Fallout 76 wird Eisenhowers geheimen Atomschutzbunker zeigen

In West Virginia gibt es offenbar einen „echten“ Vault, der unter einem Hotel liegt. Dieser Bunker wird auch in Fallout 76 zu finden sein und war früher ein geheimes Projekt der US-Regierung. Was hat es damit auf sich?

Vor kurzem fand in West Virginia ein großes Anspiel-Event statt, bei dem erste Spieler einen Blick auf das kommende Online-RPG Fallout 76 werfen konnten.

Dieses Event fand an einem besonderen Ort statt – dem Greenbrier Resort. Diese riesige Hotelanlage gehörte ehemals zu einem geheimen Projekt der US-Regierung und war als Bunker für den Kongress geplant. Somit kann man hier fast von einem echten Vault sprechen.

fallout 76 greenbrier Bunker-Tour

Ein „echter“ Vault für ein Fallout-Event

Das Greenbrier Resort war seit 1958 Teil eines geheimen Projekts der US-Regierung, dem Project Greek Island.

Was ist Project Greek Island? 1958 wurde ein Bunker von dem damaligen US-Präsident Eisenhower in Auftrag gegeben, da man verstärkt einen nuklearen Angriff befürchtete.

Im Falle einer Katastrophe sollte jedes Mitglied des Kongresses inklusive Familie in dem riesigen Bunker Platz finden. Daher war dieser auch mit allem ausgestattet, was die Menschen für eine längere Zeit zum Überleben brauchten.

Fallout 76 weißes Haus 2

Bereits einer der ersten Screenshots zeigte das Greenbrier Resort in Fallout 76

Als Standort für diesen Bunker sollte das Greenbrier Resort dienen – ein Hotel, das häufig für Regierungszwecke verwendet wurde. Das Projekt blieb bis in die 90er Jahre geheim, bis die Washington Post darüber berichtete. Nach der Enthüllung wurde das Projekt stillgelegt

Dieses Hotel beherbergte nun auch die Gäste des Anspiel-Events zu Fallout 76.

In diesem Video von MassiveG könnt Ihr einen direkten Einblick in das Fallout-Event bekommen. Gameplay zeigt das Video nicht, denn das Embargo fällt erst am 8. Oktober um 16 Uhr. Hier findet Ihr immerhin schon mal zwei Screenshots.

Greenbrier Resort war bereits Teil von Spekulationen

Schon im Vorfeld wurde gemunkelt, ob das Greenbrier Resort in Fallout 76 enthalten sein könnte. Fans konstruierten anhand von vielen Hinweisen und Gameplay-Schnipseln eine Karte, die verschiedene mögliche Orte in der Spielwelt zeigt. Dazu gehören

  • Vault 76, der sich westlich von Morgantown befindet,
  • eine VaultTech-Universität nahe des Monongahela Flusses,
  • die Etam Earth Satellitenstation
  • und ein verlassener Vergnügungspark, den viele für den Camden Park halten.

Spätestens in ein paar Wochen wissen wir mehr über die Orte in Fallout 76. Denn ab dem 23. Oktober können Besitzer der Xbox One, die Fallout 76 vorbestellt haben, bereits einen Blick auf die B.E.T.A von Fallout 76 werfen.

PC- und PS4-Spieler sind eine Woche später, ab dem 30. Oktober, an der Reihe.

Mehr zum Thema
Fallout 76: Release-Datum und alle Infos zum neuen Online-Spiel
Autor(in)
Quelle(n): Gamespot.com
Deine Meinung?
Level Up (5) Kommentieren (5)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.