Destiny: Makellos ist gnadenlos – Contentflaute killt Osiris für viele

Bei Destiny ist das Niveau in den Prüfungen von Osiris aktuell gnadenlos hoch. Viele Spieler schaffen es nicht mehr auf den Merkur.

Wir lesen es in Foren wie reddit und auch unter unseren eigenen Artikeln: Die Prüfungen von Osiris sind aktuell die Hölle für „normale Teams.“ Dadurch, dass es in Destiny schon lange keinen neuen Content gab, ist die Spielerbasis so geschrumpft, dass kaum noch Anfänger oder Nicht-PvP-Spieler in den Prüfungen unterwegs sind.

Auch die normalen und guten Teams geben mit der Zeit auf, weil sie gegen übermächtige Gegner verlieren. Gegner wie professionelle oder semi-professionelle Streamer, die ihre Fans auf den Merkur ziehen, sogenannte „Carries.“ Es gibt sogar Spieler, die „für Geld“ andere zum makellosen Run schleppen.

Interessant: 100 Dollar für einen Trip auf den Merkur

Carries sind in Destiny Spieler mit monströs viel Erfahrung und PvP-Skill.

So trennt sich im Laufe einer Content-Periode die Spreu vom Weizen, so dass nur noch starke Teams unterwegs sind. Für „normale Spieler“ wird die Reise auf den Merkur dadurch unerreichbar.

Destiny-Osiris-Herz

Wir werden immer besser, aber die Ergebnisse werden immer schlechter

Auf reddit erklärt ein Spieler in einem viel beachteten Thread seine Geschichte. Er und zwei Freunde trainieren seit Wochen und Monaten für Osiris. Und sie werden auch durchaus besser, aber die Ergebnisse werden immer schlechter. Früher konnten sie 6, 7 oder 8 Siege verbuchen. Heute treffen sie auf Teams mit Spielern jenseits der 1800 Elo, die jedes Wochenende zig Mal makellos auf den Merkur marschieren und über „normale“ Teams wie sie drüberbrettern wie ein Truck über einen VW.

Bei so einem großen Skill-Unterschied macht das Spielen keinen Spaß.

Im Thread wird die Lage diskutiert und an Vorschlägen gearbeitet, wie man das Problem lösen: Ein Tier-System, das Osiris in zwei Ligen unterteilt, „Spieler mit makellosen Runs“ und „Spieler ohne makellose Runs.“ Andere wünschen sich einen neuen Modus – zwischen dem „normalen PvP“ und „Osiris.“

destiny-rise-osiris
Osiris zeigt: Destiny braucht dringend neuen Content

Schuhmann meint: Das Problematische ist, dass Osiris und PvP eigentlich die einzigen „Beschäftigungen“ sind, denen Spieler nachgehen können, wenn bei Destiny sonst nichts los ist. Durch die Struktur von Osiris läuft sich das aber mit der Zeit tot, weil die schwächeren Spieler ausgesiebt werden. Dieses Aussieben ist okay, wenn Teams an „einem Sahnetag“ es doch mal auf den Merkur schaffen und sich für die Mühen belohnen können. Wenn die Chance darauf total wegbricht, dann bricht auch Osiris zusammen.

Das ist ein strukturelles Problem von Destiny in diesem Modus, das immer auftritt, wenn länger nichts Neues passiert ist. Das war schon früher so. Jetzt ist diese Contentpause aberr lang. Im Prinzip ist seit „König der Besessenen“ Pause und wird nur ab und an von kleineren Veranstaltungen unterbrochen. Das Verschieben von Destiny 2 um ein Jahr hat Bungie in eine knifflige Situation gebracht.

destiny-waffenschmied-banshee

Die Spielsysteme von Destiny wie Osiris, Banshee-44, die Dämmerung oder Xur funktionieren nicht endlos, sondern müssen regelmäßig gefüttert, erneuert und gewartet werden, sonst brechen sie zusammen. Wenn Banshee-44 irrelevant wird, merkt das keiner. Der stirbt einfach still und leise an Vereinsamung.

Wenn Osiris zusammenbricht, dann sieht das so aus jetzt und es macht Geräusche.

Die Lösung ist es nicht, hier an der Struktur von Osiris zu drehen. Die funktioniert gut, solange die Spielerbasis groß genug ist. Osiris bezieht seinen Reiz aus der Exklusivität des Merkur-Trips. Die Lösung ist: Bungie muss durch neuen Content die Spielerbasis wieder erhöhen. Oder man müsste Alternativen zu Osiris anbieten – Dinge, die Spieler auch während Contentpausen bei der Stange halten.

Das hat Bungie jetzt durch Strikescoring, Sparrow-Racing oder Private Matches versucht. Hier sind aber weitere Anstrenungen nötig. Letztlich kann nur frischer, umfangreicher Content für Destiny helfen.

osiris-gefecht

Ein interessantes Phänomen ist, dass Streamer oder Spieler, die den „Carry zum Merkur“ als Nebenjob betreiben, langsam ins Schwitzen kommen. Für die wird’s auch immer härter werden, ihren Service anzubieten, weil sie nur noch gegen andere „Carry“-Teams antreten werden, wenn das so weitergeht.


Auch interessant: So langsam formiert sich eine eSport-Struktur um Destiny:

Destiny: ESL legt eSports-Regeln fest – Diese Items sind verboten

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!

206
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
LIGHTNING
3 Jahre zuvor

Dem kann ich nur zustimmen. Früher hatte ich ohne größere Probleme auch mit Funwaffen eine 1.3er KD und heute schaff ich mit Mühe und Not eine 0.4er grin
Naja ok, ich war auch nicht Licht 400 sondern 342, aber trotzdem merkt man den Unterschied ziemlich krass. Wenn ich keine guten Teammates hätte, die mich durchziehen würden, hätte ich gar kein Bock mehr drauf. sad

https://www.youtube.com/wat
(Sorry für Werbung, aber das zeigt egtl. ganz gut wie krass es abgeht im Osiris)

Alexander Dunker
Alexander Dunker
3 Jahre zuvor

Besser wäre es wenn Osiris in ligen aufgeteilt wird das wir Normalos auch auf den Turm kommen will nicht gezogen werden.!!!!

KingJohnny
KingJohnny
3 Jahre zuvor

Ja das nervt manchmal schon.
Ich würde auch gerne einmal den Merkur sehen.
Bin ja seit DayOne ein großer destiny Fan und es ist die einzige Umgebung die ich noch nie sehen durfte.
Versuche schon seit Jahr 1 mal ein makelloses Ticket zu erspielen aber leider klappte es nie.
Und momentan wird man da wirklich überrollt sobald man 5 Siege auf dem Ticket hat.
Da kommen dann nur noch Schwitzer und machen einen 5-1 oder 5-0 fertig.
Und meist sind danach meine Mitspieler so gefrustet das danach dann garnichts mehr klappt.
Und andere Leute die sich selbst als Pro ansehen spielen sowieso nicht mit einem der ne K/D von 1 hat.
Im normalen Schmelztiegel läuft es wenigstens ganz gut…

Vanasam
Vanasam
3 Jahre zuvor

Vielleicht (wenn mein Kumpel on ist) können wir dich mal mitnehmen, zumindest versuchen smile Spielst doch Xbox oder? Jon13 oder so? grin

KingJohnny
KingJohnny
3 Jahre zuvor

Dafür wäre ich ewig dankbar.
Wäre das coolste für mich mal den Turm zu sehen.
Ja auf der Box natürlich.
John xx 13

Vanasam
Vanasam
3 Jahre zuvor

Alles klar, habe mit meinem Kumpel gesprochen. Kannst du Freitag um 18h00?

Würde es dann mal probieren. Habe dich glaube ich schon in der FL auf der Xbox.

KingJohnny
KingJohnny
3 Jahre zuvor

Ich kann immer erst ab 19 Uhr frühestens.
Heute oder morgen.
Wäre ja sehr cool.

Vesuk
Vesuk
3 Jahre zuvor

Der mangel an content war schon immer da .. und es ist einfach nur neid was hier erzählt wird. Ohne skill wird es schwer was zu reißen, selbst normale casual gamer haben es damals nicht geschafft auf den merkur. Jetzt gibts auch mehr leute die entweder die neuen controller/scuff nutzen oder gar maus+tastatur, mir persönlich egal weil den Spaß in osiris hatte ich schon. Was man anders machen könnte wäre das matchmaking system, entweder finden sich spieler auf gleicher ebene

CandyAndyDE
CandyAndyDE
3 Jahre zuvor

Das aktuelle Osiris-Matchmaking:
https://www.youtube.com/wat

doni
doni
3 Jahre zuvor

mimimimimi

Spere Aude
Spere Aude
3 Jahre zuvor

Auf so eine Antwort habe ich gewartet. Klar, immer wenn ich Lust drauf habe, sind genug Leute aus der FL online und haben Lust auf PM.

Max Sensibel
Max Sensibel
3 Jahre zuvor

WS für eine Diskussion. Vor Monaten, als ich schrieb, Osiris ist frustrierend, da war die Meinung, mach Schmelztigel, Osiris ist für Könner. Jetzt sind scheinbar viele Könner nicht mehr so schnell und oft auf dem Merkur und schon wird gemotzt. Hahaha ich hatte bisher erst einmal 5 Siege bei Osiris, nie mehr. Immer noch frustrierend, willkommen im Club. Der Mangel an Content, das ist wirklich das Problem.

KingJohnny
KingJohnny
3 Jahre zuvor

Sieht bei mir ähnlich aus.
Das Maximum war mal 7-0 in Jahr 1.
das letzte mal wo ich so weit gekommen bin war an Halloween jetzt. Weil wenn das Radar aus ist können komischerweise viele von den Osiris Spieler nicht mehr so viel…

ItzOlii
ItzOlii
3 Jahre zuvor

Haha hängt wohl damit zsm das viele dann nur noch mit ihrer pumpe hinter der ecke hocken und darauf warten dem gegner in den rücken zu fallen.. Ohne radar war ja mal das noobigste weekend überhaupt

KingJohnny
KingJohnny
3 Jahre zuvor

Ne daran lag es definitiv nicht.
Ich bin schon immer Rusher und spiele hauptsächlich mit meiner Primär.
Wie bei Halo damals. Team SWAT.
Ich bin der Meinung das Osiris immer ohne Radar und ohne Super sein sollte. Oder man sollte einen extra Hardcore Modus machen.

ItzOlii
ItzOlii
3 Jahre zuvor

Naja einen HC Modus kann ja zur abwechslung ganz nice sein. Aber liegt ja nicht daran das die osiris spieler nicht mehr so viel können wenn das radar aus ist was du geschrieben hattest. Movement, aiming und mapkentnisse etc brauchst mit oder ohne radar. Kann nur beurteilen was ich und nahezu alle leute die ich kenne an dem weekend sahen und das waren grösstenteils campende pumpen spieler die nur dank dem fehlenden radar erfolg hatten. Ich selbst seh mich auch nur als durchschnitts spieler und doch hatte ich an dem weekend für meine clanmates die es selbst nie schaffen an die 10 accountcarries gemacht weil das makellos dermassen einfach war an dem weekend. Ansonsten schaffen wir es nur 1-3mal die woche aufn turm.

KingJohnny
KingJohnny
3 Jahre zuvor

Bei 1 bis 3 mal die Woche würde ich nicht mehr von Durchschnitt sprechen.
Ich bin durchschnittlicher PvP Spieler. Im Team sogar eher über Durchschnitt.
Und war noch nie makellos.

Philipp
Philipp
3 Jahre zuvor

Vllt hat er sich vertippt und meinte 2400, ist ja auch irrelevant da jeder weiß das er solche Topspieler meint, die einen einfach wegfegen. Ich denke, dass da wirklich richtiger Frust im Spiel ist. Ich habe selbst letztens im Privatematch(jeder gegen jeden ) gegen jmd mit 2400 Elo gespielt, wir anderen ca 1300 und selbst wenn er one shot war wurden wir in 70% der Fälle besiegt.
Einfach unglaubliche Reflexe, Spielverständnis und Aim. Und jetzt stell die vor du kommst bis 8:0 und hast absolut null Chance, besser wirst du gegen solche Leute(welche sich das meist sehr hart erarbeitet haben ) kaum, da nicht der Hauch von Wettkampf besteht. Und im Anschluss darf er sich anhören, dass er beim Elowert n Fehler gemacht hat, wirkt etwas hochnäsig. Will dich nicht angegehen, nur vllt sensibilisieren.

sascha broenen
sascha broenen
3 Jahre zuvor

Der weiß nicht wo von er spricht jeder der das kennt weiß es das es unmöglich ist mit einem controller gegen einer Maus anzutreten zumindest nicht wenn die person mit Maus spielen kann,den die reaktionszeit sind enorm groß im Gegensatz zum controller keine Ahnung warum er sich angegriffen fühlt,ich hatte in geschrieben das er die Videos an en soll von hatteadex bei twitch

Daniel Teufel
Daniel Teufel
3 Jahre zuvor

Warum macht man es nicht einfach so :

– Leute können maximal 3 mal pro woche makelos laufen .. haben sie das erreicht mit ihren Chars sind sie für dieses Osiris Weekend gesperrt und können kein Ticket mehr holen .

– Somit würde man in Osiris nur noch mittelgute / schlechte Spieler finden die dann untereinander spielen da die Pro´s gesperrt sind . ( Carry würde ausfallen )

– Das zählt dann bis den Reset am Dienstag und Freitag wieder aufs neue usw.

– die Streamer wie Zwetschke oder so können ja weiter streamen aber können halt Leute nicht mehr durchziehen denn Bungie riskiert wegen den Streamern nicht , dass einige Leute Destiny den Rücken kehren nur damit die ihre Carries durchziehen können .

– Dadurch werden wieder einige Spieler zurückkehren da wieder die Chancen steigen dass auch schlechte oder mittelgute Spieler aufm Leuchturm kommen .

– Spieler die ein Ticket kaufen MÜSSEN das Ticket zuende spielen bis 9 Siege oder 3 Niederlagen drauf sind.. wird das nicht gemacht wird man für das Trials Wochenende gesperrt ( 3er tickets würden damit wegfallen )

Hardboiled
Hardboiled
3 Jahre zuvor

Sind auf jedenfall gute ansätze, oder wie schon weiter unten geschrieben matchmaking nach elo wert. Die beiden besten elo werte sind die Maßgabe. So spielen immer ungefähr gleichstarke teams gegeneinander.

Daniel Teufel
Daniel Teufel
3 Jahre zuvor

Problem ist mit der ELO dass du die leicht pushen kannst ( siehe 3er Tickets ) .. würde das auch wegfallen würden auch eventuell die KD´s und ELO runtergehen da ja man nicht mehr die Möglichkeit hat zu streaken =)

Compadre
Compadre
3 Jahre zuvor

Hmmm. Leute vom Spielen durch Sperren abhalten. Ich glaube, damit würde sich kein Entwickler einen Gefallen tun. grin

Daniel Teufel
Daniel Teufel
3 Jahre zuvor

Warum ? Man hat ja die Möglichkeit 3 mal makelos zu haben das reicht doch da hat man in Osiris nix mehr zu suchen smile

Compadre
Compadre
3 Jahre zuvor

Ein Zitat aus em Artikel:

„Gegner wie professionelle oder semi-professionelle Streamer, die ihre Fans auf den Merkur ziehen, sogenannte ‚Carries.'“

Das ist doch das Problem. Sehr starke Streamer, die Leute auf den Turm ziehen. Schau mal am Wochenende auf Twitch rein, gefühlt sind 90% (wenn nicht sogar noch mehr) der Streamer mit Carries beschäftigt. Würde man diese ganzen Streamer jetzt von Osiris ausschließen, würde sich Bungie damit eher ins eigene Fleisch schneiden, weil ich nicht glaube, dass die meisten Streamer Destiny noch spielen würden, könnten sie keine Subs auf den Leuchtturm ziehen. Dadurch würde man deutliche Zahlen auf Twitch verlieren, was Bungie ganz sicher nicht egal ist.

Außerdem laufen die meisten Streamer ja nicht mal makellos, weil sie in ihrem Ticket keinen Buff haben und somit bei 7:0 fertig sind, wenn der gezogene mit Buffs dann bei 9:0 ist. Wäre also keine Lösung des Problems.

sascha broenen
sascha broenen
3 Jahre zuvor

Danke

Daweed_30
Daweed_30
3 Jahre zuvor

Schwieriges Thema aber derzeit läuft ganz sicher was schief, früher habe ich mit meinen Leuten noch manchmal Makellos geschafft, mittlerweile nicht mehr, da die „Normalen“ Pvp Spieler die Lust an Destiny verlieren. Meiner Meinung nach liegt das Hauptproblem bei Trialsreport, ohne den virtuellen „Schwanzvergleich“ würde niemand mehr dreier Tickets Spielen und es würde auch die Gruppenbildung nicht so geben, da man nicht immer nur nach Stats, sondern einfach nur nach Mitspielern suchen würde…

Spere Aude
Spere Aude
3 Jahre zuvor

Was ich mir viel lieber wünschen würde als Änderungen an Osiris (das kann so bleiben wie es ist, Leuchtturm war nie als Ort angedacht, an den jeder kommt), ist ein Modus im Schmelztiegel ohne Super, ohne Granaten, am allerliebsten sogar Primary only.
Sowas ähnliches gibt es bei Halo, da gibt das Spiel auch die Waffe vor, d.h. Alle Spieler haben dieselbe Waffe. Soweit braucht es bei Destiny nicht zu gehen.

Michael Eder
Michael Eder
3 Jahre zuvor

Oh doch gerade das ist Wichtig, denn ohne (halbwegs) vorhandene Chancengleichheit gibt es für „Normalos“ keinen Grund PvP zu spielen.
Chancengleichheit heißt ja nicht das Noobs gegen Pros gewinnen können sollten sondern das Noobs in der Regel gegen Noobs antreten, und Pros eben in der Regel gegen Pros antreten sollten.
Ein Weg dazu ist normalisiertes PvP (das macht Destiny ja ganz gut) und Skill-Based Matchmaking (wie zB in Battlefield). Wenn ich als Noob oder Casual weiß ich brauche eigentlich garnicht einsteigen da is sowieso nur Kanonenfutter bin habe ich keine Motivation PvP zu spielen und daran sollte die Developer soviel Interesse haben wie ne Sau an nem Revolver.

General knox
General knox
3 Jahre zuvor

Hatte gestern mit meinem Team 8:0 mit Gnade geschafft . Dann kommt ein Team mit 3400elo aufwärts . Wo ist das bitte fähr und das leider 2mal nacheinander

m4st3rchi3f
m4st3rchi3f
3 Jahre zuvor

Laut guardian. gg ist das höchste Elo 3227 (Xbox) bzw. 3204 (PS). ^^

Jo
Jo
3 Jahre zuvor

Hallo zusammen!!

Gebe dem Artikel und der „Situationsanalyse“ soweit recht,

Habe aber noch eine weitere Theorie dazu!

Bsp:
Ich bin überzeugter Jäger-Teleportsprung-Letztes Wort-Scharfschützen-Klingentänzer und zieh das seit Y1 einfach so durch.

Bungie hat unterdessen aber:
Teleportsprung abgeschwächt,
Die Superenergie des Klingentänzers reduziert,
Scharfschützenspiel erschwert (Kurzblick ist kein Kurzblick und Snapshot kein Snaphshot mehr, dazu das „vermehrte flinchen“,…),
den Hauptperk des letzten Worts entfernt/abgeschwächt und sie netterweise noch mit „Ghostbullets“ ausgestattet.
Dazu haben die anderen Klassen deutlich aufgeholt was Mobilität betrifft!!
Und noch weitere kleinere Änderungen, die mir spontan entfallen sind.

Für mich ist eine recht schwierige Meta entstanden, in der ich mich nicht mehr wie früher gehen Schrotflintenanstürmer verteidigen kann, was früher vom letzten Wort höchstzuverlässig erledigt wurde klappte heute nur noch in der Hälfte der Fälle, da Matador und sogar Pistolen das letzte Wort alt aussehen lassen –

Ergo Primärwaffen sind aktuell einfach zu schwach und das dürfte bei einem FPS nie und nimmer der Fall sein!!

Guest
Guest
3 Jahre zuvor

Schwieriges Thema. Du wirst hier Leute finden, die schwören das der Warlock der beste Charakter ist, andere setzen auf irgendeine Titanen-Skillung. Dann gibt es natürlich auch die Diskussion bei der es darum geht, welcher Charakter am stärksten kastriert wurde und auch hier wirst du mehrere Versionen hören. Ich habe das hier schon irgendwo unten geschrieben, aber wenn Pumpenspieler das Problem sind, dann muss man einfach mit der Sniper üben. Ein besseres Mittel gab es nie dagegen und es wird auch nie ein besseres folgen.

Warlock
Warlock
3 Jahre zuvor

Fusis sind auch ganz geil gegen Pumpenspieler und mein persönliches Erfolgsrezept. Würde gerne die erstaunten Gesichter manchmal sehen wenn alle 3 mit der Pumpe nacheinander weggeholt werden von der Saladins Wacht grin

Guest
Guest
3 Jahre zuvor

Joa, wobei diese natürlich auch nicht so ne perverse Reichweite haben. Für mich ist die sniper einfach die beste Waffe im Spiel. Das liegt u.a. daran, dass es in Destiny ohnehin kaum große Distanzen gibt und die Gewehre ohne Drop schießen wie in Battlefield. Wenn du lange genug übst und den Kopf/Helm mit einer Sniper gut und schnell anvisieren kannst, dann kann dich einfach nahezu nichts aufhalten.

LoW_AK
LoW_AK
3 Jahre zuvor

Das scheiß teil hat uns gestern eine Niederlage gekostet -.-

Warlock
Warlock
3 Jahre zuvor

Das scheiss Teil hat mich die letzten 3 Wochen über ne 2er Kd gehalten razz

LoW_AK
LoW_AK
3 Jahre zuvor

Ich hab das Teil ja auch aber irgendwie wollen die bei mir nicht sterben, haben immer noch 1 bis 2 mm leben ^^

Warlock
Warlock
3 Jahre zuvor

Hast du es auch mit nem Stabi perk? Die muss nämlich ziemlich hoch sein und dann darfst du nicht zu weit oben zielen wink
Kommt alles mit der Übung, habe auch ab und an mal Gegner die knapp überleben, aber auch oft hol ich alle 3 schön hintereinander weg ^^

LoW_AK
LoW_AK
3 Jahre zuvor
Warlock
Warlock
3 Jahre zuvor

Nicht schlecht aber da geht noch was grin
Vorallem auch Messsucher ist für mich Pflicht auf nem Fusi, und Verstrebter Rahmen macht es zu nem starken Roll.

LoW_AK
LoW_AK
3 Jahre zuvor

Ja werd ich mal darauf achten vielleicht hab ich mit der mehr erfolg. Wo bekommt man die nochmal?

Warlock
Warlock
3 Jahre zuvor

Die Saladin? In der Archon Schmiede wink

LoW_AK
LoW_AK
3 Jahre zuvor

Ok thx.

kotstulle7
kotstulle7
3 Jahre zuvor

Ganz heikles Thema…Also es ist in der Tat so, das man tendenziell nur noch schwitzer bekommt, und ich habe gestern nach 2 Wochen wieder mal den Merkur betreten, aber Es ist nun mal für die sehr guten gemacht worden…Und da kann bungie eigentlich machen was sie wollen, es gibt immer Leute die gewisse Beschränkungen übergehen…

Michael Eder
Michael Eder
3 Jahre zuvor

So wie ich das interpretiere ist an dem „Problem“ im Endeffekt hauptsächlich „Kohle & Fame“ schuld.
Die Streamer machen das sicher nicht aus Nächstenliebe (Viewerzahlen, Follows, vielleicht sogar Subs oder gar gegen Bezahlung) und die die ihren Account dorthin ziehen lassen oder gar dafür bezahlen sind nicht wesentlich besser.
Wenn es keine Carries geben würde, dann wäre es nicht mit Top-Hütern gepflastert und auch Casuals oder eben keine dezitierten PvP-Pros hätten Chancen.
PvP lebt einfach von Chancengleichheit, ist diese nicht gegeben ists kein gutes PvP

x_Mythoclast_x
x_Mythoclast_x
3 Jahre zuvor

Das Match-Making bei Osiris ist echt fragwürdig und sollte (teilweise) geändert werden!
Gestern erst passiert….
Wir schon 6:0 (Gnade leider schon verspielt), wurden von einen 2000er Team fast überrollt (5:3) , die durch ihren Sieg über uns , ihren ultimativen Sieg (Flaweless wink )geholt hatten!
Sollte ein Flaweless-Match nicht mit „gleich fortgeschrittenen“ Gegner gesucht werden?
Ich frag mich da echt, nach was für Algorithmen, Gegner gesucht werden. Traurig

Warlock
Warlock
3 Jahre zuvor

Jo wir hatten auch schon einige Male sehr früh gegen makellose spielen müssen, aber wiederum hatten wir auch öfters ein eher schlechtes Team beim 9ten Match.

x_Mythoclast_x
x_Mythoclast_x
3 Jahre zuvor

Ja das stimmt! Es gibt halt immer 2 Seiten^^

Rudison
Rudison
3 Jahre zuvor

Meiner Meinung nach müsste man am Matchmaching (Elo +/- 100 oder ähnliches) was ändern und meinetwegen auch ein dementsprechenden Loot. Top Spieler, top Loot, die sollen ja ruhig zeigen was sie können aber ich habe auch keine Lust mehr mit meinem Team gegen Übermächtige anzutreten und platgewalzt zu werden. Ich würde auch gerne Mal in den Leuchtturm und wäre auch mit einem weniger guten Loot zufrieden, da würde mir auch schon die Grimoire reichen.

Dragon89-s
Dragon89-s
3 Jahre zuvor

Hallo Leute,
ich lese jetzt schon eine ganze Weile die Artikel auf dieser Seite hinsichtlich Destiny. Ich selbst bin seit König der Besessenen mit an Bord und habe seither das Spiel wirklich ausgiebig gespielt in all seinen Facetten (PvE und PvP). Ich selbst habe mich schon oft in Osiris versucht und habe mittlerweile auch ein festes Team gefunden, mit dem ich seid nunmehr etwa 4 Monaten fast jedes Wochenende antrete. Keiner von uns ist ein ausgesprochener PvP-Pro, jedoch lassen sich unsere K/D´s im Schmelztigel durchaus sehen. Trotz der langen Zeit, die wir bislang in die Trials investiert haben, war es uns bislang nicht vergönnt, auch nur ein einziges Mal auf den Leuchtturm zu kommen. Das was wir die letzten Wochen und Monate mitbekommen haben, ist ziemlich gut in diesem Artikel beschrieben. Es ist für uns als „gutes“ Team einfach so gut wie unmöglich, einmal auch nur an die 8 Siege ohne roten Punkt zu kommen. Schon die ersten Spiele sind manchmal einfach nur sinnlos, wenn drei Leute in voller Osiris-Ornamenten-Kluft mit drei mal Kein Land außerhalb und Matador stehen und man weiß, wie die Runde in etwa ablaufen wird. Wenn dann unsere Gnade in den ersten zwei drei Spielen flöten geht, sinkt die Laune natürlich schnell und zehrt auch an den Nerven. Wenn dann das beim ersten Spiel passiert, hat man von den Buffs „nur“ einen Sieg drauf und man kann das Ticket gleich in die Tonne treten, da interessanterweise wir unglaublich harte Gegner am Anfang bekommen, anstatt dass das Niveau langsam steigt (Stichwort Elo-Puscher). Unsere einfachsten Spiele sind oft der 4. und 5. Sieg, danach ist wieder ein immenser Sprung im Level der Gegner, was ich aber nicht so dramatisch finde wie bei den ersten Spielen, da man dann ja durchaus weit fortgeschritten ist auf seinem Ticket. Und dort liegt auch oft unsere Grenze: entweder wir schaffen mal 5 Punkte für die Rüstung oder, wenn uns das Glück hold ist, mal 7 Punkte für die Waffe (worüber wir uns schon wirklich freuen!). An einen makellosen Run glauben wir schon fast gar nicht mehr. Wir hatten schon ab und zu mal das Angebot, auf den Turm gezogen zu werden, jedoch glauben wir (naiverweise?) immer noch an das Makellos aus eigener Kraft und haben daher immer dankend abgelehnt. Langsam wird es auch für uns immer schwieriger uns zu motivieren, da es uns einfach wie ein Ding der Unmöglichkeit vorkommt. Ich verstehe, dass der Reiz der Trials darin liegt, dass eben nicht jeder mal sagt:“ hey, heute setzt ich mich mal an Osiris und mach mal makellos in zwei Stunden“. Die Exklusivität lockt ja auch uns, alleine die Waffen zu bekommen, ist für mich ein großer Anreiz. Jedoch frustet uns die Situation langsam sehr, da wir ebenfalls feststellen, dass wir besser werden, sich an unseren Ergebnissen aber nichts ändert. Und so geht es einigen Leuten in meinem Clan. Viele habe mit Osiris abgeschlossen, da der Frustfaktor in keiner Relation zur Belohnung steht. Ich stimme hier Low_AK vollkommen zu: Warum sind in Jahr 3 in den Gold-Beutezügen nicht die Waffen und Rüstungen von diesem Jahr? Warum kann man nicht einfach zumindest die Möglichkeit haben als einfacher Spieler, auch mal Hand an die aktuellen Osiris-Waffen zu legen, auch wenn es Glück und Durchhaltevermögen braucht? Ich denke, dass könnte das Interesse vieler Spieler wieder wecken, sich doch noch mal in die Trials zu stürzen und einfach den Goldbeutezug abzuschließen, wodurch auch die Osiris-Basis wieder ein wenig stabilisiert werden könnte. Ich weiß, das Ganze hilf wahrscheinlich nicht lange, wäre aber ein Schritt in die richtige Richtung.

Guest
Guest
3 Jahre zuvor

Tut mir Leid, das soll jetzt nicht abwertend klingen oder ähnliches, aber dann macht ihr wirklich etwas falsch oder habt enorm viel Pech. Mein Kollege hier in der Bude spielt aktuell mit einen Spanier zusammen, da ich momentan das Interesse an Destiny etwas verloren habe und die spielen ohne Headset, weil der Spanier auch kein Wort Englisch versteht und die haben letzte oder vorletzte Woche ohne große Probleme den Leuchtturm erreicht. Ich kann dir nur raten, dass man viel mit der Sniper trainieren muss. Wenn man mit der Waffe umgehen kann, dann knallt man alles weg und die Pumpenspieler erreichen dich nicht. Aber grundsätzlich gebe ich dir recht. Das mit den Beutetickets für die Waffen ist etwas ärgerlich.

Dragon89-s
Dragon89-s
3 Jahre zuvor

Glaub mir, ich spiele momentan fast ausschließlich Sniper und trainiere meine Skills in der Hinsicht auch schon recht lange. Ohne angeben zu wollen meine ich auch, dass ich nicht schlecht snipe, jedoch finde ich es einfach schwer in der aktuellen Meta gegen Pumpenspieler und vor Allem den immens starken Impulsgewehren. Vielleicht machen wir ja wirklich etwas falsch und wir merken es einfach nicht. Trotzdem haben wir so gut wie nie ein Ticket, bei dem wir nicht auf ein paar Hardcore-Spieler treffen, die uns dann gnadenlos abziehen und dann das Ticket wieder futsch ist.
Ich will hier auch nicht rumjammern, dass wir es bis jetzt nicht geschafft haben, da ich, egal wie es momentan steht, eh dran bleiben werde. Viel mehr wollte ich meine Erfahrung zu diesem Thema teilen, da ich denke, dass es nicht nur mir so geht und dieser Artikel diese Problematik, insbesondere aus der Sicht der „Makelhaften“, sehr gut beschreibt.

Manuel
Manuel
3 Jahre zuvor

Ich finde eure Ausdauer großartig! Wünschte in meinem Clan wären auch einige die so denken:) Leider lassen die sich lieber von Streamern zum Leuchtturm bringen.

Dragon89-s
Dragon89-s
3 Jahre zuvor

Danke, ich bin auch sehr froh, dass ich so tolle Leute gefunden habe, die das Ganze immer so sportlich nehmen und selbst den Ansporn haben, besser werden zu wollen und es immer wieder mit mir versuchen. Das ist meiner Meinung nach wertvoller als jeder Leuchtturmbesuch wink

Manuel
Manuel
3 Jahre zuvor

Das finde ich auch wertvoller???? Es aus eigener Kraft zu versuchen macht doch auch Spaß. Und wenn ihr es irgendwann packt wird es sicher ein klasse Gefühl sein. Nicht aufgeben! Gönne euch den Erfolg!

LoW_AK
LoW_AK
3 Jahre zuvor

Unter fast jedem Beitrag steht von dir die gleiche Lösung. Spiel snipe! Es gibt auch Leute die kein Bock auf campen mit der snipe haben oder sich hinter jedem kleinen Hindernis zu stellen um zu schießen und dann wegzurennen.

Guest
Guest
3 Jahre zuvor

Von campen war bei mir nie die Rede. Man kann auch aktiv mit der Sniper rumlaufen. Das funktioniert in Destiny wunderbar, weil der scope nur gefühlte drei Meter weit zoomt und weiterhin sind alle maps sehr klein. Wenn man nur einer Stelle damit bleibt, dann wundert es mich nicht, dass die Leute es nicht weit bringen.

LoW_AK
LoW_AK
3 Jahre zuvor

Bei der NLB fühlt sich der Scope in der tat nur an wie 3m aber nicht bei einer normalen Snipe.

LoW_AK
LoW_AK
3 Jahre zuvor

Yeeeeey ich werde erwähnt ^^ ja ist bei unserem Team auch so.

smilodon65
smilodon65
3 Jahre zuvor

Als fleißiger Mitleser hier und treuer (nicht besonders fähiger aber leidenschaftlicher) Y1-Spieler, hab auch ich mir so meine Gedanken gemacht.
Ich sag mal, ein 100% faires Matchmaking wird es nie geben, egal ob auf ELO, K/D oder einem anderen Kriterium basierendem System. Es wird immer für Spieler eine Möglichkeit geben, diese Suchkriterien auszuhebeln.
Ganz im Sinne von „baue ich ne bessere Mausefalle, wird die Maus schneller, ich verbessere die Falle, wird die Maus… usw“.
Osiris ist meiner Meinung nach schwerer aber dadurch auch herausfordernder geworden.
Sage ich nicht als aktiver Osiris-Läufer,ne ne, da „traue“ ich mich nicht rein, da ich mich im Schmelztiegel und Eisenbanner als Noob der gehobeneren Klasse mit stolz erhobenen Haupt schon freue wenn meine K/D mal über 1,0 liegt.
Ich sehe es an jedem 2. WE, wenn mein Sohn zu mir kommt.
Er ist begeisterter pvp`ler und nutzt dann die Zeit vor allem für Osiris. Dank 2er guter Kollegen und daraus entstandenem eingespieltem Team war es sonst kein großes Problem, 3 mal dem Turm die Ehre zu erweisen. Aber die 3 haben in den letzten Wochen Schwierigkeiten dies zu schaffen. Nicht weil sie schlechter spielen, nein, weil es schwerer geworden ist. Sohnemann ist auch von ELO knapp über 1600 auf 1456 runter.
Was ich dabei beobachtet habe, ist, das er mit seinem Trupp sehr oft schon in den ersten Paar Matches auf Gegner trifft, die einfach nicht zu packen sind.

Eine Änderung im Matchmaking wäre zwar wünschenswert, aber auch sehr schwer umzusetzten, um es für alle fair zu gestalten.
Casuals wollen nicht gegen Pro´s, aber wollen alle Pro´s nur gegen Pro´s? Oder gegen Casuals einfach nur ihr EGO … äh … ich meine ihr ELO pushen?
Ein 2-Klassen-System bei Osiris bringt auch nicht viel bzw. das haben wir in gewisser Weise doch schon … die welche es bis zum Turm schaffen … und die welche in den Runden vorher rausfliegen.
Wenn überhaupt, dann eine Art Liga mit mehreren Klassen und entsprechendem Aufstieg wenn diverse Erfolge erreicht wurden. Wie die Online-Ligen in PES / Fifa.

Nebenbei, bezüglich Controller oder Maus.
Habe viele in der FA, welche mit Controller spielen, einige mit Scuff und auch ein paar mit Maus.
Es sollte keiner denken, wenn man von Controller zu Maus wechselt, das man dann sofort zum Überflieger wird. Das dauert einige Zeit bis man sich darauf eingespielt hat.
Es bringt gewisser Vorteile bei der Eingewöhnung, wenn man vorher viel am PC gedaddelt hat. Aber als Neuling beim Wechsel zur Maus bekommt man erst mal so gut wie nichts gebacken.

Ansonsten, gehabt Euch wohl, zockt mit Spaß fleißig weiter und allen einen guten Loot.
Euer smilo

Warlock
Warlock
3 Jahre zuvor

„aber wollen alle Pro´s nur gegen Pro´s“

Ich bin zwar noch lange kein Pro, aber mit meinen 1850 elo ganz gut dabei. Spiele meistens mit meinen Clankollegen die zwischen 1400 und 1600 sind. Dabei sind die spannendsten Matches wirklich die, wenn ein Gegnerteam eine Durchschnittselo von ca. 1500-1800 hat. Sobald aber 2 Spieler über 2000 haben und ne 2, 3er kd oder so wird’s echt zur Qual. Da freuen wir uns danach, wieder ein entspanntes Match zu haben.
Ein ganzes Ticket voller sweaty Matches wär aber auch nicht so gesund find ich, wünschenswert und wahrscheinlich auch so gedacht wären zuerst 3-4 schwächere Teams (nicht sehr viel schwächere) und dann die letzten 3-4 auf gleichem Niveau. grin

smilodon65
smilodon65
3 Jahre zuvor

Ich möchte jetzt auch keinem auf die Füße treten.
Alle die eine hohe ELO haben, werden sie sich erarbeitet und somit verdient haben.
Aber es gibt mit Sicherheit auch nun welche, die sich darauf ausruhen und es genießen, gegen wesentlich schwächere zu spielen, nur um zu zeigen wie toll und stark sie sind. Genauso gibt es aber auch welche, die darauf abzielen, gegen gleichwertige oder bessere antreten zu können, im Sinne des Wettkampfes und mit dem Ziel, noch besser zu werden.
Und ja, auf gleichwertigem Niveau zu spielen macht Spaß, ist der Sinn der Sache. Ganz egal, auf welchem Niveau man ist.
Aber der Spaß ist vorbei, wenn man nur noch gnadenlos umgesemmelt wird oder das ganze Match damit verbringt, zu flüchten und von Leiche zu Leiche der Mates zu rennen und sich die Ersthelfer-Medaille zu verdienen. Wenn dann möchte ich aktiver Spieler sein und kein mobiler Defibrillator.
Genauso wenig macht es, zumindest mir, Spaß, gegen ein Team anzutreten, welches gegen Spieler wie mich so gut wie kein Land sehen.
Und im pvp gegen mich zu bestehen, da braucht es echt nicht viel.
Zumeist hab ich den Eindruck, ich sollte, egal welche Waffe ich nehme, das Ding lieber werfen. Evtl. treff ich dann besser oder die Gegner lachen sich dermaßen schlapp das ich ne Chance hab grin
Und, wie Du sagst, nur sweaty Matchen dürfen auch nicht sein. Man holt sich schließlich vor dem Match nur ein Ticket und nicht noch dazu ne Packung Herzpillen.

schneemann72
schneemann72
3 Jahre zuvor

**Wenn dann möchte ich aktiver Spieler sein und kein mobiler Defibrillator.**

Wer noch so einen Humor hat, dem wird es an Motivation nicht mangeln ´:))

Phoenixschwinge
Phoenixschwinge
3 Jahre zuvor

Als Dauerspieler seit Jahr 1:
Altes Matchmaking und das Problem würde sich wieder auflösen. wink
Nur haben die Eliten dann ein Problem damit, dass Casuals mit durchschnittsskill, die sich am Wochenende Zeit für 100 Partien nehmen, dann eventuell mit Matchmaking-Glück auf den Merkur gelangen, wo doch nur pros hindürfen. Denn sonst wäre es Ihnen zu voll dort und die pvp pros möchten nicht mit den casuals kuscheln.

LoW_AK
LoW_AK
3 Jahre zuvor

Meiner meinung nach sind noch nicht mal die Streamer und die Pro-spieler das Problem das kein normale Pvpler mehr Osiris spielt, sonder das es für den normalen Spieler kein richtigen Loot mehr gibt. Aus den Beutezügen bekommt man nur noch den Müll aus Y2 und das auch nur auf 390 und eben den Loot für 5 und 7 Siege. Aber soweit zu kommen ist schon für die normalen Spieler zu viel aufwand.

In Y2 haben sich wenigstens noch viele die Arbeit gemacht die Beutezüge zu machen.

nils stadtmueller
nils stadtmueller
3 Jahre zuvor

da war auch noch was aktuelles drin in den beutezügen

LoW_AK
LoW_AK
3 Jahre zuvor

Ja genau und das hat eben mehr dazu verleitet Osiris zu spielen + die Chance auf 5 oder 7 Siege.

Xur_geh_in_Rente!
Xur_geh_in_Rente!
3 Jahre zuvor

Da geb ich dir absolut recht. habe auch nur wegen den Bountys gespielt. So meine Doktrin erhalten und alles war gut. Ob jetzt Adept oder Gelb absolut wurscht, hat genauso geschossen. War aber ne absolute Motivation Osiris zu spielen weil die Dokktrin damals mit Balance Ausgleich absolut OP war und jeder wollte sie haben….dementsprechend haben aber auch sehr viele casuals Osiris gezockt und somit konnte man auch was reissen und hat Spaß gemacht….

Ace
Ace
3 Jahre zuvor

Man will also nur gegen schlechte Gegner spielen oder sbmm in Osiris soll aktiv sein, damit die nicht so guten Spieler Makellos erreichen können. Was soll daran denn fair sein? Das ist aus meiner Sicht nicht der Mittel zum Zweck.
Ich spiele selbst mit einer 1.9 K/D und 1950 Elo und verliere trotzdem jedes Wochenende vier bis fünfmal gegen deutlich schlechtere Spieler. Nicht weil mein Team so erbärmlich gespielt hat, sondern weil unser Gegnerteam echt stark zusammen gespielt hat. Aus meiner Freundesliste habe ich auch einen der jedes Wochenende Minimum einmal mit seinem Team Makellos schafft und die haben im Schnitt eine 1.1 bis 1.2 K/D…
Dieses ewige nörgeln nervt doch nur noch, dank der Community haben wir schon ein absolutes Traummeta im PvP….. Jetzt fehlt nur noch sbmm in Osiris, dann sind alle froh oder was?
Das einzige was Bungie, ich sage mal „besser“ machen könnte, wäre dass Osiris über die ganze Woche aktiv ist. Dann hätte jeder eine Chance auf den Leuchtturm zu kommen.

Backewatsch
Backewatsch
3 Jahre zuvor

Wenn jede Spielfigur eines Spielers, die an einem gegebenen WoE flawless war, nur noch mit anderen flawless Spielern gematcht würde, hätte (fast) jeder eine Chance auf den Leuchtturm, und der ganze Carry-Müll wäre Geschichte und die „pros“ würden keinen Spielmodus mehr vereinnahmen, der eigentlich für alle oder zumindest viele gedacht ist. Es gibt genügend gute Trials-Spieler, die eben nur nicht mit Leuten mithalten können, die damit mehr oder weniger ihr Geld verdienen und/oder die Zeit haben, von Freitag abend bis Montag abend Trials durch zu zocken. Finde es gut, dass dieser Spielmodus jetzt so auf die Nase fällt, weil damit der prinzipielle Makel darin sichtbar wird.

Warlock
Warlock
3 Jahre zuvor

Gut das kann man auch austricksen, wenn der „gezogene Spieler“ die Buffs reinhaut und die guten Spieler, die den Carry machen, spielen ohne Buffs. Dann haben die auch kein makellos und können immer wieder von vorne spielen…
Würden vielleicht weniger machen nach deinem System, aber einige wahrscheinlich dann schon, nur um gegen schlechtere spielen zu können.
Gibt ja auch momentan viele, die nur 3er Tickets oder ähnliches spielen um die Stats zu pushen.

groovy666
groovy666
3 Jahre zuvor

und das könnte bungie nicht ändern?

zb das die buffs automatisch aktiviert sind sobald man n ticket kauft oder das man in den makellos pot kommt nachdem man 7 siege in folge (bzw. 7 aus 10) hatte… oder was weiß ich – bungie (wenn sie den wollen) soll sich da was ausdenken smile

Warlock
Warlock
3 Jahre zuvor

Jo die zweite Variante gefällt mir, automatisch buffs aktivieren wäre sinnlos. Dann brauchts ja auch keine mehr ^^

groovy666
groovy666
3 Jahre zuvor

tja ich mein ja nur das nicht alles in stein gemeißelt ist – siehe ib buff und beutezüge… die haben sich ja auch mehrmals geändert… was dann das beste ist/wäre und ob es überhaupt sinnvoll ist 2 ligen (oder sogar mehr?) zu machen, kann man mmn nur beantworten indem man es ausprobiert… leider ist die playerbase aktuell halt relativ klein um solche Experimente durchzuführen…

Warlock
Warlock
3 Jahre zuvor

Ob die playerbase wirklich so klein ist? Ich hab in den letzten 3 Wochen kaum einen Spieler im Gegnerteam gehabt, gegen den ich schon mal gespielt habe, Ausnahme war da 2 mal hintereinander gegen das selbe Team…
Und ich hab ca. 250 Spiele hinter mir zusammengezählt in den letzten 3 Wochen.

LoW_AK
LoW_AK
3 Jahre zuvor

Also ich treffe auch oft auf die gleichen Spieler.

groovy666
groovy666
3 Jahre zuvor

und du hast dir 750 Spielernamen gemerkt? razz

ja gut möglich das die spielerbase gar nicht so klein ist… aber es werden immer weniger und das interesse an destiny ist seit release (lt. Google trends) noch nie so niedrig gewesen wie es aktuell ist…

die spieler die noch spielen werden (nach dem was man so liest) auch immer unzufriedener mit pvp… ob das ein guter Zeitpunkt für Experimente ist bezweifle ich!

Warlock
Warlock
3 Jahre zuvor

Klar ich schreib mir alle auf grin
Ne ich kann mir schon einige merken und bei Unsicherheit schau ich dann auf guardian.gg, ob wir die schonmal hatten wink

Gooseman233
Gooseman233
3 Jahre zuvor

Und dann spiel ich bis 8 siege auf dem Ticket, und hol mir dann ein neues und der der makellos braucht behält sein ticket mit 8 siegen drauf, egal wie man es macht, es wird sich nichts ändern, oder in deinem zweiten fall spielt man bis 6 siege und holt dann ein neues ticket

LoW_AK
LoW_AK
3 Jahre zuvor

Wie wäre es damit… jedes 3 Team kann nur 1 Ticket haben. so das nur alle 3 oder keiner der 3 auf 9 Siege kommen. Hat man die 9 Siege kann man nur noch mit dem gleichen Team weiter spielen und nur gegen leute die auch 9+ Siege haben.

Edit: Wär scheisse aber möglich wink

Gooseman233
Gooseman233
3 Jahre zuvor

Ja wäre ne möglichkeit,aber ein riesen aufwand für bungie, was die sache von vorherein ausschliesst ????

LoW_AK
LoW_AK
3 Jahre zuvor

Ja sagt ja keiner das es eine leichte Lösung gibt grin

Warlock
Warlock
3 Jahre zuvor

Naja nicht unbedingt. Ich würde mir das so vorstellen, dass es ein Einsatztrupp-Ticket gibt und nur der Einsatztruppführer kann das Ticket verwalten. Klingt eigentlich noch geil grin

Gooseman233
Gooseman233
3 Jahre zuvor

Das wäre auf jeden fall mal ne lösung, aber das schliesst ja accountcarries nicht aus, da hast dann wieder Leute die ne 0,5 K/D spielen und ausgerechnet wenn du auf sie triffst haben die an diesem WE eine 2,5 K/D????

LoW_AK
LoW_AK
3 Jahre zuvor

Aber es wird minimirt da nicht jeder sein Acc abgeben möchte aus Datenschutz gründen.

Warlock
Warlock
3 Jahre zuvor

Du meinst wie ich vorgestern, Bild war ja im Chat ^^
Naja gegen Accountcarries kann man einfach in vielen Games nicht viel machen, ausser es könnte irgendwie von Sony nachgewiesen werden und eine Sperre geben. Das wäre aber auch nur ein Wunschtraum grin

Gooseman233
Gooseman233
3 Jahre zuvor

Genau darauf hab ich angespielt????

Hardboiled
Hardboiled
3 Jahre zuvor

Wäre auch einfach lösbar, matchmaking nach elo bzw. kd.

Und die sache wäre geritzt. So schaffen auch normalos dinge und je besser sie werden um so besser werden die gegener. Dann gibts faire matches und fertig.

Die ganzen elo pusher habens dann allerdings verkackt. Gut so!

Warlock
Warlock
3 Jahre zuvor

Wie würdest du das denn machen? Nach Durchschnitts Elo bzw. Kd oder am höchsten gemessen?
Da kann man halt schon viel nachhelfen mit 2t Accounts oder so

Hardboiled
Hardboiled
3 Jahre zuvor

Zweit accounts haben zwar einige, aber auch nicht sooo viele. Ausserdem würde deren elo auch rasant steigen.

Und ja man würde immer auf gleichstarke treffen. Besser als gegen übermächtige. Verliere ich gegen gleichstarke sinkt mein elo wert und der schwierigkeitsgrad wird angepasst.

Als Maßgabe würde ich die beiden höchsten elo werte nehmen.

Warlock
Warlock
3 Jahre zuvor

Das ist aber wiederum auch nicht fair, die höchste Elo zu nehmen. Spiele ich mit 1900 Elo mit zwei kollegen, die bei 1300 liegen z.B., da sie nicht ganz so stark sind, haben die überhaupt keinen Spass mehr an den Matches. Klar kann man auch sagen, dann soll man halt gleich gute Spieler suchen, aber das ist auch nicht das Ziel. Ich will mi Freunden spielen, nicht mit Klonen grin

Hardboiled
Hardboiled
3 Jahre zuvor

Deswegen sage ich ja die beiden höchsten elo werte. Einfach durch 2 teilen und du hast nen halbwegs faires ergebnis.

So ziehen auch keine carries den wert nach unten und die top gamer zocken unter sich

Warlock
Warlock
3 Jahre zuvor

Achso du meinst die 2 höchsten im Team, dachte einfach jeweils der höchste pro Team, also insgesamt 2 ^^

????‍♂️ | SpaceEse
3 Jahre zuvor

9 bzw. 7 Siege in Folge gegen ebenbürtige Teams? Also bei quasi konstanter 50:50 Chance?

Sorry das ist ein Denkfehler… wenn man in Osirirs SBMM hätte, dann würde es kaum noch einer auf den Turm schaffen.

v AmNesiA v
v AmNesiA v
3 Jahre zuvor

„Carries sind in Destiny Spieler mit monströs viel Erfahrung und PvP-Skill.“
Die Aussage stimmt nicht. Carries nennt man die Leute, die zum Merkur gezogen werden und nicht die guten Leute, die den Carry machen.

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
3 Jahre zuvor

Das ist eine sehr seltsame Eigenart der deutschen Twitch-Community offenbar. razz Dass man mit „der Carry“ und „den Carry machen“ ein Wort für zwei komplett verschiedene Sachen benutzt. smile

Bei Destiny hat man in den Foren das früher „Sherpa“ genannt, weil sie die anderen sicher ans Ziel bringen. Das ist wohl das stärkere Bild und mit weniger Verwechslungsgefahr.

v AmNesiA v
v AmNesiA v
3 Jahre zuvor

Na ja, der eine bekommt den Carry und die anderen beiden machen den Carry. wink

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
3 Jahre zuvor

Das kommt davon, wenn man Streamern die Begriffshoheit überlässt. smile

v AmNesiA v
v AmNesiA v
3 Jahre zuvor

Jo, ist halt etwas komplex. wink
Carries nennt man eben auch den Vorgang, wenn zwei gute Spieler einen weniger guten zum Merkur ziehen.
Wobei hier nur der gezogene als Carry bezeichnet wird. Die guten Spieler werden nicht als Carries bezeichnet. Das sollte hier schon klar sein. smile
Daher ist die Aussage im Text nicht ganz korrekt.

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
3 Jahre zuvor

Das klingt so wie: Carry bezeichnet acht verschiedene Dinge, je nachdem wie der zweite Schnalzlaut genau geschnalzt wird und welche Geste und Mimik das Wort begleiten!

Philipp
Philipp
3 Jahre zuvor

Also habe ich das richtig verstanden es gib der carry und den carry und der Artikel beschreibt den Unterschied? Das ist mit unserer Sprache an sich nicht vereinbar, da das der gleiche bestimmte Artikel nur in einem anderen Kasus ist. Bin aber kein Experte in der Twitch-Szene.

v AmNesiA v
v AmNesiA v
3 Jahre zuvor

Hahaha. Joa, ich sag ja: ist komplex smile

m4st3rchi3f
m4st3rchi3f
3 Jahre zuvor

Ich würde aber sagen du beleidigst die Sherpas wenn du sie mit „Carriern (?)“ gleichstellst. wink
Sherpas wollen einen ja wie du schreibst sicher ans Ziel bringen, also z.B. durch den Raid begleiten. Genauso gibt es auch PvP/Trials-Sherpas die einem dabei helfen wollen selbst besser zu werden/ etwas zu schaffen.
Ein Carry hingegen läuft ja meist darauf hinaus dass derjenige wirklich ohne große Eigenleistung durchgezogen wird, teils ja sogar nicht mal selbst spielt sondern sein Account genutzt wird.

darksoul
darksoul
3 Jahre zuvor

Das ist etwas Müll was da geschrieben wird.Wenn du in der ersten Runde gegen 3 Leute spielst mit ner 1,5 K/d aufwärts kannst gleich ein neues Ticket holen gehen.
Wenn wir uns zurück erinnern bis vor einem halben Jahr gabs nich die Lagswitcher,durch kontrolliertes verfahren wurde es gut eingedämmt.
Was mich stört sind die Acc carries nur weil man es nicht schafft.
Ich verstehe es, weil du kaum Leute findest,die den Ehrgeiz haben ein paar Wochen zu trainieren und zu probieren.Überall liest man nur noch such 2 die mich durch ziehen,ect…
Im Prinzip gehört das etwas aussortiert mit System,aber auch da wird dann rumgeheult.
Wenn man gegen Leute die gleichermassen Elo oder K/d hätten wäre es fair aber davon kann man nur träumen.
Das Spiel ist leider so gut wie es sein mag Tod…und einseitig.Das kommt auch davon das Sie auch nicht mehr gross auf die Community einlassen,bsp Waffenpatch im Dezember bevor die Meta überhand nimmt,zumindest hätte man am kommenden Dienstag diese etwas patchen können.Auch mal Bugs beheben ect nicht nur Spielinhalte liefern um noch mehr für Bugs zu sorgen.
Osiris etwas kontrollierter angehen wäre sicher nicht verkehrt,aber das wird nie passieren.Nicht mal in Destiny 2 das angeblich dieses Jahr erscheinen soll.

Chris Brunner
Chris Brunner
3 Jahre zuvor

Du kannst dein PAD umstellen und so fast an die selben Skills kommen. Ich kann während dem Springen schießen und während dem Wiederbeleben Laufen und Zielen. Den einzigen Vorteil den Maus und Tastatur mit bringt, ist die Blickgeschwindigkeit. Mit der muss man aber auch umgehen können. Nur weil man mehr Blickgeschwindigkeit hat, hat man nicht automatisch ne höhere Reaktion. Wenn du nicht ansatzweise an diese Skills kommst, bist du schlicht und ergreifend schlechter. Ich spiele auf Max BLickempfindlichkeit und mit mehr Geschwindigkeit würde ich auch nicht klar kommen. Meine Reaktion wird auch nicht durch Maus und Tastatur besser. Im Gegenteil, ich bin Eingefleischter Konsolenspieler, die meisten Spiele wie BF müsste ich am PC mit Pad zocken.

Backewatsch
Backewatsch
3 Jahre zuvor

Hallo,

ganz so einfach ist es nicht. Um auf der XBOX mit M+T spielen zu können, brauchst Du einen Adapter, der die Mausbewegungen und Tastendrücke in Gamepad-Signale umsetzt. Dadurch hast Du nicht mehr die Genauigkeit mit der Maus wie auf dem PC, der die Bewegung direkt umsetzt, weil dieser Adapter die Bewegung durch einen mehr oder weniger starken Thumbstick-Ausschlag über eine mehr oder weniger lange Zeit nachbilden muss. Schlimmstenfalls „tackert“ er die Mausbewegung mit dem Thumbstick nach. Das stört besonders bei feinen Bewegungen (z.B. beim Snipen). Außerdem hast Du eine begrenzte Drehgeschwindigkeit in Destiny. Wenn Du die Maus zu schnell bewegst, reagiert die Spielfigur nicht mehr entsprechend. Blitzschneller Mouse Look is nich. Ein weiterer Nachteil ist, dass Du Dich nicht beliebig lange um Deine eigene Achse drehen kannst. Irgendwann musst Du die Maus hochheben und umsetzen. Bei infights ist das tödlich. Mit dem Gamepad legst Du halt den Thumbstick um und gut. Ein geübter Spieler ist mit dem Gamepad auf der XBOX mindestens so gut wie einer mit M+T. Auf dem PC sieht das schon anders aus, da hast Du Geschwindigkeit + Präzision mit der Maus, und wenn Du dich drehst, hält die Figur sofort an, wenn die Maus anhält, während Du mit den Pad erstmal den Thumbstick loslassen muss, damit er in die Nullstellung geht.

Außerdem ist es doch so, dass der Spieler mit der überlegenen Taktik und Verständnis für den game flow einen Spieler mit besseren Reflexen meist ausspielt. Wer in Trials nach oben will, braucht nicht nur gute Reflexe, der muss ahnen, was die Gegner tun, die Maps genau kennen und optimal kommunizieren und zusammenspielen. Und er muss sich tot üben, bis der Quickscope oder Noscope perfekt sitzt, bis er genau weiß, wie weit die Matador reicht und er deshalb einen Ticken früher abdrückt, usw.

Guest
Guest
3 Jahre zuvor

Danke, wollte mir selbst die Mühe nicht machen um die ganzen Feinheiten erklären zu können. Sind wir doch mal ehrlich, in den meisten Fällen sind das doch alles nur doofe Ausreden, weil man einfach nicht einsehen will, dass bestimmte Spieler besser sind. Man fühlt sich einfach wohler, wenn man laut losbrüllen kann, dass der Feind mit Maus und Tastatur spielte. Das ist wie mit den Ghostbullets. Monatelang hat das keine Sau mitbekommen und auf einmal hat einer da etwas genauer hingeschaut und bemerkt, dass auch mal eine Kugel leicht daneben gehen kann etc. Seitdem ist das u.a. hier zur Standardausrede geworden. Die Leute tun jetzt so als würde das letzte Wort sieben Ghostbullets pro Magazin verschießen und das ist natürlich auch ausschlaggebend für das eigene Versagen. Solche Diskussion hat es schon immer gegeben und die werden wohl auch nie enden.

Chris Brunner
Chris Brunner
3 Jahre zuvor

Ok das tut mir leid. Ich hab das nur aus der Sicht des PSlers betrachtet und bin davon ausgegangen, dass es bei Xbox genau so ist.
Die Maus hat nicht mehr Präzision nur mehr Geschwindigkeit. Du musst nur wissen wann du den Stick in eine andere Position bringst, dass er genau da stehen bleibt wo du es willst. Ist mit der Maus nix anderes, du musst erst mal ein Gefühl dafür kriegen, wann die Maus stehen bleiben muss, damit man genau da steht wo man es auch will.

Zu dem Punkto Taktik ist eigentlich auch alles geb ich dir vollkommen recht. Taktik anpassen, Absprache halten und schon läuft das.

Chris Brunner
Chris Brunner
3 Jahre zuvor

Die Carries bringen das Elosystem zum Zusammenbruch. Es erfüllt nicht mehr den zweck, den es früher hatte, bzw. zeigt noch weniger an, wie gut man ist. Leute stürzen von 1800 Abwärts teilweise bis auf 1200 Elo runter. Destiny braucht neuen Wind und vielleicht auch ein Elosystem, das die Carries auch mit einbezieht. Weil die Carries an sich sind nicht verboten und kann Destiny nicht verhindern. Und es stimmt einfach vollkommen, dass die Spieler fehlen. Wenn bis April gewartet wird, kann man vermutlich nix mehr retten. Destiny sollte nen würdigeren Abgang haben.

Scofield
Scofield
3 Jahre zuvor

Ich finde das genau jetzt, aller spätestens Anfang Februar die alten 3 Raids + Gefängnis + Herausforderung zurück kommen sollten. Da wir das alles höchstwahrscheinlich mit destiny 2 hinter uns lassen werden, wäre das meiner Meinung nach noch mal nen cooler Abschluss und Abschied von destiny 1. Noch mal alles zu haben, alles ist relevant und auf dem gleichen level, das hatten wir ja noch nie und gerade deswegen fände ich das so spannend. Wie die das grimiore technisch hinbekommen ist mir persönlich nicht ganz so wichtig, da ich sowieso nicht viel davon halte das nicht im spiel zu haben.

sascha broenen
sascha broenen
3 Jahre zuvor

Da gebe ich dir recht die alten raider auf Jahr drei überarbeiten und dann wäre es geil

Rio Mio
Rio Mio
3 Jahre zuvor

Dieses Wochende ging, auch auf Leute getroffen die 2000+ ELO hatten, die wiederum nicht sehr gut gespielt haben, die wahrscheinlich nur ELO Farmer waren. Naja und einen durchgezogen der zum ersten mal flawless wurde in der TTK-ROI Ära grin
In Jahr 1 hatte er dreimal flawless aber da war das matchmaking noch besser für normale teams

denny
denny
3 Jahre zuvor

Ich hätte vorhin schonmal mein Anliegen geschrieben wenn jemand mag und Lust hat mit zu helfen wäre ich sehr verbunden :/ denny_zero

Patrick Schütte
Patrick Schütte
3 Jahre zuvor

naja den reiz auf makellos haben nur die kiddies. ich persönlich seh da keinen reiz drin weil es da nix exklusives gibt. waffen,rüstung,embleme etc… seh ich nicht als exklusiv an weil es andere waffen und rüstungen gibt die das gleiche haben/können und für skins war ich noch nie zu begeistern. das aufwand/loot verhältnis stimmt bei osiris einfach nicht

Patrick Schütte
Patrick Schütte
3 Jahre zuvor

warum regen sich alle über osiris auf? da gibts auch nix besseres als überall sonst. ich spiel das spiel seit der beta und hab noch nie viel von dem pvp modus gehalten. der is eifnach schlecht. leute geht doch COD/CSGO spielen wenn ihr unbedingt pvp geballer im pro oder semipro bereich wollt. Destiny is einfach am ende. Da bringt es nix mehr sich aufzuregen, einfach bis destiny 2 warten und hoffen das dort endlich das potential ausgeschöpft wird. weil was ab jahr 2 abging war ne reine enttäuschung.

Chris Brunner
Chris Brunner
3 Jahre zuvor

Du betitelst den PvP Bereich von Destiny als „schlecht“ aber den von CoD als „Pro“? Das einzige was CoD besser beherrscht als Destiny sind Laggfreiere Matches. Waffenbalance ist komplett hinüber in CoD und wer nen Aimassisstlock aufm Rapidfire Controller hat, der Spielt wie ein Gott in BO3 weil er einfach mal kein Skill mehr braucht. Und einen Taktikshooter der pur PvP basierend ist und kein Stück Destiny ähnelt, ist ein denkbar schlechter Vergleich bzw. Vorschlag als Ersatz,
Und um deine Frage zu beantworten: Das ist das einzige, was die Leute bei Laune hält. Es ist im vergleich zu allen anderen Modis in Destiny eine wirkliche Herausforderung. Man misst sich mit anderen Spielern. Man will in diesem Spiel daran wachsen und immer besser werden. Die Leute wollen deshalb möglichst faire Umstände. Das Spiel zu wechseln kommt aber auch nicht in Frage und wird Destiny damit auch nicht ersetzen.

Patrick Schütte
Patrick Schütte
3 Jahre zuvor

seh es wie du willst ich halte von diesem ganzen pvp quatsch nichts. ich finde das das ganze gejammere wegen osiris das spiel nur kaputt macht.

STARFIGHTER
STARFIGHTER
3 Jahre zuvor

Ich muss sagen, seitdem ich Titanfall 2 spiele finde ich den PvP-Bereich von Destiny wirklich schlecht. Ich habe letzte Woche mal wieder Destiny gezockt und war erschrocken wie schwammig, träge und laggy der PvP von Destiny doch ist. Wenn man dann noch die schlechte Waffenbalance hinzunimmt wird es noch schlimmer. 80% der Spieler laufen mit den selben Waffen rum. Für mich is Destiny nun unspielbar geworden. Ich hoffe, dass Bungie in Destiny 2 vieles besser macht. Hab früher immer gerne Destiny gezockt, auch Osiris und Eisenbanner aber es ist derzeit wirklich absolut unspielbar für mich. Ich freu mich jetzt auf den neuen osirisartigen Spielmodus in Titanfall der bald kommt.

Luckyluk91
Luckyluk91
3 Jahre zuvor

Ich jammer nicht…ich sag nur dass bungie mit diesen waffen einen großen fehler gemacht hat…der sinn von pvp sollte doch sein dass es eine waffenvielfalt gibt…dass man mit waffen spielen kann die einem liegen oder auch spaß machen…aber momentan hat man eben keine chance mit den meisten…immerhin ist ja hier die diskussion dass osiris immer schwieriger wird…und ich finde das liegt an der momentanen waffenbalance. Ist eben meine meinung

Guest
Guest
3 Jahre zuvor

Ne ordentliche, dauerhafte Balance wäre die Lösung. Das heißt das man mit allen Waffengattungen Vor- und Nachteile hat und das man nicht mit nur einer Waffe jede Situation meistern kann. Andere Spiele bekommen das ja auch hin.

Gooseman233
Gooseman233
3 Jahre zuvor

Es wäre ja schonmal ganz schön wenn drache/marlok , einen vernünftigen „damage falloff“ hätten, aber man verliert halt nur 2 schadenspunkte auf sniperdistanz und das is lächerlich

Guest
Guest
3 Jahre zuvor

ja das ist zu viel des Guten, gebe ich Recht.

Batscher
Batscher
3 Jahre zuvor

So true!
Genau das is nämlich das Problem… Jeder sucht DIE Waffe mit der er JEDE Situation gewinnen kann.. Sollen doch schnellfeuernde Waffen auf Nähe rasieren und dafür auch kein aim assist haben, dafür aber langsamfeuernde schwere Waffen auf Distanz massiv Schaden austeilen und ggf besseren aim assist haben..
Da müsste man dann nämlich auch mal ne sinnvolle Kombination mit Spezialwaffe spielen..

Luckyluk91
Luckyluk91
3 Jahre zuvor

Meiner meinung nach kann man eben mit dem drachen skill kompensieren. Immerhin hat die sowohl auf nah als auch ferndistanz ne sehr gute killzeit…und durch das eisenbanner haben sie eben auch viele bekommen auch mit god rolls( großkaliber usw.) und wenn dann ein team zu 3 mit der waffe spielt kann das schon schwitzig werden. Und ich will oft andere waffen spielen aber man hat mit vielen einfach den nachteil das ist momentan einfach so. Wie gesagt wir haben nicht so das problem mit makellos aber jene die vl nicht so gut sind und andauernd weggesprayt werden…da würd ich auch die lust verlieren

Backewatsch
Backewatsch
3 Jahre zuvor

Aber den Drachen konnte doch nun noch wirklich jeder bekommen. Und wenn alle mit denselben Waffen spielen, sieht man dann eigentlich nicht am ehesten, wer am besten spielt?

Guest
Guest
3 Jahre zuvor

Woher willst du denn wissen, dass die mit Maus und Tastatur gespielt haben? Und weil diese wie du es sagst immer besser waren, muss es ja nicht an den technischen Möglichkeiten liegen, sondern weil die halt vielleicht wirklich besser spielen. Ich kann wirklich nicht oft genug betonen, wie oft hier pro Tag irgendwie eine Nachricht reingeflattert kommt, dass meine Leute hier cheater sind oder mit Maus aimen usw. Egal was man diesen Leuten sagt, die sind zu 100% der Meinung, dass das was eben passiert ist, nicht mit einem Controller möglich sei. Ich sehe aber gleichzeitig mit eigenen Augen was wirklich passiert und zwar nichts großartiges. Mit einen normalen Controller hat hier jemand den headshot verteilt und fertig. Ja, sowas ist definitiv mit normalen Controller möglich. Ich habe es schon unten irgendwo gepostet, aber schau dir doch mal die großen youtuber und streamer an. Realkraftyy zockt beispielsweise normal mit Controller und was der Typ drauf hat ist einfach Wahnsinn. Manchmal will man das einfach nicht einsehen, dass es doch nur an den spielerischen Fähigkeiten liegt und das Equipment überhaupt keine Rolle spielen muss.

Luckyluk91
Luckyluk91
3 Jahre zuvor

Nun ja…wenn jem pumpe spielen kann dann stellt er sich auch nicht auf sniperlines…dann muss er schon wenig skill haben wenn du ihn mit der sniper gregst

Luckyluk91
Luckyluk91
3 Jahre zuvor

Ich schaffe jedes wochenende 3mal makellos…aber schlauer drache und matador sind einfach noob waffen…was braucht man den fürn skill wenn man mit dem drachen sprayt? Oder eine sturmtrance von 15 m nen matador schuss und nahkampf gibt?

Backewatsch
Backewatsch
3 Jahre zuvor

Das ist den Leuten, die gewinnen wollen doch wurscht. Die nehmen das, was am besten funktioniert. Du kommst ja auch nicht mit nem Golf zum Formel 1-Rennen, weil mit so einen Formel-1-Boliden jeder gewinnen kann, oder?

Guest
Guest
3 Jahre zuvor

Naja, so ganz Unrecht hat der ja nicht. Natürlich kann man auch mit anderen Waffen locker spielen, aber viele sind durch die aktuelle Balance doch schon grottig im Gegensatz zu einem Drachen oder der Matador. Ich zum Beispiel finde die Waffe roter Tod ganz schön und mochte sie sehr, aber ich werde damit nicht gegen jemanden gewinnen können, der gleich gut spielt und den Drachen verwendet. Die aktuelle Balance lässt das einfach nicht zu, weil der Drachen-User in nahezu allen Situation im Vorteil ist. Das war mit Doktrin des Sterbens vor einigen Monaten nicht anders. Da konntest du auch jedes andere Sturmgewehr nehmen und hattest keineswegs die Nase vorne.

Backewatsch
Backewatsch
3 Jahre zuvor

Ich habe mehrere Drachen mit verschiedenen sehr guten Perks, die Eisensäge vom Schmelztiegel-Händler, die Blind Perdition von Osiris, ne GoM mit sehr guten Rolls – und am Ende lande ich doch immer bei der MIDA. Ist auch ne Frage der Gewohnheit. Ne Waffe, die man ständig benutzt kann man einfach auch besser handhaben. Alternativ nehme ich am liebsten die Blind Perdition, weil das Visier einfach top ist mit dem Rahmen um anvisierte Gegner. Leute, die es perfekt drauf haben, mit ner Shotty an Dir vorbei zu porten und Dir dann in den Rücken zu ballern sind natürlich ne heftige Nummer, aber wenn die schon so nah dran sind, hat man ja vielleicht evtl. schon vorher nen Fehler gemacht.

Guest
Guest
3 Jahre zuvor

Da stimme ich dir zu, Mida ist natürlich ne Waffe, die man immer gebrauchen kann. Wenn man damit gut spielt, dann bleibt das ne wunderbare Waffe. Auch ich empfinde die Shottys als nicht sonderlich gefährlich, da man diese sehr leicht aus einer weiten Entfernung wegnsipern kann. Schlauer Drache macht da schon deutlich mehr Ärger.

Guest
Guest
3 Jahre zuvor

Blödsinn, habe hier selbst genug Leute, die ich persönlich kenne, manchmal wöchentlich vor meiner Nase spielen und mit der Sniper wahre Wunder vollbringen. Die spielen mit handelsüblichen Controller. Verstehe nicht wie die Leute glauben, dass man nur mit einer verdammten Maus den Kopf blitzschnell treffen kann. Wir spielen hier doch kein Unreal Tournament.

Chiefryddmz
Chiefryddmz
3 Jahre zuvor

manche werdens nie glauben…
dass es auch leute mit pads gibt, die abgehn wie sau!

sascha broenen
sascha broenen
3 Jahre zuvor

Wie gesagt keiner sagt das es mit controller nicht auch funktioniert was es auch tut nur die reaktionszeiten sind bei einer Maus 7 mal höher,in der Zeit die man mit controller baucht um sich um seine eigene axe zu drehen oder umdrehen und zielen mache ich mit der Maus die gleiche Bewegung vier bis sieben mal schneller und das locker heißt ich treffe dich und du kannst dich nicht mal umdrehen bevor du stirbst das ist nunmal mit einen Controller nicht zu bewerkstelligen,sprich mal mit hadix7377 bei twitch der zeigt dir den enormen unterschid er nutzt nur eine pistole als spezialwaffe und macht auf Anhieb nur zu weit makellos und das mit Maus wenn du die reaktionszeiten siehst würdest du so etwas nicht schreiben und ann sich noch angegriffen fühlen wo für das den es ist doch nur eine Feststellung der Tatsache den jeder PC games würde lachen wenn jemand sagt das wäre schwachsinnig die Zeiten sprechen für sich den Leuten die für Bezahlung Leute durch Osiris ziehen mit Garantie wie hadix ist es nur so möglich sehen Sie sich die Videos an dann verstehen die das den anscheinend kennen sie den unterschid nicht sonst würde es auf ihre Reaktion keine Antworten geben.mfg

m4st3rchi3f
m4st3rchi3f
3 Jahre zuvor

204 Wörter ohne eine Trennung durch einen Punkt. Respekt.

Guest
Guest
3 Jahre zuvor

So ein Quatsch. Es gibt hunderte von Youtuber und Twitcher, die Osiris alleine machen und gegen drei Leute ohne Probleme ankommen. Dafür brauchst du mit Sicherheit keine Maus. Wie zur Hölle soll denn die Reaktionszeit einer Maus sieben Mal höher als beim Controller ausfallen? Weißt du eigentlich was du da erzählst? Wenn du beim Controller auf höchster Empfindlichkeit gehst, dann kannst du einem den Kopf in weniger als einer Sekunde wegballern. Wer sitzt denn bei dir an der Maus, dass diese Geschwindigkeit nun sieben Mal höher ausfällt? The Flash vielleicht? Von welchen „Tatsachen“ und Feststellungen redest du hier? Ich sehe keine Beweise, sondern nur wirre Sätze. Übrigens einen „hadix7377“ gibt es weder auf twitch, noch auf youtube und auch google spuckt mir da keine Destiny-Spieler aus. Ich finde höchstens einen „Haddix“ bei Destinytracker und dieser ist anhand seiner Werte mit Sicherheit kein Pro.
Die einzige Tatsache hier ist, dass man praktisch kaum einen Satz von dir versteht, weil du nur ganz am Ende einen Punkt setzt.

Guest
Guest
3 Jahre zuvor

Das ist jetzt ironisch gemeint, oder? wink

Luckyluk91
Luckyluk91
3 Jahre zuvor

Also meiner meinung nach wurde der pvp modus und vor allem osiris wegen der matador und dem schlauen drachen zu sehr in die falsche richtung gebracht. Mittlerweile spielen 80% diese kombi…und gerade teamshots mit dem schlauen drachen kann man fast nichts mehr entgegensetzen. Und das andere problem ist seit dem die matador wieder ins spiel kam nahm die shotgun anzahl wieder enorm zu. Snipen ist mittlerweile fast sinnlos wenn ein gegner gut mit schlauem drachen und ner matador umgehen kann. Dadurch wird im ganzen pvp bereich die waffenwahl schon sehr stark eingeschränkt wenn man gewinnen will. Wir schaffen mit unsrem clan zwar fast immer makellos aber es ist fast jedes mal schwitzig dank dieser waffen. Hoffe der folgende patch bringt wieder mehr balance ins spiel.

Guest
Guest
3 Jahre zuvor

Also Matador und Schlauer Drache nerven schon hart, da stimme ich dir voll zu. Allerdings wird man mit einer Schrottflinte, auch wenn sie dreifach so stark wie die aktuelle Matador ist, nie gegen einen guten Sniper gewinnen. Ich habe schon Leute gesehen, die dich nur den Bruchteil einer Sekunde sehen müssen, damit die dir mit der Sniper einen headshot verpassen.

KingK
3 Jahre zuvor

Snipen war auch immer meins. Würde auch nie mehr ne shotty in den slot nehmen. Aber was er hier meint, ist dass du nen Sniper mit ner primär direkt mit dem aufgezwungenen flinch kalt stellen kannst. Ihm gings ja nicht um sniper vs Matador im direkten Duell^^
Klar gibt es krasse skiller, die dir instant nen sniper headie verpassen, bevor dein Drache auch nur eine Salve in ihre Richtung pustet. Auch ich hab immer mal wieder ziemlich fiese Dinger per sniper ausgeteilt, zähle aber definitiv nicht zu diesen Pros grin
Die shotty hat keinerlei solcher Nachteile. Hast du also die Drachen/Shotty Kombi, bist du perfekt ausgestattet für alle Distanzen. Denn es ist egal wieviel range auf dem Drachen ist: die Impulsgewehre haben fast sniper range. Und die Reichweite der Matador ist ja auch berüchtigt…

Guest
Guest
3 Jahre zuvor

die Drachen/Matador Kombi kann definitiv gefährlich werden. Dem möchte ich keineswegs widersprechen. Allerdings bereitet mir hier der Drache auch mehr Sorgen. Diese Waffe hat einfach so gut wie keine Schwäche und das darf einfach nicht sein. So einen Matodor Spieler kann man da schon eher aus weiter Ferne loswerden.

KingK
3 Jahre zuvor

Das stimmt! Impulsgewehre haben allgemein kaum bis gar keinen Malus. Drache/Malok setzen dem ganzen den Hut auf.
Aber immerhin kann man mit dem Drachen wiederum shotgunner gut auskontern^^

Warlock
Warlock
3 Jahre zuvor

Die Pumpenspieler haben keine Chance gegen meine Saladins Wacht, da kann die Matador noch so versuchen zu snipen, ich snipe weiter mit meinem Fusi wink

Marcel Brattig
Marcel Brattig
3 Jahre zuvor

Hat mir bungie nicht ernsthaft 5 Skelett Schlüssel gelöscht die ich im Inventar hatte und ja ich hab überall schon nachgeschaut

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
3 Jahre zuvor

Das kann gut sein, dass die weg sind.

Das ist ein Bug, der am Dienstag behoben werden soll.

Marcel Brattig
Marcel Brattig
3 Jahre zuvor

Na hoffentlich ????

Grant Slam
Grant Slam
3 Jahre zuvor

Ich habe heute so strange Dinge im Stream gesehen. Wtf die cheaten und glitchen sich durch die Map und das beste sind die “ ich Erschieße dich durch die Mauer“. Bevor man ein Match beginnt leitungs Check. Ist die zu mies, kein Einlass! Ja ich weiß ist krass aber nocj krasser ist es mit roter Leitung zugewinnen. Der Steamer ist Güte klasse 1a aber gegen den von heute hatte er keine Schnitte. Sah aus der dritten Perspektive sehr nach cheater aus… Noooooobs

Guest
Guest
3 Jahre zuvor

Dir ist aber schon klar, dass niemand anderes als Bungie selbst an den miesen Leitungen schuld ist oder? So ziemlich alle Spiele, von Battlefield, Killzone bis Call of Duty lassen sich mit einer 6k Leitung reibungslos spielen. Das sehe ich jedes Mal wenn ich in der Heimat bin und habe keine Probleme, außer mit Destiny ist es anders. Ich finde das sicherlich auch nicht toll, aber Bungie wird ja nicht so blöd sein und die zahlenden Kunden aus den matches schmeißen, wenn das Studio auch noch selbst Schuld am Schlamassel ist. Übrigens merkt man das als Spieler meistens selbst nicht, wenn man lagt und sich portet usw. Mit cheaten hat das schon mal gar nichts am Hut.

Grant Slam
Grant Slam
3 Jahre zuvor

Jupp

André Wettinger
André Wettinger
3 Jahre zuvor

Genau das hab ich euch in einen anderen Artikel vor ca 3 Monaten prophezeit beim Haloween Event. Obwohl hier Bungie einen Schritt in die richtige Richtung machte. Osiris ist Endcontent also wieso nicht einfach Radar aus ( hebt den Glücksfaktor ) und Ticket ist erst eintauschbar wenn z.B. ein oder zwei Lose drauf sind. Diese beiden kleinen Veränderungen wirken schon Wunder. Und dann vielleicht wenn noch Zeit ist, ein bisschen detected Serv. und seis nur für s Matchmaking danach kann man ja an Host bestimmen. Aber das letzte steht erst auf dem Wunschzettel für dieses Jahr und ich hoffe das Christkind denkt an mich.

Guest
Guest
3 Jahre zuvor

Das mit den Servern ist definitiv so eine Sache, die sich viele wünschen. Aber im Endeffekt verstehe ich nicht, was am Halloween Event so toll war. Das war doch ein reines Katz und Maus Spiel mit wenig direkter Konfrontation. Im PVP will ich doch meinem Feind gegenüberstehen und sehen wer der bessere Spieler ist, wer besser aimen kann, wer besser mit der Sniper umgehen kann, wer seine Super richtig einsetzt usw. Glück kann gerne eine Rolle spielen, aber darf auch nicht an erster Stelle stehen. Wenn blind derjenige gewinnt, der den Rücken des Gegners als erster sieht, dann hat das doch wenig mit einem richtigen Kampf zu tun. So sehe ich das zumindest.

Chris Brunner
Chris Brunner
3 Jahre zuvor

Das tolle am fehlenden Radar war, dass man völlig anders spielen musste. Es ist aktuell nur ein riesen gecampe. Man sieht von wo der Spieler kommt und wer halt zuerst schießt gewinnt. Ich hab es geliebt mal ohne Radar zu zocken. Aber der Nachteil war einfach, dass zu schlechte Spieler richtig extrem anfingen mit Pumpgun zu Campen. Wir konnten die zwar super ausspielen indem wir recht zügig in ner 3 Mann Kolone durch die Map gingen, aber trotzdem. Ob ein komplett fehlendes Radar die Lösung ist weiß ich auch nicht. Wenn es wie in vielen Games nur bei Schüssen aufleuchtet, wäre das ne Möglichkeit. Aber da Bungie dann ja wieder was Programmieren muss, kann man das schon vergessen. grin

JUGG1 x
JUGG1 x
3 Jahre zuvor

Also ich persönlich ma am Wochenende meine 3. chars makellos & helfe dann anderen zum Leuchtturm. Klar es wird immer schwieriger. Ich merks selber wenn wir nen carrie dabei haben und das Gegner-Team mit einem Smurf spielt. Zurzeit ist es echt schwer…

sascha broenen
sascha broenen
3 Jahre zuvor

Ja woll war

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.