Komplette Map zeigt die riesige Spielwelt von Fallout 76

Die Welt von Fallout 76 wird riesig und deutlich größer, als alle Spiele, die Bethesda bisher veröffentlicht hat. Nun ist die komplette Map enthüllt worden.

Schon von Beginn an war klar, dass Fallout 76 eine sehr große Spielwelt haben wird. Bereits zur E3 verkündete Bethesda stolz, dass die Map von Fallout 76 ungefähr vier mal so groß sein wird, wie die von Fallout 4.

Bisher bekam man die gesamte Karte der Welt aber nicht zu Gesicht, nur Teile konnte man in Gameplay-Ausschnitten sehen. Diese haben Fans direkt mühsam zusammengesucht und so größere Teile der Map rekonstruiert. Nun hat man endlich die gesamte Karte der Spielwelt veröffentlicht.

Fallout 76 Wanderer 2

Das Wasteland von West Virginia wird riesig

Auf dem Anspiel-Event zu Fallout 76, das vor kurzem stattfand, wurde nun die komplette Map gezeigt. Zwar zeigt sie keine Orte an, dennoch bekommt man einen Eindruck davon, wie viele verschiedene Orte darauf warten, von den Spielern erkundet zu werden.

Übrigens: Der offizielle Name für die Spielwelt von Fallout 76 ist Appalachia, benannt nach der Region und dem dort gelegenen Appalachen-Gebirge.

fallout 76 map

Wie viele Spieler sind auf einer Map unterwegs? Pro Server und Map werden bis zu 24 Spieler unterwegs sein.

Wie groß ist die Map in Zahlen? Geht man nach der Map von Fallout 4, wird die Spielwelt von Fallout 76 rund 40 km² groß sein.

Im Durchschnitt werden zwischen Euch und dem nächsten Spieler 1,65 km² liegen. Die Spieler bewegen sich jedoch nicht immer in den gleichen Abständen. Ihr werdet also mal mehr, mal weniger Spieler treffen.

Fallout 76 Gameplay Trailer Screenshot Hochhaus

Diese Orte erwarten Euch in West Virginia

Noch sind nicht alle Locations aus Fallout 76 bekannt. Ein paar Orte bekam man in den Gameplay-Videos aber schon zu sehen, wie zum Beispiel

  • das Greenbrier Resort, ein Hotel, unter dem US-Präsident Eisenhower 1958 einen geheimen Bunker bauen ließ,
  • der Camden Park, ein großer Vergnügungspark,
  • Vault 76, der sich westlich von Morgantown befindet,
  • eine VaultTech-Universität nahe des Monongahela Flusses
  • und die Etam Earth Satellitenstation.

Außerdem gibt es die für West Virginia typischen, großen Wälder und Berge. Hinzu kommen lange Autobahnen und viele verlassene Ortschaften.

Fallout 76: Release-Datum und alle Infos zum neuen Online-Spiel
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
8
Gefällt mir!

15
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Marc El Ho
Marc El Ho
1 Jahr zuvor

Die riesigste Spielewelt die ich bis jetzt gesehen habe ist bei AC:Odyssey und die ist sogar noch mit Leben gefüllt und voller Details. Da kommt defintiv erst mal nichts ran die nächste Zeit, da wirkt die Map von FO76 wie ein leerer Schuhkarton.

John Wayne
John Wayne
1 Jahr zuvor

Bethesda´s bestreben ihre steinalte Engine weiter auf den Markt zu schleudern werd ich bestimmt nicht weiter unterstützen das ist einfach jetzt ein NO GO. Dieses Spiel wird nicht von mir gekauft ob gut oder nicht.

Marc El Ho
Marc El Ho
1 Jahr zuvor

beschäftige dich mal mit Entwicklung von Engines und das eine Übearbeitung und Mordernisierung nicht mit „Verwendung von steinalter Engine“ gleichzusetzen ist. Immer dieses halbgare Wissen und Geflenne, furchtbar

Der Ralle
Der Ralle
1 Jahr zuvor

Sicher sagt die schlichte Größe einer Map nichts über die Qualität aus. Da bin ich ganz Deiner Meinung. Allerdings kann man diesbezüglich auch keinen Vergleich zwischen AC Odyssey und Fallout 76 ziehen, da hier grundsätzlich völlig andere Szenario´s zu Grunde liegen. Selbst ein Horizon ist verkehrt, da es hunderte Jahre nach der Apokalypse spielt und sich die Menschheit hier weitestgehend (mit der Natur im Einklang) neu zivilisieren und damit auch ihre Welt wieder besiedeln konnte. Während Fallout 76 nur wenige Dekaden nach einem Atomkrieg spielt und direkt da beginnt, wo die ersten Überlebenden aus ihren Bunker krabbeln. Wer hier florierende Siedlungen und Städte erwartet, hat schlicht das Spiel nicht verstanden. Dennoch bin ich mir sicher das Bethesda es auf andere Weise hin bekommt genug Anreize zu schaffen, diese Welt zu erkunden. Das haben sie schon immer sehr gut gelöst und konnten in ihren Titeln trotz der geringen nicht verseuchten Population, sehr spannende Geschichten erzählen.

Alastor Lakiska Lines
Alastor Lakiska Lines
1 Jahr zuvor

So spricht jemand der keine Ahnung vom Szenario hat und trotzdem meint seine vollkommen unsinnige Analogie beitragen zu müssen. Das wäre in etwa so als ob in einem Nachfolger von HZD plötzlich alle Maschinen durch riesige Festtagsumzugsballons ersetzt werden. Die Begründung: Es geht auch ‚anders‘.

Die Welt von Fallout hat eine klare Geschichte mit einem ziemlich präzisen Zeitstrahl von Ereignissen und entsprechenden Auswirkungen.

Chiefryddmz
Chiefryddmz
1 Jahr zuvor

trotzdem kann man von ortschaft zu ortschaft durch die map schlendern und alles ERKUNDEN was nur geht,
manche können stunden in einem spiel verbringen, ohne einen dialog mit npcs etc zu führen.. es kommt immer auf den typen/geschmack an smile

Sir Wellington
Sir Wellington
1 Jahr zuvor

Also ein belebtes Ödland in Fallout wäre mir neu.

Chiefryddmz
Chiefryddmz
1 Jahr zuvor

#hm? mir auch.

Alex B.
Alex B.
1 Jahr zuvor

Ich hab 2300h Just Cause 2 gespielt und nicht mehr als eine storymission gemacht und mehr als 1000h Fallout 4 und ebenfalls nicht die Hauptstory beendet ???? mir reicht schon das erkunden ich Brauch bei solchen spielen gar nicht zwingend Dialoge wenn ich mates hab grin

Chiefryddmz
Chiefryddmz
1 Jahr zuvor

Hab in fo4 auch 500h versenkt ohne das Ende zu sehen ^^

Chiefryddmz
Chiefryddmz
1 Jahr zuvor

in fallout maps ist aber nichts nach baukastenschema platziert grin

Andi
Andi
1 Jahr zuvor

Alles was man bisher gesehen hat sieht echt richtig gut aus. Denke jeder der so wie ich Spaß dran hatte, auch einfach mal durch Fallout 3, New Vegas und Fallout 4 zu spazieren und die Welt zu erkunden, wird auch mit 76 seinen Spaß haben.

Wie gut oder schlecht am Ende alles wirklich ist kann bald jeder in der Beta testen.

N0ma
N0ma
1 Jahr zuvor

„Im Durchschnitt werden zwischen Euch und dem nächsten Spieler 1,65 km² liegen, das entspricht in etwa 231 Fußballfeldern.“

Das kann man so leider nicht rechnen ;). Mal davon abgesehen – wusste ich bis jetzt auch nicht – dass ein Fussballfeld unterschiedliche Grössen haben kann, wären bei einer Länge von 100m der Abstand zwischen 2 Personen 23km, wobei die Map nur 6 km (sqrt(40)) lang ist. (Zahlen vereinfacht)

Ricotee
Ricotee
1 Jahr zuvor

Naja, ich bin auch ein großer Kritiker von Fallout 76 aber belebt und bunt sollte solch ein Atomkrieg/Endzeit Szenario nun mal nicht aussehen.

Bodicore
Bodicore
1 Jahr zuvor

Es kommt nicht auf die Grösse an wink

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.