Inotam in Destiny 2 – So funktioniert der finale Boss der Sonnenuhr

Die Season 9 von Destiny 2 nähert sich langsam ihrem Ende. Doch in der Sonnenuhr verlangt euch ein neuer Boss noch mal alles ab. Wie ihr den Kampf für euch entscheidet und warum das Scharmützel bei den Hütern gut ankommt, lest ihr hier.

Um diese Aktivität geht’s: Das PvE-Herzstück aus der Saison der Dämmerung ist eindeutig die die Sonnenuhr. Zusammen mit dem Start des neuen Community-Events Emyprianisches Fundament hat nun am 4. Februar auch ein neuer Sonnenuhr-Boss seinen Weg zu Destiny 2 gefunden – Inotam, die Dreieinige Vergessenheit.

Um Inotam herauszufordern, müsst ihr die Sonnenuhr wie gewohnt absolvieren. Doch statt einem Endgegner trefft ihr dort auf gleich drei Feinde.

Die drei Psion-Schwestern fusionieren

Inotam, die Dreieinige Vergessenheit besiegen

So funktioniert der Boss-Kampf: Zu Beginn des Boss-Encounters begrüßen euch die drei Psions, gegen die ihr die gesamte Season gekämpft habt. Bevor ihr zuschlagen könnt, vereinigt sich das Schinder-Triumvirat zu einem Super-Psion: Inotam.

Nun habt ihr kurz Zeit, Schaden an dem neuen Endgegner zu machen. Doch haltet euch noch zurück. Denn ihr könnt den Lebensbalken des Bosses nur ankratzen, bevor Inotam immun wird.

Inotam Sonnenuhr Destiny 2

Zusammen mit der Schadens-Immunität werdet ihr in eine andere Arena teleportiert. Der Kampf gliedert sich von jetzt an grob in drei Phasen:

  • Mini-Boss besiegen, um zum Boss-Raum zurückzukommen
  • Platten einnehmen und verteidigen um den Immunitäts-Schild zu brechen
  • Boss-Schadensphase an Inotam

Das ganze müsst ihr dreimal wiederholen. Denn jedes Mal, wenn Inotam ein Drittel seines Lebens verliert, geht das Spielchen erneut los.

Die Mini-Boss-Phase funktioniert so: Im Zentrum des Areals spawnt einer der ursprünglichen Psion-Schinder. Dieser Gegner aber hat deutlich weniger Leben als in den vorherigen Sonnenuhr-Durchläufen.

Zur Mini-Boss-Unterstützung erscheinen zudem einige Kabale. Diese müsst ihr nicht zwangsläufig erledigen. Sobald der Zwischen-Boss das zeitliche segnet, findet ihr euch beim echten Boss wieder.

Destiny 2: Fehlt euch die Quest fürs Empyreanische Fundament? Das könnt ihr tun

Jetzt heißt es Zonen erobern: Steht ihr wieder Inotam gegenüber, muss der Immunitäts-Schild gebrochen werden. Praktischerweise befinden sich in der Arena drei Plattformen. Welche Platte ihr zuerst erobern und dann einige Zeit vor Gegner beschützen müsst, wird durch ein Quest-Marker in Sternform signalisiert.

Im ersten Durchlauf müsst ihr eine Platte einnehmen, im zweiten doppelt so viele und zum Schluss wollen alle drei Platten erobern werden. Es spielt keine Rolle, ob ihr euch aufteilt oder die Platten nacheinander abarbeitet.

Während dieser Phase erscheinen je nach Boss-Schaden immer mehr und stärkere Adds. Zu allem Überfluss bombardiert euch Inotam mit drei hart treffenden Fähigkeiten:

  • Seid ihr in ein lila Kraftfeld gehüllt und scheinbar bewegungslos, schießt euch frei.
  • Seht ihr blau zuckende Energie um euch, verlasst schnell das Gebiet. Es folgt ein Blitzeinschlag.
  • Inotam kann euch auch zielsuchende Feuerbälle entgegenschleudern. Behaltet also den Boss stets im Auge. Wer schnell reagiert, kann die Projektile sogar abschießen.
Plattform Inotam Destiny 2
Keine Zeit verschwenden, Zone sichern

Inotam ist verwundbar – was nun? Alle Platten wurden erobert und der Endgegner ist verwundbar. Jetzt heißt es: alles rausballern, was ihr habt. Im Gegensatz zu anderen Bossen aus z.B. Raids steht Inotam nicht still rum.

Es kann vorkommen das sie in der Arena herumläuft oder gerade hinter Objekten in Deckung ist. Auch ohne seinen Schild ist der Boss gefährlich und hat Zugriff auf seine Fähigkeiten. Zudem versuchen die Adds, euch zu stören.

Habt ihr all diese Phasen dreimal gemeistert, ist Inotam endlich bezwungen. Ihr werdet zum Anfang der Sonnenuhr teleportiert und dürft euren Loot in Empfang nehmen. Titeljäger freuen sich nun, dem „Retter“ einen Schritt näher zu sein.

Esoterickk zeigt den ganzen Kampf

Die Hüter sind vom neuen Boss positiv überrascht

Warum loben die Hüter Inotam? Bei den Spielern kommt der finale Kampf der Sonnenuhr gut an. Grund dafür sind zwei Faktoren:

  • Inotam ist knackiger als gedacht. Vor allem auf der legendären Schwierigkeit fordert der Kampf den Hütern einiges ab.
  • Viele Spieler sind überrascht, da kaum jemand einen ausgeklügelten Kampf erwartet hat. Umso größer war die Überraschung, als Inotam die Stärke der drei vorherigen Bosse vereinte.

Bungie, das mit dem Inotam-Kampf habt ihr gut gemacht 🙂

iiDutchboyy via Reddit

Gerade im Vergleich zum Abschluss der Season 8 kann die Inotam-Begegnung richtig glänzen. Der Schmerz um das weniger gelungene Finale der Vex-Offensive ist im Gedächtnis der Destiny-Community noch ziemlich präsent.

Dort kündigte sich über Wochen der „Unsterbliche Geist“ an, nur um dann auf ganzer Linie zu enttäuschen. Der Boss-Kampf fand in der gleichen Arena statt. Zudem war der finale Endgegner sogar noch leichter als die Standard-Variante.

Unsterblich, jaja…

Habt ihr euch schon Inotam gestellt? Was sagt ihr zum finalen Boss der Sonnenuhr? Ist Bungie auf dem richtigen Weg? Spekulationen zum Ende der aktuellen Season findet ihr hier:

Destiny 2: Warum eine neue Voice-Line Hoffnung auf eine spannende Season 9 macht
Quelle(n): Kotaku
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
6
Gefällt mir!

52
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Cameltoetem
1 Monat zuvor

Bungie macht mittlerweile viel öfter Dinge gut als falsch. Es gab letztens auf reddit einen Post der über 6k likes zu dem Zeitpunkt hatte wo sich ein Hüter einfach mal bedankt und die Dinge aufzählte die ihm gut gefallen. Schade das sowas nicht den Weg auf diese Seite findet.

Mausermaus
1 Monat zuvor

ich bedanke mich täglich Abends im Bett das es das wundervolle Spiel gibt. Und vorallem auch Bungie. Habs ja schon oft genug geschrieben… Worauf es kontert… smile smile smile
Ich liebe Destiny und Bungie.

AUT Anti Typ // Belcl Patrick
1 Monat zuvor

könntest du den post eventuell verlinken? bin nicht so bewandert auf reddit und extra suchen.. dachte ich frag mal ganz nett grin

würde mich nämlich tatsächlich interessieren inwiefern das jemand empfindet das Bungie „mehr Gutes als Schlechtes“ fabriziert

wenn das tatsächlich jemand so empfindet würde mich das schon interessieren was seine Punkte sind smile

Cameltoetem
1 Monat zuvor

Habs nicht mehr in der History. Müsste jetzt auch suchen aber da habe ich ebenso keinen Bock drauf. Ist etwa 7 Tage her.
Und puh was soll ich sagen. Mir gefällt das Spiel einfach. Es gibt immer Sachen die man besser machen kann aber ich weigere mich zu den Negativ Otto’s zu gehören denen man es eh nicht recht machen kann.

AUT Anti Typ // Belcl Patrick
1 Monat zuvor

also als „negativ-otto“ würd ich mich jetzt nicht bezeichnen aber gut 😅
trotzdem Danke 😊

no12playwith2k3
1 Monat zuvor

Was mich ja persönlich tierisch aufregt ist, dass die von Bungie ja jetzt einen „Mega-Stomp“ integriert haben. Gefühlt schrie die gesamte Community spätestens bei der Aberwitz-Brücke auf, dass man die „Stomp“-Mechanik bei Minibossen mal überarbeiten sollte.

Was zur Hölle soll dieser Monster-Stomp, der einen über die ganze Map an die Wand klatscht und eh tötet? Warum nicht einfach eine Art „Unterkühlt“-Debuff in Verbindung mit reduziertem Schaden für die Dauer des Debuffs? Dann muss man auch ganz anders an Bosskämpfe rangehen. Nein! Monster-Stomp!

Nexxos_Zero
1 Monat zuvor

Hm… ich muss sagen grundsätzlich finde ich die Sonnenuhr als aktivität ganz ok.
Genau so wie die Meangerie sind sie Grundsolide Aktivitäten, was allerdings fehlt ist etwas was den wiederspielwert erhöht. Habe am Dienstag mit ner Gruppe Randies über nen Groupfinder den neuen Gegner in einem versuch gelegt, danach den Obelisken aktiviert und das wars dann aber auch schon.

no12playwith2k3
1 Monat zuvor

Ich denke, Bungie sollte ’ne Extraportion Token springen lassen!

Tronic48
1 Monat zuvor

Das Problem ist, Bungie ist öfter auf dem Richtigen weg, der aber sehr kurz ist, den wie man weis bei der nächsten Aktivität kommen sie wieder von diesem weg ab.

Der neue Boss ist echt klasse gemacht, wäre schön wenn sie dieses mal auf dem Richtigen weg bleiben würden, aber wie man/ich Bungie kennt, wird das nichts werden, und der nächste falsche weg wird kommen.

Baujahr990
1 Monat zuvor

OT: Bei anderen Spielen gibts tatsächlich was geschenkt beg
[/spoiler]

Lightningsoul
1 Monat zuvor

Wasn das fürn krasser Clickbait Spoiler? lol

Baujahr990
1 Monat zuvor

2 mal klicken, dann kommste aufn mmo Artikel. Hatte mir das aber auch anders vorgestellt lol lol

Lightningsoul
1 Monat zuvor

Ne ja eben nicht, sobald man den ausklappt, hat man schon auf den Link geklickt. Frech! lol

Nexxos_Zero
1 Monat zuvor

hehe…. ne super vorlage für schädliche Links XD
Keiner sieht es kommen….

Irina Moritz
1 Monat zuvor

Post mit Links müssen erst von uns freigegeben werden und da kommt kein schädlicher Link vorbei smile

Nexxos_Zero
1 Monat zuvor

Davon bin ich jetzt einfach mal ausgegangen, aber danke für die Rückmeldung.
Ich bin sicher, gibt User die das nicht wussten und sich schnell mal sorgen machen.

Baujahr990
1 Monat zuvor

Ja krass, das wusst ich nicht. Dachte man sieht ne schöne Vorschau zum Artikel, wenn man es aufklappt.

Chris
1 Monat zuvor

Ich glaube diese Aktivitäten wie Sonnenuhr und Menagerie wären viel interessanter, wenn der Loot etwas besser und die Mechaniken komplizierter wären. So würden sie sich auch mehr voneinander unterscheiden.

Tronic48
1 Monat zuvor

Mechaniken komplizierter machen, man, das ist doch gerade der Sinn dabei, das es nicht zu kompliziert ist, und ich sage mal so, das jeder hansel das auch schnell kapiert und Spielen kann.

Und so wie es ist finde ich es genau Richtig, das ist jedenfalls meine Meinung.

Der_Frek
1 Monat zuvor

ich sage mal so, das jeder hansel das auch schnell kapiert und Spielen kann

Prinzipiell hast recht, aber das scheint irgendwie ein Riesenproblem zu sein. Gerade die Sonnenuhr (oder auch Quell und Menagerie) zeigt mir relativ oft, dass es nicht jeder Hansel schnell versteht. Dass ein Gegner immun ist, interessiert meist gar nicht, da werden trotzdem alle Supers und die Heavy draufgehauen.

Wahrscheinlich sind wir am Punkt angekommen, an dem irgendeine Art Tutorial über die Grundmechaniken wirklich sinnvoll wäre.

Millerntorian
1 Monat zuvor

Na ja, als wenn es da nicht schon genug gäbe!

Ich erinnere nur zu gerne an zig Hilfeartikel (auch zum Beispel hier) sowie Tutorials im Netz en masse. Und die elementarsten To-Do’s werden Neulingen doch sogar ingame erläutert.

Mal unabhängig davon, dass beim Aufploppen von „IMMUN“ auch der letzte Begriffsstutzige kapieren sollte, dass nun kein Schaden entstehen kann. Da braucht man kein Tutorial sondern schlicht und einfach gesunden Menschenverstand.

Der_Frek
1 Monat zuvor

Da bin ich vollkommen bei dir. Für mich trotzdem ein Riesenproblem. Ich meide die Aktivitäten schon regelrecht mit Matchmaking, da es mich einfach nur frustriert, wenn ich in der Aktivität wegen solcher Sachen nicht voran komme. Klar, da kaum eine Aktivität noch ein Zeitlimit hat geht es um nichts mehr.

Aber gucke ich jetzt zum Beispiel mal auf den Altar der Sorgen… also das entwickelt sich langsam zu meinem absoluten Albtraum.

Klar gibt es genug Guides im Internet. Das scheint einen Großteil der Spieler aber nicht zu jucken. Und da ich bei einem Großteil der Aktivitäten auf die Randoms angewiesen bin, hätte ich da gerne Verbesserung. Gerade der Altar… Als ob die alle nicht wissen, dass es Spezial und Powerwaffen im Spiel gibt.

vv4k3
1 Monat zuvor

Aber gucke ich jetzt zum Beispiel mal auf den Altar der Sorgen… also das entwickelt sich langsam zu meinem absoluten Albtraum.

Ba Dum Tss 🥁 😂

Der_Frek
1 Monat zuvor

Ungewollt, aber nett ^^

AUT Anti Typ // Belcl Patrick
1 Monat zuvor

prinzipiell steht (oder stands zumindest mal kA ob noch aktuell) in der Beschreibung vom „Kontrolle“ – PvP Modus: „nimm Zonen ein“
bis heute scheint das bei einer Vielzahl von Spielern auch chinesisch zu stehen 😂😂

also erwartung an andere Spieler was Mechanik, Technik oder gar Taktik angeht hab ich schon zu D1 Zeiten aufgegeben, und mit D2 wurde es mMn nochmal um ein vielfaches schlimmer (siehe auch öffentliche Events)

no12playwith2k3
1 Monat zuvor

Kontrolle ist aber ein suboptimales Beispiel! Da nervt es mich eher, wenn Randoms auf Maps mit ganz klaren Spawnpunkten (z.B. Konvergenz) bei 2-Zonen-Kontrolle zu weit vorrücken. Auf den meisten Maps kann man den Zonenvorteil gemütlich ausspielen. Man kann es es also mit dem „nimm Zonen ein“ auch übertreiben

AUT Anti Typ // Belcl Patrick
1 Monat zuvor

warte mal du erwartest von Leuten dies nicht blicken sich in nen leuchtenden Kreis zu stellen, dass sie die „Grenze“ für nen Spawnwechsel verstehen?
das is wie jemanden zu kritisieren er kennt sich nicht aus mit quantenphysik obwohl ihm das 1×1 nicht geläufig ist 😂😂

aber ich versteh was du meinst
aber lieber ein durchgehendes Zonen einnehmen als ein: spawnen – oh gegner haben 2 Zonen und nehmen grad die 3 ein – powerplay für die gegner – keiner deiner 5 blueberrys steht ansatzweise bei ner Zone weil warum auch wir spielen ja Konflikt

Millerntorian
1 Monat zuvor

Du hast nicht alles gelesen Patrick. Dort steht in unsichtbarer Schrift nämlich eigentlich „Nimm deine persönliche Wohlfühlzone ein“

Heisst konkret: Bitte bewege dich nicht und hilf auf jeden Fall nicht den Mitspielern. Wichtig ist nur, dass du dich wohlfühlst. lol

AUT Anti Typ // Belcl Patrick
1 Monat zuvor

scheint so 😂
vielleicht sollt ich mir doch ne Lesebrille zulegen, die armen blueberrys die hier zu unrecht angegangen werden 😂😂

Frau Holle2
1 Monat zuvor

solange Events nicht auf heroisch getriggert werden können,sehe ich für solche Aktivitäten schwarz……

Der_Frek
1 Monat zuvor

Dito. Und dann gibt’s ja immer noch den Wunsch nach Matchmaking in Raids… Würde bestimmt richtig gut funktionieren ^^

vv4k3
1 Monat zuvor

MM in Raids will ich persönlich nicht.
Aber für z.B. die Menagerie oder der Sonnenuhr würde ich es sehr begrüβen

Tronic48
1 Monat zuvor

Da hast du wieder recht, aber ich habe z.b. die Altäre der Sorgen schon oft mit Randoms gemacht, und es hat auch schon oft geklappt, also, wenn 3 von 5 Hinhauen dann finde ich das Okay.

Außerdem denke ich auch das manchmal auch welche dabei sind, die das einfach nur Sabotieren wollen, das ist auch oft bei den Events so, ich glaube viele wissen ganz genau wie das geht, und machen das extra, und killen den Boss sofort.

yyx
28 Tage zuvor

das ist auch oft bei den Events so, ich glaube viele wissen ganz genau wie das geht, und machen das extra, und killen den Boss sofort

Sorry wenn ich nach so langer Zeit nochmal nachfrage: Was ist denn der Vorteil davon, einen Event auf heroisch zu absolvieren?

Ich bin nämlich normalerweise so einer, der bei Events gerne schnell fertig wird, um die EP einzustreichen und dann flott die nächste Aktivität beginnen zu können. (Immer Anfang der Woche, wo man 5.000 Clan-EP braucht, um von Hawthorne 7 Verbesserungskerne einzustreichen — das mache ich immer flott nacheinander mit drei Chars, vor allem in der Wirrbucht, weil ich da auch diese Geistfragmente brauche, um die Spider-Kopfgeldbeutezüge für alle drei Chars kaufen zu können, was 3 x 26 = 78 Geistfragmente erfordert, welche ebenfalls aus dem Eventloot kommen, egal ob heroisch oder nicht.)

Tronic48
28 Tage zuvor

Schon Okay

zu deiner Frage, zb. in der Wirrbucht gibt es diese Geistfragmente, also wenn du da das Event auf Heroisch abschließt, dann bekommt man 2 Geistfragmente, wenn nicht nur 1, und so ist es bei jeden anderen Event auch, man bekommt mehr vom ganzen, mehr EP, mehr Mats, usw.

yyx
28 Tage zuvor

Danke für die Info! Dass man mehr Glimmer bekommt, hab ich schon festgestellt (aber den brauche ich nicht), dass es mehr Geistfragmente gibt, ist mir nicht aufgefallen.

Komme gerade von 7h Grinderei zurück — vor allem in der Wirrbucht. Wie geschrieben will ich am Anfang der Woche, also nach dem dienstäglichen Reset, für meine drei Charactere möglichst schnell 5000 Clan-EP zusammenbekommen sowie alle Spider-Gesuchtenbeutezüge kaufen, das geht am besten, indem man einen Wirrbucht-Event nach dem anderen abreißt. Nachdem ich ja heute deinen Beitrag gelesen hatte, war ich für diejenigen ein wenig sensibilisiert, die auf heroisch spielen wollten, und habe deshalb den Gefangenentransport-Boss etliche Male nur bis kurz vorm Exitus befeuert und dann gewartet, ob wer da was heroisches abfeiern will und mich dann zurückgehalten. Für jemanden, der schnell weiter will, nervt es aber, dass der Event dann 3 Minuten länger dauert. grin Ich hab ja insgesamt so um die 30 Events abzureißen gehabt…

Chris
1 Monat zuvor

Ich sagte komplizierter, nicht schwerer. Soll ruhig genauso flüssig von der Hand gehen. Aber wenn die Mechaniken etwas ausführlicher sind, hat das alles auch mehr wiederspielwert.

Chris
1 Monat zuvor

Edit: Wollte eig. nicht abschicken, aber Computer sagte nein…
Wie schon unten erwähnt ist es immer mehr als genug Randoms, die die einfachsten Mechaniken nicht blicken. Für mich machen solche Aktivitäten aktuell nach dem 2. oder 3. Mal kein Spaß mehr, weil es sich alles iwo gleich anfühlt.

no12playwith2k3
1 Monat zuvor

Für mich persönlich sind zu komplizierte Mechaniken der absolute Gamekiller. Klar darf es gerne mal etwas fordernd sein. Aber wenn ich bspw. mal in die Raidguides hineinblicke und man sich dann irgendwelche Symbole merken muss, die teilweise sogar auch noch sehr ähnlich aussehen, zudem noch keinerlei Fehler verziehen werden… Da kann ich dann auch absolut verstehen, dass Raids grundsätzlich eher von eingespielten Teams gespielt werden und ich nicht in den Genuss kommen werde, mal in einen Raid mitgenommen zu werden.

Bei Destiny 1 war es mir bei Atheon, Crota und Oryx hinterher eigentlich so ziemlich egal, wer da mitgelaufen ist, weil man nahezu immer die Möglichkeit hatte, den Run noch irgendwie zu retten, wenn jemand den Löffel abgegeben hat. Das erscheint mir bei den „neuen“ Raids schon gar nicht mehr möglich zu sein.

Sowas wie jetzt beim letzten Sonnenuhr-Boss ist erfrischend cool! Die Mechaniken ermöglichen ja wohl theoretisch auch einen Solo-Run! Will heißen: Selbst wenn ich nur Döspaddel in meinem Team habe, kann ich immernoch alles wuppen!

Jupp911
1 Monat zuvor

Habe es auch direkt auf Heroisch gemacht. War tatsächlich unerwartet knackig aber klappte auf Anhieb. Leider aufgrund mangelnden neuen Loots wenig Wiederholungswert. Hätten ja wenigstens die coolen Schinderklassengegenstände aus dem einen D1 Strike vom Mars als Überraschung bringen können die sahen ja ganz nett aus.

GameFreakSeba
1 Monat zuvor

Hab ich vorhin einmal mit Randoms auf heroic gemacht und auf Anhieb geschafft. Hatte vielleicht Glück, da zwei auf 990+ waren, denn schwer war es jetzt nicht. Hat aber durchaus Spaß gemacht. Reicht jetzt aber auch 😅

no12playwith2k3
1 Monat zuvor

Dito! Mit Randoms ging das heroisch eigentlich problemlos. Ein paar Champions hätten dem finalen Fight sicher gut zu Gesicht gestanden.
Dennoch schließe ich mich an: Das hat schon ganz gut Bock gemacht!

Lightningsoul
1 Monat zuvor

Sorry für Werbung, aber ich empfehle für diesen Kampf (wie immer) Herz des Innersten Lichts: https://www.youtube.com/watch?v=4ErACdkg2TY

Warum zum Geier spielt das niemand?
Lord Shaxx

WooDaHoo
1 Monat zuvor

Ist mittlerweile auch mein Titan-Haupt-Exo im PvE. Und ja: Ich hab den Tipp von dir. XD

Ed von Frag
1 Monat zuvor

Kann mich nicht so recht entscheiden ob ich Heilrüstung oder HoIL, die trag ich immer wenn ich Arkus spiele, da hat man ja eh 2 Granaten. Solar aber eigentlich immer Heilrüstung.

Lightningsoul
1 Monat zuvor

Definitiv HoIL. Du kannst mit entsprechend Mods deine Granate viiiieeel öfter schmeißen als wenn man zwei hätte (bei der 2. ist die Regenerationszeit ohnehin maximal und bezieht sich nicht mehr auf Disziplin).

Ed von Frag
1 Monat zuvor

Die Ladezeit der 2. nade mit der Heilrüstung is tatsächlich kacke. Aber is halt nice instant 2 stück zur Hand zu haben wenn beide voll sind. War auch sehr enttäuscht das man keine 3. bekommt als Erderschütterer Titan.
Aber Du hast sicher recht, erleichtert mir auch die Wahl in welches Brustteil ich meine nächsten golfbälle reinknall smile

Lightningsoul
1 Monat zuvor

Ja, ich hab in D1 immer Heilrüstung mit doppelt Blitzgranate gespielt (PVE und PVP), aber das braucht man ja nicht mehr, wenn man eh ne zweite bekommt.

Und HoIL mit bottom Sunbreaker macht dich halt quasi unkillbar (Heilung bei jedem Fähigkeitenkill). grin

vv4k3
1 Monat zuvor

das war meine zweite Runde in der Sonnenuhr. Ich wusste net mal, dass ich rein kann ohne Seasonpass 😂

Hab halt auf Normal gespielt, war easy, aber ist bisher einer der besten Bosskämpfe.

Pat
1 Monat zuvor

Man muss Bungie auch mal loben. Die haben aus den Fehler mit dem Boss-Fight in der letzten Season gelernt. Der neue Boss macht spass und ist nicht mal eben so kleinzukriegen🙂
Ein Schritt in die richtige Richtung, Bungie👍

Alitsch
1 Monat zuvor

War ebenfalls positiv überascht, schade das es auf heroisch kein Matchmaking gibt.

Lightningsoul
1 Monat zuvor

Find ich auch mega bescheiden. Von mir aus schaff ichs dann halt nicht, aber ab und zu hätte man ja mal Glück mitm Matchmaking und dann kann mans mal eben so starten ohne Voice und den ganzen Unsinn. neutral

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.