Destiny 2 nerft viel zu starkes Exotic zum 3. Mal – Hüter killen Bosse noch immer mit wenigen Schlägen

Titanen in Destiny 2 haben erneut gut lachen, vor allem wenn sie als Sonnenbezwinger das „kleine Hämmerchen“ schwingen. Trotz Nerf ist das Exotic “Wurmgottberührung” mit dem kleinen Titanen-Wurfhammer weiterhin zu stark. Mit dem richtigen Buff-Stapel und Exotic räumt man sogar starke Gegner mit nur wenigen Treffern weg. Etwas, das Bungie eigentlich bereits mehrmals korrigiert hat.

Schon oft stand der krasse Schadensoutput des Titanen-Exotics „Wurmgottberührung“ im Nerf-Fokus. Es musste bereits zweimal von Bungie wegen Problemen mit dem kleinen Wurfhammer deaktiviert und überarbeitet werden. Doch haben Wurmgötter wohl ihren eigenen Kopf.

  • Im Januar 2020 schritt Bungie das erste Mal ein und deaktiviert das Exotic „Wurmgottberührung“ nachdem Titanen den sechsfachen Schaden mit dem kleinen Hammer raushauen konnten.
  • Im August 2021 sind Titanen dann erneut übermächtig. Bungie schreitet wieder ein und deaktiviert, für eine Überarbeitung, das Exotic „Wurmgottberührung“ nochmals.
  • Am 07. Dezember 2021 nahm Bungie dann, im großen Jubiläums-Update 3.4.0, eine weitere Anpassung am Exotic vor und reduzierte den Fähigkeitsschaden wenn „Tosende Flammen“ und der exotische Perk „Wurmgott-Berührung“ aktiv sind. 

Der kleine Hammer haut immer noch rein: Anscheinend ging der 3-fache-Nerf bis jetzt noch nicht weit genug. Denn offensichtlich ist der kleine Wurfhammer weiterhin in der Lage, mit dem richtigen Buff-Stapel und dem passernden Exotic (“Wurmgottberührung” oder auch “Synthoceps”), einen Boss zu schmelzen. Wie gut das auch jetzt noch funktioniert, zeigen immer mehr Videos aus der Community. Der kleine Hammer haut mit exotischer Unterstützung auch weiterhin problemlos im Gambit oder im Dungeon alles kurz und klein.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt
1 Titan und 1 kleiner Hammer killen problemlos einen Dungeon-Boss.

Die Spieler können nach den Anpassungen nicht mehr direkt den Mega-Damage machen. Trotzdem scheint es auch weiterhin damit noch möglich zu sein, wenn Timing und Loadout stimmen, die Schadensobergrenze in Destiny 2 von 999.999 zu knacken.

Bei Atheon reichen sogar 3 Würfe mit dem kleinen Wurfhammer, dem Exotic “Wurmgottberührung” und der exotischen Pistole “Auserwählte des Reisenden”:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Vor allem diese Kombi macht das Buff-Stapeln so einfach: Seit der Trennung von aufgeladenem und ungeladenem Nahkampfangriff können die Hüter ihre Nahkampfeinstellungen auf separate Tasten legen. So kann der Wurfhammer aus nächster Nähe geworfen und direkt wieder eingesammelt werden. Das stapelt den Buff für „Tosende Flammen“ und den intrinsischen Perk von „Wurmgottberührung“. Ebenso gut funktionieren auch “Synthoceps” mit dem kleinen Hammer.

Das erhöht den Schaden jetzt zusätzlich: Mit einer Doppel-Punch Shotgun und dem Exotic Traktorkanone könnt ihr den Schaden dann noch weiter steigern.

  • „Doppel-Punch“ erhöht den Nahkampfschaden für kurze Zeit.
  • „Repulsorkraft“ der Traktorkanone schwächt Feinde zusätzlich und macht sie anfälliger für allen Schaden.

Mit dieser Kombi wird es dann wieder möglich etwa 9x mehr Nahkampfschaden mit dem kleinen Wurfhammer (Titanen-Nahkampf-Angriff beim Code des Verwüsters) zu verursachen.

Eine Shotgun mit “Doppel-Punch” erhöht den Schaden zusätzlich.

Plant Bungie eine weitere Deaktivierung des Exotics? Aktuell ist nicht bekannt, ob ein weiterer Nerf für das Exotic und den Nahkampf des Titanen geplant ist. Bungie war über die Feiertage auch nur wenig aktiv. Möglich, dass die Hüter also erst im neuen Jahr eine Aussage und mögliche Anpassung erwartet. So lange können Titanen den Build noch spielen und ausprobieren, wie albern es ist, Bosse in Destiny 2 mit einem kleinen Hammer zu killen.

Trotz aller Schwierigkeiten ist Destiny 2 weiterhin ein Bestseller auf Steam:

Habt ihr diesen Wurfhammer-Build schon selbst ausprobiert? Was denkt ihr warum Bungie dieses Exotic einfach nicht bändigen kann? Ist hier etwa auch ein “Wurmexorzismus” notwendig? Schreibt uns eure Meinung in die Kommentare.

Quelle(n): Forbes
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
13
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
13 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Martin G.

Der Titan hat einige gute Builds die man machen kann. Ist zwar nicht mein Lieblings Char
aber in einigen Aktivitäten bevorzugt. Ach ja vlt. gehts mit ner Wurmtablette wie bei den Haustieren 😁

Martin G.

🤣🤣🤣ne wenn dann in Burger

Khriso

Unbedingt nerfen! Habs vorhin zum ersten Mal live erlebt wie ein Titan mit wenigen Schlägen den Urzeitler gelegt hat. Nicht schön!!!

AdL-Eno

Bitte nicht nochmal nerfen. Dank diesem build macht das spielen mit den stasis waffen erheblich mehr Spaß und man rennt dann mal wenigstens auch mit was anderem rum und nicht nur mit Meta Waffen. Donnerkrachen ist auch nicht mehr das was es mal war. Sonst ist der Titan für nichts zu gebrauchen. Gut bubble buff aber Spaß macht das nicht wirklich.

Matt Eagle

Bitte so lassen und nicht nochmal nerfen!!!

Ich spiele den Hammer ab und zu auch mal aus FUN, mit Sythozeps, Traktorkanone und One-Two-Punch Schrotflinte und ja, ist etwas heftig, aber trotzdem OK!

Aber sobald es auf Distanz geht, steht man blöd da und wenn man den Hammer daneben wirft läuft man erstmal Hammer aufsammeln. Von daher passt das ganze schon finde ich!

Erzkanzler

Wenn du mit anderen Klassen auch nur ansatzweise etwas derartiges hinbekommst, klar lass es so anderenfalls… sorry aber nen Dungeonboss aus aktuellem Content mit einem Nahkampf umhauen ist dann doch nen bissel derb.

Matt Eagle

Genau das ist das Problem! Aktuell geht das mit dem Titan Hammer und den beiden Dungenbossen viral, ist halt der Oha Effekt und generiert Klicks. Aber auch ich bin mit dem Warlock in den Dungeon gegangen, mit Schläfer Simulant und Brunnen des Glanzes! Als Titan würde ich wenn mit Bubble gegen die 2 Bosse kämpfen am Kristall, dann halt lieber über mehrere Phasen ohne Stress!

Ganz ehrlich, den Hammer Titanen bauen ist jetzt nicht so schwer und für jeden zugänglich. Die Exos sind alt und normale Worlddrops, eine der Schrotflinten mit dem Perk Doppelpunch kann bei Xur Mutproben der Ewigkeiten droppen (Ödländer-M5), bei Banshee können auch Die Entscheidung und Xenoclast mit dem Perk droppen. Und die paar Elementarquellenmods die das noch verbessern sind auch Standard.

Skyzi

Da kann man nur sagen loool wie kann sowas passieren 😆. Ja könnte sein,, das es ein bisschen stark ist 🤗🤣

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

13
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x