Destiny 2: Hüter entdecken geheimen Ort, spüren neuem Exotic nach

In Destiny 2 wurde ein geheimer Ort entdeckt, der wohl mit einem Exotic zu tun hat: Der Dorn 2.0 – dem Dienstvergehen (Malfeasance).

Hinweis: Dieser Artikel ist voller Spoiler zu einer Quest, die seit dem 25.9. aktiv ist. Das ist unser Guide, wie Ihr an das Dienstvergehen kommt.

Wo wurde der Ort entdeckt? Dieses Wochenende postete ein reddit-User einen seltsamen Spielfehler, auf den er in Destiny 2 stieß: Als er in dem Strike „Die Korrumpierte“ starb, spawnte er nicht im normalen Strike-Gebiet, sondern an einem bislang unbekannte Ort. Nach zwei Sekunden wurde er aber vom Spiel aus diesem Ort entfernt und zu seinen Mitspielern gebracht.

So sieht dieser geheime Ort aus: callumsZahlreiche Hüter taten sich direkt auf reddit zusammen, um einen Weg zu diesem Ort zu finden. Denn viele erkannten an dem „Schatten“ auf dem hinteren Felsen, dass es sich um einen wichtigen Ort handelt, der für ein Exotic aufgesucht werden muss.

So kommt man an den geheimen Ort: Die findige Community brauchte nicht allzu lange, bis man auf Umwegen in diesen Raum gelangte. Auf „normalem“ Weg kommt man zurzeit noch nicht dorthin, aber über aufwendige Sprungpassagen lässt sich dieser Ort erreichen. Ein Video dazu betten wir hier ein.

Man muss dafür den Strike „Die Korrumpierte“ in der Träumenden Stadt starten:

Das ist Callum’s Grave, die Grabstätte von Callum

Was ist das für ein Ort? Die Hüterschaft ist sich sicher, dass dies Callum’s Grave ist – ins Deutsche übersetzt „Callums Grabstätte“.

Woher weiß man das? In den Datenbanken ist eine exotische Handfeuerwaffe namens „Dienstvergehen“ („Malfeasance“ im Englischen). Bislang hat kein Hüter dieses Exotic in Besitz. Denn das Dienstvergehen ist an eine Quest gebunden, die noch nicht verfügbar ist.

Datamining hat gezeigt, dass der erste Questschritt zum Dienstvergehen lautet, eine Waffenkomponente in Callum’s Grave zu finden. Seitdem sucht die Hüterschaft eifrig ganz Destiny 2 ab, um Callum’s Grave zu finden.

Durch den Spielfehler des reddit-Users bekam die Community dann den Hinweis, dass sich Callum’s Grave in diesem Strike befindet. Und jetzt wurde der Ort erfolgreich gefunden.

Die Waffenkomponente wurde allerdings nicht entdeckt, man kann die Quest also nicht starten.

Wer ist Callum?

Warum ist man sich sicher, dass das Callum’s Grave ist? Was man hier an der Wand sieht, ist mit großer Sicherheit ein Abdruck davon, wie Callum starb:callum-schattenCallum war ein Hüter, der mit dem Vagabunden (dem Gambit-Vorsteher) unterwegs war. Er war als ein Anhänger der „Shadows of Yor“ bekannt. Diese Gruppe von Hütern vergötterten Dredgen Yor – den Besitzer des Exotics Dorn. Dredgen Yor war wohl der Dunkelheit verfallen und galt als ein Feind der Menschheit.

Die Shadows of Yor versuchen, Nachbildungen der Dorn herzustellen, und sind sehr interessiert an der Dunkelheit.

Callum selbst wurde von Shin Malphur getötet. Shin Malphur ist ein spannender Charakter, da er der einzig bekannte Hüter ist, der seinen Geist von einem anderen Hüter erhalten hat, der zuvor gestorben war, und so selbst zum Hüter wurde. Er wurde zu einem Revolverheld-Jäger, der die Handfeuerwaffe Letztes Wort an sich nahm. Er tötete Dredgen Yor und ist jetzt ein Jäger der Shadows of Yor.

Deshalb tötete er auch Callum.

So starb Callum: Kurz vor Callums Tod hatte Callum eine heftige Auseinandersetzung mit seinem Geist. Sein Geist war mit Callums Taten nicht einverstanden. Daraufhin zerstörte Callum seinen Geist mit einem Messer. In diesem Moment schoss Shin Malphur mit seiner Goldenen Kanone auf Callum.

Laut einem Lore-Eintrag entzündete Shin Malphur sein Feuer und malte ihn an die Wand, ohne ein Wort zu sagen.

In Callum’s Grave liegt nun ein zerstörter Geist vor dem Abdruck an der Wand – weshalb man sich sicher ist, dass dies Callum’s Grave ist.destiny-2-dienstvergehen

Der Vagabund hat bei all dem seine Finger im Spiel

Laut den Dataming-Ergebnissen hat Callum die Waffenkomponente, die man finden muss, dem Vagabunden gestohlen. In der Quest muss man sie dem Vagabunden zurückbringen.

Ein weiterer Questschritt lautet, in einem Gambit-Match einen Malfeasance-Boss zu töten. Am Ende der Questreihe erhaltet Ihr dann das Exotic „Dienstvergehen“ vom Vagabunden. D2_Forsaken_Gambit_11

Es handelt sich um eine ziemlich Lore-trächtige Quest-Reihe, wobei diese am Ende wohl auf künftige Ereignisse in Destiny 2 hindeutet. So steht am Ende eines Quest-Schritts dran: Der Vagabund sieht etwas Besonderes in dir. Du bist nicht wie die anderen Hüter. Du bist wilder, stärker und vielleicht etwas gemeiner als andere.

Zudem gibt’s folgende Info bei einem anderen Quest-Abschluss: Der Drifter warnt dich, dass sein alter Feind, der Mann mit der Goldenen Kanone, dich suchen könnte. Du bist nicht nur aufgrund deiner Zugehörigkeit schuldig, sondern auch aufgrund deiner Taten.

Sprich, wenn wir das Exotic Dienstvergehen in Besitz haben, ist wohl Shin Malphur hinter uns her. Denn er jagt alle, die Nachbildungen der Dorn besitzen. Und das Dienstvergehen ist eine solche Nachbildung.

Laut der Jahr-2-Roadmap gibt’s im Frühjahr ein Content-Update für Jahrespass-Besitzer, das sich rund um den Vagabunden und Gambit dreht. Möglicherweise werden wir dann auf Shin Malphur stoßen …destiny-2-malfeasance-quest

Was kann Dienstvergehen in Destiny 2?

Dienstvergehen ist eine exotische Handfeuerwaffe mit 180 Feuerrate und 78 Schlagkraft. Das sind die Stats:dienstavergehen

Diese Perks machen das Dienstvergehen aus:

  • Explosiver Schatten: Feuert verdorbene Kugeln ab, die sich in einem Feind vergraben. Stapelt man genug Kugeln, explodieren sie.
  • Besessenen-Räuber: Bonus-Schaden gegen Besessenen-Feinde und Gambit-Eindringlinge.

Im Lore-Tab der Waffe spricht der Vagabund zu Euch: „Vor langer Zeit habe ich mich auf die Suche nach einem Ersatz für eine Waffe namens „Dorn“ gemacht. Ein Ersatz ist sie nicht, aber für mich ist sie besser. Wir haben sie zusammen gebaut. Und wenn wir alle eine davon in Händen halten? Dann sollte das sogar den Mann mit der Goldenen Kanone innehalten lassen. Vielleicht können wir nicht schneller schießen als er. Vielleicht kann das niemand. Aber wenn wir alle zusammen schießen? Dann müssen wir nicht schneller sein als er. Dann wird er auch sterben.“

Übrigens: Die Dorn war eine mächtige Waffe in Destiny 1, die gerade gegen Ende von Jahr 1 im PvP dominierte. Sie war als Giftspritze bekannt.

Was haltet Ihr von all diesen Infos? Raum für Spekulationen lassen sie jede Menge.

Update 26.9.: Unseren Guide zum Dienstvergehen haben wir oben im Artikel verlinkt.

Mehr zum Thema
Destiny 2: Alle exotischen Waffen aus Forsaken, die bisher bekannt sind
Autor(in)
Quelle(n): redditredditdestinytracker
Deine Meinung?
Level Up (12) Kommentieren (85)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.