DOTA 2: Spielerzahlen des MOBA sinken – Das will Valve dagegen tun

Knapp über ein Jahr nach dem 7.00 Update scheinen DOTA 2 die Spieler davonzulaufen. Im April des Jahres erreichte das MOBA ein neues Tief was die Zahlen der aktiven Spieler angeht.

Seit dem enormen Höchststand von 14 Millionen aktiver Spieler im Januar 2017 zeichnet sich beim MOBA DOTA 2 ein stetiger Abwärtstrend ab. Laut der Meldung von Superdatasearch ist die Menge der aktiven Spieler im Monat mittlerweile auf 10,6 Millionen gesunken.

Super-Data-Dota2
Quelle: Superdata

Superdata ist nicht die einzige Seite, die diesen Abwärtstrend anzeigt. Auch auf Steamcharts kann man in den vergangenen Monaten eine deutliche Kurve nach unten erkennen.

dota 2 steamcharts zahlen

Die möglichen Gründe dafür sind vielfältiger Natur:

  • Meta unverändert: Lange Dürreperioden zwischen Updates lassen die Meta stagnieren
  • Einsteigerfreundlichkeit: Für neue Spieler ist es schwer in DOTA 2 reinzukommen. Ein Neueinstieg ist oft mit Frust verbunden
  • Warten auf Updates: Die Veteranen beschäftigen sich bis zum nächsten Update mit anderen Spielen

Die rapide gestiegene Beliebtheit der Battle Royale-Spiele wie PUBG wird an der DOTA-Spielerschaft ebenfalls nicht spurlos vorbeigegangen sein.

dota 2 dueling

Auch wenn diese Zahlen bei weitem nicht bedeuten, dass das Spiel tot ist oder im Sterben liegt, so handelt es sich dabei um einen Trend, den Entwickler Valve unterbinden wil..

Valve reagiert auf den Schwund

Um dem Spielerverlust entgegenzuwirken hat Valve zwei Ankündigungen gemacht:

  • Regelmäßige Updates, um gegen die Content-Dürre vorzugehen
  • DOTA Plus Service, das den Battle Pass ablösen soll

Vor allem das Plus-Abo soll als neue Einkommensquelle mehr Geld in die Kassen von Valve fließen lassen.

Prize Pool 20M

In der Vergangenheit zweigte man einen Teil der Einnahmen vom Verkauf der Battle Passes in den Preispool der großen DOTA-Turniere ab und ermöglichte damit teilweise astronomische Geldmengen, um die da gespielt.

In dem Fall, dass dasselbe für das Plus-Abo gilt, werden die Preispools der Turniere Valves Einnahmen aus dem Abo wiederspiegeln.

Wie schlagen sich andere MOBAs?

Zum Vergleich gibt es hier die Spielerzahlen anderer MOBA-Spiele auf dem Markt:

  • Heroes of the Storm: 6,5 Millionen
  • Smite: 2 Millionen
  • League of Legends: ca. 100 Millionen

Diese Zahlen stammen von Superdata.

Vor allem bei LoL zeichnet sich kein Ende ab. Bei Riot ist man optimistisch. Laut dem Mitbegründer von Riot, Marc “Tryndamere” Merrill, soll LoL noch nicht den Höhepunkt erreicht haben.

Ob das DOTA-Plus-Modell Valve helfen wird, den Spielerverlust wieder auszugleichen, ist jetzt noch nicht abzusehen.


Mehr zum Thema:

DotA 2 kriegt ein optionales Abo: Dota Plus löst Battle Pass ab

Quelle(n): Superdatasearch, MMOS.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
10 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Insane

Ich empfinde die Grafik als recht gealtert und auch die 2D Ebene spricht mich nicht an. Daher fand ich Paragon ziemlich gut.

Leider ist Paragon jetzt weg und mir ist noch keine Alternative in diesem 3D Stil begegnet.

BladerzZZ

Mal Smite ausprobiert?

Corbenian

Habe früher viel Dota 2 gezockt. LoL konnte mich nie so recht überzeugen. Und dann kam HotS ^^ seit dem bin ich HotS treu. Ist einfach abwechslungsreicher und eine Partie ist nicht so schrecklich langatmig…

Haruki

Ich verstehe nicht wie man mit dem Abo gegen den SPielerschwund ankämpfen möchte? Warum sollte ich jetzt Dota2 spielen? Nur weil ich nen ABo abschließen kann ?
Versteh ich nicht 😀

Irie

Das Abo bringt wohl viele Vorteile mit sich, drunter auch Hilfen und Tipps für gute Builds, etc. Ich hab aber auch das Gefühl, dass es nach hinten losgehen wird.

ParaDox

Wenn ich in DotA2 nicht schon tausende Stunden versenkt hätte würde ich mir das lernen von DotA2 heute nicht mehr antun. Ich kann auch keinem übel nehmen wenn man keinen Bock darauf hat.
Easy to learn Hard to Master hat sich hier einfach durchgesetzt, da ist DotA2 nicht mehr zeitgemäß. Da gibt es genug Alternativen die eine flachere Lernkurve haben.
Als MOBA Anfänger hat man in DotA2 wirklich einen langen knüppelharten Weg vor sich, da es fast keine wirklich guten aktuellen Anfängerguides gibt und sich die Leute auch nicht wirklich einig sind welche Helden/Positionen für Anfänger geeignet sind.

eSport als Zugpferd alleine scheint auch zu verblassen, es ist zweifelsohne nett wenn die mit Preispools jenseits der 20 Mio. $ aufwarten können, den Spielern die an dem Pool nicht mitnaschen können hilft das herzlich wenig.

Ihr habt ganz unten im Arikel auch den falschen Link eingefügt, denn der führt zu Arena of Valor. Kann jedem mal passieren.

ConsoleCowboy

Also ich bin vielleicht nicht der fahigste Typ, aber Dota 2 ist wirklich abartig Anfänger – unfreundlich. Ne wirklich affig herzliche community haben die ja alle aber dann ist Dota auch noch so extrem komplex! Gutes Spiel, aber keine Zeit um mich da rein zu fuchse. Ach und ich finde diese generischen Champions auch mega boring.

TNB

Generische Champions? DOTA2 hat von allen MOBAS die abwechslungsreichsten und komplexesten Champions. Und DOTA ist der Ur-Vater der MOBAs, da von generisch zu sprechen? hm …

Schlachtenhorn

So Abwechslungsreich wie jedes andere MOBA.

Und DOTA 2 ist wie die 2 sagt der Nachfolger von dem Ursprungsvater der MOBA´s.

Welches ja kritisch gesehen ja auch nur ein Warcraftmod war, also ist Warcraft der Ursprung der Mobas?
Merkste wo das Problem beim beschreiben des Ursprunges ist? ^^

aa0Mia0aa

es gab doch zig andere mobas auch in warcraft schon vor dota. Und auch vor warcraft schon mobas in starcraft und schon vor starcraft in hexen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

10
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x