Destiny 2 bringt in Season 17 ein PvP-Event, aber Betrüger werden allen den Spaß verderben

Destiny 2 bringt in Season 17 ein PvP-Event, aber Betrüger werden allen den Spaß verderben

Im PvP von Destiny 2 ist aktuell der Wurm drin. Schmelztiegel-Spieler, die täglich bei Lord Shaxx einloggen, sind genervt und berichten, dass sie immer öfter in PvP-Matches auf Gegner treffen, wo es nicht mit rechten Dingen zugehen kann. Der Grund sind Cheatprogramme und -hardware, die leicht zu haben sind und von Bungie offensichtlich nicht entdeckt werden.

Im vergangenen TWaB („This Week at Bungie“-Blog) hat Destiny 2 angekündigt, das angestaubte Eisenbanner zu überarbeiten und ein Event daraus zu machen. Doch was interessant klingt, hat für mich leider auch einen bitteren Beigeschmack. Denn in Destiny 2 gibt es offensichtlich immer mehr Spieler, die nicht erkennbare „Cheats“ nutzen, um im Schmelztiegel haushoch zu dominieren.

Um welche Cheats handelt es sich? Aktuell sind es vor allem Hardware-Cheats, die im Schmelztiegel immer öfter von Betrügern genutzt werden und sich offensichtlich auch unbemerkt an Bungie und BattlEye, dem Destiny-2-Anti-Cheat-System, vorbeischmuggeln können. Welche dies ganz konkret sind, werden wir jedoch nicht weiter ausführen.

destiny-2-pvp-spieler-beschwerden-matchmaking-season16.miesegesichter-freemv
So treibt die „Cheat-Hardware“ immer mehr ehrliche Spieler aus dem PvP.

Das Gerät ahmt jedoch Originalzubehör nach und dadurch erkennt man auch keinen Unterschied, ob ein Controller oder Maus und Tastatur angeschlossen ist. Die Hardware ist ruckzuck installiert und die Spieler können dann entweder Maus und Tastatur an der Konsole nutzen oder auch einen Controller auf verschiedenen Konsolen verwenden.

Diese nützliche Hardware wird jedoch ausgenutzt: Was eigentlich ein praktisches Tool sein soll, ist inzwischen zu einem fiesen Cheat-Problem in Destiny 2 geworden. Denn offensichtlich kann Bungie diese Manipulation nicht zuverlässig als solche erkennen.

Auch meine letzten Runden im Schmelztiegel beinhalteten echt kuriose Erfahrungen. Man trifft in fast jedem Match auf Spieler, die im Killfeed am laufenden Band Headshots verteilen. Selbst wenn man richtig gut im PvP ist, ist das nicht möglich.

Wird jedoch solch eine Hardware genutzt, dann könnte diese dafür sorgen, dass Spieler dennoch eine bemerkenswert effektive Zielhilfe erhalten. Damit sind mehrere aufeinanderfolgende Kopfschüsse möglich und das problemlos quer über die gesamte Map.

Auch schnell hintereinander ausgeführte Aktionen schicken einen immer wieder in den Matches auf die Bretter. Zeit zu reagieren hat man im Zweikampf kaum, denn die eigene Reaktionszeit kann damit nicht mehr mithalten.

Die mittels Scripts und Makros im Tool integrierten Optionen sind für mich deswegen Vorteile, die den Schmelztiegel immer unfairer machen werden, wenn nichts dagegen unternommen wird. Oder klingt das für euch fair?

  • Anti-Rückstoß-Einstellungen, sorgen beispielsweise dafür, dass keine Waffe mehr verzieht.
  • Ein Aim-Assist der selbst über größere Entfernungen noch funktioniert. So können diese Spieler dann in Destiny 2 mühelos einen sich bewegenden Gegner verfolgen, egal ob er sich langsam, schnell oder springend bewegt.
  • Vollautomatischer Schussmodus, der dafür sorgt, dass Waffen nicht nur schneller schießen, sondern auch eine größere Schlagkraft im Vergleich zum manuellen Zielen haben.
  • Und sogar der Nahkampf wird optimiert, sodass man einen schnellen Nahkampf ausführen kann, gefolgt von einem schnellen Schuss, beispielsweise aus einer Schrotflinte.
destiny-2-schmelztiegel
So macht Hardware das PvP in Destiny 2 unfair.

Diese Hardware-Cheats sind zwar bereits seit mehreren Jahren auf dem Markt und auch bei anderen AAA-Spielen vermarktet, aber inzwischen werden sie auch immer aktiver beworben. Zusätzlich haben die Geräte durch Mundpropaganda in der Community enormen Zulauf erhalten.

Wie groß diese Nutzer-Community inzwischen ist, habe ich mir in den vergangenen Wochen angesehen. Über Foren, YouTube und einen Discord-Server tauschen sich die Nutzer der Hardware zu Einstellungen und Optionen aus. Auch Kommentare, wie lustig es ist, damit andere Spieler easy in den Tod zu schicken, sind dort zu finden.

Nebenbei erreicht man damit natürlich auch spielend jeden Triumph, eine unverschämte K/D und die Spitze der Rangliste in Destiny 2, selbst im PvP-Endgame.

Warum werden diese Spieler nicht gebannt? Offiziell verstößt die Verwendung solcher Hardware gegen Bungies Nutzungsbedingungen. Darauf weisen auch Hersteller solcher Hardware immer wieder ausdrücklich hin.

Dies hält die Spieler jedoch nicht davon ab sich das Gerät zuzulegen, denn das Risiko eines Banns ist einfach viel zu gering. Die Codes, Scripts und Makros laufen nur auf dem Gerät und die Konsole erkennt dies als „normale“ Eingabe. Zudem wird hier auch nicht in den Code des Spiels eingegriffen, sodass es nicht von Anti Cheat Systemen, wie BattlEye, das solche Aimbots, Wallhacks und andere Scheußlichkeiten eigentlich aufdecken soll, erkannt werden kann.

Cheatern in Destiny 2 läuft die Zeit davon – Das ist der neue Cheat-Schutz

Hinzu kommt, dass das Tool auch noch günstig zu haben ist. Mit 100,- bis 150,- Euro ist man dabei.

Ändert der Entwickler hier nichts, dann könnte das den Spielern den Spaß am neuen PvP-Eisenbanner-Event und auch anderen PvP-Aktivitäten verderben.

Ist euch das ebenfalls schon passiert, dass im Schmelztiegel kuriose Dinge passieren, die man sich nicht erklären kann? Oder Spieler, die niemals sterben und aus der Hüfte einen Headshot nach dem anderen verteilen? Nutzt ihr vielleicht sogar selbst ein solches Tool oder kennt ihr jemanden der es verwendet? Berichtet uns gerne von euren Erfahrungen in den Kommentaren.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
30
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
162 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
bungo_kretin

Ja ja wie sie alle in den Kommentaren erzählen, dass es möglich ist 90% Headshots zu machen. Bla bla bla, warlock Teleport –> Headshot, wo man von Deckung zu Deckung teleportiert, ja genau, ihr mich auch. Auch diese unmöglichen Treffer und das, obwohl man in Bewegung ist und kein freies Schussfeld abgibt für den Gegner.
Zusätzlich wie sich gewisse im PVP um 180 Grad drehen können, da staunt sogar die Lichtgeschwindigkeit.
Es ist ja nicht so, dass ich einfach auf offener Fläche rumstehe, dass ich die Hardscope Linien nicht kenne, dass ich die Glitch spots nicht kenne, (da es ja seit 15 Jahren keine neue PVP Map gibt und man die Maps nach 15 Jahren ja immer noch nicht auswendig kennt) was sich seit 1 Jahr im PVP abspielt, ist einfach unter aller Sau und ich gebe dem Autor 100% recht.

Marek

Als Kind habe ich gern im Sandkasten mit anderen gespielt. Dieses Cheaten im PvP erinnert mich an Kindergarten und Sandkasten. Aus dem Alter bin ich raus.
In meinen Augen sind Cheater keine Betrüger, sondern unreife Kleinkinder. Ich lass´ sie in Ruhe spielen.

Marcel

Diese Hardware ist schon seit Jahren ein Problem auf Konsolen. Entwickler können dagegen nicht viel tun, solang die Konsolen Hersteller da nicht kooperieren.
Im Falle von Sony wird das auch nicht passieren, da die selbst an solcher Hardware verdienen.

Ich erinnere mich noch gut an Division 1. Als in der Darkzone Schrotflinten donnerten wie ein Maschinengewehr und das einzige was die Devs machen könnten, war ein Cooldown zwischen den Schüssen zu setzen. Das war’s aber auch schon…trotzdem gab es nur headshots.

Blizzard hat bei Overwatch gleich gesagt, dass sie nichts dagegen tun können und wir Konsolen Spieler uns damit abfinden müssen.

Das der scheiß momentan so begehrt ist, liegt aber auch mit daran, dass wir mittlerweile überall in Crossplay gezwungen werden (ja, gezwungen, wenn die Wartezeit bei diversen Spielen ohne Crossplay enorm hoch ist.)
War auch nicht anders zu erwarten, wenn man Konsolen Spieler gegen PC Spieler in den Kampf schickt und bei einigen spielen die Konsolen Versionen nicht Mal m&k Support anbieten.

Solange sich die Konsolen Hersteller quer stellen, weil sie ja daran auch verdienen, solang wird sich das auch nicht ändern… Und auch schlimmer werden. Ich sagte ja schon kürzlich, dass es momentan einen ordentlichen Schub an Cheater in sämtlichen Onlinespielen gibt… Traurig.

RyznOne

problem ist auch die Nötigung auf crossplay! Da bekommst du Leute auf XBox die alles auf einmal machen mit doppelter Geschwindigkeit. Trackt man die Brüder spielen sie easy ne 2-3 Overall… schon klar .. jeder 10 ist top 1%..

P3CO

Man kann doch Crossplay ausstellen oder irre ich mich hier ?!

greywulf74

Ja, nur nicht bei Osiris. Und wenn man es macht, findet man auch keine Mitspieler mehr. Hab im EB nach 30 min. Cross wieder aktiviert um überhaupt spielen zu dürfen.

P3CO

Achso, ja das ist ja toll für die Leute die Trials spielen wollen. ….Wie bekloppt……

KingK

Fällt uns schon lange auf und geht definitiv über die normalen M+K Geräte hinaus, die ich bereits als unfairen Vorteil an der Konsole ansehe.
Ich bin ein solider bis guter PvP Spieler, aber was man teilweise erlebt kann nicht immer mit rechten Dingen zugehen. Man kennt Destiny und sein Gunplay ja nun sehr gut. Man kennt auch das Movement. Und da weiß man, dass gewisse Dinge einfach nicht legit gehen können. Klar lande ich auch slide snipes oder snipes aus dem Sprung. Aber manch einer scheint so etwas immer zu können, immer zu wissen wo man ist und dabei nicht mal Flinch zu bekommen. Und dazu kommen dann eben noch gewisse Moves und extrem schnelles über die Map Schweben.
Habe auch ein paar Freunde, die XIM nutzen und denen sage ich allen, was ich davon halte. Ob die auch Makros oder weitere Vorteile nutzen, weiß ich nicht. Ich selbst würde jedenfalls nichts dergleichen nutzen. Habe zwei Paddle Controller und verlängerte Sticks. Das wars.

Tony Gradius

Jetzt bin ich gespannt: nach bisher zwei nach wenigen Wochen geschrotten Scuf Infinity4PS und diversen anderen Dual Shock Unbauten bin ich damals bei der PS4 beim Razer Raiju hängen geblieben, der sich als sehr haltbar erwiesen hat. Leider funktioniert der ja bei der PS5 nicht mehr. Und meines Wissens gibt es bei der PS5 noch keine „richtigen“, sprich komplett eigendesignten Customcontroller, sondern nur Dual Sense Umbauten von Scuf, Aim und Konsorten. Davor schrecke ich aber zurück, weil ich schon zwei Dual Sense wegen Stickdrift an Sony zurückgegeben habe. Also, welche Controller benutzt du? Und hast du schon Probleme damit gehabt? Ich meine, ich habe schon Bedarf an nem Paddlecontroller. Da ich mittlerweile auch ´ne Series X samt Elitecontroller besitze habe ich sogar mal Crossplay aktiviert, Schmeztiegel gehört ja zum FTP-Teil des Spiels. Aber da komme ich mit der asymmetrischen Stickanordnung nicht klar und treffe nicht mal ne Schrankwand aus 5 Metern😂.

Chris

Dem rein mechanischen Stickdrift kann man gut mit Curbx und ähnlichen Schaumstoffen entgegen wirken.
Zumal die Dinger auch stark dabei helfen die eigene Präzision auf dauer massiv zu verbessern.
Ich besitze seit über nem Jahr nen umgebauten Controller von Luxcontroller und bekomme bald meinen Scuf Reflex. Ersteres hat bis Dato kein Probleme. Da gab es zwar am Anfang ein paar Mängel, die wurden aber vollständig behoben.

Tony Gradius

Keine Ahnung, ob das ein mechanisches Problem war. Letztlich habe ich mich sogar im Turm von allein umgeschaut, ohne die Sticks anzufassen. Als ich den ersten Dual Sense wegen Stickdrift einsandte, habe ich mir für die Uebergangszeit einen zweiten gekauft, der nach etwa einem halben Jahr dasselbe Problem aufwies. Bisschen mies daran: Sony repariert nicht, sondern liefert Ersatz, behauptet aber in den Begleitpapieren, repariert zu haben, wohl damit die Garantiezeit nicht von Neuem beginnt. Sprich, gehen die jetzt in einen halben Jahr wieder über den Jordan, dann wird sich Sony garantiert nichts mehr davon annehmen…

Tim

Für die Curbx Teile muss man aber die Sticks abnehmen können, oder? Die gehen sonst nicht auf einen normalen PS5 Controller? Und bringen die auch noch was, wenn man einen erhöhten Stick hat?
Warte auch noch auf meinen Scuf..

Chris

Die Curbx sind leicht dehnbar. Du bekommst die durchaus auch über einen normalen stick drüber.
Ich selber habe auf meinem Luxcontroller einen höheren Stick, da muss man dann aber tatsächlich 2 Stück nehmen mit nem sehr leichten Härtegrad. Dafür sollte der erhöhte Stick dann aber tatsächslich abnehmbar sein, weil sonst gestaltet es sich nicht grade als einfach 2 Stück sauber drüber zu ziehen.
Bringen tun die in jedem Fall was. Vor ca. 1,5 Jahren habe ich mit ner 3er Empfindlichkeit gespielt. Heute Spiele ich mit ner 18er. 👍
Haben sie bei dir auch 9. Juni rein geschrieben? 😀

Tim

Ok danke, teste das dann mal mit den Ringen.
Bei mir stand „wird vor dem 15. Juni geliefert“..
mal schauen ob das klappt 😏

WooDaHoo

Ich finde den Reflex FPS von Scuf auch sehr interessant.Da ich aber ich in der Vergangenheit eher miese Erfahrungen mit Scuf gemacht, scheue ich mich davor so viel Geld auszugeben. Trotz überwiegend positiver Rezensionen warte ich lieber noch eine Weile auf Langzeit-Erfahrungsberichte. Bei den gepfefferten Preisen ist mir das ganze noch zu heiß.

KingK

Eigentlich nutze ich hauptsächlich einen Aimcontroller mit Triggerstops auf L2/R2. Von den vier Paddles spiele ich nur zwei, weil die längeren mich stören. Nun kommt es aber: ich bin gerade dabei ihn zum vierten Mal einzusenden. 1x ist mir ein Paddle gebrochen, den sie mir ersetzt haben und dann sogar noch Ersatzpaddles dazugelegt haben. Nun geht er aber wegen dieser verfluchten Drift das dritte Mal in Folge dorthin. Ich werde wahnsinnig…

Habe mir für diese Fälle damals ein Umbauset von ExtremeRate (nur Rücktasten) gekauft und meinen Dual Sense, der bei der PS5 dabei war, selbst umgebaut. Man gewöhnt sich sogar recht schnell daran wieder ohne Triggerstops zu spielen und die Paddles klicken und laufen sehr gut.

War übrigens von zig Controllern der erste, bei dem Drift auftrat. Und nun verfolgt mich das wie ein Fluch. Beim letzten Mal hat Aim endlich auch mal die Mechanik getauscht, doch letztendlich driften jetzt sogar beide Sticks. Bin damit die letzten Trials angetreten, weil der Drift so unterschwellig war, dass ich dachte ich bilde mir das ein. Frag mal meine Mates, wie oft ich geflucht habe, dass meine Snipes plötzlich nicht mehr rein gehen 🙈🙈🙈

Das Set von ExtremeRate ist echt nice. Langt völlig, kostet nicht viel und ist mit ein klein wenig Geschick easy selbst einbaubar.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von KingK
KingK

PS: auf der 4er hatte ich vier Jahre ein und denselben King Controller genutzt. Und der läuft nun noch immer bei einem Kumpel am PC. Ohne Drift.

Tony Gradius

Hmmm, genau wegen des Stick Drift Problems war ich immer skeptisch, mir einen teuren Umbau zu holen. Werde damit warten, bis eine neue Revision des Dual Sense raus ist, der diese Probleme nicht mehr hat. Das von dir beschriebene Set klingt auch nice aber da scheitert es bei mir tatsächlich am Geschick… hab noch nie nen Lötkolben in der Hand gehabt😉

KingK

Ist ohne Löten! Ausser du willst auch L3 und R3 remappen können. Reicht dir das Feature für alle anderen Tasten (was es eigentlich sollte), dann musst du die Leitungen nur stecken.
Ich denke das Driftproblem wird es noch ewig geben. Im Endeffekt sollen wohl alle bekannten Controller auf dieselbe Technik bei den, bzw. unter den Sticks setzen. Und die ist leider nicht sehr haltbar und obendrein nicht einmal einfach auszutauschen. Wäre schön, wenn das alles modular wäre, wie bei dem Astro Controller für die PS4.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von KingK
Tony Gradius

Ich seh mir grad das Youtube Video dazu an. Ich glaube, ich versuche es mal damit…

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Tony Gradius
KingK

Dauert ca. 30-40 Minuten, wenn du da mit Ruhe ran gehst. Und bis jetzt halten die Tasten. Finde sie sogar besser positioniert und geformt als bei Aim. Sie haben minimal Spiel, klicken aber akkurat wie Maustasten ✌️

FakeTales

Also ich habe mir selber einen Dualsense umgebaut mit Backcase und Knöpfen (ExtremeRate auf Amazon) und bin sehr zufrieden. Dazu nutze ich ebenfalls für den rechten Stick einen Schaum und habe bisher keinerlei Stickdrift feststellen können.

TheEzy

Geht mir genau auch so. Oftmals wird ja schon vorschnell die Xim- oder Cronos-Keule geschwungen aber seit ner Weile habe ich echt auch den Eindruck das von dem Pack mehr den je im Tiegel anzutreffen ist.

Was eure Controller-Diskussion anbelangt, echt spannend zu lesen. Spiele aktuell wohl oder übel mit meinen normalen PS5 mit jump auf L1 was so gut geht dass ich bislang drauf verzichtete nen Paddle-Controller zuzulegen. Vermisse die paddels jedoch schon😄 Nen Scuf kommt mir jedoch nicht mehr ins Haus nachdem 1x InfinityPro und 2x nen Impact mehrfach defekt war. Für Scuf stell ich da nur noch en Prädikat aus, grosse Marke mit ebenso grossem Preis jedoch mit ner unterirdischen qualitativen Verarbeitung. Daher mit Interesse von dem Umbau-Set gelesen und werde ich wohl mal austesten👍🏼

WooDaHoo

Ich bin mit Scuf zu PS4-Zeiten auch zwei Mal auf die Schnauze gefallen. Stickdrift, Paddles die nach drei Monaten den Geist aufgaben und auch nach der Reparatur nur ein paar Wochen hielten – das bei den Preisen. Mein erster Mod-Controller von eBay hat etwa ein halbes Jahr gehalten. Seitdem hab ich mir einen etwas teureren Controller von Vision Controller und bin bisher sehr zufrieden. Die ersten gemoddeten Controller, die nach nem Dreivierteljahr noch keine Macke haben.

Am liebsten wäre es mir, wenn Drittanbieter wie Astro oder Razzer endlich eigene Controller veröffentlichen könnten. Der erste Rauzer Rajiu für die PS4 (noch mit Kabel) war großartig und wird von mir bis heute am PC benutzt. Leider waren aber auch da alle kabellosen Nachfolgermodelle Mist.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von WooDaHoo
KingK

Nen Astro für die PS5 würde ich sofort kaufen. Aber yo, da scheint erstmal nichts in Sicht zu sein…

KingK

Mit dem Umbauset macht man wirklich nichts falsch. Man kann auch alles wieder zurück bauen, wobei die Garantie natürlich nach Öffnen des Controllers eh dahin ist. Gehe aber davon aus, dass deiner sicher schon aus der Gewährleistung raus ist^^

RammsiHartmann

Ich such das in der Überschrift angepriesene ,,neue PvP Event“.

Ist das ernsthaft nur der Link zum überarbeiteten Eisenbanner, und der Rest ist über die Cheats?

Ernsthaft, die Überschrift ist so echt irreführend.

EsmaraldV

Aber das ist doch nix neues…
…es ändert sich…es ist aber immernoch das eisenbanner. Wenn man im Titel „neu“ schreibt, geht man von etwas komplett Neuem aus und nicht vom eisenbanner.
Als ich den Titel gelesen habe ging ich auch zuerst davon aus, dass neben den trials und dem eisenbanner ein weiteres pvp-event hinzugefügt wurde – das ist aber nicht der Fall…es wurde das eisenbanner nur verändert – neu ist hier nix.

Ich denke das wollte rammsie damit sagen – und ich muss zustimmen.

RammsiHartmann

Richtig.

Ich lese etwas von ,,neuem pvp event“ in der Headline, dachte hab eine Info irgendwo überlesen bei Bungie, und werde mit einem läppschen Link zum überarbeiteten Eisenbanner abgespeist.
Wow.

Sollen sie die Headline so formulieren, dass es eigentlich nur um das derzeitige, wieder aufkeimende Cheater Problem geht, und nicht irgend ein neues PvP Event, dass es so nicht mal gibt.

P3CO

Hallo Britta, also das was Rammsi sagt sehe ich ganz genau so, hatte ich auch schon hier sehr ähnlich gepostet.
Man ist irritiert, weil man solche Überschrifts-Enten hier nicht gewohnt ist, normalerweise enthält der Artikel eigentlich genau das was die Überschrift verspricht bei MeinMMO.
Das ist hier aber nicht der Fall.
Die Überschrift suggeriert, daß Bungie etwas ganz neues raushaut, und nicht altes bekanntes in der Mikro aufwärmt.

Ich sehe das als absoluten Nonsens von Bungie an, und würde so einem albernen Zeugs keinen Artikel widmen, das ist es nicht wert.

Ansonsten find ich eure Artikel eigentlich weitestgehend astrein, so gut wie immer.
Aber hier passt der reisserische (wenn man das so sagen kann) Titel / :berschrift, nicht zum Inhalt was Bungie vor hat.

Das „Auto“ PvP und Eisenbanner ist mittlerweile ein „Totalschaden“, da reicht es nicht neue Felgen und n Aufkleber fürs Heck zu kaufen.Die Karre muss von einer „Fachwerkstatt“ komplett repariert werden, nur fürchte ich wird Bungie nicht dieser „Fachwerkstatt“ gerecht, geschweige denn das sie es wollten….

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von P3CO
P3CO

Hi 🙂
Ohne „Neues“ ist es super !! Ohne Witz, ich hab das gelesen , also ich mein als der Artikel rauskam, und hab den Titel gesehen (ich bin kein pvp spieler aber ab und zu mal kurz spielen kann auch spass machen) und hab den Artikel gelesen und war enttäuscht das Bungie wieder nur ein drittel Herzig agiert.

Und das obwohl ich kein PvPler bin, allerdings mit der Zuversicht das ich das vielleicht auch mal mögen könnte… Aber wie gesagt, ich denke das wird nix, haben ja lang genug Zeit gehabt..naja

LG

Nakazukii

auf dem pc gab es schon immer cheater daran wird sich auch in zukunft nichts ändern, auf konsole hat man seine ruhe

WooDaHoo

Mittlerweile ist es halt nicht mehr so. Auf Konsole hat man schon eine Weile Möglichkeiten zum Schummeln, weil es mittlerweile genügend Cheathardware gibt, die nicht ins geschlossene System der Konsole eingreifen muss. Dabei handelt es sich eigentlich immer um Hardware, die der Konsole vorgaukelt, sie sei ein normaler Controller. Darauf können Scripts geladen oder selbst geschrieben werden, welche dann z.B. den Rückstoß negieren, Movement-Makros erstellen etc. pp.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von WooDaHoo
BavEagle

Ganz richtig, das Problem sind aber weniger die Spiele-Entwickler sondern die Spieler.
Immer mehr Spieler wollen nur noch competitive mithalten, Stats sind heutzutage weit wichtiger als der generelle Spielspaß. Kein Wunder, wenn der Markt für diesbezügliche Cheat-Hardware dann auch immer größer und für die Masse zugänglicher wird.

Das können Spiele-Entwickler nicht wirklich verhindern, wenn überhaupt die Konsolen-Hersteller, diese aber auch nur bedingt. So sind z.B. „Cronus Max & Zen“ laut Sony angeblich für die PS5 nicht nutzbar, laut Hersteller ist es der „Cronus Zen“ aber doch und meiner Meinung nach nur ’ne Frage der Zeit. Da Sony aber in der Lage ist, andere legale Peripherie nur zwecks Lizenz-Gewinnabsichten auszusperren, frag ich mich, warum das nicht bei derartigen Dongles funktioniert 😳

Und so ganz nebenbei betreffs

auf dem pc gab es schon immer cheater daran wird sich auch in zukunft nichts ändern, auf konsole hat man seine ruhe

Stimmt sowieso nicht mehr, da sich immer mehr Spieler ja auch unbedingt Crossplay wünschen, leider. Auch diesbezügliche Spielerlebnisse sind dann nicht verwunderlich.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von BavEagle
WooDaHoo

Ich find´s ja teilweise doof, dass Sony das System mit der PS5 so geschlossen hält. Sonst gäbe es wohl längst ordentliche Alternativen zu gemoddeten Scufs & Co. Ich spiele ja auch mit nem umgebauten Backpaddle-Controller, weil ich mich sonst im Movement zu sehr eingeschränkt fühle. Bin ich jetzt schon „Cheater“? ^^ Andererseits bleiben uns dadurch wenigstens noch ne Weile Cronus & Co. erspart.

Ein Kumpel hat z.B. mittlerweile im PvP das Crossplay deaktiviert, weil er keinen Bock mehr auf sowas hatte. Schade, wenn Crossplay in diese Richtung führt. Ein anderer Kommentator hier im Forum schiebt wiederum nen Hass auf uns PS-Spieler, weil wir angeblich die größere Cheater-Community haben. Es ist schon echt komisch und am Ende liegen viele der täglichen PvP-Seltsamkeiten schlicht am miesen Code, der Verbindungsart und mangelhafter Verbindungsqualität zwischen PC, XBox und PSN.

Was allerdings den Drang, unbeding Cheathardware benutzen zu müssen anbelangt, fehlt mir das Verständnis. Dass man Paddles benutz – ok. Damit spielen sich Shooter (und auch andere Games) einfach wesentlich angenehmer und Microsoft bietet ja für die Xbox sogar offizielle Pro-Controller an. Aber richtige Schummelhardware, wo man sich den Weg über Uebung und Lernkurve einfach mal sparen möchte, nur um anderen auf die Nüsse zu gehen. Dafür hab ich null Verständnis.

BavEagle

Abermals bin ich absolut Deiner Meinung…

Betreffs „Hardware-Einschränkungen durch Sony“:
Würde hier zu lang, aber was Sony dazu betreibt, ist einfach nur dreist. Kurz gesagt, ich konnte beim Wechsel von PS3 auf PS4 mein Sim-Rig deswegen in den Ruhestand schicken sowie sämtliche teure und hochwertige Gaming-Headsets ersetzen. Auch beim Wechsel auf PS5 sah es nicht anders aus und ich mußte abermals ein neues Gaming-Headset kaufen. Einziger Grund: Sony kassiert von 3rd-Party-Herstellern mit jeder neuen Konsolengeneration gern neue Lizenzen und zwingt diese damit zu neuen Produkten.

Betreffs „Scuf-Controllern“:
Ja, ich kenne es ebenfalls, als „Cheater“ bezeichnet zu werden, nur weil ich ’nen AIMcontroller benutze. Dieser bietet aber keine Mods zum Cheaten und ist deshalb sogar für eSports zugelassen. Ich möchte PvP aber nicht mehr ohne diesen Controller spielen, da ich sonst gegenüber M/K-Spielern bereits betreffs Eingabetasten im extremen Nachteil bin und M/K-Spieler werden auch immer mehr. Den Einsatz von Paddles finde ich dann auch vollkommen ok, denn nur damit kann man die gleichzeitige Ausführung mehrerer Aktionen überhaupt nachahmen und auch das nur bedingt gegenüber M/K.

Betreffs „Crossplay“:
Generell kaufe ich nur Spiele, in welchen Crossplay wenigstens deaktiviert werden kann. Das nützt aber auch rein gar nix, wenn die Standard-Einstellung „Crossplay aktiviert“ ist und eben die ganz große Mehrheit sogar nach Crossplay schreit.
Wie das dann aussieht, zeigt sich aktuell sehr gut in BF2042. Ohne Crossplay bekommt man gar kein Match zustande, mit Crossplay darf man sich dann über sämtliche legale wie auch illegale Vorteile der PC-Spieler ärgern. Einzig witzig: wenn man im Chat lesen darf wie sich einige PC-Spieler über PC-Cheater beschweren.

Betreffs „Verbindungsqualitäten“:
Aufgrund fehlender Investitionen in anständige Netzwerkstrukturen und Server seitens der Publisher ist’s in den meisten Multiplayer-Spielen sowieso schon schlimm genug geworden. Mit Crossplay wird’s aber natürlich nicht besser, denn dabei sind auch noch die verschiedenen Plattformen zu berücksichtigen.

Daher auch mein Fazit:
Alle sich aus genannten Punkten ganz automatisch ergebenden Frusterlebnisse im PvP sind schon schlimm genug. Dann aber auch noch Cheaten müssen, nur um Stats und das eigene Ego zu pushen, dafür habe auch ich absolut null Verständnis. Im Gegenteil, ein rein virtuelles Leben und diesbezügliche Stats haben für mich null Stellenwert und Leute, die so leben, leiden meiner Meinung nach im realen Leben unter enormen Minderwertigkeitskomplexen.

TheEzy

Word up, einer der besseren Kommentare die ich hier seit längerem las;)

BavEagle

Danke, aber ist halt einfach nur meine Meinung und diese teilen leider nicht viele moderne Gamer. Ansonsten hätten wir bestimmt wesentlich bessere Spiele und das fängt schon bei vernünftiger Entwicklung und anständigen Investitionen der Publisher an.

KingK

Paddles sind sogar bei eSports zugelassen. Es ist eigentlich eher eine Schande, dass nicht jeder Controller standardmäßig die absolut sinnvollen Tasten auf der Rückseite hat.

WooDaHoo

Das ist allerdings wahr. So bleibt es doch immer Glückssache, ob der umgebaute Controller Macken hat oder nicht. Seltsam dass Sony nie nen eigenen Pro Controller auf den Markt gebracht hat. Microsoft scheint mit ihrem ja recht erfolgreich zu sein.

BavEagle

Hab mich auch immer gewundert, warum Sony den Markt für wirklich hochwertige Controller Scuf & Co. überlässt. Scheinbar ist die Hauptzielgruppe der PlayStation dann aber doch eher der minderjährige Durchschnittsspieler oder aber, Sony fühlt sich nicht in der Lage, Qualitätsansprüche von Hardcore-Gamern zu erfüllen 😉

Von selber umgebauten Controllern halte ich dagegen aber gar nix. Sollte ein Upgrade nicht wie gewünscht funktionieren oder der Umbau nicht wie geplant klappen, hat man nur ’nen defekten Controller und das kommt teuer. Garantien gibt’s dabei nämlich keine und mehrheitlich sind die Upgrades für eigene Umbauten auch deutlich minderwertiger als die Features von hochwertigen Custom Controllern.

WooDaHoo

Vielleicht ist der Markt aber auch schlicht zu klein um deshalb einen extra Aufriss zu machen. ^^ Ich kann mir kaum vorstellen, dass Sony in all den Jahren nicht mal die Zahlen der Konkurrenz gecheckt hat. Wer weiß.

Mit meinen zwei linken Händen baue ich auch lieber keine Controller um. 😂 Mit meinem aktuellen Mod-Controller von Vision bin ich zufrieden. Zumindest zeigen sich noch keine Aussetzer, wie damals bei Scuf. Mir brennt´s auch echt unter den Nägeln, wenn ich den neuen Scuf Reflex FPS denke. Auf den ersten Blick scheint es sich um nen sehr hochwertigen Controller zu handeln. Aber wie ich an anderer Stelle schon schrieb: Was Scuf anbelangt, bin ich ein gebranntes Kind. Und der Preis ist auch ziemlich heftig für nen Controller, der, wenn man Pech hat, nach drei Monaten schon zur Reparatur muss. So ging´s mir zumindest damals vor ein paar Jahren mit dem PS4 Controller von Scuf. Ich versuche stark zu bleiben und Langzeitberichte abzuwarten. Vielleicht ja nächstes Jahr. 😉

BavEagle

Naja, wenn ich anhand meiner Bestellnummern ausrechne, wieviel Custom Controller allein AIMcontrollers zwischen Dezember und März verkauft hat, dann sind das garantiert keine kleinen Zahlen mehr 😉 im Gegenteil, seit letztem Jahr sind die Lieferzeiten aufgrund der hohen Nachfrage extrem angestiegen und beinahe schon leichter, ’ne PS5 zu bekommen^^

Selber umbauen kann ich auch nicht empfehlen. Ich hab mal meinen ältesten Custom Controller auseinandergenommen, ohne Spezialwerkzeug und wirklich gute Elektronik-Kenntnisse lässt man besser die Finger davon 😄

Den Scuf Reflex FPS wollte ich mir alternativ eigentlich auch noch holen, aber der bietet mir nichtmal alle Features und ich hab in letzter Zeit einfach zu viel Schlechtes über Scuf-Contoller mitbekommen. Da bleib ich lieber bei AIMcontrollers: geniale Features, top Qualität und bei Bedarf auch noch lebenslange Garantie 😃

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von BavEagle
ChrisP1986

Da kann man den Entwicklern eines Spiels überhaupt keinen Vorwurf machen, denn es sind die Konsolen Hersteller die darauf reagieren sollten und nicht der Entwickler…
Wie soll das Spiel denn wissen was angeschlossen ist, wenn die Konsole sagt es ist alles bestens???

Und ja, Destiny wird immer schlimmer in dieser Hinsicht, MnK Spieler erkennt man relativ schnell und einfach an der Bewegung etc…

Cronus ist genauso leicht zu erkennen, gute und starke Spieler haben Movement und Aim…

80% der Cronus Spieler haben ne 95% Headshot Quote, bewegen sich aber wie echte Bots, die ich noch aus den Ego-Shootern der 2000er Jahre kenne…

Da kannst 1&1 zusammen zählen…

Viel größer ist doch tatsächlich das Problem, wenn ein sehr guter Spieler, dann noch sowas nutzt (keine Ahnung wieso), dann wird es halt einfach nur noch abartig lächerlich, was da alles ingame passiert…

Hinzugesellt sich noch dieses ganze Cheese gedöns an Waffen/Exos und sau dämlichen Fähigkeiten, die nur noch schlimmer werden…
(zbsp Stasis/Void3.0)

Das aller größte Problem ist doch tatsächlich dem Umstand geschuldet, dass die gesamte Serverstruktur absoluter Blödsinn ist und Crossplay das ganze noch viel viel schlimmer gemacht hat, völlig egal für welche Konsolen Plattform…

Manche nehmen gar keinen Schaden und völlig plötzlich irgendwo um, extremes porten, seit D1 Tag… usw usw usw….

Chris

Und genau dieses Halbwissen führt dazu, dass gure Spieler beschimpft und beleidigt werden….

„Und ja, Destiny wird immer schlimmer in dieser Hinsicht, MnK Spieler erkennt man relativ schnell und einfach an der Bewegung etc…“
Weißt du wie viele das auch schon bei mir geglaubt haben zu sehen, obwohl ich mit M&K absolut schlecht bin. 😂
Das Game zeigt vieles nicht akurat korrekt an. Grade Leute mit schnellem Movement und schnellen Fliks werden bei anderen teils komplett anders angezeigt, obwohl es für sie selber vollkommen normal aussieht. Ich hatte schon runden gegen Kollegen, die meinten nicht einmal den Roten Punkt von der Sniper gesehen zu haben bei mir. Dabei war ich ständig im Scope. Sowas gibt es in massen und erleben wir immer wieder. Solange es keine Killcam gibt bzw. man das Gameplay des anderen nicht sieht, ist es nicht wirklich möglich das ordentlich rauszusehen.

Man merkt auch an der Aussage von dir, dass 80% der Cronus Nutzer ne 95%ige Headshotrate haben, dass du dich wenig mit der Materie befasst hast und einfach ne Aussage Tätigst, die deiner Meinung nach richtig ist, aber nicht auf Fakten basiert. Es ist eher so, dass die meisten Nutzer selbst mit solcher Hardware nicht gut sind.
Die Aim Assist Verstärkung ist kein Aimbot. Es zieht nicht automatisch richtung kopf, wenn du vorher zu tief gezielt hast, triffst du mit Cronus nicht autonom nur noch den Kopf. Schau dir einfach mal Videos dazu an.

Ich werde tagtäglich beleidigt und dumm angemacht. Meistens von irgendwelchen 0,irgendwas K/Ds die nicht mal die Hälfte meiner Playtime im Tiegel haben, aber alle glauben sie das know how im Game zu besitzen um mich als Cheater entlarvt zu haben. Da kann ich mir halt oft genau diese Aussagen, wie von dir, anhören.
hatte auch lange Zeit ne 90%ige Headshotrate auf der auge Von Sol, was denkst was da immer für Sprüche kamen?
Das ist halt auf dauer echt belastend 🙈

WooDaHoo

Was das Snipern anbelangt braucht es halt wirklich viel Uebung, bis man den Dreh raus hat. Wie ich geschwitzt habe, als ich mir die Widerruf geholt habe. Alter Schwede. Wenn man da ne Weile raus ist, fühlt man sich bei jedem neuen Anlauf, als wäre man zu doof den Stick in die richtige Richtung zu halten. Zumindest geht´s mir so. ^^

Wir hatten das Thema ja auch schonmal. Es gibt halt hin und wieder Leute, wo man das Gefühl nicht los wird, es gehe nicht mit rechten Dingen zu. Damals hatte ich das Beispiel des Blue-Equipment-Spielers gebracht, der einen aus jeder erdenklichen Pose weg gesniped hat. Egal ob man gerade um die ecke kam, von oben auf ihn drauf gehüpft ist, 100 Meter weg war oder in Schrotzen-Reichweite. Es sah halt auch im Nahbereich immer aus, als würde er nur Hüftfeuer-Headshots verteilen. Du hast ja damals schon geschrieben, dass man mit genügen Uebeung wirklich (für den Normalo-Teilzeitspieler) unmögliche Sniperkills hin bekommt und das glaube ich dir auch. In meinem Clan habe ich auch zwei Buddies, die als sie noch hauptsächlich mit der Sniper unterwegs waren, in meinen Augen richtig krasse Kills hingelegt haben. Aber manchmal kommt man sich trotzdem vera****t vor, weil so komische Sachen passieren.

Wie du schon schreibst, kann das aber auch an der Verbindung liegen. Ich halte mich daher auch mit dem Melden zurück und wechsle im Zweifel im nächsten Match einfach die Lobby.

Chris

Ja gut, solche Momente hat jeder wo es wirklich extrem seltsam ist.
Da frag ich mich natürlich auch so manches Mal ob der Gegner was an hat. Aber bei sehr vielen ist das halt ungelogen der Standartaufschrei, sobald jemand gutes unterwegs ist. Natürlich gibt es auch größere PvP „Pros“ die Cheaten. Das will ich auch gar nicht anzweifn. Baken Gangsta war ein Musterbeispiel dafür.
Aber wenn ich auch manchmal bei anderen mit in den Partys bin und wieder ein nicht all zu guter Spieler bei jedem Tod „Cheater“ und dergleichen aufschreit.. da bekomm ich mittlerweile Zustände und das nimmt halt auch immer mehr zu.

Da sagst du was.. ich arbeite ja auch mit vielen Tricks, die den meisten Spielern nicht bekannt sind, nutze selbst kleine Systeme im Spiel für mich so aus, um mein Play noch zu verbessern. Einige dieser Tricks spreche ich auch in meinen Videos an oder wenn ich wieder Leuten in Privates helfe besser zu werden. Wenn manche dann so das ein oder andere da zum ersten Mal hören, sind die total geflasht, das sowas geht und es meist auch so einfach ist.
Nimmt man grade mal das Video als Beispiel:
https://youtu.be/SJrjaWEBB44

Da sind direkt zum Start von mir einige Snipes dabei, die einem zuerst überkrass vorkommen. Aber das ist mittlerweile Routine, einfach weil ich Tag ein Tag aus genau für sowas geübt habe. Ich nutze eine Sniper auch im Nahkampf (meist Bodie-Quickscopes gepaart mit einem meele), wo sich selbst viele Shotgunmains in meinem Clan absolut schwer gegen tun.

KingK

Ich spiele auf 12er Sensi und 0,5 ADS. Springen auf R3 ist interessant. Ich hab dort Waffen wechseln, was auch sehr nice ist.
Klassenfähigkeit auf Steuerkreuz runter ist ja witzig. Das muss ich echt mal ausprobieren! Und ich wusste tatsächlich auch nicht, dass man sich gezielt den Ikarus Haken vom WL auf zB L3 mit einmal Antippen legen kann. Es funktioniert zwar auch so, aber das werde ich ebenfalls testen müssen ✌️

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von KingK
Chris

Glaub mir.. das mit dem Ikarushaken ist ne Offenbarung..
Ohne zu übertreiben: Mein Destinyalltag war ein anderer seit ich darauf gekommen bin.. 😀

KingK

Ich spiele gerade eh viel WL wegen der Hüterspiele und habe denn oberen Dämmerlock wieder für mich entdeckt. Einfach zu gut das Movement!

ChrisP1986

Zu aller erst einmal war das nicht gegen dich gerichtet✌

Die Sache ist, ich spiele viel und mit vielen Menschen die auch offen zugeben, dass sie MnK spielen, dann gibt es noch Controller Spieler, die „plötzlich“ die besten Spieler wurden, quasi über Nacht…
Naja was soll man dann sagen, wenn sie es wirklich zugeben Zen etc… zu benutzen???? (Die sind nicht mehr in meiner FL)

Diese Dinge häufen sich leider immer mehr und das kannst du nicht abstreiten, zeitgleich kannst du mir nicht vorwerfen das ich keine Ahnung habe, das würde ich dir auch niemals sagen, ich kenne dich doch gar nicht. Oder doch????

Ich spiele nicht seit gestern erst Destiny und habe dich niemals persönlich angegriffen und gesagt „du“ bist ein „Cheater“…
(Für den Fall, dass du dich persönlich angegriffen fühlst, entschuldige bitte meine Wortwahl…)

Ebenso habe ich nie behauptet, dass Cronus und sämtliches anderes Zubehör aimbots etc… sind, glaube mir ich kenne den Unterschied zwischen Hilfen und Hacks/Cheats/etc…

Ebenso kenne ich persönlich Leute die machen Sachen mit einem standard Controller, da denkt jeder das er „betrügt“, ist aber einfach nur ein sau guter Spieler der aus dem E-Sport kommt.

🤝🏼🤝🏼🤝🏼✌🏼✌🏼

Chris

Also ich habe das nicht direkt auf mich bezogen, sondern nur den Vergleich zu meinen Erlebnissen gezogen.

Ich komme dazu, dir zu sagen du hättest dich offensichtlich nicht ausführlich mit dem Thema befasst, weil du Aussagen getätigt hast, die eher Klischee sind, aber nicht der Realität entsprechen.
Ich spreche dir nicht Grundsätzlich Ahnung in einem Thema ab. Ich urteile über die von dir getätigte Aussage. Dafür muss ich dich nicht persönlich kennen.
Du meinstest, wie gesagt, dass 80% der Cronus User ne 95%ige Headshotrate haben. Dabei gibt es wahrscheinlich nicht einmal 1/3 so viele Leute, die Headshotraten auf vielen Kills bei 95% liegt, im Vergleich zu der Anzahl an Cronususern (Wenn wir zumindest von ein Paar Tausend ausgehen)
Wenn du dich mit dem Thema befasst hast, wie du sagst, sollte dir bewusst sein, dass Headshotrate und Cronus/Xim nicht wirklich Hand in Hand gehen. Gibt mehr als genug Leute, die sowas nutzen und trotzdem absolut bad sind.
Das ist leider ein Irrtum, dem vor allem schlechte Spieler unterliegen und ich deshalb richtig stellen wollte.
Wahrscheinlich war das dann aber einfach nur ne starke Hyperbel deinerseits im deinen Standpunkt zu verdeutlichen , oder?
Also auch von meiner Warte aus war das kein Persönlicher Angriff.

Natürlich wächst die Menge an Nutzern solcher Hardware mit der Zeit. Aber ob das Proportional gesehen zur wachsenden Popularität von Gaming stärker oder weniger stark wächst, wage ich nicht zu beurteilen. Dazu fehlen einem richtig Harte Zahlen. Weil Downloadzahlen auf Anbieterseiten liefern da leider auch keine Verlässliche Info, da es genug gibt, die die Software für solche Tools doppelt und dreifach downloaden. Da ich zudem sehr selten vor allem in Quickplay (vielleicht jedes 6. oder 7. Match) Leute habe, die wirklich stark unterwegs sind fällt mir das halt nicht wirklich verstärkt auf. Einzig die Menge an Leuten, die diesbezüglich jedem was unterstellen und die menge an personen, die das in Gesprächen zugeben ist bei mir im Vergleich gewachsen, ersteres mit Abstand am meisten.

ChrisP1986

Ja das war tatsächlich eine starke Übertreibung meinerseits und das „der cheatet“ Geschrei ist wirklich sehr extrem geworden, da hast du absolut Recht!
Was mich trotz allem stört sind die teilweisen katastrophalen Verbindungen, egal welche Konsole, da passieren schon sehr kurios aussehende Dinge, wie 2-3m hin und her porten, stark versetzte Treffer etc… und cheesy Exo-Waffen/Rüstungen…

Chris

Kann dir sagen woran das unter anderem liegt. Schau dir mal an was so alles in deiner Lobby landet. Ich matche gut und gerne Spieler aus bis zu 4 verschiedenen Kontinenten. Bei P2P kann das nur zu Problemen führen. Da ist doch schon, ohne dass einer direkt schlechte Connection hat, der Ping von der gesamten Lobby bei 100+.
Seit ich mir nen Gaming Router geholt habe, ist das deutlich entspannter. Da auf Konsole die IPs wegen DDOS Protection verschlüsselt sind, kann ich zwar kein Regionbasiertes Suchen aktiveren, aber zumindest den Ping zu begrenzen, den er zulässt, hilft ungemein. Das Matchmaking macht mittlerweile abolut keinen Sinn mehr, teilweise scheint es einfach herzunehmen was da ist. Selbst bei 12 Solos schafft das Game es regelmäßig extrem ungleiche Teams zu schaffen.

Also fühle da mit dir, das ist für mich aktuell das um Längen größere Problem.

ChrisP1986

Bringt das wirklich was im Hinblick auf Destiny?
Peer2Peer bleibt ja trotzdem gleich.
Das Matchmaking ist ja gefühlt mehr als kaputt.
Ich kann den Frust und die Abscheu bei schwächeren Spielern absolut nachvollziehen.
Da sind die Spawns noch nicht mal mit einbezogen.
Ganz alleine zwischen 4 Gegnern wieder einzusteigen, ist schon heftig…🤦🏼‍♂️🤦🏼‍♂️

Chris

Habe mehrfach abwechselnd ohne Filter vom Router und mit Filter gespielt. Auch meine Truppmitglieder konnten immer sofort erraten ob ich den Router an oder aus hatte. 😀

Ach du? Der Frust ist bei allen sehr groß, sofern sie Solo reinhüpfen. Auch ich sehe 0 Land mehr, wenn ich solche Lobbies habe.
Aber die schlechten Spieler glauben immernoch da läge qm Fehlenden SBMM und glauben die ganzen Pros würden die nur abfarmen. Dabei sind selbst die Pros von dem Matchmaking betroffen 😀

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Chris
ChrisP1986

Gestern hatten wir es noch darüber und heute wurde ich schon wieder angeschrieben, sowohl auf PSN als auch direkt bei Bungie…🤦🏼‍♂️🤦🏼‍♂️🤦🏼‍♂️

Chris

Das ist jeden Tag bei mir so.. gab auch schon Leute, die via FB Gruppen mich bis zu meinem Privaten FB Account verfolgt baben und überall so nen Mist drunter geschrieben haben 🙈

ChrisP1986

Jupp, kann ich nur bestätigen und denke mir dann ehrlich nur noch;
Was zum Teufel ist bei euch im Leben so schiefgelaufen, dass ihr so abdrehen müsst???“

Das ist ein SPIEL!?!?!?!?!?!?!?! 🤦🏼‍♂️🤦🏼‍♂️🤦🏼‍♂️🤦🏼‍♂️🤦🏼‍♂️

ChrisP1986

Habe dein Video anschauen können, obwohl es nicht freigegeben ist und abgesehen vom Warlock sieht mein Movement tatsächlich ähnlich aus^^
interessant finde ich vor allem, dass du deine Sniper auch als „Shotgun“ benutzt…
Ich schieße sehr oft Sniper aus der Hüfte und dann ebenfalls Melee…^^
Auch deine Tastenbelegung sieht sehr interessant aus, meine habe ich auch individuell eingestellt und ich habe ebenfalls Clips die so aussehen und was denkst du was ich schon für „wunderschöne Liebesnachrichten“ bekommen habe???

Naja wünsche dir trotzdem noch einen schönen Tag und viel Spaß beim spielen.🖐🏼🤙🏼🤝🏼

Chris

Ist doch nett 🙂

Ich nutze bei meinen Nahkampf-Shots mit der Sniper einen Trick.
Das sieht man auf meinen aktuellsten YT-Videos leider nicht, da die schon etwas älter sind.
Ich drücke fast Zeitgleich Schießen und Zielen (L2). Der Schuss kommt im Prinzip aus der Hüfte, ich bin dort kein Stück im Visier. Sobald man aber nur alleine Zielen drückt, geht die Präzision vom Zustand „Aus der Hüfte“ (in dem es ja eher Glückssache ist zu treffen) in den Zustand „Zielen“ über und der Schuss trifft genau da hin, wo du mit dem Zielpunkt hinschaust, obwohl du noch nichtmal im Scope bist.
Von außen ist deshalb bei mir auch so ziemlich nie ein Roter Punkt zu sehen, wenn ich das mache, da ich so extrem kurz überhaupt ins Visier gehe.

Danke, das wünsche ich dir auch 👍

ChrisP1986

Das mache ich auch mit der Zuflucht so.😅😅😅
Da sie so schnell in den Scope gehen kann, dass man es nicht sieht als Gegner, daher die Liebesnachrichten.🤭🤭🤭

KingK

Head Glitches sind ein großes Problem bei Sniper Duellen in Destiny. Schon immer.

Beschwere mich oft darüber, erwähne gleichzeitig aber auch immer, dass das Gegnern mit mir wohl auch so gehen wird.

Manch einer nutzt das aber wirklich ganz geschickt aus und hockt sich an die Lanes mit Deckung zur Rechten, nur um dann langsam vor zu kriechen. Das kann dann nicht am Code liegen. Da siehst du oft nur die Schulter und das Bein des Gegners. Ist einfach Mist, weils kein faires Duell ist.

ChrisP1986

Das stimmt allerdings, man kann durch die Stellung (Kanten/Wände/etc..) sogar verhindern, dass man die rote „Lampe“ beim snipen sieht, haben das mal im Privat getestet und das ist überhaupt nicht lustig.

KingK

Kannst dann einfach mal keinen Snipe landen, weil kein Kopf da ist, aber er gibt dir nen heady. Einfach nicht korrekt sowas.

ChrisP1986

Jupp, zum Glück wissen das nicht so viele Leute 😂😂

swisslink420

Jeder 2te „Carry-Streamer“ spielt doch m+k an der Konsole..

Traurige Loser. Geht an PC oder Spielt mit Controller.

Oder Bungie Schaltet m+k auf Konsolen Frei und Trennt die Lobbys nach input device, aber auch dann hättest noch die Cronus Gobblins die so spielen.

KingK

No respect for M+K users. Mein Willkommensgruß auf meinem Profil ✌️

NoDramaLama8985

Bungie hat sich selber sein Grab geschaufelt mit der Integrierung der Crossplays.
Das PvP ist unspielbar geworden seitdem Crossplay. Davor war es noch ab und an frustrierend wenn x Spieler mit der CRONUS rumliefen aber seit PlayStation dabei ist, Game over.

3/4 meine PvP Friendlist ist leer und das letzte Viertel ist am Ende des Jahres weg. wenn ich nicht die Deluxe Edition geholt hätte, wäre ich auch weg …. Schande über mein Haupt ☺️

p.s
Der PvE Content reicht für halbwegs für 1monat aus… das wäre auch eine Baustelle.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von NoDramaLama8985
Chris

Willst du mit der Aussage implizieren, dass auf Playstation nur die ganzen Cronusnutzer hocken? 😂
Dir ist hoffentlich klar, dass Cronus jetzt schon ne lange Zeit kaum bis gar nicht auf Playstation 5 funktioniert?

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Chris
NoDramaLama8985

Auf der PlayStation 4 funktioniert dd einwandfrei und soviel PlayStation 5 sind noch nicht im Umlauf.

RyznOne

Sagen die die keine haben 😉

Chris

Der kennt sich halt aus.. was will man machen 🤷‍♂️
Ist wie ein ehemaliges Clanmitglied, das meinte auf der Xbox seien 60-70% nur Cronus user. Nach einigen wenigen solcher Schimpftiraden ist er auch sehr schnell ausm Clan gewesen.. war uns wohl einfach zu hoch

EnoX

Ich zocke schon seit Jahren kein PVP bei D2 mehr. Hat einfach nur noch gefrustet, ähnlich wie bei CSGO.
Ist zwar schade, da einem dadurch viel Loot durch die Finger geht, aber es schont die Nerven.

greywulf74

Sollen sie nutzen was sie wollen.
Somit hab ich einen Grund zu meckern und eine Ausrede, warum ich im pvp so mies bin.
Alles Böse Buben im Gegnerteam! 😉

WooDaHoo

🤣

Klabauter

Ganz ehrlich da wird sich gar nichts ändern. Weil es einfach nicht erkennbar ist. Auf der PS5 kann man einen Hinweis bekommen weil es nur per Remote Play geht aber auf der XBOX juckt das keine Sau. Hab mich auch lange darüber aufgeregt dann aber wirklich in Controller Play investiert und sauviel gespielt. Jetzt komme ich gut genug klar um ne 1.4er KD zu spielen. Das reicht mir vollkommen. Sens 15, 0,5 ADS, 0.8 Turnspeed.
Gibt auch einige richtig gute Controller Spieler wie DFP oder Sayariu

Ich würde an Bungie’s Stelle einfach hingehen und komplett MnK auch auf den Konsolen erlauben. Von mir aus auch alle in den PC Pool aber mir wäre es auch egal wenn einfach alles zusammen in einen Topf geworfen wird.

Steffen H.

Ich muss mich hier mal outen; auch wenn ich von euch jetzt auf die virtuellen Nüsse bekomme 😁

Da ich PC‘ler der ersten Stunde bin und es Destiny 1 nicht auf dem PC gab, spiele ich das Game auf der Konsole ebenfalls mit dem Xim. Cheate ich deshalb? Nein! Ich nutz keine Makros, sondern wollte damals einfach meine gewohnten Eingabegeräte benutzen, da ich mit dem Controller nicht klar komme. Meine K/D liegt bei ca. 1.2 – ich werde dermaßen oft rasiert, dass ich mir selbst schon die Frage gestellt habe: Wie machen diese Freaks das? Kann man mit dem Controller ernsthaft so abgehen? Auf der PS4 ist das Movement träge, da Turn-Speed Limits aktiv sind und das Spiel nur in 30 fps läuft. Das merkt man auch mit M&T richtig stark.

Von daher: Es gibt vielleicht Möglichkeiten, mit diesen Geräten zu cheaten, aber vergesst Leute wie mich nicht, die sie ganz normal nutzen, weil sie vom PC kommen; sich damals aber Destiny 1 nicht entgehen lassen wollten. Weil der PC solch ein Spiel nicht hatte und wir alle wissen, dass Destiny der Shooter ist, den wir immer wollten.

So und nun: Steinigt mich, mich bösen Cheater, der nur seine bevorzugte Eingabemethode gewählt hat. Mehr nicht 😉

Martin G.

Ne alles gut, man kann die Controller auch über deren Einstellungen schärfer machen sodass diese genau so gut reagieren wie Maus und Tastatur. Einzig der Rückstoss
(verziehen der Knarren) ist mit dem Controller schon heftig im gegensatz zu PC. Da hilft der Mod für die Waffe „Gegengewicht Schaft“ Dann gibt’s noch die Scuff Controller die mit Rückseitige Paddels ausgestattet sind und diese auch frei Programmiert werden können, so kann man die auf seine Speziellen bedürfnisse anpassen. Cheaten bedeutet Richtig Schummeln mit Aimbots etc.

Steffen H.

Was auf der Konsole doch aber nicht gehen soll?! Auf dem PC hab ich‘s selbst erlebt … selbst nach BattlEye wurde ich dort des Öfteren durch die Wand erschossen. Und ich erlebte Typen, die mich gefühlt One Shot gelegt haben, obwohl ich nur reguläres (also Level-Vorteil deaktiviertes) PvP gespielt habe. Und damit mein ich wirklich: Gesehen und nach nicht mal einer Sekunde war ich down. Das war der Grund, warum ich wieder zur Konsole zurück bin. Achja und auch, weil Witch Queen anfangs wieder nicht auf Windows 7 lief 😤 Zwei Fliegen mit einer Klappe quasi.

Aber mich wundert das PC like Movement auf der Konsole. Das ist auf der PS4 eigentlich nicht möglich, so träge wie das Game da ist. Müssen dann wohl die PS5‘ler sein, die deine besagten Controller haben, was?! Bei denen läuft das PvP ja auch mit 100+ fps. Schade dass man Crossplay nicht abschalten kann. Bungie hat das so bescheuert gebaut, dass du dann nur noch Spieler findest, die es ebenfalls abgeschaltet haben. Was die meisten offenbar nicht haben. Und wenn es bei dir aus ist, findest du auch die PS4 Spieler nicht mehr, die es an haben. Das ist richtig mies gebaut. Naja.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Steffen H.
Klabauter

Der Autor spricht ja nicht nur von XIM. Er spricht auch von Zen. Und ein Anti-Recoil Script macht vom Grundsatz her nichts anderes als ein Aimbot. Es macht Eingaben automatisch für dich ohne das du sie eingegeben hast. Anti Recoil Scripte setzen deine Stick Bewegung schrittweise nach unten. Ohne das du den Stick bewegst. Das ist schlichtweg cheaten. Klar die Auswirkung ist nicht so fatal wie ein Aimbot aber vom Grundsatz her gleich.

Klabauter

Ich find es okay wenn du MnK benutzt. Was nicht okay ist das du gegen Controller Spieler gematched wirst.

Onyxia

Dann sollten die Leute, die am PC Controller spielen ebenfalls aussortiert werden, oder?

Chris

Nö, dann sollten Leute keinen Vergleich aufstellen, der hinten und vorne hinkt. 🤷‍♂️

Klabauter

Von mir aus. Ich hätte nichts dagegen wenn man einfach nach Eingabegeräte zusammen gemischt wird. Entweder das oder schlichtweg einfach alles in einen Topf. MnK, Xim, Controller, XBox, PS, PC, einfach alles zusammen und alle Eingabe möglichkeiten auf allen System erlauben.

press o,o to evade

ja gut ich treffe sowieso nix im pvp, vor allem mit der hc. was bringt mir meine god roll waking vigil mit rapid hit / opening shot / hcr / true sight und range mw die ich am sonntag gezogen hab.
diese hand cannon ist gerade sowas von en vogue…

holt doch mal wieder eure hart gegrindete spare rations raus, die geht voll ab, zk hat ein video dazu gemacht. oder die mindbenders ambition macht mir auch gerade wieder sehr viel spaß.

ich sehe schwarz für das pvp nächste season, wenn die 540er pulse rifles nochmal gebufft werden, bungie hallo??!

die cheater tools interessieren mich nicht, bin auf konsole. gott sei dank bleiben wir davon bis jetzt noch verschont.

elende hacker, drecks leecher, cheat abuser fuck off!

Klabauter

PS5 geht nur per Remote Play da die Controller verschlüsselt sind. Das wird ziemlich sicher so bleiben da die Verschlüsselung einfach mit einem Update erneuert werden kann selbst wenn die gecrackt wird. Das ist nicht mehr wie früher einmal gecrackt und gut ist.
Will man son Dreck voll nutzen kauft man sich am besten ne Xbox. Da interessiert das keine Sau.

Martin G.

Sony Warnt explizit, wer Cheatet und erwiesen erwischt wird, dem wird die Konsole (IP) gesperrt und kann somit für Multiplayer (PVP) nicht mehr weiter verwendet werden. Also PS5 für 499.— in den Sand setzen?? Da ja die an jeder Ecke erhältlich ist…. PSN Account wird glaube ich auch gebannt.

DeejayDMD

Sony interessiert sich ein scheiß für cheater im PVP. hast du mal versucht einen über playstation zu melden? da kommt nur eine meldung, das du die ingame meldefunktion nutzen möchtest. du kannst bei sony nur leute melden, die sich daneben benehmen und es von seiten sony´s nachgewiesen werden kann.

Varg

Die 3 einschlägig mir bekannten Hardware Produkte sind mir lange bekannt und ein wahrer Graus 😪 dazu is allein in destiny die PvP „elite“ zu gut und gerne 90% „elite“ weil sie sowas nutzen was für mich erbärmlich is … nur weil die sich auf ihren K/D einen hobeln egal welches game was kompetetiv is … da zählt dadurch kaum noch Fleiss und skill sondern nur wer sein gerät besser eingestellt hat

Rigo

Schon soo oft erlebt. Weil ich das namentlich anprangerte wurde ich auf Bungie schon gebannt. Wenn die so ihr ego pushen müssen 🤷‍♂️.
Aber erfahrungsgemäß wird Bungie erst reagieren, wenn die top – pvp’ler ihre Wut äußern. Ich habe immer gedacht, ich bin grottenschlecht im pvp, bis ich solche geschilderten Aktionen zunehmend gemerkt, geschnallt und registriert habe… Somit war mir klar, DAS kann nicht nur an meinem Unvermögen liegen. Eigentlich peinlich, für die Nutzer solcher Dinger.

Hegh

Lol cronus zen, titan, xim usw… sind ein alter Hut ferner gibt es schon längst Modcontroller mit all diesen Features. Sony hat die Gemeinde ziemlich in deren A… getreten weshalb all diese ‘PVPler’ auf xbox wechselten 😆 da die Adapter unter PS5 nicht laufen. Aber das ist immer noch gar nichts zudem was auf PC oder Xbox geht …

Mac31

Interessanter Artikel. Ganz ehrlich, ich dachte ich werde alt. Und die ganzen Kids bewegen sich wie agile Artisten durch PVP.
Aber jetzt habe ich mal nur kurz „Destiny Makro“ gegoogelt. Verrückt, was es da alles gibt, z.B. diese „Crouch Spam Makros“. Kein Wunder, das ich da mit meinen Controller nicht mehr hinterher komme. Gegen so was anzutreten macht keinen Spaß.

FakeTales

Crouch Spam kann man aber easy auch Ingame einstellen, da bedarf es keinerlei Makros. Man muss nur in der Lage sein den R2 Knopf zu drücken.

Mac31

Mir sind im PVP genügend begegnet. Die sich über das ganze Match praktisch nur Rutschend bewegt haben. Erzähl mir nicht, die Drücken die ganze Zeit R2. Wenn ich das versuche, tun mir recht schnell die Finger weh. Und das war auch nur ein Beispiel, der ganzen Markos die es gibt.

Klabauter

Ist relativ normal über die Map zu crouchen. Ich mach das auch immer und ohne Scripts. Hab aber auch nen „Scuf“ Controller von Aimcontrollers.

FakeTales

Nein, der R2 Knopf (oder R1 Knopf) wird zum Schießen genutzt. Sprich du betätigst Schießen und gehst in die Hocke. Lässt du los, gehst du wieder hoch.
Das mit dem über die Map rutschen ist easy mit einem Controller mit Backpaddles.

Sleeping-Ex

Heißt das man kann die Tasten doppelt belegen? Das wusste ich auch noch nicht. 🤔

CandyAndyDE

Die Lösung könnte zumindest auf Konsolen möglicherweise ganz einfach sein:

Bungie, Epic, Dice, 343i, Respawn Entertainment, Infinity Ward, Tryarch, Blizzard und Co. sollten sich mal zusammenschließen und Sony sowie Microsoft auffordern die Geräte hardwareseitig zu blocken.

Vor Gericht dürfen die beiden Konsolenhersteller bei zu erwartenden Klagen gewinnen, da die Hersteller Hardware auf den Markt bringen, die unfaire Vorteile bringt und somit den Ruf der Konsolen schadet.

PC-seitig wird das aber nicht umsetzbar sein.

Nezarec

Wollste na lachen? Zumindest von Sonys Seite aus gibt es dazu schon nen Statement,nämlich das das schon erkennbar ist nur die Spieleentwickler nets gegen machen. Und wieso das net direkt gebannt wird,kann mir da nur vorstellen das manche davon ja auch als eingabehilfe zählen und Sony die Zugänglichkeit net stören möcht.

Gernot Hassknecht

Bei ADA-1 gibt es noch bis 19uhr den seltenen und mächtigen Mod „Quelle der Ausdauer“ er gibt ganze 50% Schadensreduktion, anstatt der angegeben 10%🤫🤫Also hurtig☺️

WooDaHoo

Dankeschön. Die hat mir tatsächlich noch gefehlt. 🤗 Muss ich mal mit meinen Void-Builds testen.

Steffen H.

Yep, hab ich an dem Tag auch gleich geholt. Beschützendes Licht fehlt aber noch. Ich warte seit Wochen, war nicht einmal dabei 🤷‍♂️ Gebe die Hoffnung langsam auf. Gut dass man auch in der App gucken kann. Sonst würd ich wirklich aus Frust noch auf die Eliksni feuern, die da beim Eingang zu Ada stehen – wenn das so weitergeht 😁

Furi

Irgendwie hört man fast nur von PvP aus der Season 17.
Bin mal gespannt, wie die Spielerzahlen ausfallen, sollten sie den PvE-Inhalt noch mehr vernachlässigen…

CandyAndyDE

Neue Story, neue Season-Aktivität und ein neuer Dungeon kommt.

Motzi

Es ist ja nicht nur die genutzte Third Party Hardware, die zum cheaten genutzt wird.
Es ist durch Netzwerkmanipulation möglich, als Einsatztrupp den Freelance Aktivitäten beizutreten. Wobei die Spieler als Einzelspieler angezeigt werden. Ist halt doof, wenn da Leute aus demselben Clan antreten und man an der Matchhistorie erkennt, dass die das regelmäßig machen.
Hat mir die letzten zwei Freelance Trials etwas vermiest. Melden durch Ticket bringt scheinbar auch nix, da die Spieler immernoch munter weiterspielen dürfen.
Die Art und Weise der Manipulation wird schon seit D1 genutzt (zumindest vom Prinzip her, da es auch möglich ist, dass immer die gleichen sechs Leute gematcht werden) und es wird nichts dagegen unternommen.
Und solange es so bleibt, gibt es die tollen Angebote in der D2 App LFG „Guaranteed Lighthouse, MSG me in XY“ mit denen einige viel Geld verdienen.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Motzi
Nein

Klar, je stärker der Software Schutz wird, desto mehr wechseln zu Hardware. Gegen Hardware können die halt absolut nix machen. Aber die wenigsten werden sich wohl Hardware Hacks leisten wollen.

Gibt doch auch PCIe Karten als Aimbots, alles kein Thema heutzutage.

Chris

Also so ein paar Aussagen im Artikel lassen mich ein wenig mit Kopfschütteln zurück.
Wir haben das Thema auch immer wieder mal in Partys und wir haben uns deshalb auch schon im Clan viel damit beschäftigt.
Kleines Beispiel:
„Man trifft in fast jedem Match auf Spieler, die im Killfeed am laufenden Band Headshots verteilen. Selbst wenn man richtig gut im PvP ist, ist das nicht möglich.“
Also entweder ist der Verfasser nicht wirklich gut im PvP oder man redet hier von nem anderen Game.
Ich glaube, dass selbst bei einem Call Of Duty es schwerer ist dauerhaft Headshots zu verteilen. Ich bin ein guter PvPler und bei weiten noch kein Top Player und trotzdem verteile ich quer über die Map auch sehr viele Headshots. Das schaffen selbst manche 0,9er bei uns im Clan in der ein oder anderen Runde.. Das ist kein Hexenwerk bei dem Aim Assist gepaart mit der Hitbox. Ebenfalls besitzen die meisten Waffen kaum Rückstoß wenn ich das mal mit ganz anderen Shootern vergleiche.
Also absolut kein Verständnis dafür, wie der Autor das hier als Ding der Unmöglichkeit abstempelt… ^^

Der Artikel lässt es auch so wirken als ob man durch besagte Hardware autonom besser ist. Dabei bringt es dir nichts M&K zu nutzen, wenn du absolut schlecht damit bist. M&K an Konsole macht dich nicht autonom zum PvP Gott.. Da sehe ich Anti-Recoil Tools bzw. Makros noch als viel größeres Problem, weil sie halt eben dem Spieler tatsächlich die Arbeit abnehmen.

Zu dem Thema allgemein sehe ich aber auch ein anderes Problem, das die Mundpopaganda mit sich bringt:
Bekommt man auf die Schnauze, ist der Gegner automatisch ein Cheater und/oder M&K user. Mir wird am laufenden Band unterstellt ich sei M&K User, selbst als 3 Finger meiner Linken Hand geschient waren und ich dementsprechend nicht mal dazu im Stande war WASD zu bedienen, selbst wenn ich wollte…
Klar ist es mehr als fraglich besagte Hardware zu verwenden aber das Thema wird auch vor allem von den weniger geübten Spielern gnadenlos überkompensiert thematisiert um gefühlt jeden zweiten besseren Spieler schlecht zu reden.
Am Ende wünschte ich mir natürlich auch, dass es diese Hardware nicht gäbe, aber ich glaube durch die mangelnde Bereitschaft seitens Entwickler/Konsolenhersteller M&K mehr auch an Konsolen zu integrieren, hat er diesen Markt geschaffen. Vielleicht sollten die Entwickler dort ansetzen, weil anders sehe ich keine Lösung um solcher Hardware entgegen zu wirken.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Chris
Chris

Ah ok.. Ja die Art von Gegner, die gefühlt keinen Schaden nehmen, dich um 10 Ecken treffen etc. . Diese kenn ich natürlich auch und die belasten einen natürlich. Dann denke ich aber, dass die beschriebene Menge mit „fast jedem Match“ einfach eine Hyperbel war, oder? Weil ich bin ja durchaus viel im Schmelztiegel unterwegs, da sind aber wirklich offensichtliche Cheater eine Seltenheit. Wer nun am Ende nur rein M&K Nutzer an der Konsole ist, wage ich es nicht das einzuschätzen. Am Ende hoffe ich ebenfalls auf ein Ende dieser Hardwaretools, aber sehe da echt schwarz.

Chris

Ich muss hier aber auch sagen, dass es ein massives Problem mit der Uebertragung im Spiel gibt. WIr erleben das selbst in Private Matches, in denen es 0 Laggt. Ich habe z.B. nen Kollegen mit dem Letzten Wort durch einen Schuss gekillt. Ich habe nicht einmal mehr als 1 Schuss abgegeben, da konnte nichts laggen. Dieses Phänomen taucht immer wieder auf und scheint auch mit der Performance vom Spiel zusammen zu hängen. Genauso haben Ghostbullets massiv zugenommen. Das gepaart mit dem absolut grottigen Matchmaking, das Spieler von 3-4 Kontinenten in eine Lobby wirft. Da sind hohe Pingraten und Co. die absolut logische Konsequenz. Das alles gepaart mit der unsauberen Teamaufteilung führt zu absolut schlechten Matches, die selbst auf der Gewinnerseite keinen Spaß machen. Ich kenne immer mehr, die nur noch zu 6. in Quickplay gehen, weil die Erfahrung für Teams unter 4 Hütern unzumutbar ist.

„Die Nutzer der Hardware ruinieren damit auch deren Ruf und guten Skill, weil man irgendwann hinter jeder Ecke Schmu vermutet und entsprechend misstrauisch ist.“
Das ist genau der Punkt, der mich frustriert. Es wird bereits in vielen Fällen nicht mehr differenziert. Es gab selbst hier in der Kommentarsektion schon Wünsche alle über einer 1,6er K/D zu bannen, weil sowas unmöglich sei. Jede Handlung eines guten Spielers, bis hin zu einem Konsolenwechsel wird als Indiz für Cheating gewertet… Das macht mir etwas den Spaß am Spiel kaputt. Ich teile ja auch viel, habe ein paar Tippvideos für den PvP verfasst und helfe schlechteren Spielern auch im PvP besser zu werden etc. . Aber viele behandeln dich aus Prinzip wie Abschaum, weil du dir über Jahre etwas sehr mühseelig angeeignet hast..

Fassungslos

Ist halt echt immer das gleiche das schlechtere Spieler immer direkt die cheater anschuldigen loslassen sobald sie keine Chance haben nur weil man sich bewegt und die dann selbst nix mehr treffen🤣

FakeTales

Chris, darf man fragen, wie dein Gamertag lautet bzw. dein YT Channel? Würde mich nur mal interessieren, ob man sich schon mal im Trials begegnet ist 😉

Chris

Ich bin Egoblader auf PSN sowie YT.
Leite den Clan/Die Community RiotOfDarkness

Martin G.

Die Unsichtbaren Titans noch Vergessen. 😂 Kein Jäger in der Nähe und auch kein Finisher im PVP möglich auch wenn das entsprechende Fragment dafür ausgerüstet ist. Mir stehen im PVP nur noch die Nackenhaare auf.

Overtry

Der Artikel lässt es auch so wirken als ob man durch besagte Hardware autonom besser ist. Dabei bringt es dir nichts M&K zu nutzen, wenn du absolut schlecht damit bist. M&K an Konsole macht dich nicht autonom zum PvP Gott.. Da sehe ich Anti-Recoil Tools bzw. Makros noch als viel größeres Problem, weil sie halt eben dem Spieler tatsächlich die Arbeit abnehmen.“

Genau das hat Cronus in seinen Scripten !
und genau diese bekommt das spiel als manuelle Spieler Eingaben gesendet.

Es gibt diverse Präsentations-Videos die eindeutig zeigen wie gut das umgesetzt wird im Spiel und so auch im Eifer des Gefechtes

Chris

Jaein. Die Videos zeigen auch die Schwächen der jeweiligen Tools auf. Ein verstärkter Aim Assist. Ist nur bedingt hilfreich. Auf extreme Reichweiten greift dieser ebenfalls nicht mehr und sehr starkes Movement kann das ebenfalls gut auskontern. Wer sich die Videos bzgl. Aim Assist angesehen hat, der sieht wie sich zwar extrem verstärkt alles nachzieht, aber die Waffe ist halt am Ende kein Stück auf dem Gegner drauf oder im Falle von Destiny sehr ruckelig. Der Anti Recoil ist meist nur ein Makro, das beim betätigen vom Schussknopf leicht gegenlenkt. Das sorgt aber gleichzeitig dafür, dass Bewegungen nach oben extrem schwerfällig gehen, da ja ständig gegen gelenkt wird.
Ist halt alles in der Praxis (Gott sei Dank) nicht mit Hacking auf dem PC vergleichbar.
Das soll aber trotzdem nicht darüber hinweg täuschen, dass es am Ende nichts in den Games zu suchen hat.

Klabauter

Etwas das Eingaben macht die du selbst nicht eingegeben hast ist ein Cheat. Nichts anderes machen diese Scripts. Hat nicht die gleiche Wirkung wie ein Aimbot aber es ist vom Prinzip her ein Cheat auch wenn es einen deshalb nicht automatisch zum Pro macht. Aber es ist einfach ein Cheat. Nur MnK zu nutzen ist dagegen zwar unfair aber kein Cheat.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Klabauter
Chris

Ja schon klar, nur drehen hier das Leute so hin als wenn „ständig“ Spieler nen Schalter umlegen und plötzlich alles treffen. So funktioniert das halt nunmal auch nicht. Darum geht es mir. Sage ja auch selber, dass das nicht ok ist.

Bubble

Hi Chris,
es gibt gute Spieler, die schaffen Kills in den unmöglichsten Situationen. Aber eben nicht immer. Du schreibst selbst das du „sehr viele Headshots“ verteilst. Was BeAngel aber meint, ist das diese Spieler immer, also in 100% der Fälle einen Headshot verpassen. Und das nicht nur in einer Runde, sondern in jeder Runde. Bei manchen Spielern hat man als den Eindruck, das sie „normal“ anfangen und wenn sie merken, sie kommen mit ihren Skills nicht weit, aktivieren Sie ihre „Hardware“ und ab dann gibt es nur noch Headshots.
Wir haben im Clan selbst gute PvPler und selbst die sagen inzwischen regelmäßig, das es Spieler gibt, bei denen der Skill eben nicht natürlich ist / sein kann.
Im Clan wurde letztens noch darüber gewitzelt, dass das PvP mit der Tour de France vergleichbar ist. Dort müssen auch alle „Cheaten“ damit es wieder ausgeglichen ist.
Ich verstehe es so, das es in dem Artikel darum geht, das ein neues PvP Event nichts bringt, solange das Cheater Problem nicht konsequenter angegangen wird. Eine Option wäre z.B. bei Auffälligkeiten einen Spieler erstmal raus nehmen aus PvP Aktivitäten (den Fall hatten wir selbst mal im Clan) und dann untersuchen. Aber nicht erst mal weiter spielen lassen und nach Tagen oder gar Wochen den Spieler bannen.
Es müsste schneller was passieren.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Bubble
Chris

Ich sage ne sehr hohe Headshotrate ist durchaus möglich. Man kann auch über mehrere Matches ne 100%ige haben, ist keine Seltenheit vor allem bei Leuten, die darauf spielen.
Ich hatte über ca. 2000 Kills in Osiris mit meiner Auge von Sol eine 90%ige Headshotrate. Und viele vergessen hierbei auch gerne, dass es hier um reine Kills geht. Die Schüsse, die niemanden gekillt haben, zählen hier ja gar nicht mit rein. In normalen Konsolenlobbies habe ich noch keinen angetroffen, der ne Absolute 100%ige Headshotquote hatte. Mal nicht auf vielen Kills. Deswegen nehme ich die aussage mit den 100% eher als übertriebene Darstellung.
Auch solltest du mal Videos dazu anschauen. Grade bei Destiny ist das mit dem Aim Assist extrem ruckelig und selbst wenn das ordentlich greift: Du bist dadurch nicht Autonom auf dem Kopf. Das zieht nur verstärkt nach.
So einfach ist es dann leider nicht den guten Spieler vom Cheater zu differenzieren.. Ne Kill Cam bei Destiny wäre geil (macht die Engine aber safe nicht mehr mit :D)
Leute auf Verdacht zu entfernen ist schwierig. Vor allem weil es auch extrem viele Leute gibt, die jeden Spieler sofort melden. Solche hatten wir auch schon im Clan. Es werden BTW Spieler ggf. noch während dem Game gekickt. Hatte nen offensichtlichen Laggswitcher letzte Woche in der Lobby. Wurde von mir gemeldet und ist noch während dem Match geflogen. Nach dem Match die Benachrichtigung erhalten, dass gegen einen Spieler schritte unternommen wurden, den ich gemeldet hatte.

Klabauter

Aber auf dem PC oder? Hab bisher noch nie gehört das jemand auf der Konsole sowas hatte. Was nicht heißt das es nicht sein könnte aber ich hatte es noch nie

Chris

Nope schon an Konsole. Ist aber wie bereits erwähnt nicht mit nem aimbot o.Ä. vergleichbar. Es verstärkt nur gewisse Signale um so die Bewegung vom Aim Assist zu verstärken. Die greift dann früher etc. .

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Chris
Chris

Das nennt sich Werbung. Man vermarktet nunmal etwas. Bei Destiny wird auch gerne alles als „Awesome“ bezeichnet. Das heißt noch lange nicht, dass esauch so ist. 😀
In direkten Videos sieht man, dass es zwar verfolgt aber nicht automatisch auf den Kopf ist. Auch verfolgt es zwar, ist aber die meiste Zeit nicht auf dem Gegner, da es einfach nur nachzieht. Das ganze kann einem bei mehreren Gegnern auch sehr schnell zum verhängnis werden, weil die bewegung schon lange reagiert bevor der Gegner wirklich in der Nähe ist. Wenn du aber zu tief zielst, wirst du trz keine Headshots treffen und es empfehlen sogar viele nutzer das abzuschalten, weil es nicht richtig funktioniert. Also zuletzt gemachte Videos zeigen halt, dass das auf Destiny x mal bescheidener läuft als z.B. in einem CoD.

Klabauter

Das ist evtl auf dem PC mit dem Controller so. Auf den Konsolen braucht das schon etwas mehr übung da man hier nicht das Crosshair auf PC Default, also exakt in die Mitte setzen kann. Man snappt also erstmal autmatisch mehr zum Körper als zum Kopf. Mit der Maus ist das super easy zu machen, mit dem Controller braucht es mehr geschick.

Aber ansonsten ist es schon richtig. MnK macht dich nicht zu einen Top Player. Map Knowledge und Game Sense machen das.

Steffen H.

aber ich glaube durch die mangelnde Bereitschaft seitens Entwickler/Konsolenhersteller M&K mehr auch an Konsolen zu integrieren, hat er diesen Markt geschaffen

Das; trifft es wohl auf den Punkt. Wer aus meinem Jahrgang stammt (Anfang der 80er geboren), der weiß, dass der First Person Shooter seinen Ursprung auf dem PC hat und dass er – seitdem er in 3D entwickelt wurde – ausschließlich mit Maus + Tastatur gespielt wurde. Oder um es anders auszudrücken: Es wurden schon Shooter kompetitiv auf dem PC gezockt, als die Konsole nur Super Mario und Co. hatte. Dieser Punkt wird von der heutigen Konsolengeneration gern vergessen. Die sind zu jung, die wissen das nicht.

Salopp gesagt könnte man also sagen, dass ein Shooter auch mit M&T gezockt gehört und die Option deshalb auch auf der Konsole bestehen sollte. Und dass Sony und Co. sich strikt gegen die native Unterstützung in den Spielen weigert (obwohl ja die Konsole M&T erkennt; sogar Menüpunkte für deren rudimentäre Einstellungen hat), hat meines Erachtens nur damit zu tun, dass sie ihre Controller verkaufen wollen. Die im Frust von den Kiddies zerstört wurden und wo der Papa dann mal eben die 60 wieder locker macht. An der kaputten Maus verdient Sony nix. Am kaputten Controller schon (selbst wenn er 3rd Party ist. Der Hersteller zahlt trotzdem Lizenzgebühren an Sony dafür. Und der Originale wird bestimmt auch oft nachgekauft).

Seit PS4 Zeiten ist die Konsole nix anderes als ein Custom PC. Mit AMD APU‘s auf ner klassischen x64-Architektur. Da erscheint es nur logisch, dass die präziseste aller Eingabemethoden endlich auch dort mal unterstützt wird. Und wenn Sony das nicht auf die Reihe kriegt, machen es eben die Hersteller. Und nochwas: Speziell das XIM ist kein verbotenes Tool. Nur mal am Rande. Das wurde seinerzeit als erlaubtes Zubehör von Sony genannt.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Steffen H.
Chris

Ich spiele zum Beispiel selbst am PC mit Controller. Ich bin in den meisten Spielen nicht mal im Ansatz so gut mit M&K wie mit Controller. Dabei hab ich mit M&K angefangen.

Xim an sich ist von Sony nicht verboten, richtig. Wie sich das in einel Spiel wie Destiny verhält ist A nochmal was anderes und B sind auch an der Xim Makros möglich die ebenfalls gegen die Sony-Richtlinien verstoßen.

Was das mit M&K an Konsole angeht: Ich glaube für viele Entwickler ist das zu viel aufwand mit den verschiedenen Inputmethoden. Das gab es ja bereits z.B. in CoD. Man wurde dann halt via Inputmethode gematcht. Also glaube ich nicht unbedingt, dass es an dem Verkauf der eigenen Controller liegt.

Steffen H.

Ich glaube schon, dass da was dran ist. Ich kann jetzt nicht für die XBox sprechen, hatte nie eine. Aber Sony hat schon bei der PS4 die Controller-Verbindung verschlüsselt, um es Drittanbietern schwerer zu machen, lizenzfrei eigene Hardware anbieten zu können. Bei der PS5 haben sie diese Verschlüsselung nun auf die Spitze getrieben. Drittanbieter brauchen Zugang zu dieser Verschlüsselung (einfach ausgedrückt), sonst würden ihre Controller nicht funktionieren. Bei Xim und Co. ist das nicht anders. Nur haben diese Hersteller Sony kein Geld in den Rachen geschoben, daher müssen sie die Verschlüsselung knacken. Was bei der PS5 offensichtlich nicht mehr geht. Die Controller-Hersteller, deren Geräte augenscheinlich ja auch auf der PS5 funktionieren, haben die Probleme nicht. Ergo sagt einem die Logik: Hier ist Geld geflossen. Was zu dem Schluss führt: Sony verdient an zerstörten Controllern. Mal mehr, mal weniger.

Bei Xim und Co. hängen M&T dran. Die sind nicht direkt verbunden. Somit müsste – im Falle von Lizenzabkommen mit Sony – schon das Xim selbst kaputt gehen, damit Sony wieder dran verdient. Das passiert aber nicht. Das Xim hält ewig, es gehen wenn dann M&T kaputt. So angeschlossen verdient Sony also nix daran. Ergo lohnt sich der Deal für Sony nicht. Daher gibts keine Unterstützung. Und dass Logitech, Razer & Co. Lizenzgebühren an Sony zahlen würden – damit ihre Geräte auf der Playse die Verschlüsselung haben um funktionieren zu können, wage ich stark zu bezweifeln.

Patsipat

Solange es keine effektive Methode gibt das Gelumpe ausfindig zu machen und man nicht auf Verdacht alle guten PvP Spieler bannt wird das auch weiterhin so sein. Aber Destiny ist ja nicht das einzige Spiel das unter diesen unsympathischen Zeitgenossen leidet.

Fassungslos

Heißt das echt das du vorschlägst alle guten pvp Spieler auf Verdacht zu bannen?

Patsipat

Nein, tue ich nicht. War etwas falsch formuliert. Da kein Entwickler gute PvP Spieler nur auf Verdacht bannt und dies auch nicht tun sollte etc etc etc.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Patsipat
Sagittarii

Ich war immer ein Freund davon Fremdhardware von Drittherstellern (auf Konsolen) zu verbieten. Ja ich weiß mag nicht jeder, ich währe aber definitiv dafür.

Nein

Ist ja egal, die simulieren ja echte Controller, da kann nix gemacht werden.

Chris

Das Problem ist leider, dass du selbst Kontroller so umfunktionieren kannst, dass sie über diverse unfaire funktionieren verfügen. Ebenso könntest du die Hardware (Hauptsächlich Platine) entnehmen, das mit einer eigenen Platine verlöten über die du wiederum die M&K anschließen kannst. Das Teil würde dann direkt als Ps5 Controller erkannt werden, da bräuchte es keinen Stick und du kämst auf das selbe Ergebnis. Sowas kannst du leider nicht unterbinden.

Frau Holle2

endlich weiß ich weas ich tun muss um auch mal n headshot in denTrials zu machen….
hab mich schon gewundert, das ich unsichtbar während der Ausweichrolle immer wieder easy geholt wurde…….

kotstulle7

Kann mich noch an einen Twitterbeitrag von Hippy (neue Com Managerin bei Bungie) erinnern, die sagte, das sie es toll finde, dass jeder selbst entscheiden kann, wie er/sie zu spielen hat. Und sie das total unterstütze. Auf Nachfrage, ob sie das ernst meinte und sie sich in klaren ist, was zb Ximspieler für einen erheblichen Vorteil haben und „ehrlichen“ Spielern das PvP kaputt machen, wurde nur auf „Individualität und Inklusion“ hingewiesen.

Felwinters Elite

jeder Xim Spieler der keine 2er kd schafft, ist richtig kacke

Berusian

Nennt das Kind doch einfach beim Namen, es ist schließlich der selbe Humbug wie bei CoD.

Cronus Controller

Schlimmer ist daran auch eher dass dieser mittlerweile als solches auch so beworben / betitelt wird.

FakeTales

Ist ja nicht nur Cronus. Xim Apex, Titan One & Two.
Auf Ps5 nicht mehr so leicht nutzbar wie früher, weil bei vielen aktuellen Spielen nur noch der originale Ps5 Controller genutzt werden kann. Da dieser noch nicht „geknackt“ wurde, nutzen hier die Leute einen weiteren Adapter der eine Remote-Verbindung vorgaukelt.
Viel leichter ist es hingegen auf der Xbox, dort kann alles ohne Probleme genutzt werden. War schon lustig zu sehen, wie einige bekannte und gute PVPler plötzlich auf die Xbox umgestiegen sind 😉

TukTukTeam

Auf der Xim sind weder Makros noch Scripts möglich und in der Regel stellt man dort die Werte so ein dass man nicht in der AA-Bubble hängt. Titan und Cronus sind tatsächlich ein Problem…

Klabauter

Jup, hatte auch einige die seit Witchqueen auf einmal auf der Xbox waren. 😀

Canelloni

Jetzt wirds doch mal wieder realistisch PVP abzukoppeln.

Kann ja nicht sein dass auch noch die Trials nurnoch das beste Campen und Cheaten als Anforderung sich etabliert.

Oh wait…

Sony soll mal ein Machtwort sprechen.

Tim

Ich habs heute Mittag sehr stark bemerkt. Ein spieler hatte mit einer sniper fast nur Headshots gemacht (war ein kompletter Clan) und hatte ne KD von 13 und haben 8:80 Verloren. Denke entweder der war ein Cheater oder er hat die hier aufgeführte Taktik benutzt.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Tim
Tim

Welche Taktik? Die Cheater-Taktik?🙄

Tim

ja welche sonst xD

Fassungslos

Vielleicht waren die Gegner auch einfach besser

Tim

Glaub ich eher weniger wenn in seiner hitlist 7x hintereinander headshot steht

Tim

Glaub ich eher weniger wenn er dauerheadshots am laufenden Band macht

Valanx

Check ihn doch einfach im destiny tracker. Dann siehst du wie lange er schon zockt und mit welcher kd, wo und die ELO.

EsmaraldV

Ja es ist mir aufgefallen, dass viele Hüter in meinen Augen Unmögliches schaffen – vor allem in den trials aber auch im Quickplay sind viele Hüter mit der 4er kd aufwärts unterwegs.
Ich bin (war) bei Leibe nicht der schlechteste pvp’ler – aber mittlerweile sehe ich kein Land mehr! Ich bezweifle, dass es an mir liegt.
Es ist eben auch auffallend, dass es spieler gibt, die ausschließlich kopftreffer verteilen…

Ob das event dadurch noch schlechter wird? Ist das überhaupt möglich?
Klar, cheater sind ein No-Go! Aber es sind auch Fakten, dass das pvp so gut wie keine Aufmerksamkeit von bungie bekommt.
Ein Modus der so lieblos behandelt wird, hat letztendlich nix anderes verdient…

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von EsmaraldV
P3CO

….zu Season 17 kommt ein neues PVP Event ?!

Aus dem Eisenbanner soll ein Event gemacht werden….Aha, wie komm ich jetzt als Artikel-Ersteller zu diesem Thema auf die Idee, das die Umwandlung des jetzigen Eisenbanners in ein Event ein „NEUES“ PvP Event ist ?!?!! Eisenbanner ist Alt, so alt wie meine Socken mit Löchern.

Schön wäre, wenn die wirklich mal das PvP bearbeiten würden mit neuen Modi, neuen Maps, und was weiss ich. Aber essig. Und das sage ich, der kein PvP spielt, nur PvE, trotzdem ist der Modus sowas von in die Ecke gestellt worden von Bungie, man kanns kaum glauben… Aber das mit den Cheatern ist echt doof, da kann ich auch verstehen das viele Spieler sagen, nee danke… Aber das ist denke ich nicht wirklich Bungie anzukreiden, meine Vermutung, nicht Wissen….

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von P3CO
press o,o to evade

okay, ich sage nur der neue scuf controller auf der ps5…
ist schon likely suspect.
der macht aus guten spielern götter!

Lucas

der Scuf Controller ist von den Innereien ein originaler ps5 Controller mit 4 zusätzlichen Tasten.
das aiming wird dadurch nicht beeinflusst.

Felwinters Elite

Ähm ….. naja eher nicht so. Gott ist dann ab 1,2 kd ? Scuff ändert nichts am Controller . Du sortierst dir nur die Knöpfe um wie du es haben willst .

kann man jetzt nicht wirklich mit ner xim Vergleichen wo man dann mnk plus aim assist nutzt

Banish

Bei der XIM ist es ehr der Fall, dass durch diversen Einstellungen der AIM Assist herausgenommen wird. Gerade beim snipen nervt der AA rapide. Sobald Gegner XY neben deinem Ziel steht, zieht im Normalfall die Waffe in Richtung XY.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

162
0
Sag uns Deine Meinungx