Darum machen mich manche Quests in Destiny 2 wahnsinnig

Kürzlich startete die mysteriöse Quest, die Hüter auf Jagd nach dem Killer von Master Ives schickt. Der bisherige Umfang enttäuscht allerdings. Doch nicht nur diese spezielle Aufgabe offenbart große Schwächen am Quest-System von Destiny 2, sagt unser Autor Robert. Den treiben Zufall und Timegates an den Rand des Wahnsinns.

Das ist die neue Quest: Diese Woche startete in Destiny 2 eine neue Quest, die eine heiße Belohnung verspricht.

Glaubt man den Leaks, wird uns am Ende einer dreiwöchigen Quest-Reihe das exotische Maschinengewehr Donnerlord ausgehändigt, welches von vielen Hütern sehnlichst erwartet wird.

Bungie selbst sprach von einer Mörder-Jagd, um uns die neue Quest schmackhaft zu machen.

Destiny_20150510104621
Ist wohl die Belohnung der Mörder-Quest: Donnerlord

Die Quest geht einfach nicht weiter: Wer sich allerdings bis auf einen spannungsgeladenen Krimi gefreut hat, dürfte zumindest nach diesem ersten Quest-Schritt herb enttäuscht sein.

Denn bis auf das Besiegen starker Gegner hatte die Quest bisher nicht wirklich etwas zu bieten. Es war sogar möglich, selbst diesen Quest-Schritt abzukürzen.

Kauft einfach 10 Engramme bei Meister Rahool und Ihr seid durch. Jedenfalls bis zum nächsten Reset. Leider ist diese Quest nicht die erste in Destiny 2, die time gated, also hinter einem Zeitschloss versteckt, ist.

ives-destiny

Sollte die Geschichte tatsächlich erst zum nächsten Reset weiter gehen, hat der Mörder eine Woche Zeit gewonnen. Einfach so.

Dass der erste Quest-Schritt nichts mit dem Mord selbst zu tun hatte, kommt erschwerend hinzu.

Nun haben sich die Spieler wochenlang auf einen Krimi gefreut und müssen weitere Wochen warten, bis die Quest an Fahrt aufnimmt. Das ist einfach schlechtes Quest-Design.

destiny-festival-2-uldren-titel

Warum ist Timegating problematisch? Die Spieler erledigen einen Questschritt und müssen anschließend warten, ohne das es dafür im Spiel einen triftigen Grund gibt.

Es ist wie ein Spielzeug, was wir geschenkt bekommen, aber nur kurz benutzen dürfen, bevor es uns wieder genommen wird und wir warten müssen, bis wir wieder damit spielen dürfen.

Doch speziell die exotischen Quests in Destiny 2 haben nicht nur ein Problem mit Timegating, sondern auch mit einer weiteren Mechanik, die es für die Spieler schwerer macht, ein bestimmtes Item zu ergattern: der Zufall.

Was ist schlimmer als Timegating? Der Zufall!

Wenn der Zufall nicht mitspielen will: Nicht nur mit Timegating haben viele Quests zu kämpfen. Speziell exotische Quests sind an den Zufall gekoppelt und lassen bei so manch einem Hüter bis heute auf sich warten:

  • Die Dienstvergehen-Quest erhält nur, wer den Fleischklops im Gambit als Endgegner bekommt und diesen dann auch besiegt
  • Die Aufgabe für die Chaperone bekommt Ihr zufällig aus allen Aktivitäten
  • Den Lord der Wölfe bekommt Ihr nur aus den Beutezügen von Spider
destiny-2-jäger

Darum ist der Zufall für solche Quests problematisch: Ihr müsst nicht nur Gambit spielen, um eine Chance auf die Dienstvergehen-Quest zu haben. Am Ende einer Runde muss darüber hinaus ein spezieller Gegner erscheinen, den Ihr dann noch besiegen müsst.

  • Ihr habt ein schlechtes Team erwischt? Pech gehabt.
  • Der Gegner taucht nicht auf? Schlecht für Euch.

Zugegeben, wer viel und regelmäßig Gambit spielt, wird die Quest früher oder später bekommen. Wer Pech hat, kann allerdings im Zweifel lange warten, bis er die Aufgabe endlich angehen kann.

Dadurch werden Spieler gegenüber anderen benachteiligt und das völlig grundlos. Nur der Zufall entscheidet, ob Ihr eine Quest bekommt oder nicht.

destiny-2-dienstvergehen

Diese Quest hat mich besonders wahnsinnig gemacht: Ich habe es mir zum Ziel gesetzt, in der aktuellen Season das Redrix’ Breitschwert zu erspielen. Da die Quest für die Chaperone aus allen Aktivitäten droppen soll, musste sie also irgendwann nach einem Schmelztiegel-Match fallen.

Während die meisten Spieler berichten, dass sie die Quest bereits unmittelbar nach Abschluss der Story erhalten haben, durfte ich meinen Tapferkeits-Rang im Schmelztiegel dreimal (!) zurücksetzen, bevor ich die Quest erhielt.

Das sind 6000 Tapferkeits-Punkte oder durchschnittlich 200 Spiele.

d2 chaperone

Warum wurde die Quest nicht einfach allen Spielern zugänglich gemacht, nachdem sie die Story abgeschlossen hatten?

Welchen Zweck erfüllt der Zufall an dieser Stelle, wenn die Waffe nicht einmal an eine interessante Geschichte geknüpft ist?

Es gibt auch gute Quests in Destiny 2

So geht es besser: Das fortschrittsorientierte Quests möglich sind, hat Bungie bereits bewiesen:

  • Die Quest für die exotische Handfeuerwaffe Pikass ist ohne Zweifel eine der besten Quest-Reihen, die Bungie bisher gebracht hat. Für den Erhalt muss die Story von Forsaken abgeschlossen werden.
  • Der Schläfer-Simulant umfasste zwar eine lange und aufwändige Quest-Reihe, jeder Spieler hatte aber Zugriff darauf, sobald der Kriegsgeist-DLC abgeschlossen wurde.
  • Die Quests für die Rattenkönig, das MIDA-Multiwerkzeug und die Legende von Acrius erhielten die Spieler “garantiert”, nachdem bestimmte Bedingungen in der Hauptkampagne von Destiny 2 erfüllt wurden

Wie könnte man diese Zufalls-Quests “gerechter” gestalten? Indem man Ihr Erscheinen an bestimmte Bedingungen knüpft, die Spieler von selbst erreichen können!

Statt die Dienstvergehen-Quest mit einem bestimmten, zufällig auftauchenden Gegner herauszugeben, hätte man auch eine Quest-Reihe speziell für Gambit konstruieren können, die am Ende den ersten Quest-Schritt der Dienstvergehen freischaltet.

gambit-destiny-2

Das hätte den Spielern ein Ziel gegeben, auf das sie hinarbeiten können. Auch die Quest für die Chaperone hätte so gestaltet werden können. Möglichkeiten gibt es genug, die Spieler auch dauerhaft zu beschäftigen, ohne dabei zu frustrieren. Das zeigen ausgerechnet legendäre Waffen, die es nur im Schmelztiegel zu ergattern gibt.

Quests für legendäre Waffen zeigen: Es geht auch anders!

Redrix’ Breitschwert und Lunas Geheul als Vorbild? Zugegeben, die beiden Quests sind langwierig und nichts für Nervenbündel.

Dafür weiß jeder Spieler, was er zu tun hat und kann diese Waffen (zumindest zu großen Teilen) aus eigenem Antrieb erspielen. Der Erhalt der Quests ist nicht an den Zufall gebunden und auch zeitliche Lückenfüller gibt es nicht.

luna
Lunas Geheul

So könnten Questlines in Destiny 2 fair und spannend gestaltet werden:

  • Verknüpft den Erhalt der Quest mit erreichbaren Zielen, wie sie zum Beispiel in den Triumphen zu finden sind. Lore-Triumphe bilden die perfekte Grundlage für exotische Quests, die die Geschichte weiter vorantreiben können
  • Sorgt dafür, dass Spieler die Quest selbst erreichen können, ohne auf den Zufall angewiesen zu sein, wie es bei der Pikass, dem Schläfer-Simulant und dem Rattenkönig der Fall ist
  • Timegating ist schlechtes Quest-Design! Streckt die Quest auf andere Art und Weise, aber Timegating zeugt einfach nur von Faulheit

Natürlich sind ausgefeiltere Quests auch mit mehr Aufwand für Bungie verbunden. Doch die Hüter würden es den Entwicklern danken.

Wie findet Ihr das Quest-System in Destiny 2? Sollten Zufallselemente und Timegating entfernt werden?

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
38
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
138 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
mattinho81

Vorab….Ich liebe Destiny, aber…….
Ich habe jetzt, in Summe, 33.000 Gambit-Punkte erspielt (also 2x zurückgesetzt u. 3.000 wieder) und habe noch KEIN EINZIGES MAL den Urzeitler für die Dienstvergehen-quest bekommen!!! Das ist absolut lächerlich und eine Frechheit.
Aber kränkelt auch noch an anderen Stellen…..matchmaking im PVP, exodrops, Cheater die im PVP einfach nicht gebannt werden, etc.

Und meine persönliche Meinung, spart euch die Zeit für die “Redrix Breitschwert”. Sie ist es nicht Wert erspielt zu werden, da ohne aktiven “Desperado”-Perk man immer den kürzeren zieht gegen die “Verflossene” z.B. (die man beim Vagabunden kaufen kann – mit “Kill Clip & Vollautomatischer Abzug”) und gegen “Lunas Geheul” erst recht. Und für PVE gibt es bessere Waffen als die Redrix.

Logan Bishops

Wie geil, bis gestern hab ich diesen komischen Urzeitler in Gambit nicht ein mal gesehen. Gestern taucht das Teil plötzlich auf und das als wir im Rückstand waren… und ich hab ihm am ende mit 2 Raketen den Rest gegeben. Warum nicht gleich so. ^^

No country for old man

Mal ne Frage…..wie kann ich die Redrix neu rollem?

Robert "Shin" Albrecht

Kannst du nicht. Du musst bei Shaxx Token ausgeben, um einen anderen Roll zu bekommen

mattinho81

Man bekommt die mit einem anderen Roll, wenn man Token ausgeübt? ????
Das wusste ich noch nicht.

iToJeTo

Bin grad beim Schritt 6 der Redrix, ist schon ein bisschen ein Pain das alles zu absolvieren. Ich meine, für die ersten 5 Schritte braucht man ja ein gewisses Können, aber danach ist nur noch BEschäftigungsprogramm. Ein bisschen übertrieben. Chaperon war easy.

Fly

Wusste bis eben gar nicht dass der Lord der Wölfe nur aus Spiders Beutezügen droppen kann, da hab ich ja richtig Glück gehabt als ich den relativ fix aus so nem Lully-Beutezug bekommen hab. ^^
Was die ganze Timegated-Sache angeht stimme ich zu, das ist absolut blöde. Dann lieber ne knackige, lange Quest als sich jetzt jede Woche für zehn Minuten einzuloggen, nur um dann wieder ne Woche zu warten.

Chriz Zle

Die NTTE Quest war wirklich super gut!
Und die NTTE war bzw. ist neben ihrem legendären Pendant auch bis heute einer meiner absoluten Favoriten in Destiny.

CandyAndyDE

Ich finde den Mix aus Story-Quest, Random-Drop und Timegate genau richtig. Bedenkt, es hatte alles seine Vor- und Nachteile.
Bekommt mal nach der Story in den Quests alles hinterher geworfen, schreien die Leute, dass sie nichts mehr zu tun haben.
Random-Drop kann eklig sein, aber es ist immer ein Grund weiter zu machen.
Timegate kann, wie aktuell lahm sein, aber es holt die Leute immer wieder zurück. Mein Meinung.

Chriz Zle

Mich quält gerade die Redrix Quest ganz enorm.
Ich habe am Wochenende meinen 4. Reset geholt, aber davon habe ich alleine die 200 Punkte für den Reset immer nur mit 10er Punkten holen können.
Komischerweise war ich immer nur in Teams, die einfach nichts gebacken bekommen haben oder man wurde zu oft gegen Hardcore Comp-Spieler-Typen gematched die einen mit Lunas Howl / Not Forgotten einfach nur zerrissen haben.

So haben sich die 200 Punkte am Samstag über den halben Tag gezogen.

Auch per Suche nach guten Spielern für Valor farming war keinerlei Resonanz vorhanden. Also musste ich weiter solo mir diese ekelhafte 10er-Punkte Serie geben.

Erst abends hab ich dann endlich Leute gefunden die auch wirklich was drauf hatten. Habe dann innerhalb weniger Spiele den auf den 1. Rang gespielt (Brave) und bin nun bei der hälfte davon.

Ich bin langsam auch wirklich nur noch vom PVP ermüdet und würde am liebsten nicht mehr weiter machen. Nach Wochen mit fast nur PVP, kann ich es einfach nicht mehr sehen.
Aber was will man machen ich bin so kurz vorm Ziel!

Ich hoffe nur das ich die Woche wieder fähige Hüter finde die einem den Weg zum 5. Reset erleichtern.

Ebenso bin ich auf dem Weg zum 3. Reset im Gambit und habe bisher nicht ein einziges mal den speziellen Boss angetroffen der einem die Quest dropt.
Aber das sehe ich “noch” entspannt, da ich es da auch grad nicht drauf anlege.

Wrubbel

Die Woche ist Eb. Wenn sie ihrer Linie treu bleiben gibt es jetzt wieder Doppel-Xp und am We sogar dreifach.

Chriz Zle

Das würde mir so dermaßen den Arsch retten!
Ich hoffe einfach mal drauf, und selbst wenn dann findet man beim Eisenbanner genug Teams die Siege farmen werden/wollen.

Wrubbel

Hatte 1 Zurücksetzung vor dem ersten Eb. Die restlichen Zurücksetzungen immer während des Eb. Das Punkte farmen iat da wesentlich entspannter.

Chriz Zle

JA ich hab es leider beim letzten EB völlig ignoriert.
Ich war aber auch der Meinung das ich schon 4 Resets hatte, daher war ich entspannt.
Als ich dann zurück gesetzt hab und gesehen hab das ich noch 2x vor mir hab war EB schon vorbei ^^

KingFritz

Hab’s schon hinter mir. Spiel Rumble. Platz 1-3 zählen als Sieg. Hab ich auch gemacht. Wenn du bissi was kannst, haste öfter ne Strähne. Mit Mehrfachpunkte kommste so Ratzfatz voran. War zwischendurch auch mal total PvP ausgebrannt. Ging ne Zeit lang nix mehr. Das schlimmste an der Quest kommt zum Schluss.

Chriz Zle

Naja im Endeffekt fehlen mir noch 3 PVP Beutezüge abgeben und dann halt noch den Rest vom 5. Reset.
Aber stimmt schon, Anfangs war ich mega motiviert. Selbst die jeweiligen 25 Matches haben mir auch Spaß gemacht.
Aber gerade einfach nur noch Punkte farmen für den letzten Reset sind so ekelhaft.

Oder meinst du etwas anderes?

KingFritz

Das Schlimmste an der Quest kommt zum Schluss – die herbe Enttäuschung. War drauf und dran Destiny zu löschen. Der Frust saß tief. Aber wenn du die Waffe eh nur fürs PVE nutzt, dann gehts. Jedenfalls wenn viele Gegner da sind.

Chriz Zle

Ja ich hatte nie vor sie wirklich im PVP zu nutzen, da der Archetype selbst einfach nicht gut im PVP ist. Da bringt einem auch nix der Perk ^^
Von daher wird bei mir wahrscheinlich die PVE-Freude größer sein, und nicht die Enttäuschung 🙂

Chriz Zle

Hatte ich auch gemerkt als ich die 25 Spiele gemacht hab, ansich haben sich meine PVP Skills echt ordentlich verbessert durch die Quest.
Aber irgendwie fühle ich mich so alleine im Rumble ^^

Aber werde ich wohl, sollte nicht wie oben Wrubbel geschrieben hat, diese Woche mit EB und doppel XP usw. sein dann baller ich wieder Rumble durch.
Da konnte ich bei dem Match oft mal 3er oder auch mal 4er Streaks spielen.

Chriz Zle

Achso, woher hast du die Info das diese Woche dann wieder EB ist?! Ich kann nirgends was finden?!

Wrubbel

Arghh. Du hast recht. Erst nächste Woche sollte Eb sein. Das müsste ja nen 4er-Zyklus sein: Eb, Doppel, Vorherrschaft und Hexenkessel.

DerFrek

Ich habe mit Forsaken angefangen die Redrix zu farmen und bin beim letzten EB fertig geworden… Als eigentlicher PvP-Junkie kann ich mich mittlerweile nicht mal mehr dazu überwinden, die Weekly und Daily Meilensteine zu machen, geschweige denn meine Luna weiter grinden…

Die Quest fuckt richtig ab. Und unter dem Strich war die Redrix es für mich nicht einmal wert… Sehr hübsch, netter Perk, im PvP gegen Bygones nicht zu gebrauchen…

Allerdings macht sie in Strikes, etc. Spaß.. von daher kann ich dir mal wieder nur dazu raten es auch durchzuziehen.

Chriz Zle

Glaub mir, ich mache mir die Mühe nicht um dann die Waffe im PVP zu nutzen.
Das war nie meine Ambition, es war von vornherein mein Ziel ne krasse Primärwaffe für den PVE zu erarbeiten 🙂

Nur ist bei mir grad echt sowas von die Luft raus -.-
Ich hoffe wirklich das ab morgen EB ist und dazu noch 2X/3X Erfahrungspunkte.
Hab nämlich diese Woche bspw. das Wochenende nicht wirklich Zeit und muss somit das ganze unter der Woche kompensieren.

Und klar hab ich noch Zeit bis zu nächsten Season, aber ich will es einfach nur noch hinter mir haben^^

DerFrek

Weiß ich ^^ Ich wollte nur nochmals bestätigen, dass sie es dafür auch wert ist 😉

Chriz Zle

Ach und ich spare seit Wochen immer schön die PVP Tokens ^^
Will mir dann eine Redrix holen mit Riccochet Rounds <3
Und am besten natürlich Stabi Meisterwerk.

Sobald ich die Redrix hab baller ich dermaßen die Tokens raus XD

DerFrek

Da kannst du echt ein paar schöne Rolls rauszaubern. Wobei für PvE würde ich auf Appended oder Extended Mag gehen und dann noch den Mod für mehr Kugeln draufpacken. Das Ding ist einfach immer leer ^^

Fly

*hust* Zitterknochen *hust* ^^

Chriz Zle

*hust* ich liebe aber eher High Impact *hust* XD

Loki

Seit ich die Luna habe, habe ich aktuell echt wenig Bock auf PVP, ab und zu ein Ründchen, aber dann ist es auch wieder gut. Auch wenn sich das Ding auch wirklich sehr gut spielt. Die “Not Forgotten” Quest rühr ich vermutlich nicht an. Im Quickplay zücke ich ganz gerne meinen Bogen ,”Subtiles Unheil” mit Explosiver Spitze und Toben. 2x gezielte Schüsse und der Gegner sagt Tschüss.

Für die Redrix Quest muss ich auch nur noch den Rang voll machen und das wars dann.

Suchst du über die FB Gruppen, oder über die Companion App?

Chriz Zle

Ich suche ansich immer über das Spielehub der Xbox.
Suche mir meist auch Amis, da ich finde das Deutsche irgendwie viel zu salty sind.
Bei den Amis bekommt man meist echt entspannte Leute, so auch die Truppe am Samstag. Da wurde zwar auch locker Smaltalk gehalten und doch gabs kurze knackige CallOuts und wir sind ordentlich im Team über die Gegner her gefallen.

Über Facebook wäre für mich halt die letzte Option, zu viele Internet Rambos sind da unterwegs ^^

Loki

Ist auch eher meine Erfahrung, zwar PS4, aber das sollte sich nicht viel nehmen. Mit den Amis ist es meist einfach entspannter. Keine Ahnung warum sich da so viele immer reinsteigern. Bei den Random Amis habe ich jedenfalls nie gehört “der cheatet,……der hat an usw. usw.”

Ich raff es nicht, warum sich da so viele reinsteigern. Im Voicechat wird dann rumgebrüllt, rumgeflucht usw usw. will ich doch alles nicht hören.

Chriz Zle

Ja geht mir genauso, deswegen ja die Amis.
Problem ist aber zum einen das natürlich mehr Suchen für Comp gestellt werden, und 2. dann zum großen Teil KD’s von 1.5 und aufwärts gefordert werden.
Hab mich in dieser Season von 0,99 auf 1,34 gesteigert, bin mittlerweile oft bis fast immer auf einem der ersten 3 Plätze und spiele bedeutend aggressiver wie noch vor der Quest.

Und doch wird man halt meist schon wegen der KD aussortiert.

Auch die aktive Suche wegen Valor Rang farmen bleibt meist unbeantwortet.

So ist es einem leider nur wieder möglich per Match Making rein zu gehen und weiter hoffen das man mal ein paar Spiele mit Randoms gewinnt.

Wie gesagt die 200 Punkte für den 4. Reset habe ich (bis auf 1 oder 2 Spiele gewonnen) mit 10er Schritten machen müssen, da man nur verloren hat.

Im Zuge dessen ist dann auch mein Elite Controller am Samstag mehrfach auf den Boden geknallt.
Irgendwann war einfach die Motivation und die Geduld am Ende.

Loki

ich habe relativ gute Erfahrung über die Companion App gemacht, dort wurde jetzt auch nicht ultra hart rausgefiltert. Ansonsten erstellst du dir eben selbst ein Squad und holst dir gescheite Leute rein. Was natürlich auch gut funktionieren soll, du suchst im reddit /r/fireteam nach ein paar Leuten bzw. schließt dich zum Squad zusammen.

Mir ging es so, dass meine Leistung ziemlich gelitten hat, wenn ich gefrustet war. Und anstatt einfach aufzuhören bzw. eine Pause zu machen, habe ich weitergezockt und Punkte verloren.

Nexxos Zero

ähm… Doofe Frage, die Chaperon bekommt man nur Zufällig???
Ich hab sie auf allen drei Chars bekommen und zwar kurz nachdem Forsaken drausen war und ichdie Kampagne durchgespielt hatte. Also das wäre SEHR zufällig. Entweder das oder die Aussage stimmt nicht ganz….

Kann mir das wer bestätigen oder verneinen?

Chriz Zle

War bei mir genauso, habe sie glaube auch auf allen 3 Chars garantiert an der selben Stelle bekommen. Müsste ebenfalls Story gewesen sein.

Robert "Shin" Albrecht

Jo bei mir war das nicht so. Hatte das Thema auch mal auf Reddit aufgegriffen, da gab es einige, denen es genau so ging.

Entweder hatte ich einen bug oder unsagbares Pech.

Chriz Zle

Ansich ist die Quest ja purer Zufall, die kann sogar dropen direkt nachdem man sich eingeloggt hat.

CommanderCool

Gab’s die Quest nicht direkt nach der Story von Amanda Holliday?

QRNE

Ja gab es bei mir auch immer direkt nach der Story, was ja meiner Meinung nach dann auch eine vernünftige Questverknüpfung wäre…quasi an die Story gebunden, wie Pikass oder die im Artikel genannten zu den vorherigen DLCs. 🙂
Finde aber eigentlich dieses zufällige auch ganz cool, ist dann halt für die meisten Casual-Gamer schwer erreichbar.

Loki

Die Chaperon war eine Quest, welcher man glaub ich nach der Story bekommt.

KingFritz

Hab die Story durchgespielt und dann nur noch PvP.
Gambit nur gezockt wegen Vertrauen. Irgendwann bekam ich die Waffe und hab Gambit links liegen gelassen. Jetzt Spiel ich Gambit nur, um bessere Versionen der Vertrauen und Verflossenen zu bekommen – und siehe da, vor ein paar Tagen kam der Dicke und gelegt haben wir ihn auch noch zuerst. Ich wusste gar nicht, das es dann ne Quest gibt. Ich glaube ja, das sich das Spiel bei mir entschuldigen will, weil ich einer von den Idioten war, der die dämliche Breitschwert Quest gemacht hat.

Shadows of Yor

Ist zwar kein exo oder eine questwaffe, aber genauso geht es mir wegen den Arsenbiss. Seit Forsaken habe ich gefühlt 164391 legendäre Engramme geöffnet und es trotzdem nicht bekommen 🙁

Willy Snipes

Mir geht’s da genau anders herum: werde mit den Teil zugeschüttet. Wenn es bei der Waffe wenigstens RR geben würde…

Dafür sind bei mir Exo Quests/Engramme sehr sehr rar gesät.

Shadows of Yor

Über random forsaken exos kann ich mich nicht beschweren, denn da habe ich fast alle (obwohl ich mit den wenigsten davon was anfangen kann).

Wenigstens habe ich die Ikelos sf.

Jackrum86

Das würde ich auch gerne von mir behaupten können. Seitdem Forsaken draußen bin ich so gut wie jeden Tag auf der Jagd gewesen. Bin jetzt zu dem Schluss gekommen in der Erweiterung sind keine neuen Exos vorhanden. Obwohl mir seit dem letzten Update am Dienstag zwei Exos gedropt sind…. Duplikate????

Gooseman233

So geht’s mir auch, neue Exos in Forsaken, ein Mythos!

Shadows of Yor

Da beschwert man sich auf mein mmo und 1h später erhält man das Teil doch.
Kann kein Zufall sein.

Willy Snipes

Haha 😀

Freut mich für dich! Sehr schön 🙂

Dracon1st

Der Artikel ist meiner Meinung nach total daneben, wer oft spielt , den belohnt der Zufall. Und von wegen Luna Quest ist fair, die Quest ist das allerletzte, seit zwei Wochen hänge ich auf 1600 Punkten und komm nicht weiter. Der Zufall treibt da nämlich seinen Schabernack, da man hier solo 15 mal ins Loserteam kommen kann und wieder Minus ohne Ende macht, egal wie gut man ist. Super fair die Quest. Da spiel ich lieber und hoffe das eine Quest oder ein Exo zufällig mal dropt, das regt einen weniger auf als der drecks Kompetitiv Modus für die Luna. Das hier ist eher gejammer, ich will keine Zeit investieren ich will alles gleich. Dem einzigen dem ich zustimmen kann ist das die Quest zum Festival bisher ein Reinfall war aber warum soll ich nicht 3 Wochen warten können, das kann einen nur stören wenn man am liebsten aufhören will und nicht eh weiter Destiny spielt. Dann sollte man aber lieber aufhören und dann muss man sich nicht mehr daran stören.

Mario

Also ich mache es so. Spiele solo.nach dem Spiel schau ich Statistik an und lade den besten in mein Trupp ein. Manchmal kommt dann einer. Nächste Spiel das gleiche und am. Schluss hab ich dann 3 Raketen in meinem Trupp. Dann mach ich Strähnen ohne ende 🙂 versuchs

LIGHTNING

Wieso willst du mich nicht einladen? Gemein 🙁

Mario

klar können wir mal zusammen kompetitiv spielen. 🙂

Dracon1st

Auch schon versucht, siehe meine Antwort zu Willy Snipes oben

huntersyard

muss i auch mal versuchen,wenn i mehr zeit hab…
momentan…gewinn i ein match und dann verliere i wieder..immer im wechsel..gutes team,dann wieder n kack team…usw.
is schon bisl nervig

Willy Snipes

Der Artikel ist meiner Meinung nach total daneben, wer oft spielt , den belohnt der Zufall.
——
Und von wegen Luna Quest ist fair, die Quest ist das allerletzte, seit zwei Wochen hänge ich auf 1600 Punkten und komm nicht weiter. Der Zufall treibt da nämlich seinen Schabernack, da man hier solo 15 mal ins Loserteam kommen kann und wieder Minus ohne Ende macht, egal wie gut man ist
—–

Ich sag’s dann mal in deinen Worten: wenn du mehr spielen würdest, würde dich der Zufall besser belohnen mit deinen Teams 😉

Dracon1st

Ich war schon 4 mal bei 1600-1700 und wurde jedes mal wieder auf 1100-1200 zurück geworfen, d. h. ich habe nur die letzten beiden Wochen ca. 1.200 Punkte verloren und wieder erspielt. Gestern hatte ich ein gutes Viererteam und es fing gut an, haben ca. 300 Punkte geholt und dann als würde jemand ein Schalter umlegen, kein Land mehr gesehen und wieder 100 verloren. Gegner laggten, man kam um die Ecke und war instant von ner Handfeuerwaffe tod, Hat trotz angezeigter Treffer nicht mal das Schild runter bekommen usw.. Ja, da macht es natürlich super Spaß weiter zu machen, damit einem das Glück hold ist. Ist ja auch das elbe wie z. B. Gesuchte zu jagen bis man da die Exo bekommt

Gooseman233

Machst du die Luna solo? Bei uns im Clan haben die meisten bis 1800 punkte Solo gespielt, ab dann im Team, so ging’s am schnellsten und einfachsten

Yolo Trololo

Deine Antwort ist meiner Meinung nach total daneben, denn auch wer oft spielt (oder wie ich: extrem viel), wird nicht vom Zufall belohnt. Ein Beispiel: Ich habe über 53.000 Gambitpunkte (also 3 1/2 mal zurückgesetzt), und den Malfeasance-Boss nur vier mal gesehen. Ich habe 21 Mal geraidet und die 1000 Stimmen nicht bekommen. Ich spiele jede Woche alle Meilensteine ab und habe erst 5 neue Forsaken-Exotics; obwohl ich alle Prä-Forsaken Exos schon *lange* habe, habe ich diese Woche bei meinen drei Exo-Drops zwei alte Exos (davon eine Waffe) bekommen. Ein großes Problem hier ist, dass es keinen Pechvogelschutz gibt, man also dem Zufall hilflos ausgeliefert ist. Vielleicht hast Du wenig Ahnung von Stochastik, denn diese besagt u.a., dass auch mit zunehmender Wahrscheinlichkeit des Eintritts eines Ereignisses dieses beliebig lange auf sich warten lassen *kann* und das Einzelereignis nicht sicher vorsagbar ist. Siehe auch die Destiny 1-Spieler, die sich totgespielt und totgeraidet und trotzdem niemals eine Vex Mythoclast oder ein Gjallarhorn bekommen haben.

Der Artikel ist – in Gegensatz zu Deinem undurchdachten und taktlosen Beitrag – auf den Punkt und völlig korrekt.

Dracon1st

Ja, stimmt, lieber alles gleich und garantiert auf dem Silbertablett serviert bekommen. Das hat bis Forsaken ja auch sooooo ein riesen Spaß gemacht. Hätte ich ganz vergessen. Die Mythoclast in D1 war deswegen ja auch was besonderes, weil sie eben nicht jeder hatte, Jadehase erhielt ich kurz vor D2 und hatte genug Monate an Zeit verbraten. Bis vor Fosaken war jedes Exo doch nur legendär in gelb und jeder der jede Woche mal online war, für 10 Minuten, hat sie alle. Jetzt freu ich mich wenigstens wenn ich mal ein Exo bekomme. Und in der 3. Woche kommt der Endgegner recht oft in Gambit, hatte da keine Probleme. Aber eine Questziel das wegen Lag, Zufall und allem möglichen Mist kaum zu schaffen ist, als fair zu bezeichnen, ist natürlich genau richtig.

Willy Snipes

Irgendwie raffst du nicht was er damit sagen will.

Rechne mal hoch wie lange man ungefähr spielen muss um 3 1/2 mal den Gambit Rang zurück zu setzen. Da von ,,gleich wieder alles aufm Silbertablett bekommen” zu reden ist einfach dumm.

Lord Viamala

Oh da gebe ich dir recht,wenn mal ein neues EXO Droppt,dann wird gefeiert!
Habe gestern meine 2.(Neue)Exo Waffe bekommen,Doppelschw.Fuchs!????????
Mache die Meilensteinea auch jede Woche mit allen 3 Chars,die Dropprate ist aber schon bitter!

Yolo Trololo

Hier geht es darum, dass Leistung belohnt wird, und wer viel spielt, leistet auch was – und kann trotzdem leer ausgehen! Keiner hat hier übrigens gesagt, dass man Exos rechts und links um die Ohren kriegen soll, bis der Tresor voll ist. Es geht hier darum, dass manche Exo-Quests an Zufallsereignisse gekoppelt sind, und das ist Bullshit. Deine Erlebnisse mit dem Malfeasance-Boss interessieren nicht, denn hier geht es um die Allgemeinheit und nicht um Deine doch recht selbstzentrierte Sicht von Destiny. Ich habe wie gesagt momentan über 55.000 Gambit-Punkte und den Boss nur viermal gesehen – und keinmal in der 3. Fluchwoche. Das Problem von Leuten wie Dir ist, dass sie immer nur den eigenen Bauchnabel betrachten und nie drüber nachdenken, was für einen Kontext die breite Masse hat und was für eine Erfahrung mit dem Spiel sie macht.

Marc R.

“vor 15 Stunden
Der Artikel ist meiner Meinung nach total daneben, wer oft spielt , den belohnt der Zufall”

Ach ja? Ich bin inzwischen auf dem Weg zu meinem dritten Reset bei Gambit und habe den Fleischklops erst einmal gesehen (vor 3 Wochen), mein Team war aber auf Grund von 6h Raid vorher und 2Uhr morgens leider nicht in der Lage den zu legen. Und seitdem warte ich auf das erneute erscheinen.
In meinem Clan gibt es dagegen Spieler, die hatten erst drei Gambit Matches insgesamt und bekamen den zweimal…

Marki Wolle

Perfekter Artikel für mich????, Timegating und so ein Mega Zufalls-Prinzip wie gerade bei den Quests ist einfach nur Müll, genauso wie Aktivitäten nur durch einen Timer schwer zu machen.

Ich fühle mit Robert!!!

Jürgen Janicki

Hab den besessenen Anus vergangene Woche, das erste Mal gesehen… Natürlich in nem Match gg ein 4er Trupp… Der uns ultra zerstört hat

RBskillaz

Besessener Anus 😀

De Lorean

Offtopic Frage: ist Schutz der dämmerung in Gambit abgestellt? Wenn ich den Super Fokus auswähle habe ich zwar die Klassenfähigkeiten aber ein normales Wurfschild ???
Jemand das gleiche Problem?

Der Vagabund

Du musst die Knöpfe für die super GEDRÜCKT halten für die bubble

De Lorean

Lol wurde da mal was geändert?hab die schutzkuppel schon ewig nicht mehr genutzt.

Der Vagabund

War schon immer so

André Wettinger

Du bist nicht allein. ???????? Bei mir waren auch nur Fesgezeichen. Jetzt weis ich wenigstens wie’s geht.

DerFrek

Geht ja auch gar nicht ^^

Raiiir

Die Chaperon und die Lord der Wölfe habe ich ganz am anfang bekommen, aber die Dienstvergehen ist ja so gut wie unmöglich zu bekommen

Mario

Ich habs:-)

De Lorean

Der Urzeitler kam jetzt nach 2 Monaten Dauerzocken 2 mal dieses Wochenende und beim 2. Mal haben wir ihn besiegt und das Herz für die Quest bekommen.

The hocitR

Ist auch vom Zufall abhängig. Hab den Urzeitler bis jetzt 3 mal gekillt & das obwohl ich nicht viel Gambit zocke. Hab meinen Rang noch kein einziges mal zurück gesetzt ???? Was gibts eigentlich für 1 x bzw 2 x Gambit Rang zurück setzen?

Batscher

Beim ersten Mal die vertrauen als Meisterwerk-waffe.
Beim zweiten Mal dann den Raketenwerfer als Meisterwerk-waffe. Beide mit festen Perks. Der Raketenwerfer hat dann nen absoluten Godroll…

Freez951

Naja, die Spieler wollten es wie in D1 damals und das Design der Quest war damals auch so. Sowohl, dass die Quest zufällig kommen (ich erinnere an Dorn), sowie das sie zeitgesteuert sind. Zugegeben, sie waren damals nicht zu häufig. Das einzige, was doof ist, ist die Quest für Dienstvergehen. Das er auftauchen muss und besiegt werden muss ist wirklich total daneben.

PhantomPain74 MZR

Naja , der absoluten Krönung war wohl der Nudel Shop Coupon Quest
😉

Y'all Might

Ja die war unter aller Sau.
Ganze 2 Minuten hab ich für den Scheiß gebraucht. In der Zeit hätt ich lieber 10% Fortschritt im GTA Ladebildschirm bekommen

PhantomPain74 MZR

????????????????

DerFrek

Sein Loot!!! ^^

André Wettinger

Wenn man nur laufend Rumble zockt wird man auch wahnsinnig Shini ????

Robert "Shin" Albrecht

Fünf spiele noch. Dann ist es geschafft ????

d3rr3r65O

Ich würde lieber gern solche Quest als Zufalls Exo drops habeb wie die 1000 Stimmen , es regt mich auf das “noobs” die das 1mal machen sofort das dibg bekommen und ich renne jede woche wie ein bekloppter 3mal denn raid obwohl ich alles habe bis auf die Kosmetischen Sachen. Nach 14 Truhen immer noch nichts… .

Kurt Zechner

Musst ja nur 3x riven und einmal herz machen geht ja recht flott

Hohl mir heute noch das schiff und dann fehlt mir nur noch scout meisterwerk

Tom Lucht

Natürlich ist es etwas deprimierend wenn man eine exo quest haben möchte und alle anderen sie schon haben und damit angeben können, aber sein wir mal ganz ehrlich die sache mit der one thousand voices ist noch viel schlimmer. Jeder hat angeblich die chance sie sich zu erspielen, denn sie befindet sich ja in einer einzigen der 24 Truhen am ende des lw raides und dementsprechend hat einer von 6 spielern die chance außer man sammelt 24 Schlüssel was mit 3 chas 8 wochen grind bedeutet.

Enton

Ich dachte man maximal 5 Schlüssel farmen? Und ein weiteres Übel ist der Königinnenbrecherbogen und die 1000 Voices in Gambit, OP-Waffen die an Glück geknüpft sind.

Tom Lucht

ich wüste nicht das es bei 5 schlüsseln ein cap geben würde

Yolo Trololo

Das sind alles falsche Gerüchte. Es gab schon Raids, wo drei 1000 Stimmen gezogen wurden. Es gibt schlicht pro Kiste eine gewisse Chance. Es ist deshalb egal, ob alle 6 Mann mit vier Schlüsseln reingehen und alle Kisten öffnen: Es können trotzdem Null 1000 Stimmen droppen. Alles andere ist aus einer empirisch (und ungenau) ermittelten Dropchance abgeleitete Mutmaßung, mehr nicht, und trifft nicht zu (also eher Aberglaube).

Andreas

Da scheint aber jemand angefressen zu sein :))
Aber es ist ja nicht dss erste timegate,und wenn mann andere quests dann endlich bekommt freut man sich umso mehr.
Its bungo

gast

wer findet den fehler?
random drops, wo man 100e male immer das selbe machen muss um dann irgendwann mal genau das zu bekommen was man haben will ist so klasse, gut gemacht bungie.
zig mal die dämmerung laufen um dann irgend wann mal mal den dämmerungsloot zu bekommen ist so klasse, gut gemacht bungie.
random drops bei exos wo auch immer der zufall entscheidet ist so klasse, gut gemacht bungie.

mimimi, bungie, quests random droppen droppen zu lassen ist so scheisse, mimimi

Yolo Trololo

Ich finde den Fehler! In Deinem Beitrag …

Random Drops, wo man 100e Male immer das Selbe machen muss, um dann irgendwann endlich den Wunschdrop zu bekommen, sind Sch**sse.

Zig Mal Dämmerung laufen, um dann irgendwann mal den Dämmerungsloot zu bekommen, ist Sch**sse.

Sich in immer denselben Aktivitäten 100e Male tot zu spielen – ich korrigiere mich: zu Tode zu langweilen – um dann irgendwann ein Exo zu bekommen, das mit hoher Wahrscheinlichkeit auch noch ein Duplikat und Prä-Forsaken ist, ist obersch**sse.

Quest-Starts an dazu noch seltene Zufallsereignisse zu binden, ist aber so was von Sch**sse. Nebenbei bemerkt: Was glaubst Du, wieviele 4er-Teams nächste Woche das Fliegende Ar***loch farmen werden? Viel Glück, wenn Du ein clanloser Random bist, kann ich nur sagen.

Psycheater

Wenn Ich Bedenke das Ich in knapp 4 Wochen Forsaken mit allen drei Chars gespielt habe und niemals die Chaperon Quest bekommen, dann ist bzgl. Questdesign bzw. Questerhalt wohl alles gesagt

Dumblerohr

Ich kloppe mit drei Chars alles aus der dreming City durch und habe weder Schiff/Geist/Sparrow
In zwei Wochen habe ich dann den letzten Ahakara Knochen und corrupted Eggs für den Fluchbrecher Titel, aber bei der Droprate wird der Titel wohl vor Weihnachten nix

Psycheater

Was muss Dir denn alles dafür droppen?

Dumblerohr

Für das Zielort Träumende Stadt Siegel, was im Triumphsiegel drinne verwurstet ist, braucht man Schiff, Sparrow und Geist. Das is diese Zufallsgeschichte wieder ^^

Psycheater

Oh man, dann viel Erfolg auf jeden Fall ????

Dumblerohr

Ja danke
Es ist immer schön jemandem sein Leid zu klagen xDD

Psycheater

Immer gern, immer her damit 😉

André Wettinger

Willkommen im Club. Ich hab jetzt schon zum 3 mal diese Woche den Uhrzeitler getroffen, alle 3 mal gewonnen und alle 3 mal „kein Schiff gekriegt“. Man freut sich jedesmal wie ein Schnitzel und trotzdem nix. Das ist der Fluch. Wir müssen/sollen es einfach immer wieder erleben. ????????

Dumblerohr

Genau, der Fluch ^^
Ich fluche auch nach jeder Weekly ohne Drop

Yolo Trololo

Ditto. Einfach idiotisch. Aber wie sagte hier doch jemand: Es ist Bungo.

Wusstet Ihr übrigens, dass Bungo ein anderes Wort für Vollpfosten ist? 😛

neb192040

Was heißt “chaperon ist ne zufallsquest”? Ich hab die mit allen drei chars von holliday bekommen, nachdem ich die träumende stadt betreten hab. Kumpel von mir genauso. Die ist kein zufall, genau wie die questschritte.

Robert "Shin" Albrecht

Das ist schön für dich. Ändert aber nichts daran das es Zufall ist. Wie oben beschrieben.

Bekir San

Lord der Wölfe gibt es auch als Zufallsdrop aus exotischen engrammen

Psycheater

Und exotische Engramme bekommt man ja wie Sand am Meer xD

Bekir San

So ungefähr ????

Dumblerohr

Stellt euch vor Bungie würde die ober miese Schiene fahren und noch Timegated mit Zufall kombinieren…
Dabei rauskommen würde dann vermutlich so etwas wie… Spielertitel xD

Psycheater

Haben sie bestimmt gemacht bei den Exo Engrammen ;-P

BigFlash88

ein clanmitglied von mir der erst gerade mit forsaken gestartet hat, hat in seinem 2ten gambit match bereits die dienstvergehen quest bekommen, ein kumpel von mir wartet immer noch drauf der hat bestimmt schon 100+ matches gespielt

TheDivine

Ist zwar keine Quest aber ich habe gerade das Problem das ich bei meinem Titan nicht ums verrecken die 2te Saat aus dem Quell bekomme.
2te Woche den Quell aufgeladen und auch sonst gefarmt, will einfach nicht dropen.

Nächste Woche dann wohl von Mara oder Khali.

Ansonsten finde ich die Quests eigentlich alle recht gelungen.
Trotzdem würde ich mir derzeit keine 2te Lunas antun wollen.

KingK

Same here beim WL. Am besten isses wohl direkt Kalli zu legen. Geht ja fix!

Andreas Straub

Ich dachte bei einer Level III Quelle ist der Drop garantiert? War bei mir auch so. Man darf nur nicht mit heroisch weitermachen – dann bekommt man die Saat nicht(!).

DerFrek

Jo, das hat bei mir jetzt auch 2mal so geklappt ????

die23ers

Hab auch schon paar mal abgefarmt und nix mit der Saat ????

TheDivine

Nope, habe 2 und 3 gefarmt und bin jedes mal mit wenn wer ausm clan rein musste. Nada..

Andreas Straub

Vielleicht ist dies Deine 3.Saat? Dann mag das bei Level 3 auch ein random dop sein.

TheDivine

Schön wärs ????

Buja

Hab das Gefühl die 2. Saat nur aus Tier 2 zu bekommen. Hab sicherlich 20 mal Tier 3 und 4 gemacht und sie nicht erhalten. Nach dem dritten Tier 2 ist sie dann gedroppt.

volker

wer spielt den schmarrn den noch?? jede woche der gleiche mist…kann ich nicht verstehen.

sir1us

Schön zu wissen das du es nicht mehr spielst 🙂

paul neumann

Ich

P. Kaiser

Ich

RaZZor 89

Ich verstehe nicht warum z.B die Dienstvergehen Quest negativ dargestellt wird. Für mich ist es ein Loot und Grindspiel und da dürfen natürlich auch gerne Exoquest drunter fallen.
Habe aber schon gemerkt das ich mit der Meinung relativ alleine dastehe. Ich mag es nicht wenn jeder die gleichen 3 Schritte macht und dafür das selbe bekommt. Ich mag das Zufallsprinzip und mag es auch wenn jemand die Waffe hat die ich leider noch nicht habe. So was motiviert mich. Auch deswegen ist für mich das Höhrnchen zur Kultwaffe geworden. Weil man sich einfach mehr gefreut hat als man sie bekommen hat und nicht wusste das ich noch 3 Schritte oder in 2 Std die Waffe auch habe. Wie gesagt, damit stehe ich alleine da weil dann wieder das neue Modewort hier kommt: Elitär! 😀

Stephan Wilke

Ich denke, dass primäre Problem ist: Für das GHorn konntest du eine Menge verwchiedener Aktivitäten spielen.
Bei der Dienstvergehen liegt die Krux darin, dass man gezwungen wird Gambit zu spielen. Willst du die Quest, kannst du NICHTS anderes machen. Das ist das was nervt.

DerFrek

Ist natürlich blöd für eine Waffe, die auch nur in dem Modus richtig Sinn macht ????

smuke

Naja, ist halt die Waffe von Gambit. Genauso gibt es auch Waffen von Raids, Strikes, PVP…

DerFrek

Ich habe mich über die den Erhalt der Malfeasance-Quest mehr gefreut, als über alles andere in dem Spiel bis jetzt. Und ich fand es eigentlich cool, dass ich danach noch was machen musste um die Waffe zu bekommen. Allgemein muss ich sagen, dass mir der zufällige Erhalt einer Exo-Quest besser gefällt, als gleich das Exo kredenzt zu bekommen.

Ryu

Manchmal nervt das Zufallsprinzip schon, aber im Endeffekt freut man sich nach Erhalt der Quest/Waffe einfach viel mehr. Jahre später blickt man dann mit einem Lächeln im Gesicht auf diese schöne Erinnerung zurück. Diese Momente gibt es bei garantierten Quests oder Waffen durch Xûr bspw. nicht.

Christopher Elliott

Ich muss sagen, dass ich bereits den Servitor 4 mal gesehen habe als die Dienstvergehen Quest rauskam, hatte leider randoms im Gambit, weswegen ich ihn erst beim 5 mal legen konnte…. Aktuell sehe ich ihn relativ häufig in Gambit… Seit ich die Dienstvergehen habe.. Ca. 10 bis 12 mal.. Aber ich finde genau so sollten Exos droppen … Selten… Möge die rng mit euch sein xD

Sha

Dienstvergehen wie Redix zugestalten halt ich sogar für ne richtig schöne Idee.

KingK

Da hast du echt derbes Pech mit der Chaperone Quest. Hab die mit meinem zweiten Char auch so ziemlich nach der Forsaken Story bekommen, genau wie beim ersten.
Grundsätzlich sind solche Quests wie für die Luna tatsächlich am besten. Den speziellen Urzeitler hatte ich einmal vorm Rohr, allerdings ohne den gefarmt zu haben und noch vor dem Patch. Tja aber genau in dieser Runde hat uns das Gegnerteam auseinander genommen. Shit can happen. Trotzdem sind random Quests auch irgendwo ganz cool. Fand das bei D1 auch nicht verkehrt.

P. Kaiser

Eben ich hatte gestern das erste Mal den Servitor gesehen zum Glück war ich mit nem Einsatztrupp drinnen wir ham richtig geschwitzt und es hat geklappt das war so n echt geiles Gefühl…

KingK

Nice, GZ^^

Bear NoFear

Jaaaaa. Diese kack sinnbefreiten dämlichen Zufallsquests. Ich hasse sie leidenschaftlich. Ich weiß nicht, wieviele Stunden ich Gambit gespielt habe. Und dann kommt dieser Affe von einem Endboss, wenn ich keine schwere Munition, wegen einer anderen Quest die falsche Super und die Teammates gerade auch eher was anderes im Sinn haben.

Peter Gruber

“Das der erste Quest-Schritt nichts mit dem Mord selbst zu tun hatte, kommt erschwerend hinzu.”

Bis auf den Fehler zu Beginn des Satzes ein guter Artikel.

LXVIII

“(…) müssen anschließend warten, ohne das es dafür im Spiel einen triftigen Grund gibt.”

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

138
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x