The Division 2 bringt mysteriösen Schurken Keener zurück

Vielen Veteranen aus The Division 1 dürfte der Name Aaron Keener bekannt vorkommen. Die Rückkehr des abtrünnigen Agenten, der uns in Manhattan das Leben schwer machte, ist nun für The Division 2 bestätigt. 

In welche Richtung geht die Story von The Division 2? Bisher gibt es dazu kaum einen Anhaltspunkt. Entwickler Massive hat nun bestätigt, dass ein wichtiger Charakter aus The Division 1 wieder eine Rolle spielen wird.

Das ist jetzt bekannt: Auf dem Ubiday in Japan verriet ein Entwickler, dass Aaron Keener, ein abtrünniger Agent, in The Divsion 2 zurückkehren wird. Keener war in The Division 1 der Hauptantagonist. Weitere Details wollte man nicht verraten, da es sich um Spoiler handeln würde.

Davor möchten wir auch warnen: Wer die Story von The Division 1 noch nicht durchgespielt hat und Spoiler vermeiden möchte, sollte nicht weiter lesen.

the division aaron keener

Aaron Keener spielte bereits in Teil 1 eine wichtige Rolle

Wer die Kampagne von The Division 1 durchgespielt hat, dürfte Keener noch in Erinnerung haben. Für alle, die nicht mehr wissen, wer dieser Typ eigentlich ist, haben wir ein Story-Special, in dem Ihr alles über Aaron Keener erfahrt. Hier habt ihr dennoch eine kurze Zusammenfassung.

Wer ist Aaron Keener? Keener ist ein Agent der ersten Welle, die nach dem Ausbruch der Dollar-Grippe in die Stadt New York geschickt wurde, um für Ordnung zu sorgen.

Mehr zum Thema
The Division 2 könnte Gruppen und Solo-Spieler in der Dark Zone trennen

Das ging gehörig schief und endete damit, dass die Agenten in der Dark Zone zurückgelassen wurden. Keener nahm dies als Anlass, sich gegen die Regierung zu stellen und eigene Entscheidungen zu treffen. Die übrigen Agenten der ersten Welle wurden entweder von ihm rekrutiert, oder gejagt und getötet.

Keener operierte nun als Feind der Division und entkam am Ende der Hauptkampagne mit wichtigen Daten über das Virus.

the division 2 residential

Was sucht Aaron Keener in Washington D.C.?

Schon vor dem ersten Story-Video über den Untergang von Washington D.C. wurde darüber spekuliert, ob der abtrünnige Agent eine Rolle in The Division 2 spielen wird. Es ist der erste konkretere Hinweis dazu, wer der eigentliche Feind sein könnte.

Welche Ziele könnte Keener verfolgen? Zwar kann man über die Handlung nur spekulieren, aber seine Motive sind bekannt.

  • Keener hat sich von der Regierung abgewandt
  • und befindet sich im Besitz von wichtigen Daten über das Virus, das die Apokalypse verursachte.
  • Er hat andere abtrünnige Agenten rekrutiert,
  • sich in der Vergangenheit mit Söldner-Truppen wie dem Last Man Bataillon eingelassen
  • und gezielt für Terror gesorgt.

The division 2 artwork

Seine Motivation ist Gier nach Macht und Einfluss. Offenbar hofft er, diese in der ehemaligen Hauptstadt zu bekommen. Innerhalb der 6 Regionen von Washington D.C. muss es wohl irgendwas geben, das Keener benötigt.

Wie genau seine Pläne sind, werden wir wohl erst zum Release von The Division 2 erfahren. Dieser ist am 15. März 2019.

Vorher wird es mehrere Beta-Phasen geben.

Mehr zum Thema
Alles zu The Division 2: Release, Beta, Open World und Features
Autor(in)
Quelle(n): reddit.com
Deine Meinung?
Level Up (6) Kommentieren (5)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.