Destiny: Leuchtturm – Freunde erfüllen todkrankem Spieler einen Wunsch

Bei Destiny hat eine Gruppe von Spielern ihrem sterbenden Freund einen letzten Wunsch erfüllt: einmal den Leuchtturm sehen.

Mike Mariana hat Destiny seit der Beta gespielt und auf dem Weg mit Tim und Elliot gute Freunde getroffen. Aber wie das so ist: Mit der Zeit wird jedes Spiel langweilig und die Spieler gingen auseinander, man verlor sich aus den Augen – nur Mike blieb und spielte weiter Destiny.

Als Tim eines Tages doch mal wieder hineinschaute, traf er auf Mike. Bei dem war in der Zwischenzeit Darmkrebs diagnostiziert worden. Mike sagte, Destiny sei das einzige Spiel, was er noch spielen könne. Bei allen anderen werde ihm unwohl.

Mike hatte in der Zwischenzeit 2800 Stunden in Destiny verbracht, alle drei Klassen gespielt, aber ein Ziel blieb Mike verwehrt: der Leuchtturm auf dem Merkur. An diesen mythischen Ort kann nur der vorstoßen, der in den Prüfungen von Osiris ohne Niederlagen bleibt. Die Prüfungen von Osiris sind das Elite-PvP von Destiny, hier spielen die Hüter nach festen Regeln an jedem Wochenende gegeneinander. Nur einem Bruchteil aller Hüter gelingt es, die Prüfungen makellos abzuschließen und auf den Merkur zu gelangen.

Und in letzter Zeit wurde das auch noch immer schwieriger.

Mike war wie viele andere einfach nicht gut genug, um das zu schaffen.

destiny-trials-osiris

Seine Freunde, Tim und Elliot, versuchten alles, um Mike diesen Wunsch zu erfüllen, aber es reichte einfach nicht: Sie scheiterten Mal um Mal, schafften es nicht auf den Merkur.

Dazu kam, dass der Krebs Mike zu schaffen machte. Es wurde immer schwerer für ihn, sein geliebtes Destiny zu spielen.

Da sie es selbst nicht hinbekamen, suchten Tim und Elliot dann Hilfe von einem bekannten Streamer. Sie wussten das Benjamin Lupo, bekannt als DrLupo, Spieler auf den Merkur ziehen kann und das auf dem Streaming-Dienst Twitch regelmäßig macht. Sie baten ihn um Hilfe.

Lupo vergewisserte sich, dass an der Geschichte was dran war, schnappte sich Mike und brachte ihn während eines 24-Stunden-Charity-Stream für die „Make a Wish“-Foundation auf den Merkur. „Make a Wish“ erfüllt todkranken Kindern einen letzten Wunsch.

Während des Streams erzählte Mike von seinem Kampf mit dem Krebs. Kurz bevor er es auf den Merkur schaffte, sagte Mike im Stream, dass er nun erfahren habe, der Krebs habe in Hirn und Leber gestreut. In letzter Zeit habe er wenig Destiny spielen können, da er sich von einer Operation erhole. Aber nun sei er einfach nur froh, wieder mit seinen Freunden spielen zu können.

Für Mike war der Krebs nur eine weitere Hürde, die es zu nehmen galt, erzählten seine Freunde. Doch diesen Kampf konnte er nicht gewinnen. Auf den Merkur schaffte Mike es Anfang 2017, da war der Live-Stream von DrLupo. Wie die US-Seite Kotaku berichtet, ist Mike in der letzten Woche verstorben.

Die Familie von Mike hat einen Trauer-Fond eingerichtet. Nachdem DrLupo Kontakt aufgenommen und den Link in der Destiny-Community verbreitet hat, war das Ziel von 5000$ in kürzester Zeit erreicht und mittlerweile weit überschritten.

Mikes Freunde wundern sich nicht darüber, wie spendabel die Community ist: Während die meisten Communities in anderen Spielen sich oft auf negative Sachen konzentrierten, sei die Community von Destiny großzügig und freundlich.

Hier geht es zum Trauer-Fonds von Mikes Familie auf der Seite Youcaring.


Wie viel Destiny für manchen Spieler bedeutet, sieht man auch an dieser Geschichte:

Destiny: „Destiny hat mein Leben gerettet“ – Geschichte rührt Tausende

Quelle(n): kotaku, reddit
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
3
Gefällt mir!

18
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
LIGHTNING
3 Jahre zuvor

Respekt an alle Beteiligten und mein Beileid an die Familie und Freunde von Mike.

GetCreeped
GetCreeped
3 Jahre zuvor

Traurig, aber auch ein Beweis dafür das es noch genug Menschen gibt die Wildfremden Menschen aus reiner Nächstenliebe helfen. Rest in Peace, Guardian….

Sether_75
Sether_75
3 Jahre zuvor

Sehr Bewegend. Sowas geht mir immer sehr nahe! Ruhe in Frieden, Hüter! Möge die Sonne wo Du jetzt bist immer scheinen.

Psycheater
Psycheater
3 Jahre zuvor

Krass. Ich bin sonst nicht so der emotionale Mensch bei solchen Geschichten (Life goes on…leider) aber das hier: WOW! Gänsehaut allein schon beim Lesen

no12playwith2k3
no12playwith2k3
3 Jahre zuvor

Das sind dann so Geschichten, die einen einfach mitnehmen… Ruhe in Frieden, Hüter!

Was ist eigentlich aus dem „Schicksal aller Narren“-Hüter geworden?

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
3 Jahre zuvor

Seine Frau postet ab und an auf reddit. Das letzte Mal so vor zwei Monaten. Ihr Mann kommt zurecht, es geht alles ein bisschen langsamer, aber es geht.

Die Leute arrangieren sich mit jeder Situation. Es bleibt ja nichts anderes übrig.

LIGHTNING
3 Jahre zuvor

Plural von englischen Wörtern schreibt man übrigens mit y und nicht ie im Deutschen. Communitys, Hobbys, Teletubbys. Sorry, *Klugscheimode off* … :'(

m4st3rchi3f
m4st3rchi3f
3 Jahre zuvor

Das ist so nicht ganz korrekt, das „y“ bleibt nur bestehen wenn es auf einen Selbstlaut folgt, ansonsten wird es im Plural zu „ie“.

Edit: hab das „im Deutschen“ überlesen. Dann hast du soweit recht. wink

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
3 Jahre zuvor

Was Ihr alles wisst.

ktOMG
ktOMG
3 Jahre zuvor

Haha, das weiß man sobald man einmal seine „Hobbies“ im Lebenslauf angegeben hat und der Chefredakteur der GameStar einen charmant darauf hingewiesen hat… grin

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
3 Jahre zuvor

Jetzt fühl ich mich ein bisschen schuldig, weil ich ihm die Career-Page geschickt habe. smile

v AmNesiA v
v AmNesiA v
3 Jahre zuvor

Ich hoffe, egal wo Mike jetzt ist, dass es ein Ort voller Licht und Wärme ist. Mit einem Leuchtturm, der den bei Destiny erblassen lässt!
Auch wenn so etwas jede Sekunde irgendwo auf der Welt passiert, berührt es mich doch immer wieder, wenn ich so etwas lese! Bin in Gedanken bei seiner Familie und hoffe, dass sie diese schwere Zeit meistert!

nils stadtmueller
nils stadtmueller
3 Jahre zuvor

Möge er ruhen in frieden

Xurnichgut
Xurnichgut
3 Jahre zuvor

„Wie Kotaku berichtete…“
Meines Wissens nach hat DrLupo selbst einen bewegenden Reddit-Post über den Trials-Run, Mike und dessen Tod verfasst, der von der Community ebenso bewegt aufgegriffen wurde.
Im Hinblick auf Charity-Streams ist DrLupo wirklich in der Streamer-Gemeinde hervorzuheben, einfach ein sympathischer Typ.
Anbei noch ein Destiny-bezogener Abschied aus dem Post an Mike:

Eyes up Guardians,

Praise the sun in memory of those whose Light has been extinguished,

Remember the Light they brought into this world,

Remember how it made yours brighter,

The battle with the Darkness is not only outside our walls,

But inside ourselves,

In this time of great loss and greater Darkness,

Remember that even the strongest of Guardians can fall.

Not a failure, but merely the doom of life that we each carry over us,

At all times, the edge between Light and Darkness.

Eyes up, Guardians.

For our friends and fellow warriors,

For those whom the Light was cut short,

For the protectors, for the ones who stood at your side,

For those who were the brightest of all,

Eyes up, Guardians.

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
3 Jahre zuvor

Ja, ich hab beides in den Quellen gelinkt.

Ich bin dafür auch dem Journalisten, der diesen „Community-Content“ aufbereitet hat, Respekt zu zollen und ihn dann zu erwähnen.

Xurnichgut
Xurnichgut
3 Jahre zuvor

Schon ok, das war auch nicht als Kritik gedacht. Wollte nur drauf hinweisen, weil die Geschichte ohne Lupos Post natürlich nie so große Resonanz erfahren hätte.

Marcel Brattig
Marcel Brattig
3 Jahre zuvor

Schön das es so gute Freunde gibt aber Scheiße das es so kommen musste. ????????

Guest
Guest
3 Jahre zuvor

Er ist nicht gestorben, er wird im Licht neu geboren und kämpft weiterhin an unserer Seite! Ein Hoch auf den Mann, der es zum Leuchtturm schaffte smile

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.