Destiny: Mobiler Tresor kommt gut an, nur Windows-Phone-Nutzer schauen in Röhre

Bei Destiny sorgt die Änderung bei der Companion-App für ein kurzfristiges Stimmungshoch. Nur Benutzer des Windows-Phone gehen leer aus. Die Companion-App funktioniert für sie nicht.

Das war mal eine Überraschung bei Destiny, werden doch sonst auch kleine Änderungen Monate vorher angekündigt. Und dann nervt es viele, wenn etwa Fixes für exotische Waffen oder ein entscheidender Bug-Fix doch so lange auf sich warten lassen. Aber am Donnerstagabend unserer Zeit hieß es von jetzt auf gleich: „Ach übrigens, Ihr könnt Euer Inventar jetzt charakterübergreifend über die Companion App ändern!“ Damit hatte keiner gerechnet.

In dem Video demonstrieren Euch unsere Freunde von ProNDC wie das funktioniert:

Kleine Änderung – große Wirkung

Die Änderung ist ein Beispiel für eine kleine „Quality of Life“-Verbesserung, die in der Praxis viel ausmacht. Hier spielt sicher mit rein, dass das Inventar-System in Destiny mit „Umloggen“ und „Items rumschicken“ und „in den Tresor legen“ und „wieder umloggen“, gerade da es immer zu Ladebildschirmen kam, nun nicht gerade dem heutigen Standard entspricht. Besonders in einem Action-MMO, das in den Shooter-Passagen so flüssig und organisch ist, fühlte es sich wie ein Fremdkörper an. So als hätten die Entwickler nicht damit gerechnet, dass Spieler mehr als eine Spielfigur spielen möchten. Da war eine Änderung überfällig. Wie sehr das bisherige System genervt hat, merken die Spieler nun.

Im Gegensatz dazu verpuffte die angekündigte Änderung, dass man jederzeit seinen Ruf checken könnte, ziemlich: Das ist heute für die meisten Nutzer nicht mehr interessant. Gerade da höhere Rufstufen bei den Fraktionen keinen Unterschied machen.

Destiny-Felwinters-Luege
Freut sich auch über den Patch

Mobiler Tresor bringt mit Waffen-Patch neuen Schwung in Destiny

Die Companion-App löste hingegen, etwa auf reddit, Freude aus: „Das ist ein Game-Changer“, hieß es dort. Oder sogar: „Das ändert alles!“ Zusammen mit den Waffen-Balance-Änderungen im Patch 1.1.1. scheint der mobile Tresor einem in den letzten Wochen etwas darbenden Destiny einen Schub gebracht zu haben. Der war auch nötig: „Echter Content“ wird ja noch eine Weile auf sich warten lassen.

Wie lange das halten wird, ist jedoch: fraglich. Eine ähnlich „wichtige“ Änderung gab es schon vor einigen Monaten, damals schaffte man bei Destiny das überaus langwierige Farmen von Planetenmaterialien ab, das vorher viele beklagten. Das wurde rasch zum neuen Standard und war nichts Besonderes mehr.

Destiny-Suros-Regime-Automatikgewehr
Sie hier und Windows-Phone-User mögen den Patch nicht wirklich.

Neben den durch den Balance-Patch gebeutelten Automatikgewehren schauen Besitzer eines Windows-Phones im Moment in die Röhre. Für das WP gibt es keine offizielle Companion-App sehr zu deren Leidwesen. Zwar exisitieren Apps (wie Destiny Stats), die bis jetzt alles so gut wie die offizielle App hinbekamen oder sogar besser: Ein direkter Zugriff auf das Spiel ist mit diesen Apps aber nicht möglich.


Mehr zum MMO-Shooter findet Ihr auf unserer Destiny-Themenseite.

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (29)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.