PC-Spieler laufen den Raid von The Division 2 schon in unter 30 Minuten

Während der Raid auf den Konsolen vor Kurzem überhaupt erstmals gemeistert wurde, unterbieten die Agenten auf dem PC aktuell eine Bestzeit nach der anderen. Mittlerweile laufen die besten Teams diese Aktivität von The Division 2 in weit unter 30 Minuten.

Seit dem 16. Mai ist bei The Division 2 auf allen Plattformen der erste Raid Operation: Dunkle Stunden live. Wie schnell sind aktuell die besten Agenten?

So hat sich der Raid auf dem PC entwickelt: Seit dem Launch werden die Agenten in ihren Raid-Runs immer schneller und effektiver. Auf dem PC fällt deshalb gerade ein Weltrekord nach dem anderen.

Haben MarcoStyle und sein Team aus dem POG-Clan (Positive Gamers) noch 5 Stunden 2 Minuten für den World First gebraucht, so lag beispielsweise der Weltrekord bis vor Kurzem bei nur knapp einer halben Stunde. Der deutsche DUK-Community-Caln hatte mit seinem Team bereits am 17. Mai den Raid in nur 30 Minuten und 9 Sekunden komplett absolviert.

Das ist die aktuelle Welt-Bestzeit im Raid: Kurz darauf hatten sie den Raid schon ohne Wipe in 28 Minuten gemeistert. Die Jungs haben jedoch weiter an Ihrer Performance gefeilt und Ihre Strategie für den letzten Encounter nochmals optimiert. So haben sie sich am 18. Mai selbst geschlagen und einen neuen Weltrekord aufgestellt: 23 Minuten und 40 Sekunden!

Hier könnt Ihr diesen unglaublichen Run im Video sehen:

Mehr zum Thema
The Division 2 Guide: Boomer besiegen – So knackt Ihr endlich den 1. Raid-Boss

So sieht’s aktuell auf den Konsolen aus: Dort ist die Situation aktuell ganz anders. Der Raid wurde auf der PS4 gestern, am 18. Mai, erstmals überhaupt von einem Team gemeistert – in mehr als 36 Stunden auf der PS4.

Der Zeitunterschied zwischen PC und den Konsolen ist dabei enorm. Während das beste Team auf dem PC schon fast an der 20-Minuten-Marke knabbert, liegt der bislang schnellste Raid auf der PS4 bei 19 Stunden und 47 Minuten. Auf der Xbox wurde der Raid in 17 Stunden und 26 Minuten gemeistert (World First auf Xbox).

Auch dort finden die Spieler immer bessere Strategien, doch sie sind Welten entfernt von den Zeiten, die auf dem PC aktuell erreicht werden.

Warum der Unterschied? Konsolen-Spieler beklagen sich auf Reddit und auf anderen Diskussions-Plattformen darüber, dass der Raid auf der PS4 und der Xbox One gerade durch die Controller-Steuerung weitaus schwieriger sei als auf dem PC mit Maus und Tastatur.

Für eine optimale Strategie und gute Zeiten muss man stets genau treffen – ob nun kleine Schwachstellen bei Bossen, die Köpfe regulärer Feinde oder von Elite-Gegnern. Das sei auf der Konsole um einiges schwerer, als auf dem PC. Auch die niedrigere Framerate wird von einigen Spielern als Grund für die schlechtere Leistung aufgeführt.

Der Raid selbst unterscheidet sich in seinen Mechaniken jedoch nicht zwischen den einzelnen Plattformen. Hier fordern bereits zahlreiche Spieler Nachbesserung für die Konsolen seitens Massive.

Mehr zum Thema
The Division 2: So bekommt Ihr das exotische Sturmgewehr Eagle Bearer aus dem Raid

Was denkt Ihr? Wie kommt der große Zeitunterschied von PC und den Konsolen zustande? Sollte Massive da in Euren Augen nachbessern?

Autor(in)
Quelle(n): Reddit
Deine Meinung?
Level Up (17) Kommentieren (23)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.