Neues Exo in Destiny 2: Witch Queen könnte Jäger bald zu starken Supportern machen

Neues Exo in Destiny 2: Witch Queen könnte Jäger bald zu starken Supportern machen

In Destiny 2 wurden im letzten TWaB viele der neuen Exos für Witch Queen präsentiert. Dabei stach ein Jäger-Armschutz besonders hervor. Dieser könnte den Jäger bald konkurrenzfähig gegenüber den Warlocks machen, die ohnehin als die beste Supporterklasse gilt. Wir zeigen euch das Exo.

Was ist das für ein Exo? Es handelt sich bei dem Exo um die neuen Armschützer „Erneuerungsgriffe“. Dieses Rüstungsteil gewährt einen höheren Wirkradius der Frühlichtgranate der Stasisklasse. Mit ihr könnt ihr also einen größeren Bereich abdecken und noch mehr Gegner in dem eisigen Sturm behalten.

Obendrauf schwächt die Granate die Gegner in ihrem Schadensoutput, wenn sie sich im Wirkradius befinden. Dadurch können Gegner gezielt geschwächt und eingefroren werden. Sollte euer Trupp jedoch ein bisschen Schadenresistenz benötigen, können sich Hüter in die Eiskuppel begeben. Dadurch kassiert euer Trupp weniger Schaden.

Jäger werden gegenüber dem Warlock konkurrenzfähig

Sollte das neue Exotic sich beweisen können und auch im Endgame-Contet als Überlebensretter überzeugen, wäre das vielleicht sogar eine echte Konkurrenz für die Support-Fähigkeiten des Warlocks.

Das sind die Erneuerungsgriffe

Der Jäger war vor allem für das Generieren von Lichtsphären und das unsichtbar Machen in Schleichpassagen verantwortlich. Durch einen Nerf den der Jäger kassieren wird, wird ihm einer der wichtigsten Supportrollen genommen. Dieses Exo jedoch könnte mit seinem intrinsischen Perk dafür sorgen, dass der Jäger kompakte Titanen-Bubbles werfen kann, die euch schützen.

Mit diesem Exo werden Jäger eine größere Gebietskontrolle besitzen und so das Kampfgeschehen leiten können. Während der Brunnen stationär und lange Zeit braucht, um erneut benutzt zu werden, können Granaten öfter genutzt werden. Dafür braucht ihr nur die richtigen Mods und Rüstung.

Wie sieht das Exo aus? Die Arme bestehen aus Leder mit Metallkomponenten, die den Arm schützen. Zu sehen sind auch Symbole von Braytech und der schwarzen Waffenkammer. Vorstellbar wäre in der Lore-Beschreibung ein Zusammenschluss beider Parteien, die dafür sorgte, dass neue Waffen und Ausrüstungsgegenstände geschmiedet wurden. Die Arme könnten dann vielleicht das erste Exemplar gewesen sein.

Wo könnte es Verwendung finden? Da nicht bekannt ist, wie groß der Schadensdebuff und die dazugewonnene Belastbarkeit ist, kann man schwer abschätzen, ob sich die Greifer auch für das Endgame lohnen.

Abzusehen wäre jedoch, dass im PvP-Modus „Kontrolle“ es sehr nervig werden könnte. Spieler, die auf die Zonen so eine Granate platzieren, können dadurch das Kampfgeschehen dominieren. Bleibt abzuwarten, wie Bungie diese Rüstung angepasst hat.

Was haltet ihr von der Rüstung? Findet ihr, dass sie eine Konkurrenz gegenüber den Warlocks bietet? Oder glaubt ihr, dass sich Brunnen und die Eis-Granaten sogar kombinieren lassen? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
16
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
14 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
CandyAndyDE

Wo könnte es Verwendung finden? Da nicht bekannt ist, wie groß der Schadensdebuff und die dazugewonnene Belastbarkeit ist, kann man schwer abschwätzen, ob sich die Greifer auch für das Endgame lohnen.

Eine Woche nach Release kommt dann der Nerf und dann sind sie genauso nutzlos wie die Sternverschlinger-Schuppen 🤣

Direwolf

Exakt mein Gedanke. 🤦🏻‍♂️

WooDaHoo

Ich bin mal gespannt darauf, wie sich der Titan mit seinem neuen Exohelm so beim „Freunde machen“ im PvP schlagen wird. 😅

galadham

hauptsache, der hunter kann sich so mal beim titan und warlock erkenntlich zeigen, statt nur wild ballernd in der gegend rum zu laufen

sagt ein jäger
und o.t. in 2 tagen 6 exo bekommen, die hatte ich zwar alle schon, aber man freut sich doch, wenn man welche aus aktivitäten bekommt

Zuletzt bearbeitet vor 3 Monaten von galadham
Nolando

Hmm stacken die Arme mit dem StasisAspekt?

so dass man zwischen drei größen wählen kann?

Enco

Ich denke Mal nicht, da der Aspekt ja schon ziemlich groß ist. Bungie sieht eine weitere Vergrößerung bestimmt als zu stark an. Kann mir vorstellen das dieses Exo als eine Art Aspektersatz funktioniert was ich sogar besser finde, da man dann indirekt drei Aspekte nutzen kann.

Nolando

Keine Frage ich fänd es auch besser wenn es nicht so ist.

Stell dir mal das PVP vor überalle riesige blaue Kugeln, haha ne danke 😀

KingK

Na also, da können die Kapuziner am Ende doch noch was beitragen im PvE, klingt doch erstmal gar nicht schlecht 😉

Millerntorian

Hätte Bungie es nicht so super hinbekommen, Jägerexos-/-Fähigkeiten wie beispielsweise Orpheus Rigg in Grund und Boden zu nerfen, dann würden die Supportfähigkeiten wohl auf lange Sicht deutlich mehr genutzt werden.

Da aber vieles in der jetzigen Jägerklasse darin mündet, unsichtbare Purzelbäume über den Boden zu schlagen, darf man sich nicht wundern, wenn Warlocks unterm Fliederbaum oder Titanen in ’ner Kaugummiblase vlt. eher erste Wahl sind.

Aber Jäger sind ja immer so OP…aaaaach ja….wird Zeit, dass man mal eine gedankliche Trennung zwischen PVE und PVP vornimmt. Dann müsste ich mir das auch nicht ständig anhören. Gelle, Kollege Kloschüssel auf der Schulter? 😉

btt. ich habs nicht so mit Stasis, insofern werde ich das Exo vlt. mal ausprobieren, aber eher darauf hoffen, dass Void 3.0 reichlich Entfaltungspotential bietet. Abgesehen davon sieht es mies aus; aber was will ich schon erwarten in Zeiten, in denen die kommende Jägerrüstung optisch so daherkommt, als hätte man ’ne Hunterrübe in einen Football eingenäht?!

Zuletzt bearbeitet vor 3 Monaten von Millerntorian
WooDaHoo

Das Design der Rüstungen ist aber diesmal bei allen drei „Opfern“ äußerst… Mir fällt keine diplomatische Formulierung ein. Sagen wir mal so: Dagegen ist der Warlock-Terroruhu-Helm aus „Festung der Schatten“ ja fast schon akzeptabel anzuschauen. 🤣

Direwolf

Hauptsache die Everversum Ornamente (im aktuellen Twab) sind wieder richtig lecker. 😁😂

Millerntorian

Genau! Immer raus mit dem Silber. Wozu geh ich schließlich arbeiten?!

Tacheles; so manches Item ist es mir wert; da ich doch extrem viel Zeit in Destiny verbringe. Und ob ich mir nun irgendeinen realen Mumpitz hole (letzte fragwürdige Investition…so’n Balanceboard , damit ich mich morgens im Badezimmer während des Zähneputzens schon ordentlich ablegen kann… 🏄 ) oder ein lustiges virtuelles Item. Egal…

KingK

Heee, mein Titan trägt immer sehr dezente und passende Schultern. Er distanziert sich ausdrücklich vom Kloschüssel-Look 😁

Im PvP sind Jäger im neutral play unerreicht. Die Supers sind dabei wiederum nicht das beste auf dem Markt. Im PvE kann der Jäger zwar trotzdem einiges, aber er hat hier wirklich über die Jahre hart einbüßen müssen. Das muss man getrennt betrachten, klar.

DerOmega

Also ich bin sehr gespannt auf die Exoarme. Ich bin bisher sehr gerne mit unterem Leerebaum und Omnioculus gelaufen gerade wegen der Supportfunktion.
Fürs PvE könnten sie tatsächlich ziemlich nützlich werden wenn denn deren Effekte nicht zu kurz kommen, da man dann auf Support und Addclear spielen kann.

Und zur Lore, Helga Rasmussen (wird es glaube geschrieben), einer der Mitbegründerinnen der Schwarzen Waffenkammer, hat damals im Goldenen Zeitalter zusammen mit Clovis Bray am Projekt Exo und bei experimenten mit der Dunkelheit/Satsis mitgewirkt.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

14
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x