Destiny 2 will vergessenes Exo wieder cool machen – Sleeper bekommt mit Abstand stärksten Schuss

Destiny 2 will einer verstaubten exotischen Waffe zu altem Glanz verhelfen und wird die Schläfer-Simulant richtig aufmotzen. Erfahrt hier, wie der Buff im Detail aussieht.

Um diese Waffe geht’s: Es geht um das exotische Linear-Fusionsgewehr Schläfer Simulant (Sleeper Simulant). Einst war dieses Waffen-Exotic eine mächtige Waffe im PvE von Destiny 2, ist aber durch Nerfs im Prinzip unbedeutend geworden und gehört schon seit einer ganzen Weile nicht mehr zur besten Wahl für den begehrten Exotic-Slot.

Aktuell gibt es da ganz andere Kandidaten: Die besten exotischen Waffen in Season 14 – Diese Exos sind gerade Meta

Schläfer Simulant bekommt “den bisher stärksten Schaden pro Schuss” spendiert

Was hat es mit dem Buff auf sich?

  • In Season 14 sollte diese exotische Waffe eigentlich gebufft werden.
  • Zahlreiche Spieler freuten sich bereits: Cool, die Sleeper wird endlich wieder relevant.
  • Doch der Buff erwies sich als viel zu schwach (3 %) und war kaum spürbar.
  • Das Exo war den Hütern immer noch viel zu schwach.

Ein Spieler hakte nun aber auf reddit mal vorsichtig nach, ob denn die 3 % tatsächlich so gedacht und beabsichtigt waren. Und siehe da: Von Bungie kam tatsächlich eine Antwort und die dürfte so manch einen freuen. Wie der Community Manager Cozmo23 erklärte, handelte es sich bei den 3 % um einen Fehler, es war ein größerer Buff geplant. Man wird die Waffe nun definitiv kräftiger machen – sogar noch stärker, als ursprünglich geplant.

Destiny 2: Das neue Super-Exo aus Season 14 ist viel zu schwach – Warum?

So sieht der Buff im Detail aus: Statt der 3 %, die es beim letzten Buff dann durch einen Fehler wurden, waren ursprünglich 15 % mehr Schaden geplant. Und nun soll die Waffe sogar um 16,5 % im Vergleich zur vorangehenden Season stärker werden.

Was bedeutet das? Das könnte dem einstigen Top-Exotic tatsächlich wieder zu altem Glanz verhelfen und es endlich wieder bei Boss-Kämpfen und generell in Endgame-Inhalten relevant machen – etwas, wonach viele Hüter seit einer gefühlten Ewigkeit fragen.

Zur Einordnung: Die Sleeper würde Cozmo zufolge nach diesem Buff den mit Abstand höchsten Schaden pro Schuss raushauen, einen sehr guten Burst-Schaden haben. Zudem ist der Schaden bei einem Körpertreffer viel höher, als bei allen anderen Linear-Fusionsgewehren. Die Sleeper verzeiht dann speziell im Hinblick auf diese Waffengattung deutlich mehr, wenn man mal den Crit-Spot verfehlt (via reddit).

Destiny-Sleeper-Simulant2
Seit Destiny 1 ist die Schläfer ein bekanntes Exotic

Wann kommt der Buff? Dazu machte Cozmo bisher leider keine Angaben. Es ist aber durchaus denkbar, dass der Buff schon im nächsten Patch enthalten sein wird, der schon bald kommen soll. Das Update soll dann unter anderem auch dem neuen Warlock-Rüstungs-Exotic “Stiefel des Tüftlers” wieder auf die Sprünge helfen.

Was haltet ihr von Bungies Plan für die Sleeper Simulant? Habt ihr das Exotic früher gerne gespielt? Würdet ihr euch darüber freuen, wenn die Waffe bald wieder relevant werden würde? Lasst es uns und andere Leser von MeinMMO doch in den Kommentaren wissen.

Quelle(n): reddit
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
12
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
38 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
SneaX

Mehr schaden wird trotzdem nichts bringen wenn man zu wenig schuss hat. Das gleiche ist leider auch bei der 1000stimmen so, spiel die echt gerne aber hat leider einfach zu wenig schuss. Das steht in keinem verhältnis zur Anarchy welche eigentlich immer ausgerüstet ist solange es nicht stärkeres mit so viel muni gibt.

Mizzbizz

Ja, mehr Schaden macht Sinn. Warum sollte man sie sonst nehmen, wenn ich mitm Granatwerfer oder Raketenschleuder besser da stehe?
Hab früher Sleeper und auch Königinnenbrecher gern gespielt, aber seit langem reicht der Schaden in Kombination mit der Munitionsmenge, die im Spiel verfügbar ist (und zwar nicht nur rechnerisch , sondern faktisch/ praktisch), nicht aus. Was nützt es, wenn man kurzzeitig viel Schaden macht und dann dumm vor nem halbtoten Endboss steht, ohne Muni???????

Marcel Brattig

Nett

Marcus

Ich werde sie trotzdem nach wie vor nicht mehr spielen.
Jetzt wird sie gebufft und in ein paar Wochen wird
sie wieder generft weils dann heißt, sie mache nun
doch wieder zu viel Schaden. Warum soll ich sie dann
überhaupt wieder spielen ?

Alex

Irgendwie werd ich mittlerweile sentimental bei den ganzen Destiny Artikeln. Ich spiele zwar seit 2018 nicht mehr, aber gefühlt gibt es einfach kaum news…die mich nicht an früher erinnern…Ob “neuer Content” oder jetzt der Buff…Es gibt irgendwie kaum was, was man nicht schon zwischen 2014 und 2018 gesehen hat ^^ ( Na dann freuen sich ja die Gambit Spieler wieder 😉 ) Krass das dass immer noch reicht um alte Veteranen bei der Stange zu halten.

CandyAndyDE

Solange Sie nur den Schaden erhöhen, ist das voll in Ordnung.
Wenn sie aber nebenbei auch den Aim-Assist erhöhen, wäre das Sche***.
Damals hat es so das Gambit kaputt gemacht, wenn der Invader 5m daneben schossen und trotzdem getroffen haben.
Das gleiche gab es anschließend mit den Königinnenbrecher, wer sich noch erinnert ?

Wrubbel

Wobei ich den hohen Aim-Assist im PVE stark vermisse. Die Linearen Fusis sind ja so empfindlich wie Sniper bzgl. des Flinches. Mit Anti-Flinch und dem damaligen Aim-Assist konntest du auch noch unter Bossbeschuss auf Konsole sauber Krits landen. Nach dem Nerf war das überhaupt nicht mehr drin.

Ich finde das unglaublich schade, wenn man sich vor Augen führt wie simpel es ist mit ner Xenophage Schaden auszuteilen. Da passt für mich das gesamte Verhältniss vorne und hinten nicht.

Mausermaus

Mal ne Frage. Was heisst ” längste Tapferkeitssträhne 0/6 ”
Beim Triumph Ungebrochen vergolden .

Was muss ich da machen?

Wrubbel

Onkel Google sagt: 6er Gewinnstähne in der Valor-Liste (Tapferkeit also EB, Konflikt, etc. pp., wenn ich das richtig in Erinnerung habe) gewinnen. Die Ruhmesliste heißt meines Wissens nach Glory und dort benötigst du eine 4er Siegessträhne. Beachte du musst das nicht hintereinander aufbauen. Wenn du in Tapferkeit verlierst, dann wird deine Strähne um eins reduziert. Wenn du danach wieder gewinnst. Dann bist du genauso weit wie vor deiner Niederlage. Im Comp verhält das sich vom Prinzip genauso, nur wird deine Strähne dort um zwei bei einer Niederlage reduziert.

Millerntorian

Ok, ich hatte mich schon gewundert vor einiger Zeit. Aber im Zweifelsfall gilt sowieso immer: “Bungie hat’s verbockt…äh…verbuggt”.

Ich mag die Sleeper (mit Kat noch mal mehr), aber sehe auch die unten von D1vet oder Ralf angesprochenen Munitionsengpässe. Das ist momentan deutlich zu wenig im Streifen…und mit einer der Gründe (von vielen), warum das Ding nach einer kurzen Gambit-Hochphase im Tresor verstaubt.

Wenn da nicht nachgebessert wird, nützt auch ein 16,5%iger Buff nix.

Und mal ehrlich; diese ganzen dmg/shot -Berechnungen sind doch auch meist Mumpitz. Als wenn jeder da im Endgame wie mit ‘nem Stock im Po stocksteif rumstehend die Zeit hätte, präzise getakteten Schaden auf den Punkt rauszuhauen. Das mag ja in der (ehemaligen) Tributhalle und auf dem Papier ganz toll aussehen…in der Spielpraxis nehme ich dieses Stück Papier voll mit Zahlen und tue dem Poppes was Gutes.

Wenn wir schon bei umschreibender Po-esie sind…

Zuletzt bearbeitet vor 4 Monaten von Millerntorian
jolux

Du sprichst mir aus der Seele. Ich kann diesen Hype um ein paar lausige Prozent kaum nachvollziehen, egal ob es nun 3 oder 16 sind. Viel wichtiger ist mir das Gunplay, und die Auslöseverzögerung bei (Linear-) Fusionsgewehren macht mir halt nicht so viel Spaß. Ich hätte das Ding lieber schneller als stärker.

Für mich ist das ein Spiel und keine Tabellenkalkulation.

Niklas

Im endgame ist es ein Muss so den Schaden auszuteilen? ich wüsste nicht wo da ein Problem sein sollte. Und es gibt noch die divinity, die es sehr sehr einfach macht.

Millerntorian

Kein Problem Niklas. Alles berechtigte Einwände deinerseits…aber nach nun über 4 Jahrzehnten Gamerdasein habe ich mir eine gewisse spielerische Nonchalance angewöhnt. Da kümmern mich vertrackte dmg-Berechnungen so gar nicht mehr.

Zurecht komme ich auch so ganz gut…

rolarocka

Ist ne geile Waffe und die Reichweite hat mich letztens regelrecht vom Hocker gehauen ?

Nakazukii

Die Sleeper ist auch ungepatcht einer meiner Lieblingsexos

D1vet

Das die Sleeper nochmal ordentlich gebuffed wird ist ja schön und gut, find ich echt ok – nur sollten Sie nicht nur das machen sondern die Munitionskapazität dieses tollen Teils auch auf mindestens das anderthalbfache erhöhen in meinen Augen…
Ist irgendwie meine Auffassung, wenn ich mir son Teil wie Anarchie anschau als Beispiel, wieviel Muni die hat und was die für Schaden raushaut, da kann ich die Sleeper nicht bei dieser Kapazität belassen, wird trotzdem kaum einer spielen schätz ich mal…
Für meinen Teil, Sleeper wird für mich weder Dürresammler noch Anarchie ersetzen, von daher…Da muss ordentlich was drauf an Muni um das Dingen wirklich attraktiv werden zu lassen..

D1vet

Zusatz: Und auch Xenophage wird sie nicht esetzen für mich…

ChrisP1986

Geht mir genauso, Xeno ist die Brechstange für so ziemlich alles, da sie kein Crit macht, völlig egal wo ich hinschieße??

Ralf

Anarchie wird kein heavy exo ersetzen können solange man diese enorm große Munitionskapazität hat, ich würde einen Nerf der Kapazität sehr begrüßen. Wenn ich mir im Gegensatz die Kolonie anschaue, viel weniger Schaden und weniger Munition da fehlt mir die Balance.

berndguggi

Aufpassen. Da werde ich gleich sehr böse. Lass mir die Anarchie in Ruhe

Kuhsel

Wollte ich auch gerade sagen! Finger weg von meinem absoluten Liebling! Anarchie und ich, wir sind so ?! ?

EsmaraldV

Das ist halt bungo: Bungie macht Waffen VIEL zu stark um sie ein paar Wochen so zu schwächen, dass sie niemand mehr spielt.
Jetzt wird sie wieder VIEL zu stark gemacht um die Waffe als “neu” zu verkaufen, im Gambit regen sich die Hüter dann wieder fürchterlich drüber auf – ist definitiv abzusehen – wodurch sie nach wenigen Wochen wieder schwächer gemacht wird.

Das ganze ist inkonsequent und nicht durchdacht – bungie eben.
Kein Plan, keine Struktur, “Versuch und Irrtum” lautet deren Strategie, mehr nicht.

D1vet

Mhh ich weiss nicht, in PVP schwere Mun bekommen ist ja nicht jedesmal leicht, von daher schauen wir mal ob sich darüber wirklich welche beschweren werden… Aber wahrscheinlich haste recht, denn es gibt ja egal für was irgendwelche Leute die anfangen zu jammern…?

ChrisP1986

Er sagte Gambit, nicht PvP ???

Hangover-666

Ich schätze, D1vet meinte bestimmt schon Gambit und wollte eigentlich PvEvP schreiben… da ist es auch nicht immer leicht an heavy zu kommen, so schnell wie die Matches teilweise vorbei sind ?

D1vet

Hi, nee ich hab mich echt verlesen mann… PvP und Gambit ist aber auch vom Wort her sooo ähnlich das das leicht geht… ja ne, echt verlesen, mann oh mann ?

ChrisP1986

Ja PvP und Gambit klingt auf jeden Fall sehr sehr ähnlich????

D1vet

oops verlesen , mist…Dank Dir

Furi

Glaub ich nicht. Das Teil könnte nen 30% Buff kriegen und dennoch möcht ich se net spielen. Gambit, was ist Gambit 😀

Wrubbel

Warum sollte die im Gambit ein Problem machen? Die hatte doch seit Forsaken mit Bodyshots jeden umgelegt. Daran hat sich meines Wissens nach nichts geändert. Das Problem an dem Teil, war der sehr starke Aim-Assist den die linearen Fusis hatten. Das ist im normalen PVP niemanden wirklich zur Last gefallen, da du kaum Muni hattest. Nur im Gambit wurdest am Anfang damit zugeworfen und dazu noch der Aim-Assist, wo du ne halbe Körperlänge daneben halten konntest und der Gegner war trotzdem Matsch. Gleiches Problem hatten ja dann auch Königinnenbrecherbogen und die anderen linearen Fusis. Nur musstest du da tatsächlich den Kopf “treffen”. Was dank dem Aim Assist vor dem Nerf kein wirkliches Problem war.

WooDaHoo

Ich hab letzte Saison ziemlich viel Gambit gespielt. Wenn mir dort ein Exo auf den Zeiger geht, ist es definitiv „Augen von morgen“. Dagegen waren Sleeper- und Wahrheit ja die reinsten Unschuldslämmer. Ich verstehe auch nicht, wie das Tracking funktioniert und warum man in keiner Höhle und hinter keiner Wand in Sicherheit ist vor dem Mistding.

Zuletzt bearbeitet vor 4 Monaten von WooDaHoo
Hangover-666

Das würde mich auch mal interessieren. Diese Waffe ist doch legalisiertes Cheating.

Boindyl

Das Teil hat ein Schnupperradar wie Jens Maul ?

Hangover-666

??

WooDaHoo

?

Thorr

Bungie müsste es einfach hinkriegen das dass tracking gegen Hüter anders ist

Millerntorian

…weil das in Wirklichkeit eine getarnte Javelin ist. So modifiziert, dass sie aus überhöhter Position selbstständig agierend Schwachstellen angreift. Sprich; ungeschützte Oberflächen attakiert. Und deine Hüterrübe ist ungeschützter als ‘ne Wand. Ach ja…natürlich Fire & Forget. War aber klar, oder?

A) Man sieht, ich war mal Soldat und B) Verstecken ist sinnlos…lass es. 😅

Zuletzt bearbeitet vor 4 Monaten von Millerntorian
Kuhsel

Hihi, ich invade auch sehr gerne mit der! ????‍♀️ Mit allem anderen treff ich nicht! ??‍♀️? Bin auch normalerweise kein Invader… Aber wenn, dann mache ich es mir einfach! Aber letztens, das war auf der Mars Map, hab ich es doch tatsächlich geschafft mal nicht von dem Ding getroffen zu werden! Wusste, dass der Invader die “AvM” hat, stand hinten am Spawnpunkt, der kam, ballerte die auf nicht los (sehr sinnvoll, alle anderen standen vorne auf’m Präsentierteller ??‍♀️), ich düste im Zickzack durch diese Höhle und hörte die Dinger hinter mir in den Wänden einschlagen. ? Hätte auch nicht gedacht, dass das klappt, aber diesmal Glück gehabt. Dadurch, dass der Otto sich nur auf mich fixiert hatte, war nach dem Versuch auch Schluss für den! Blöd gelaufen! Null Kills mit “AvM”… Uiuiuiuiui! ???‍♀️

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

38
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x