Diablo 3: Remake von Diablo 1 bestätigt – Bekämpft die alten Bosse!

Während der Blizzcon 2016 wurde das Diablo-Remake offiziell bestätigt. Hier gibt es weitere Infos zur Neuauflage.

Nun ist es offiziell: Das originale Diablo 1 wird in Diablo 3 nachgebaut. Dazu gehören nicht nur Musik und Grafik, sondern auch alle Main-Bosse, die man aus dem originalen Diablo-Teil kennt. Sogar Big Red erwartet Euch am Ende des speziellen Dungeons, das Euch auf mehreren Leveln die Nostalgie von Diablo 1 spüren lässt. Spezielle Features sorgen dafür, dass sich das nachgebaute Diablo fast wie das originale Spiel anfühlt.

Musik, Grafik, Bewegungseinschränkung im Diablo-Remake

Der Diablo-Geburtstag war für die Entwickler ein guter Grund, etwas ganz besonderes zu erschaffen. Mit dem Patch „The Darkening of Tristram“ werdet Ihr zurück in die Tiefen der Kathedrale geschickt. Das Dungeon hat insgesamt 16 Level und außerdem die Main-Bosse des Originals bis hin zum Big Red, am Ende des Dungeons. Begleitet werden Eure Abenteuer mit der Musik, die Euch schon vor vielen Jahren in Diablo begleitet hat. Für ein verbessertes nostalgisches Feeling sorgen außerdem spezielle Grafik-Filter, die für die Retro-Pixel-Optik zuständig sind.

Diablo

Auch bei der Steuerung haben die Entwickler sich etwas überlegt. Zu früheren Diablo-Zeiten, gab es noch nicht die aktuelle 360°-Steuerung. Darum werdet Ihr Euch im Diablo-Remake, wie früher, nur in 8 verschiedene Richtungen bewegen können. Wenn Ihr das Remake spielen möchtet, könnt Ihr das mit allen Eurer Charaktere. Der Patch für das Diablo-Remake steht bereits ab nächster Woche auf den PTR-Servern zur Verfügung. Sobald es ein genaues Datum für den Patch auf den Live-Servern gibt, erfahrt Ihr das bei uns.


Auf unserer Blizzcon 2016-Übersichtsseite findet Ihr alle weiteren Informationen rund um die diesjährige Blizzcon.

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (18)
Mein-MMO.de hat jetzt einen eigenen Discord-Server für die Community:

Jetzt zum Discord von Mein-MMO.de

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.