Destiny: Nach 1200 Stunden erreicht ein Hüter Rang 100 bei Toter Orbit und bekommt …
And all i get was this lousy ...

Bei Destiny hat ein Spieler Rang 100 bei der Ruf-Fraktion „Toter Orbit“ erreicht. Aber am Ende des Regenbogens wartete kein Topf mit Gold.

Der Bitter-Steel-Shader am fleißen Hüter.
Der Bitter-Steel-Shader am fleißigen Hüter.

Die Endlos-Ränge bei Fraktionen oder auch dem Kryptarchen in Destiny sorgen für die Idee, da müsse doch noch was zu holen sein. Dass Bungie auf Rang 25, 50, 100 irgendein besonderes Gimmick in diesen schwindelerregenden Höhen versteckt hat, das nur darauf wartet, von einem Entdecker gefunden zu werden.

Und um dieser erste Entdecker zu sein, nehmen Hüter in Destiny so einiges auf sich. Sie gehen dahin, wo noch kein Hüter vor ihnen gewesen ist, wie etwa auf Rang 100 bei einer der Schmelztiegel-Ruf-Fraktionen.

Auf reddit hat ein Hüter erzählt (und kann das auch belegen), dass er den Ruf-Rang 100 bei der Fraktion „Toter Orbit“ erreicht hat. Zur Belohnung gab es allerdings nichts Besonderes, sondern dasselbe wie bei all den Ruf-Aufstiegen ab Rang 3 vorher:

Ein legendäres Toter Orbit-Paket

Hier hat der Hüter 18 Dead-Orbit-Pakete nach und nach geöffnet.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Was gibt es denn für Belohnungen bei den Ruf-Fraktionen wie Toter Orbit, Neue Monarchie oder Kriegskult der Zukunft?

Es gibt eine Chance auf legendäre Ausrüstung der Fraktion, auch auf bestimmte Frakions-Shader, Embleme und sogar auf ein spezielles Raumschiff neben der Schmelztiegel-Auszeichnung und den Materialien.

Aber es existiert keine „besondere“ Belohnung, die bei bestimmten runden Rängen nun auf den Spieler warten würde.

Der fleißige Zocker hat sich daraufhin Gedanken gemacht und Vorschläge erstellt, dass Bungie doch bei „runden“ Rängen mal feste Belohnungen ausspucken könnte: Auf Rang 50 vielleicht ein legendäres Raumschiff, auf Rang 75 eine besondere Geisthülle und auf Rang 100 ein ganz spezielles Exotic.

Das ist das legendäre Ruf-Raumschiff von Toter Orbit: The Fermi Solution.
Das ist das legendäre Ruf-Raumschiff von Toter Orbit: The Fermi Solution.

Gibt es einen maximalen Rang bei den Fraktionen?

Aber das dürfte wohl auf absehbare Zeit nicht drin sein. Mit so hohen „Ruf-Weihen“ scheint Bungie nicht gerechnet zu haben und will so ein krasses Farmen wahrscheinlich nicht begünstigen. Ein offizielles Statement gibt es jedenfalls nicht.

Der Hüter mit den 1200 Stunden beim Toten Orbit ist übrigens mit Destiny zufrieden und glücklich, wenn er auch glaubt, dass man bei Bungie noch etwas mehr machen könne.

Und irgendwie beängstigend: Nach Rang 100 geht es einfach weiter. Mittlerweile ist er bereits bei Rang 104 angekommen. Tendenz: Steigend.


Mehr zu Destiny auf unserer Themenseite.

Quelle(n): reddit
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
25 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Robert Ringsleben

Jetzt ist er mittlerweile rang 227 o.o

anonymus

Der loot is richtig beschissen.
habe leute die bekommen im schnitt alle zwei Dämmerungen ein ätherselben licht….
ich noch garnicht. Bin mit Ausrüstung upgraden ziemliches Schlusslicht weil nie eins dropped.
Zumal man meistens keine 34er Arena machen kann weils an Playern fehlt bzw es nicht mal zum ende kommt weil einer immer meint
das spiel vorzeitig zu verlassen weil man die letzte runde oft wiederholen musste. Was wiederum dazu führt das mit den nicht Upgegradeten (331) waffen garnich an 35 Arena denken braucht…. weil kein saft dahinter is.

Soll heissen es gibt spieler bei Destiny die schon etliche spielstunden gezockt haben und gewissermaßen ihr werk nich vollenden können (komplett durch zocken einschließlich alle Arenen) weil der loot sowas von ungerecht verteilt das eim schlecht wird.
wie oft ich mitansehen musste wie gute freunde bei raids oder auch scheiss normale strikes ne gjallahorn bekommen das se schon nich mehr wissen was die damit machen sollen. Dämmerung jede woche 3 mal 2 davon ätherische lichter…, und ballerst 3mal jede woche mit wien gestörter und gugst am ende blöd aus der Wäsche weil man en exo bekommen hat das man schon zehnmal hatte wie z.b. MIDA…

Ich kauf nie wieder loot games!! Reinste zeitverschwendung… und auf dauer langweilig. Immer die selben Abläufe mit den selben Enttäuschungen.
tut mir leid aber manche Beiträge bringen mich zur Weißglut

xxREDDUCxx

Hy._.Habe jetzt Rang 150 beim Kryptarch ._.Belohnung negativ ._._
mfg xxREDDUCxx

DA42

Habe diese Dauer-Zocker nie verstanden, die wahnwitzige Zeit vor einem Spiel verbringen, voller Langeweile und sich ewig wiederholenden Passagen, nur um irgendwann ne Trophäe dafür zu bekommen. In diesem Fall gab es sogar nicht mal ne Trophäe, sondern es ging dem Typen anscheinend nur um die kurzzeitige Aufmerksamkeit. Anders scheint er nämlich keine zu kriegen, denn wer so viel zockt, der hat wohl kaum Real-Life. Kann einem nur Leid tun^^

zipfelklatscher

Ständig diese Vorurteile…Geh Hallenhalma zocken, depp^^

Gamer03

Lieber Hallenhalma als Sisyphusarbeit. depp^^

Gamer03

War doch klar. Ich versteh nicht wie Leute so viel Zeit verschwenden können. Destiny war und ist doch von Anfang an das Enttäuschungsspiel schlechthin. Ich habe selber leider viel Hoffnung und Zeit investiert und wurde immer wieder auf’s neue enttäuscht.

@Gerd Schuhmann:
Kann es sein dass Du Angestellter bei Bungie bist? Ich verfolge schon seit geraumer Zeit die Berichte zu Destiny bei mein-mmo.de und irgendwie verteidigst du das Spiel immer bis zu letzt und versuchst alles schön zu reden… Irgendwie verdächtig….

Sebb

er verteidigt es nicht, sondern berichtet in erster Linie.

Kann es sein dass du den Sinn einen MMO nicht verstanden hast? (Drop-Glück hin oder her)

Gerd Schuhmann

Ich verteidige das MMO-Genre. Ja. Die Seite hier heißt “Mein MMO”, wir sind MMO-Spezialisten und Experten. Das ist unser Genre, da kennen wir uns aus. Im Gegensatz zu den meisten anderen, die über Destiny schreiben, und die aus der Shooter-Ecke oder der Konsolen-Ecke kommen. Wenn du mal guckst, wer Destiny covert und wer darüber schreibt: Das sind ganz andere Leute als wir. Deshalb haben wir da eine andere Perspektive.

90% der Kritik an Destiny richtet sich dagegen, dass Destiny ein MMO oder zumindest ein Spiel mit starken MMO-Elementen ist.

Und viel Kritik, die an Destiny kommt, kommt eben von Shooter-Fans, die keine Ahnung von einem MMO haben.

Ich kann da auch Beispiele sagen, was mich aufgeregt hat. Das war so Kritik wie “Destiny ist voll die Abzocke, ich hab da schon fürs Grundspiel bezahlt, warum soll ich da weiterzahlen?”
“Ich hab jetzt 8 Stunden Destiny gespielt und bin durch. Ich schreib jetzt einen Test drüber und sag, warum es so wahnsinnig enttäuschend ist, dann spiel ich 600 Stunden weiter, weil ich erst dann begriffen habe, was die Langzeitmotivation des Games ausmacht.”
“Ich bin schon nach ein paar Stunden auf Max-Level 20. Voll langweilig. Und dafür hab ich Geld bezahlt?”
“Das Loot-System bei Destiny ist voll unfair. Der andere kriegt viel mehr als ich, ich krieg ja nix.”
“Nach 700 Stunden ist der Ofen aus. Die müssen schneller neue Sachen machen. Das ist ja voll öde!”

Das waren so Punkte, wo dir jeder MMO-Fan (der das Genre kennt) sagen würde: Alter … raff mal, was du da spielst. Das ist als würdest du ein Schnitzel bestellen und dich ärgern, dass es nicht nach Steak schmeckt.

Jeden einzelnen Kritikpunkte kannst du zu fast jedem MMO machen, das wir hier besprechen. Alle zusammen könntest du WoW für die Füße kippen. Aber da meckert keiner drüber, weil das dort jeder weiß.

Da kann man tatsächlich Destiny einen Vorwurf machen, dass es Etikettenschwindel betrieben hat. Die korrekte Beschreibung für Destiny wäre wohl irgendwie: WoW light meets Halo in space gewesen.

Zu “Bungie bezahlt Euch”: Bungie kennt uns, soweit ich weiß, überhaupt nicht. Also wir haben überhaupt keinen Kontakt zu denen, wir haben auch keine Gewinnspiele, wir kriegen keine Exklusiv-Infos, nix. Und wenn’s so wäre, hätte ich damit nix zu tun, sondern das würde der Chef machen. Und der Chef hätte wiederum nichts mit unseren Artikeln über das Game zu tun.

Das ist immer schwer die eigene Motivation zu beweisen: Du kannst davon ausgehen, dass alles, was ich sage, von mir kommt, weil ich das so sehe. Und wenn du nicht nur die Destiny-Artikel liest, sondern auch die anderen Artikel und die Kommentare dazu, dann wird dir das wahrscheinlich klar werden, dass ich halt so bin und dass ich bestimmte Ansichten habe. Und die sind, das ist mir klar, nicht immer die, die Spieler auch hören wollen in dem Moment.

Ich bin niemand, der das sagt, was Leute hören wollen, weil sie sich grade so schön drüber aufregen und ich bin keiner, der dann in so eine Empörung einsteigt, weil’s grad opportun ist. Das kann ich echt nicht ab. Manchmal bin ich dadurch wirklich einer, der dann ein Spiel verteidigt, gegen das alle grad wettern, manchmal bin ich auch jemand, der dann in allgemeiner Euphorie sagt: Leute, mal runter von dem Gas, da sind Probleme.

Gamer03

Woooow… Ok. Ich wollte dich doch nicht beleidigen. Es geht doch nur um ein Spiel.

@Sebb:
Ich versteh schon was ein mmo ist, aber ich kann einfach nicht verstehen warum es Menschen gibt die scheinbar belehrungsresistent sind… Ich mein man spielt ein Spiel in das man Unmengen an Zeit investiert, immer wieder Enttäuschungen erlebt und trotzdem weiter macht? Man ist sogar verwundert wenn man nochmal enttäuscht wird? Das ist doch kein rationales Handeln. Was treibt solche Spieler nur an? Kommen diese Leute denn wirklich nie in’s Zweifeln?
Der Gamer aus diesem Beitrag hat 50 Tage investiert und hat effektiv nichts an Gegenwert bekommen. Was ging ihm wohl durch seine Kopf als er bemerkt hat dass es ihm nichts brachte? Bei anderen Spielen kann man zumindest hin und wieder mal lachen, Angst haben, Aggressionen abbauen oder vielleicht sogar was lernen, aber ein Spiel das NUR aus looten besteht…. Ich weis nicht…

zipfelklatscher

Erstens mußt Du sowas nciht verstehen, es geht Dich schlciht nichts an.
Zweitens besteht das Spiel nicht nur aus Loot und Grind —> Stichwort Coop.
Auch für Dich gilt, ab Hallenhalma spielen…

ganesh

Herr Schuhmann sie machen alles richtig !!!
Es wird immer rumgemeckert, und der gemeine Deutsche ist da besonders hervorzuheben. Ich hab das, aber der hat noch viel mehr. Neid und Missgunst sind die Tugenden, die die meisten per se mitbringen.
Es ist ein Spiel …. Und wenn es den Leuten nicht passt …. Kümmert euch um eure Frau, Freundin oder was auch immer!!!

Aber was schreib ich …. Warum geh ich überhaupt drauf ein???

Finde die Berichte über Destiny excellent!!!

Scardust

Generell stimme ich dem zu. Allerdings muss man eines beachten, Bungie hat immer wieder erwähnt das Destiny eigentlich kein MMO sei (was die fehlenden MMO Features auch unterstreichen). Aber irgendwo muss das Game ja hin.

Finde die Art und Weise wie hier über Destiny berichtet wird eigentlich sehr ansprechend. Gerade Herr Schuhmann macht echt einen sehr guten Job. Ich lese seine News immer wieder gerne und gerade dass er sich nicht von den (wenn auch als berechtigten) Shit Storms anstecken lässt empfinde ich als echt gut. Holt einen immer wieder etwas runter.

MilaKunisGöttin

aber dein Kommentar zeugt von hochwertiger Qualität. schön wenn man Annony ist gelle? 🙁

Scardust

Schade eigentlich. Ich hätte so gerne den Schwarzen Shader aber das Drop System kann ich nach all den Stunden des zockens nur noch als den letzten Dreck und Unfair bezeichnen.

Ich sehe vor allem keine Leistung darin, wenn jemand Item X hat. Der hatte einfach nur dussel. In Destiny kann man gewünschten Gegenstand nach einem Tag haben, nach 5 Monaten oder nie. Gerade dieses unberechenbare System übt bei vielen scheinbar einen Reiz aus, mich stößt es nur noch vor den Kopf. Ruf 100 ist natürlich eine Hausnummer.

Gast

Der schwarze Shader wäre wirklich nett.
Den gibt es ja nur über den Rufaufstieg beim toten Orbit. Wie ist das mit dem Superblack Shader?

Gerd Schuhmann

Der Superblack ist, soweit ich weiß, noch nicht im Spiel. Um den spannen sich einige Mythen, man dachte, er kommt in Crotas Ende. Aber da gab es dann Glüü-Hüü.

Es gibt einige Items in der Datenbank, die noch nicht im Spiel zu bekommen sind: Sparrows, die Fate of all Fools, ein Haufen Exotics und Legendaries, die wohl für den nächsten DLC vorgesehen sind. Das ist also nichts Außergewöhnliches.

x_Mythoclast_x

Das Raumschiff und die Shader vom toten Orbit sehen wirklich sehr gut aus.

Mike

Bungiestyle halt^^

Daniel Strassmann

Wahnsinnige Zahl 50 Tage Spielzeit bei Tag 141 seit Release.

Bla

Mit schlafen, Hygiene und essen eingerechnet sind es wohl 100 Tage nonstop Gaming von möglichen 141 Tagen.

Das verdient keinen Respekt, sondern eher Mitleid….

mee

echt schwach zumindest für rang 100 hätten sie nen abzeichen springen lassen können wäre kein aufwand gewesen.

Postfrosch1984

Soll man arbeitssuchende, unter Spielsucht leidene Menschen wirklich noch darin unterstützen? Wenn es schwierig wäre wie nen Hardmode oder ähnliches sollte es ne belohnung geben. Aber einfach nur für stumpfes farmen von Rang 100?
Es ist verantwortungsbewusster solche Reize nicht zu setzen.

Mir tut der Spieler eher leid. Fast zwei Monate lang jeden Tag 9 Stunden Destiny spielen. Muss nen echt Einsamer Typ sein.

mee

Du hast ja recht aber deine Rechnung solltest du nochmal überdenken 😉

Postfrosch1984

sorry total verballert. ist natürlich noch schlimmer mit 4,5 Monaten. Keine Ahnung wie ich auf 2 gekommen bin.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

25
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x