Destiny 2 killt offenbar 3 Figuren, die ihr kennt – aber als Text, also merkt’s keiner

In Destiny 2 fand eine große Evakuierung statt, bei der wir aber nicht alle retten konnten. Leider bekommt aber kaum jemand die heldenhaften Schicksale mit.

Was ist passiert? In Destiny 2 ist die anrückende Dunkelheit kein fernes Rauschen mehr, sondern erstmals seit 6 Jahren eine direkte Gefahr. In Season 11 sind die düstere Pyramidenschenschiffe in unserem Sonnensystem angekommen. Da wir der rätselhaft Macht kaum etwas entgegenzusetzen haben, evakuieren wir die betroffenen Planeten.

Im Lore-Buch „Drangsal und Gegenwehr“ werden die Geschehnisse der Evakuierung erzählt. Wir lesen, dass nicht alle Figuren es in die sicheren Mauern der Letzten Stadt schafften. MeinMMO beleuchtet hier das Schicksal der Helden, die aus freien Stücken zurückblieben und sich auf ihre Art gegen die Dunkelheit aufbäumten.

Wer wissen möchte, wen wir erfolgreich evakuieren konnten und welche Geheimnisse dabei nach Jahren endlich gelüftet wurden, findet hier Infos:

Destiny 2: Neue Exotic-Quest bestätigt ganz nebenbei zwei wilde Fan-Theorien

Asher Mir – Io

Asher Mir kennt ihr als den stets schlechtgelaunten Wissenschaftler auf IO mit dem Roboterarm. Während Strikes schimpft er gerne und sagt euch alle naselang, wie blöd ihr eigentlich seid – warum kennt ihr euch auch so schlecht mit Radiolara-Seen aus?

asher-mir
Der griesgrämige Warlock Asher Mir

So erging es Asher: Was tut ein verrückter Wissenschaftler wenn am Himmel ein Alienschiff erscheint? Genau, er bombardiert es mit einer Railgun. Weil sich die Dunkelheit aber so nicht stoppen lässt und es scheinbar auf die Vex-Technologie auf Io abgesehen hat, macht Asher sich auf, um das zu verhindern.

Nach einem Plausch mit Eris und einem kurzen Gedanken an einen Abschiedsbrief bricht Asher ins Pyramidion auf. Wie wir auch muss er in dem Strike Laser-Barrieren ausweichen und bei seinem Vorrücken stapeln sich die Vex-Leichen nur so. Im Boss-Raum angekommen, lässt er sich dann Buchstäblich die Decke auf den Kopf fallen – so zerstört er das Pyramidion und begräbt sich heldenhaft selbst.

Sloan – Titan

Die Vorhut-Kommandantin wacht über den Mond Titan und ist unser Ansprechpartner für alle Belange dort. Sloan ist eine enge Vertraute von Zavala und ein stoischer, pflichtbewusster Titan wie aus dem Bilderbuch.

Sloan wird in der Lore gefragt, wie sie eigentlich ohne Helm auf Titan überlebt

So erging es Sloan: Als die Pyramidenschiffe zum Angriff auf Titan blasen und die Schar durchdreht, entschließt sich Sloan dem letzten Evakuierungs-Schiff beim Abflug zu winken. Sie schlüpft dann in eine Art Kampfanzug aus dem goldenen Zeitalter.

Wie ein Wikinger vor Kampfeslust lachend und schreiend, stürzt sie sich in Titanen-Manier alleine gegen die beiden feindlichen Übermächte. Wir lesen nicht, dass sie bei dem Vorhaben tatsächlich stirbt. Es wird aber erwähnt, dass der Anzug ihr Licht unterdrückt – nur durch das Licht des Reisenden können die Hüter auferstehen.

Bruder Vance – Merkur

Bruder Vance ist wohl der größte Fan von Warlock-Legende Osiris. Der blinde Kultist hat sich auf Merkur niedergelassen und studiert wie sein Vorbild die Zeitachsen des Immerforst, aber nur rein theoretisch. Ihm wurde die Aufsicht über die Prüfungen von Osiris entzogen, da er scheinbar den Verstand verlor.

Vance sieht nichts, hört dafür aber seltsame Melodien

So erging es Vance: Als die Dunkelheit Merkur droht zu verschlucken, entscheidet sich Vance die Theorie zur Praxis zu machen. Er betritt den Immerforst und möchte so Osiris nacheifern – Vance hört jetzt sehr deutlich die verhängnisvolle Melodie, die ihn verrückt werden ließ.

In den unendlichen Zeitachsen oder parallelen Dimensionen oder Simulationen (wieder versteht keiner die Vex-Technologie) begegnet er sich dann plötzlich selbst. Beide gehen sich an die Gurgel und dem alternativen, noch sehenden, Bruder Vance werden die Augen ausgestochen. Es ist nicht ganz klar, was der eiskalte Mord bedeuten soll.

Warum stehen die vermeintlich „Toten“ noch bei mir rum?

Das ist das Problem: Wenn ihr jetzt eine der Locations besucht, stellt ihr überraschend fest, dass Asher, Vance und Sloan noch putzmunter genau dort stehen, wo sie seit Jahren zu finden sind. Das liegt zum einen daran, dass die Story aus Destiny 2 nicht deckungsgleich mit dem Zeitverlauf unserer echten Welt ist.

Durch die Verschiebung von Beyond Light um gut zwei Monate passt die Quest nicht so ganz chronologisch in die Season. In unserer Spielwelt haben die Pyramidenschiffe ihren Angriff noch nicht gestartet. Sie stehen noch starr in der Luft. In der Story des Spiels befindet sich die Welt aber mitten im Angriff. Das wird sich vermutlich erst kurz vor Season 12, eventuell mit einem Live-Event ändern.

Destiny Dunkelheit Pyramid Season 11
Auf Io gehören die Pyramiden jetzt fest zum Inventar

Das ist das größere Problem: All die Schicksale und die Tragweite der Ankunft der Dunkelheit erschließen sich den meisten Hüter nicht.

  • Zockt man mit einem vollen Einsatztrupp und quatscht oder
  • hat schlicht keine Lust die Lore-Bücher zu lesen, erfährt man nichts von der Story.

Hier wären kurze Clips sehr wünschenswert. Gerade, weil Bungie immer wieder zeigt, wie schön sie Cutscenes inszenieren können. Nur am Ende der Quest in einem Nebensatz Zavalas davon zu hören, wird dem nicht gerecht.

Wie cool wäre es, den mürrisch brabbelnden Asher dabei zuzusehen, wie er mit seinem Vex-Arm einem Minotaurus den Kern hinaus reißt und dann unter Einsatz seines Lebens das zerstören muss, was er seit Jahren enträtselt.

All das finden wir – zugegebenermaßen sehr schön geschrieben – in den Lore-Texten. Aber so würde die Geschichte und die Stimmung, dass hier richtig etwas im Wandel ist, bei viel mehr Spielern ankommen.

Bei den Missionen mit Saint-14 hat Destiny 2 gezeigt, wie tolle Story im Spiel inszeniert sein muss

Was denkt ihr, sind die 3 Charaktere tatsächlich alle erledigt oder treffen wir sie in Zukunft doch noch wieder? Ärgert ihr euch auch, dass die Geschichte sich schön liest, aber endlich auf andere weise dem Spieler näher gebracht werden muss?

Wer weiß, eventuell überrascht uns Destiny 2 ja mit einem coolen Video, kurz bevor Beyond Light mit den neuen Stasis-Klassen starten.

Quelle(n): Kotaku, Polygon
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
15
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
40 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Antiope

Bezüglich der Präsentation der Geschichte stimme ich zu. Ich finde es dumm, dass alles über Loretexte geschieht. Es müssen aber keine teuren Cutscenes sein. Dialoge und Ingameskriptsequenzen oder wenn auhc das zu teuer ist, dann Comicstrip wie in Mirror’s Edge 1 oder Black Ops Zombies, das wäre doch auch okay.
Ich meine Mirror’s Edge hat es geschafft ohne CUtscenes. Titanfall 2 hat es geschafft ohne Cutscenes (mit Ausnahme des Comicstrips), Half-Life ohne Cutscenes (mit einer Miniausnahme), SOMA, Portal und und und. Es ist halt lächerlich, dass Bungie da im Jahr 1970 feststeckt was Storytelling angeht, wenn genug andere Spiele schon gezeigt haben wie man kostengünstig ohne CUtscenes trotzdem gut eine Geschichte erzählen kann. Aber Loretexte? Das ist sowas von bioshockmäßig mit den albernen Audio-Tagebüchern. Die hab ich auch als lazy empfunden.

Was anderes wäre es wenn wir einen Eintrag live entdecken und lesen also in die Umgebung eingebettet. Aber das wäre dann eher wie in Fallout am Computer ein paar Nebengeschichten. Das wäre besser. Also Lore für Nebengeschichten und für die richtige Story dann mal wieder richtigest Storytelling was aber auch ohne Cutscenes geht, wenn das Geld ja bei Bungo so knapp ist.

Zuletzt bearbeitet vor 13 Tagen von Antiope
Alex

Gut ich bin zwar davon ausgegangen das alle verrecken weil halt eben Zavalla am Ende Der Quest davon berichtet das sie sich alle 3 nicht der Evakuierung anschließen aber das solche Story dann immer nur im Buch abgearbeitet wird ist schon mies, man hätte am Ende der Quest für die Knarre einfach ne Cutscene einspielen können wo man genau das beschriebene sieht aber ne, Bungo halt.

Ruiner

Ein kleines Video in dem asher und Vance draufgehen hätte ich begrüßt. Hoffen wir dass die beiden pfeifen nicht in den Tresor wandern. Sloane war ganz cool auch wenn n bisschen steif und langweilig.

Antiope

Der Abgang von Sloane, dem Loretext zufolge, fand ich jedenfalls dumm und klischeehaft. Ja sie ist eine Titanin, aber ist sie deswegen hirntot?
So habe ich Sloane mir nicht vorgestellt.

Zuletzt bearbeitet vor 13 Tagen von Antiope
Millerntorian

OT: Nervig, dass man, sobald einer der Bewerter, die nicht willens sind, auf Beiträge zu antworten, sein gewohntes Minushäkchen setzt, seinen eigenen Kommentar nicht mehr modifizieren kann, und nur noch ein delete möglich ist.

Nicht mißverstehen; was wer wie und wann mies findet, geht mir am Poppes vorbei…das aber damit die Möglichkeit genommen wird, ggf. textliche Korrekturen an seinem eigenen Beitrag vorzunehmen (manchmal verschluckt die Autokorrekur die wahre Bedeutung 😉 ), ist für eine Kommunikationsplattform eher „suboptimal“.

Ach ja, fast hätte ich es in dem Kontext vergessen, daily reset für Anonyme Minusmenschen:

„Ein Knöpfchen drücken zu können, bedeutet nicht immer, dass einem ein Licht aufgeht“

Dat Tool

Hätte ich den Tag mal meine Klappe gehalten 😂

Millerntorian

Tja, wenn sich also einer gepiesackt fühlt schiebe ich es einfach auf dich. 😁

Dat Tool

Das ist in Ordnung. Ich spiele dann meine Rolle wie immer mit Bravour

Screenshot_20200915_172846.jpg
Alitsch

Es ist wieder die mangelhafte Umsetzung, was ich sehr Schade finde. Bis jetzt hatte Ich nie das Gefühl das Ich in D2 was verändert habe außer Gary ausgeschaltet.
Wie cool wäre eine kleine Cut Scene in Form einer Anspielung. nach Abschluss der Evakuierungen des jeweiligen Planeten. z.B

  • Ansturzende Wände auf Asher (3-5 s Clip)
  • Schiffe die Planeten verlassen (3-5 s Clip)
  • Wo Vance seinen anderes Ich begegnet (3-5 s Clip)
  • Sloane in stürmende Pose im Anzug (3-5 s Clip)

So eine cut scene kann auch als eine Belohnung wirken und Befriedigung beschaffen, und hätte mir mehr gefallen als ein Paar stapelnden Kisten.
Ich liebe Lore und würde Ich es lesen es ist nur so Bungie macht es nicht interessant genug für mich letzte Zeit, das Ich mich dann nach externen Quelle suche deswegen.
Ab SK waren die Story so langweilig und es hat im meine sinkende Interesse nach Lore gespiegelt.

Felwinter /Saint 14 starke NPC mit D1 Vorgeschichte kamen mir vor um nicht Vorhandenen Geschichte auf zu polieren.

Das ist es vielleicht auch was mir fehlt Ich spüre nicht mehr by Bungie diese Liebe zur Details zu Ihre eigene Welt mehr. Es kommt mir vor ob mit Herbst DLC das anfängt was vor 6 Jahren Anfange sollten, und Rest lassen Sie gegen die Wand fahren, Hauptsache irgendwie abschließen)

Boshafter Berührer

Wäre doch viel besser, wenn die wenigstens eine Lore-Audio während der Anflug-Ladezeiten abspielen würden, als uns nur solche Texte irgendwo zu hinterlassen. In D1 hat es Bungie auch geschafft, dass uns der Blaue während des Anflugs zum Valus Taaurc Strike von nem imperialen Landpanzer vor Rubikon erzählt hat… Die eigentlich ziemlich interessante Story würden dann deutlich mehr Spieler mitbekommen.

Millerntorian

Nun, danke für den Artikel, dessen Inhalt bedauerlicherweise komplett an mir vorbeigegangen wäre. Sprich, mal wieder ein Armutszeugnis hinsichtlich eines vernünftigen Storytellings ingame.

Ich respektiere ja die Begeisterung eines Byfs oder vieler anderer User, auch wenn das Lesen von Loretexten, die mir dann gnädigerweise überhaupt mal Basiswissen(!) vermitteln, nicht so meins ist.

Aber ich erwarte dies eigentlich in deutlich höherem Maße als spielerische oder zumindest visuell ansprechende Umsetzung innerhalb eines Video-Spiels. Sie können’s doch, wie so manche Cutscene oder Storymission zeigt…oder beschränkt sich die Energie der Macher mittlerweile nur darauf, rechtzeitig vor Beginn irgendwelcher Saisons ein paar Teaser-Trailer mit bunten Bildchen für Neu- oder Altkunden zu konzipieren und das Marketing anzukurbeln? Traurig, aber so scheint es manchmal.

Ansonsten trauere ich den NPC wenig bis gar nicht hinterher oder verdrücke irgendwelche mitleidsvollen Krokodilstränen. Da teile ich die Meinung von Chriz; Bungie hat die Planetenhändler dermaßen links liegen lassen in den letzten Jahren, dass es nun auch vollkommen egal ist, ob sie da sind oder nicht.

Und wer den Verlust nun gar nicht überwinden kann, sollte sich ’nen Audiofile mit Kommentaren aufnehmen…Best of Vance, Sloane & Mir. Kann er ja dann ab November beim Daddeln abspielen.

Antiope

Ja ich brauche die auch nicht. Gut aber, dass Bray noch dabei ist. Die war ja schon ein wenig interessanter und/oder besser eingebunden.

Chriz Zle

Ja schau mal wer da kuckt……….

Sind die Planetenhändler nicht eh schon mindestens seit Jahren „tot“. Bungie hat denen doch eh keinerlei Aufmerksamkeit geschenkt. Die hätten da genauso Pappaufsteller mit Tonband hinstellen können. Das wären genauso lebhafte NPC’s gewesen wie sie tatsächlich sind.

Und sie dann sozusagen „versteckt“ in der Lore tatsächlich ins Dunkle zu schicken ist leider wieder typisch Bungie. Ich sag nur der Sprecher……..war der noch in D1 das absolute Orakel und der Sektenfüher des ganzen Turms…..so wurde er in D2 einfach mal nebenbei mit nem Gurkenglas erschlagen oder sonst was.

Alitsch

Und Kandidaten fürs Gurkenglas stapeln sich im Turm und draußen. Was wäre wohl mit Devrim passiert wäre er nicht der ETZ NPC oder Amanda , Schmiede Braut usw.

Nolando

mich interessiert die geschichte um den sprecher eigentlich nciht so, wie du schon sagst er kam rüber wie ein sektenführer und hat mir eher “ angst“ gemacht. was mich eher wundert ist das bisher noch nicht mal über einen möglichen nachfolger gedacht wurde.
der reisende muss sich doch irgendwann mal einen neuen sprecher aussuchen 😀

rispin

Würde ich das hier nicht lesen, bekäme ich davon gar nix mit im Game, ist eh schon schwierig das zu vereinen da ich häufig halt im Partychat bin und da wird sich überalles mögliche unterhalten da kann man dem eh kaum folgen und Cutscene wird auch immer geskippt, hätte das lieber in Buchformat (papier) zum nachlesen

Eleventh Doctor

Ich bin nach wie vor der Meinung, dass solche Lore-Texte von der prozentual gleichen Anzahl Menschen gelesen wird wie auch Questdialoge in anderen MMOs gelesen werden. Die Lore ist nicht versteckt, sie wird nur bewusst ignoriert – und dann wird gemeckert! 😀

Fabby

Die Story von Asher Mir ist sehr enttäuschend. Besser wäre es, wenn er sich und das Pyramidion in eine Zeitschleife eingeschlossen hätte, die man auch nur von innen heraus wieder öffnen kann. Oder daraus könnte man einen Strike machen: Rettung von Asher Mir

Chris

Bungie sollte dringend das Storytelling in Angriff nehmen. Destiny hat so eine gewaltige und epische Lore, die kann mit Tolkins Werken gut Konkurrieren. Wenn sie mehr im Game erzählen, wenn auch nur über die Coms, wäre das deutlich besser für das Feeling.
Stellt auch mal vor ihr folgt Asher Mir ins Pyramidion und hört über die Coms, wie er am struggeln ist. Plötzlich BOOOOOMM direkt vor deinen Füßen bricht alles zusammen und Eris rettet dich gradeso. Da hätte diese ganze Evakuierungsquest viel mehr Gewicht. So verkommt das ganze zum irrelevanten Nebenstrang.

xXJD89Xx

Hier wären kurze Clips sehr wünschenswert. Gerade, weil Bungie immer wieder zeigt, wie schön sie Cutscenes inszenieren können. Nur am Ende der Quest in einem Nebensatz Zavalas davon zu hören, wird dem nicht gerecht.

Dem ist absolut nichts hinzuzufügen. Ich habe schon so oft gesagt das die mehr Clips einbauen sollten so wie in der roten Schlacht Story, die Unterhaltungen zwischen ghaul und dem Sprecher waren cool gemacht.

Mal nebenbei, weiß jemand was mit dem Sprecher passiert ist? Vielleicht bin ich gerade mega blöde, aber das ist wohl an mir vorbeigegangen 😅🤫

Snake

Der Sprecher ist tot…er starb auf Ghauls Flaggschiff.

Max

Ich bin eh dafür, dass es mehr kleine Videos geben sollte, die die Geschichte aufgreifen.
Wenn die NPC’s tatsächlich tot sind, dann würde das doch bedeuten, dass die Planeten nicht zurück kehren. Oder man müsste neue NPC’s ins Spiel bringen.
Den Mars mit Nokris (Strike) und Eskalationsprotokoll werde ich definitiv vermisse. Mag die Atmosphäre auf diesen Planeten auch. Allerdings bin ich für neue Orte immer zu haben.

WooDaHoo

Destiny und seine Storypräsentation. Das ewige Problem. Das Spiel hat so viel Hintergrund und Tiefe und so gut wie nichts kommt davon im Spiel an. Das Problem: Möchte ich etwas Interssantes lesen, schnappe ich mir ein Buch. Ich fand es schon immer müßig, mich ingame durch Lore zu wälzen oder externe Seiten zu bemühen. Bei Mass Effect gab es die meisten Hintergrundinfos zwar auch über Texte aber die waren wenigstens vertont (wenn ich mich recht entsinne). Vielleicht bin ich altmodisch, vielleicht ist mir die knappe Spielzeit auch zu schade, um mir die Lore durchzulesen. Ich finde aber, wie Frek unen schon schrieb, dass es absolut traurig ist, dass Destiny nicht mehr seiner Geschichte unmittelbar im Spiel erzählt. Es würden ja z.B. auch vertonte Lore-Comics während der andauernden Anflugzeiten genügen. Die Informationen etwas gestrafft, auf Ladescreens verteilt – mit der Option, sich diese Präsentationen auch im Menü anschauen zu können. Wichtige Ereignisse und Wendungen – siehe hierzu auch das schwindende Vertrauen in die Hüterschaft – gehören einfach mal als Cutscene ins Spiel. Oder zumindest in Form von NPCs, deren Verhalten sich uns gegenüber ändert. Auch ich möchte seit mittleweile sechs Jahren mal durch die Stadt schwofen. Ohne Kabalangriff und Rot(z)legion. Möchte die Leute sehen, die dort wohnen. Ihnen zuhören, mich, wenn ich Zeit und Lust habe, in Ruhe umsehen und kleine Geschichten entdecken – über echtes Environmental Storytelling. Da bedarf es eigentlich nicht mal einer abstürzenden Allmacht. PAssieren wird aber wohl nichts dergleichen. Gerade das ganze Drumherum ist seit jeher nur ein Schatten in einer Textdatei…leider.

Brohn

JAAA! Stirb, Vance du widerlicher, kleiner Fanboy-Wicht! ENDLICH! JAAAA!

Verzeiht mir diesen kleinen Ausrutscher, aber wir Alle wissen, er hat es verdient. Kann mir doch Niemand erzählen, dass er dieses dämliche Größter-Osiris-Fanboy-Gedudel ertragen konnte.

Jetzt kann ich beruhigt schlafen. Eine Bedrohung ausgelöscht. Bleiben noch ein paar andere… wie Zavala oder so.

Mike

Zavala könnte nächste Season ziemlich interessant werden bzw. wird vielleicht sogar dein Wunsch erfüllt.

Brohn

Auja! Bitte! So vom Turm runterschmeißen. Mufasa style. 😁

Snake

Long life the Vanguardcommander.

Snake

Warum habe ich plötzlich so nen Flashback zur Pumpe ‚Perfektes Paradoxon‘ wenn ich das mit Vance lese xD also er findet sich selbst im immerfort und drückt ihm die Augen aus…und einer von beiden lebt, gehen wir von dem grade ums augenlichtberaubten aus heißt das ja das Vance sich in einer Zeitschleife befinden muss. Ich hasse diese Zeitreisen Sachen, egal ob in spielen oder Serien xD das ist si verwirrend xD

RagingSasuke

Sowas kann immer ein irrer gedanke werden xD vance is blind und sticht seinem nicht-blinden ich die augen aus.
Das kann so wirr werden das es heisst das er nur blind ist,weil er sich selber die augen ausgestochen hat und er sich wiederum dann die augen aussticht. Ich glaub ich kanns garnicht erklären.

Snake

Der einzige der mir das logisch erklären könnte ist leider selbst im Forst, wobei ich mir bei Osiris nicht so sicher bin ob der mir mal was logisch erklären könnte das ich es auch verstehe xD

Marki Wolle

Wenn man die Lore nicht kennt sind die 3 nichts weiter als Statisten die ersetzbar sind, von daher kein großer Verlust!

Antester

Das steht gar nicht, das ein nicht näher bekannter Jäger den blauen Schlumpf versehentlich vom Balkon geschupst hat (mit Anlauf).

RyznOne

Irgendwann wird die Lore verfilmt und übertrifft das Spiel das ohnehin seines gleichen sucht 🙂

Nakazukii

Ich wäre dafür das man die ganzen Lore Texte entfernt und die Story auch ins Spiel packt

Der_Frek

Das ist genau wie der neue Lore-Text von der Bungie Website. Ist total interessant zu lesen, dass die Menschen nach der Allmacht den Glauben an die Hüter verlieren, aber sowas würde ich doch gerne im Spiel mitkriegen. Dass man die letzte Stadt nicht betreten kann (so wie Saint-14) nervt irgendwie im allgemeinen schon. Wäre doch geil, wenn man da lang läuft und die Menschen auf einen reagieren, wenn man sie passiert…

Aber so geht das doch an allen vorbei. Ist echt Schade mit Bungie. Die Story ist so dermaßen gut, geht aber völlig unter.

Mike

Kann man denn Lore in deutsch auch woanders als ingame lesen ? Finde das eigentlich am nervigsten.
Tja und um Asher und Sloan ist es irgendwie schade, den Vance werde ich aber nicht vermissen. Komisch wird es auch, wenn die Planeten aus dem DCV wieder rauskommen und das Pyramidion noch da ist usw.

Takumidoragon

Denke das sollte in der Destiny App zu finden sein. Ansonsten über Ishtar Collective oder auch Braytech . org, nur weiß ich nicht ob das da auf deutsch geht.

KingK

Irgendwie habe ich da auch bei Asher oder Sloan etwas gelesen. Stand das nicht auch im Text, wenn man jeweils die exklusiven Waffen abholt und zum nächsten Planeten muss?
Finde ich jedenfalls sehr schlecht und unpassend „inszeniert“. Wenn die Lorebücher wenigstens vertont wären, wie MarkiWolle das neulich mal vorschlug. Das wäre das Minimum. So ist das nun völlig unpassend und emotionslos passiert, bzw. wird noch passieren.
Ach selbst die Ankunft der Schiffe ist eigentlich sehr enttäuschend inszeniert. Nur die Kontaktevents, die halt stark an Gambit angelehnt sind und die nervigen Missionen mit dem Riddler Eris.
Die großen Schiffe an den Horizonten nehme ich nicht einmal wahr. Immersion kaum bis gar nicht vorhanden. Kann man nur hoffen, dass sie es mit der Erweiterung endlich besser hinbekommen, sonst bleibt es dabei, dass Oryx bis heute den besten Auftritt hatte.
Das Betreten des Pyramidenschiffs unter der Mondoberfläche war immerhin bisher der beste Auftritt der Dunkelheit, auch wenn man hier wieder nur einen kleinen Happen vorgeworfen bekam und sehnlichst mehr sehen wollte.

Zuletzt bearbeitet vor 14 Tagen von KingK
RaZZor89

Und genau das meine ich. Es ist einfach schlecht gemacht. Es kann natürlich sein das noch ein Video dazu kommt aber wenn nicht, ja so wie immer halt. Story passiert aber kaum einer bekommt es nicht. Bungie das geht besser auch wenn es euch scheinbar egal ist!

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

40
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x