Elder Scrolls Online kündigt Live-Stream an – Name verrät schon viel

Das MMORPG The Elder Scrolls Online bekommt 2019 wohl ein neues Addon, zu dem bereits Gerüchte bekannt sind. Entwickler Zenimax will in einem Live-Stream bald Antworten auf eure Fragen liefern. Der Name „Saison des Drachen“ scheint schon einiges zu verraten.

In einer offiziellen Mitteilung wurde jüngst ein Name bei The Elder Scrolls Online offenbart: Es geht um die „Saison des Drachen“.

Damit bestätigt Zenimax quasi die bereits kursierenden Gerüchte zum Addon.

eso-stream-ankündigung-01

Live-Stream mit Goodies und Infos

Zum neuen Addon und den ESO-Plänen für 2019 will Entwickler Zenimax außerdem einen Live-Stream abhalten.

Wann findet der Stream statt? Der Live-Stream zur Saison des Drachen wird am 15. Januar 2019 um 23 Uhr unserer Zeit starten. Ihr werdet den Stream auf dem Twitch-Kanal von Bethesda sehen können.

TESO Khajiit

Um was geht es im Stream? Im Stream aus San Francisco wird Creative Director Rich Lambert zusammen mit den Community-Managerinnen Jessica Folsom und Gina Bruno über das Addon und die Zukunft von ESO 2019 sprechen. Außerdem wird es Goodies in Form von Twitch-Drops für PC und Mac geben.

Zudem gibt es zusätzliche Prämien, wenn genug Leute zuschauen:

  • 55.000+ gleichzeitige Zuschauer: Ihr bekommt ein einzigartiges Wallpaper auf Basis der Concept Arts zum nächsten Kapitel
  • 70.000+ gleichzeitige Zuschauer: Es gibt ein ein „Pfefferonen-Zwergguar“ als Pet für alle Plattformen
  • 90.000+ gleichzeitige Zuschauer: Rich Lambert lässt sich ein neues Tattoo mit ESO-Bezug stechen
eso-pfefferonen-guar-01
So sieht das Pfefferonen-Guar aus.

Ein Jahr lang Content

Das könnte hinter der „Saison des Drachen“ stecken: Da von einer „Saison“, also einer thematisch zusammenhängenden Zeitspanne, gesprochen wird, könnte man mittlerweile annehmen, dass es eine neue Drachen-Story gibt und diese wirklich das ganze Jahr 2019 ESO bestimmen wird.

ESO Murkmire Titelbild

Bisher waren die neuen Kapitel-Addons jeweils abgeschlossene Geschichten, die kaum bis gar nicht in den weiteren DLCs des Jahres thematisiert wurden. So folgt auf die Hochelfen-Story in Summerset in den weiteren DLCs Echsen-Sümpfe und Werwolf-Gebiete, die nichts mit den Hochelfen zu tun hatten. Das könnte sich in der „Saison des Drachen“ nun ändern.

Wie wohl ESO-Fan und Comedian Kaya Yanar das neue Addon findet?

Comedian Kaya Yanar liebt ESO, schleicht sich durchs MMORPG
Quelle(n): ZeniMax
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
7
Gefällt mir!

17
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Dardudu
Dardudu
1 Jahr zuvor

Ich habe nie Teso gespielt, bin aber irgendwie interessiert… was Spiele betrifft, bin ich ein echter Lorefan und versetze mich gerne in die Welt hinein. Bietet Teso eine schöne, offene Welt? Gibt es ein Housingsystem und interessantes Crafting? Gibt es deutsche Server, die auch Neueinsteigern gut gesinnt sind? Was macht man dort im Endgame, beziehungsweise was gibt ed zu machen?
Würdet ihr mir das Spiel empfehlen?

xAyumiie
1 Jahr zuvor

Hey Du, ich spiele zur zeit mit 3 Freunden TESO Und es macht spaß!

Kurz zu deinen Fragen!!

Offene Welt:

Es ist eine offene Welt und wir 4 empfinden sie als SEHR schön! Vorallem sind die gebiete so unglaublich verschieden! Wenn man erstmal durch die Wüste von Al’kair durchgeritten ist mit seinem kamel und dann mit seinen Guar neben dem Vulkan im Morrowind reitet ist es einfach nur beindruckend und man möchte nicht mehr aufhören

Housing:

ja es gibt ein Housing system smile Du bekommst kostenlos ersteinmal ein Gasthaus zimmer das du einrichten kannst. Du kannst dann natürlich jeder Zeit ein richtiges Haus kaufen. Es gbt kleine 2 Zimmer Wohnungen aber auch RIESIGE Villen.
Vom Gold das man ausgeben muss gibts da auch alles. Von Wochenlangen Geldsparen bis zum MONATE langen Geldsparen. Je nachdem wie groß das heim sein soll. Das beste daran ist das man Die Möbel alle selbst herstellen und finden kann. Alla Sims darf man die auch platzieren.
ÜBst du den Koch Beruf aus kannst du jegliche Koch Möbel herstellen aber auch ESSEn wie BROT etc. als Möbel herstellen und es in deinem Haus platzieren. jeder beruf bietet Möbel zur herstellung. All das kannst du natürlich auch mit Echtgeld kaufen!!! Aber muss man nicht da man sich alles erarbeiten kann smile

Crafting:

Ich finde das Crafting interessant!! Man muss viel herstellen um es aufzuleveln (Alla Skyrim) nur das hier ein Eisendolch nicht reicht wink
Es gibt Kochen, Schmieden, Schreinerei, Alchemie, Runenkunst (glaube ich) und noch irgendwas. Man stellt die rüstungen und waffen immer in dem Stiel seiner Rasse her. Bist du ein Khajiit sind deine Rüstungen im Khajit style. Andere Style kann man erlenen smile Die Bücher um die anderen Stiele zu erlenen findet man überall in der Welt z.B in Schatzkisten. Macht echt spaß die Stiele zu sammeln!!
Vorallem ist interessant das du bessere gegenstände so herstellst in dme du mehr oder bessere Materialien wählst.

Server:

Es gibt LEIDER nur einen MEGA – Server, das heißt alle sind drauf. Das ist an sich gut, denn es gibt ein schönes Fülle Gefühl. Und meistens findet man auch deutsche. ich empfehle hier deutsche Gruppen einfach mal in Forum etc. zu suchen smile Das spiel macht mit freunden erst RICHTIG spaß!

Neueinsteiger Tipps und Endgame

Nunja abschliesend kann ich sagen das mich und meine Freunde die STORY im Spiel hällt. Es sind einfac die coolsten Questen die ich JE in einem MMORPG gesehen habe! Super abwechslugnsreich, mit Entscheidungen etc. Und wir Roleplayen auch smile
Zum Endgame kann ich nur sagen es gibt EXTREM viel zu Sammeln und zu machen. Kann kaum beispiele geben es ist aber das übliiche PvP, Instanzen etc.
PvP sind hier Schlachten in den man Burgen einnehmen muss mit katapulten etc.- ist wirklich cool smile

Ich empfehle es. ABER ich muss saagen das mir persönlich immer nach ca einen Monat die lust ausgeht! JEDOCH mit Freunden kann ich ein Jahr lang zocken smile was wir gerade auch tun!

Kannst dich gern mal Melden:
E-mail: gian.licata5@gmail.com
Discord: Gian Paolo Licata#7571

Tharonil
Tharonil
1 Jahr zuvor

ESO hat sich ganz schön gemacht in den letzten Jahren. Bei dem Release war ich noch ein wenig enttäuscht, doch inzwischen komme ich gar nicht mehr von dem Spiel weg.

Das Housingsystem macht sich ganz gut. Bis auf die hohen Preise für riesige Anwesen kann man schon richtig gut damit arbeiten.
Neben schönen Einrichtungsgegenständen, gibt es erspielbare Handwerkstische, an denen Rüstungen Hergestellt und aufgewertet werden können. Außerdem Truhen zur Verstauung von Gegenständen oder Übungsgegner (Dummys) zum testen der eigenen Stärke.
Das sind wichtige Gegenstände, denn anfangs lohnte es sich kaum das eigene Heim zu besuchen.

Die Welten sind riesig, auch im normalen Hauptspiel, doch ein monatliches Abo (jederzeit kündbar) schaltet auch alle DLC Gebiete frei. Diese können aber auch seperat erworben werden.
Ich habe nun über 2500 Spielstunden zusammen und kenne immer noch nicht alles.

Es gibt viele Storys für Solocontent. Vierer und Zwölfter Gruppenhöhlen für PVE Kooperationen und natürlich auch ein PVP Gebiet für Freunde davon. Nichts davon ist jedoch Pflicht. Ich beispielsweise spiele nur PVE, mein Bruder jedoch lieber PVP wink

Es gibt viele englische oder deutsche Gilden, die einen sofort mit Anfragen überhäufen, wenn man danach fragt.
Schafft man etwas nicht alleine, kommen gerne Mal ein paar Gildenfreunde vorbei und beheben das Problem. Aber auch hier: Gilden sind kein Muss.

Ich könnte noch ewig schreiben, muss aber leider los. Lass dir von mir nichts aufquatschen und warte auf andere Kommentare. Meinen Segen hat das Spiel jedoch grin

Soldier224
Soldier224
1 Jahr zuvor

Ich kann Tharonil eigentlich fast nur zustimmen. Es gibt typische Endgame Inhalte:

4er Gruppenverliese, vet und Normal
12er Prüfungen (Raids), Vet und Normal
Ein Großes WvWvW Gebiet
BG´s (Schlachtfelder) 4v4v4

Ansonsten das was du daraus machen willst. Alle Inhalte sind letztlich als Endgame zu nutzen und bieten immer Belohnungen auf deiner Stufe bzw. für deine Stufe.

– Story Quests weiter erleben
– Farmen, farmen, farmen (Sei es ein neuer Stil den man tragen will, bestimmte Waffen die irgendwo droppen oder Ressourcen etc.)
– Events die hier und da auftauchen mitmachen
– Errungenschaften jagen
– Deinen Char optimieren
– Mit dem Housing beschäftigen

Es gibt seeehr viel zu tun. Sehr viel.

Ansonsten sei gesagt. Es ist das aller erste MMO dass mich seit 4 Jahren am Stück am Spielen hält. Nichtmal WoW hielt mich so lange. Und momentan sieht es so aus als würde ich auch noch lange bei ESO bleiben. Also ja ich kann es empfehlen.

Dardudu
Dardudu
1 Jahr zuvor

Danke euch beiden für die ausführlichen Antworten! Haben mir sehr geholfen. Ich werd‘s mir aufjedenfall ansehen und dem Spiel eine Chance geben!

Youmoku
Youmoku
1 Jahr zuvor

Auf das lang überfällige Engine-Update wird man vermutlich wieder umsonst warten :/

KohleStrahltNicht
KohleStrahltNicht
1 Jahr zuvor

Was ist mit der aktuellen Engine?

Youmoku
Youmoku
1 Jahr zuvor

Bereits seit einigen Patches bemängeln viele Spieler die immer schlechtere Performance des spiels. Mir gehts leider gleich. Abgesehen davon wären so manche optische Verbesserungen (weite draw-distance für Items und Vegetation) sehr wünschenswert imo.

Daniel Blum
Daniel Blum
1 Jahr zuvor

grafik ist nicht alles

KohleStrahltNicht
KohleStrahltNicht
1 Jahr zuvor

Ok…das Problem kenne ich.
Liegt aber wohl auch an meiner älteren Grafikkarte das ich mit meiner alten Fury X nicht auf Ultra spielen kann ohne das die FPS auf unter 40 einbricht.

Soldier224
Soldier224
1 Jahr zuvor

Ich bin mal auf den 15. Januar gespannt.. wie gesagt. Ich hoffe einfach das ein paar gute Erklärungen zu den neuen Inhalten geliefert wird, dann habe ich auch keine Probleme. Hab mich schon in einer Diskussion innerhalb der RP Sammelgilde davon überzeugen lassen, dass spielbare Nekromanten und Drachen doch möglich wären, wenn sie entsprechend umgesetzt werden.

Dukuu
1 Jahr zuvor

Nach längerer Pause hab ich tatsächlich auch wieder Lust auf ESO. Mal gucken, vielleicht gönn ich mir wieder 1-2 Monate das Abo. Ohne ist leider doof, wegen dem Handwerksbeutel.

Jürgen Horn
Jürgen Horn
1 Jahr zuvor

Ja, der Beutel is leider alternativlos …
Aber zumindest bekommst deine Kosten als Kronen wieder zurück.

Soldier224
Soldier224
1 Jahr zuvor

Ich finde ja ohnehin dass man ein Spiel das man gerne spielt auch unterstützen darf.^^

Napoleon
Napoleon
1 Jahr zuvor

Sehe ich ähnlich und so alternativlos ist der Beutel jetzt auch nicht. Es tun ja einzige so, als würde das Spiel unspielbar werden, ohne einen solchen^^
(Ich habe selbst 1/2 Jahr ohne Beutel gespielt und nehme eigentlich alles mit, was mir in die Finger kommt:D

undead
undead
1 Jahr zuvor

Joa find ich auch (ca.2½ Jahre durchgehend abo bevor ich mit eso aufgehört habe).

undead
undead
1 Jahr zuvor

Euch ist aber schon klar das ihr bei eso plus für eine „Dienstleistung“ zahlt in dessen Umfang die Kronen mitenthalten sind (für die Ihr „mit“ bezahlt habt) ?
Anfangs gab es in dem abo ja lediglich 10% exp,gold,1500kr und die DLC’s wobei inzwischen haben die ihr abo reichlich verbessert so das es sich für vielspieler lohnt.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.