Fans jubeln laut, als Cheater bei Fortnite-WM ausscheiden – So verpönt sind sie

Beim World Cup in Fortnite fand am Samstag die Weltmeisterschaft im Duo statt. Ein Team war so unpopulär, dass die Zuschauer sogar jubelten, als sie ausschieden. Die beiden sind als Cheater in Fortnite gebrandmarkt, konnten sich aber trotzdem für die Weltmeisterschaft qualifizieren.

Dieses Duo ist verpönt: Die beiden kanadischen Spieler XXiF und Ronaldo waren wohl die meistgehassten Teilnehmer bei der Fortnite-WM im Duo.

Als der Spieler XXiF ausgeschaltet wurde, hörte man im Publikum einen deutlichen Jubel aufbranden.

Auf reddit heißt es, der Jubel beim Ausscheiden von XXiF sei die lauteste Regung gewesen, die es vom Publikum während der WM überhaupt gab. Das Ausscheid von XXiF wurde lauter gefeiert, als wenn Spieler gewannen.

Duo war wegen Cheaten gebannt – qualifizierte sich dann doch

Was haben die beiden so Schlimmes gemacht? Im Mai wurden XXiF und Ronaldo für 14 Tage vom eSports von Fortnite ausgeschlossen und aus ihrem eSports-Team entlassen.

Ihnen wurde vorgeworfen, dass ihnen Kills in Fortnite „gefeedet“ wurden – dass sich Spieler also absichtlich, nach Absprache, von ihnen töten ließen, damit das mogelnde Team die Punkte erhalten und sich für die Weltmeisterschaft qualifizieren kann.

„Wie ein Tritt in die Weichteile der Community“ – Darum sind Fortnite-Pros sauer

Es war damals ein Skandal, als die beiden ihren Bann absaßen, dann wieder Fortnite spielten und sich im Juni doch noch für die WM qualifizieren konnten. Da verlangten Konkurrenten sofort Überprüfungen. Andere forderten sogar von Epic, XXiF und Ronaldo von der WM auszuschließen.

Sie trauten ihnen einfach nicht und fanden es lächerlich, sie für die WM zuzulassen. Kritiker forderten mindestens eine Sperre für den Wettbewerb, bei dem gemogelt wurde.

Wie lief es für die zwei? Insgesamt konnten die beiden Kanadier bei der Duo-WM nicht allzuviel reißen. Am Ende reichte es für Platz 28 aus 50.

Die 50.000$ Antritts-Geld bekommen sie dennoch – und zwar jeder 50.000$.

So reagieren sie auf die Buh-Rufe: Ronaldo schreib an seine Fans, er wisse, dass eine Menge Leute gegen sie sind – aber er habe doch Unterstützer da draußen.

Er sage, er ist dankbar für jeden, der auf seiner Seite ist und die Dinge werden von hier an nur besser werden.

Wie Kotaku berichtet, denken die meisten Fortnite-Fans wohl, die negative Stimmung gegen die zwei sei verdient. Streamer mit gewaltiger Reichweite wie DrLupo hatten das Verhalten der zwei verurteilt.

Doch andere Fortnite-Fans glauben, es sei langsam genug mit dem „Hate“ gegen die beiden Kanadier. Irgendwann müsse auch mal Schluss sein.

Wer hat die Fortnite WM 2019 im Duo gewonnen?
Autor(in)
Quelle(n): Kotaku
Deine Meinung?
Level Up (1) Kommentieren (0)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.