebnis in FIFA und FIFA Ultimate Team zu liefern und das Feedback aus der Community hilft uns dabei, dieses Ziel zu erreichen. An dieser Stelle gilt unserer Community ein besonderer Dank für den kontinuierlichen Einsatz auf allen Kanälen.


Wir haben FIFA 17 schon angespielt. Hier lest Ihr unseren Ersteindruck.

Quelle(n): GameStar, reddit.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!

6
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Genisis_S
Genisis_S
3 Jahre zuvor

Ich weiß, dass das etwas übertrieben klingt, aber wenn sich das wirklich bewahrheitet, ist das für mich ein Fall für den Verbraucherschutz. Denn irgendwie müssen sies ja lernen…

Psycheater
Psycheater
3 Jahre zuvor

Hm, die Pressemitteilung hat was von „Scheiße, jetzt haben sie es doch mal bemerkt“ xD

Rensenmann
Rensenmann
3 Jahre zuvor

glaube bei 09 gab es noch keine team chmie, aber alle spieler waren eh auf 99 weil man damals nich die trainingskarten für immer aktiv hatte. achja und 5 euro musste ich damals für den modus beszahlen

Ti Wu
Ti Wu
3 Jahre zuvor

Das Momentum ist real…..sag ich seit Jahren. In FUT oder normaler Modus, spielt keine Rolle.

Psycheater
Psycheater
3 Jahre zuvor

Joa, kann ich auch so berichten. Zumindest gewisse Mechaniken die in bestimmten Situationen bei gewissen Spielständen greifen. Wie man das ganze nun nennen mag sei dahingestellt. Gab und gibt viele Videos dazu, wenn man dieses als Beweis sehen möchte. Aber ich denke jeder der schon mal länger als 2 Stunden FIFA gespielt hat hatte Momente wo man sich dachte „was ist denn hier los?!“

Wenn dem nun wirklich auch in FUT so wäre (kenne den Modus persönlich nicht) wäre das sicher ein Riesenskandal für EA. Hoffen wir es mal nicht

Koronus
Koronus
3 Jahre zuvor

Wieso hoffen nicht? Wir sollten hoffen das es so ist und die Reaktion entsprechend hart ausfällt denn EA muss ja mal seine Lektion lernen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.