Destiny: Waffen-Balance wird mit Patch 1.1.1. umgeworfen – Wer gewinnt, wer verliert?

Bei Destiny soll der nächste Patch im Februar, das Update 1.1.1., die Balance bei den Waffen auf den Kopf stellen. So wird die Schrotflinte im PvE stärker, populäre Schmelztiegel-Waffen wie das Automatikgewehr verlieren.

Am Donnerstag, dem 5.2., kam im Weekly Update kurz die Sprache auf das DLC Haus der Wölfe. Das kommt erst im zweiten Quartal 2015.

Der weitaus größte Teil der neuen Informationen in Destiny bezog sich auf eine Änderung der Waffen-Balance. Die Notwendigkeit dazu resultiere etwa daher, dass Spieler im Schmelztiegel überproportional häufig ein Automatikgewehr bevorzugten und nur sehr selten zum Impulsgewehr greifen. Im PvE sind dafür die Schrotflinten benachteiligt.

Es gelte so zu balancieren, dass jede der Waffenarten ihre zugedachte Aufgabe erfüllt. Ähnliche Balance-Änderungen gab es auch im letzten Jahr.

So stellt man sich die Änderungen im Februar vor. Der „Sandbox Designer“ Jon Weisnewski übernahm das.

Destiny-Suros-Regime-Automatikgewehr
Tendenz: Nach unten.

Automatikgewehr: Weniger Schaden, kürzere Reichweite

Das Automatikgewehr ist gerade im Schmelztiegel zu stark. 6 der 10 tödlichsten Waffen seien Automatikgewehre gewesen. Das gelte nicht nur für die Suros, die Königin im PvP.

Das dominante Stellung der Automatikgewehre als Waffe für jede Gelegenheit möchte man ändern. Bungie schwächt daher Automatikgewehre um 2,5% ab und reduziert ihre effektive Reichweite. Letzteres trifft Automatikgewehre mit hoher Range weniger, welche mit kürzerer Range mehr.

Destiny_Bad_Juju
Tendenz: Stark nach oben.

Impulsgewehr – fast 10% stärker

Das Impulsgewehr hingegen wurde im PvP kaum verwendet. Es war die am seltensten verwendete Waffenart überhaupt. Im PvP wurde sie nur zu 2% verwendet, im PvE nur zu 6%. Geplant ist das Impulsgewehr als eine solide Waffe für die Mittel-Distanz, die alles so ein bisschen kann.

Um zu gewährleisten, dass das Impulsgewehr künftig eine größere Rolle spielt, erhöht man den Schaden dieser Waffengattung um 9,7%.

Destiny-The-Last-Word
Tendenz: Nach unten.

Handfeuerwaffen – Auf lange Reichweite schwächer

Die Handfeuerwaffen sieht man bei Bungie als Waffe für die mittlere Distanz in Destiny, die aus der Hüfte geschossen werden kann, aber Schwächen bei Dauerfeuer aufweist. Im Moment macht sie den vorgesehen Langdistanzwaffen, dem Scoutgewehr und der Sniper, in der Ferne Konkurrenz.

Daher verringert man die effektive Reichweite und schwächt Folgeschüsse ab, die sind nun auch schwieriger zu platzieren.

Destiny-Light-of-the-Abyss
Tendenz: Konstant, aber anders.

Fusionsgewehr – Strahl breiter, dafür weniger konzentriert

Fusionsgewehre haben eine ganz eigene Rolle in Destiny, sie erfordern es, das Spieler vorausschauend spielen und eine gute Übersicht beweisen. Hüter müssen dafür sorgen, beim Aufladen ungestört zu bleiben.

Der Fusions-Strahl soll mit 1.1.1. weiter fächern und dafür weniger konzentriert sein, gerade auf der Langdistanz. Dadurch soll einzelne „Sniper“-Kills seltener werden, dafür mehr Schaden an eng stehenden Gegnern erzielt werden. Im Schmelztiegel werden Spieler mit weniger Munition starten.

Destiny-Invective
Tendenz: Steil nach oben.

Schrotflinte – doppelter Schaden im PvE

Die Schrotflinte ist der große Gewinner im PvE, im Kampf gegen Monster. Da wird man ihren Schaden einfach mal verdoppeln. Hier war sie vorher völlig unterrepräsentiert, tauchte in freier Wildbahn praktisch gar nicht auf.

Dafür wird man sie auf Langdistanz noch etwas schwächer machen, damit Spieler im Schmelztiegel nicht aus der Ferne damit töten. Die Schrotflinte soll eine absolute Nahdistanz-Waffe in Destiny bleiben.

Auch für sie gelten die Munitionsbeschränkungen im Schmelztiegel.

Und der Rest? Der bleibt

Mit dem Scharfschützengewehr, dem Scoutgewehr und den beiden schweren Waffen, dem Raketenwerfer und dem Maschinengewehr, ist man soweit zufrieden und ändert nichts.

Destiny-Tödlichste-Waffen
Die 10 tödlichsten Waffen im Schmelztiegel – der letzten 30 Tage.

Die Änderungen sollen mit dem Patch 1.1.1. kommen. Der soll auch die Probleme mit der schweren Munition fixen und bis Ende Februar auf die Server gespielt werden.

Hier ist noch mal ein beeindruckendes Bild von Destiny, in dem die Diskrepanz bei den Waffen verdeutlicht wird, die diese Änderungen erst notwendig machen. So viel Prozent der Kills machen  Top-Spieler in Destiny in den Stoy-Missionen (oben) oder im Schmelztiegel (unten) mit vier verschiedenen Waffentypen:

Destiny-Waffen-Balance

Schon deutlich früher als der Patch kommt Xur in den Turm von Destiny. Xur ist am Freitag, dem 6.2. um 10:00 Uhr da, wir werden darüber berichten.

Autor(in)
Quelle(n): Bungie.net
Deine Meinung?
0
Gefällt mir!

24
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
lol
lol
4 Jahre zuvor

ich frag mich ob die vex auch betroffen sein wird?

holy-mmm
holy-mmm
4 Jahre zuvor

ich habe destiny lange gezockt mittlereile habe ich keinen bock mehr.habe es gestern von der platte gelöscht,es ist zeit für bessere spiele also jedes andere spiel auf dieser welt.

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
4 Jahre zuvor

Brian: Jesus, everything ends badly, otherwise it wouldn’t end.

aus einem Klassiker des modernen, literarisch-philosophischen Kinos, Cocktail.

Flip
Flip
4 Jahre zuvor

Bufft mal lieber die Necro..

KingK
4 Jahre zuvor

Das ist absolut nicht zu hoffen…

Erwin
Erwin
4 Jahre zuvor

Noch weniger Reichweite für Fusionsgewehre? oh man..
Spiele Schmelztiegel immer mit Plan C und finde die Reicheweite jetzt schon teilweise fragwürdig…
Was bringt mir mehr Schaden auf kurze Distanz? Auf kurze Distanz mit dem Fusionsgewehr ist eh jeder Gegner weg, da bringt mehr Schaden nichts

Wolf Fang
Wolf Fang
4 Jahre zuvor

Problem sind einfach das man „gezwungen“ wird eine bestimme Waffe zu nehmen da die Perks „fix“ sind auf den Rüstungen wenn ich mehr Automatik Muni habe und auch schneller Nachlade ist der Griff zur Automatik wohl normal. Die 20% weniger Muni wenn ich Hawkmoon oder so nehme kann man sich im PvE kaum leisten.

Tron
Tron
4 Jahre zuvor

So ein scheiß. Hab jetzt endlich die Falkenmond bekommen und schon werden die handfeuerwaffen wieder schwächer gemacht. Als alter Automatikgewehrspieler ist es so schon schwierig genug mit der handfeuerwaffe auf mittlere und kurze Distanz zu treffen und jetzt soll das noch schwieriger werden??? Und dann werden auch noch die fusionswaffen stärker, die sowiso schon mit ihren one-shots overpowert sind

Wesker100
Wesker100
4 Jahre zuvor

Ok? Find ich schade, da ich selbst fast ausschließlich mit meiner Verdränger 8 gespielt habe (mangels exotischer Alternativen). Andererseits bekommt meine Bad Juju dann wohl doch noch ihre Daseinsberechtigung. In Kombination mit Obsidian Mind könnte das sogar recht lustig werden….wer sagt schon Nein zu mehr Nova Bomben ;D?

LIGHTNING
4 Jahre zuvor

Das hab ich mir auch gedacht grin

mee
mee
4 Jahre zuvor

Nö glaube ich nicht! Sie wird denke ich gleich behandelt wie die anderen Fusionsgewehre auch. Weniger Einzelschaden dafür mehr AoE.auf Distanzschüße.

Hyphon
Hyphon
4 Jahre zuvor

Was dann der zweite heftige PvP Nerf der Vex wäre… Dazu ist das Verhalten der Waffen auch Im PvE…

Machts gut meine lieben Mythoclasts… Es war ne schöne Zeit mit euch…

mee
mee
4 Jahre zuvor

Na toll ich hab mich so schön angefreundet mit Suros Regime und jetzt der Nerv. Sollen die doch solche Waffen nur im PVP die 2,5% weniger Schaden machen lassen. Suros hat ja nicht mal nen spezielen Schaden die sie im PvE so imba machen würde sad

Ich bin dafür das alle Waffen im PvP angepassten Schaden machen, und nicht im PvE generft werden ….

Dennis La
Dennis La
4 Jahre zuvor

Hallo?!! Sag ma geht’s noch schon wieder die Waffen Balance zu ändern, es gibt eben nunmal Gute und schlechte Waffen, im Schmelztiegel werde ich auch oft von Schrotflinten gekillt trotzdem beschwere ich mich nicht darüber!!!
Und impulsgewehre sind nunmal scheiße dann hebt diese einwenig an aber „nervt“ nicht ständig die Waffen die die Leute in ganz destiny Lieb gewonnen haben es gibt locker von jedem waffentyp eine Waffe die im Schmelztiegel dominieren kann!

Ps: wenn bungie weiter anfängt mir das zunehmen was mich an diesem Spiel hält und mir noch ein wenig Freude bereitet ist destiny für mich Geschichte!!!!

Gast
Gast
4 Jahre zuvor

aber breiterer Strahl geht ja nicht wirklich

Gast
Gast
4 Jahre zuvor

Wird die Vex auch von den Änderungen betroffen sein?

NerfHater
NerfHater
4 Jahre zuvor

Das nicht denen ihr ernst, Gott ist das zum ko….. sad

Apfeldieb
Apfeldieb
4 Jahre zuvor

Die Nerfs finde ich nicht wirklich dramatisch und auch gut nachvollziebar.

Der PvE Buff an der Schrotflinte finde ich dagegen sehr interessant und erfreulich. Ob die Schmähung wohl ähnlich nützlich wird wie der Eisbrecher?

KingK
4 Jahre zuvor

Nun ja, netter Gedanke. Aber man muss nunmal immer nah ran. Für nen Nightfall dann nur bedingt nützlich^^

LIGHTNING
4 Jahre zuvor

Ich verspüre eine starke Überpowerung bei Roter Tod im nächsten Eisenbanner, die nutzen ich werde!

Hab sie jetzt endlich auch auf 331 bei Crota bekommen. grin

x_Mythoclast_x
x_Mythoclast_x
4 Jahre zuvor

Dito! grin

Alastor Lakiska Lines
Alastor Lakiska Lines
4 Jahre zuvor

Ich bin etwas besorgt wegen Universal Remote…schon vorher war sie nicht besonders nützlich, aber als einzige Shotgun, die eigentlich mit Reichweite trumpfen sollte verliert sie durch solche Änderungen komplett ihren Nutzen. Die Schmähung wiederum wird sich über die Änderung freuen.

ITz_Just4You
ITz_Just4You
4 Jahre zuvor

Geht mir genauso. Meine liebe Universalgerät sad Ich hoffe, die Range wird bei ihr nicht stark sinken, denn die Waffe kann wirklich Spaß machen…

LIGHTNING
4 Jahre zuvor

Nutzt ihr die ernsthaft im PVE? Ich find allein die Munitionskapazität in Reserve ein Witz. Und im Raid oder so, sollte man egtl. alles mit 2-3 Schuss aus dem Weg räumen können, da man sonst ja ständig ins Gras beist. :/

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.