Cheatern in Destiny 2 läuft die Zeit davon – Das ist der neue Cheat-Schutz

Nach langen internen Tests soll schon bald die Anti-Cheat-Software BattlEye in Destiny 2 aktiv werden und Cheatern das Leben schwer machen. Was die Software alles kann, wie sie in Destiny 2 funktioniert und wann sie kommt, erfahrt ihr hier.

Was ist BattlEye? Die Anti-Cheat-Software BattlEye ist eines der mächtigsten Tools, um Cheatern das Handwerk zu legen. Spiele, die BattlEye unterstützen, verlangen, dass die Software parallel zum Spiel läuft.

Wie ein wachsames Auge schaut BattlEye, ob jemand betrügerischen Schabernack mit dem Game treibt und womöglich Aimbots, Wallhacks und andere Scheußlichkeiten laufen lässt. Versucht man BattlEye abzustellen, kann man auch das zugehörige Spiel nicht mehr zocken.

BattlEye verzeichnet in den unterstützten Spielen regelmäßig Erfolge gegen Cheater. So wurden zum Start von PUBG über 25.000 Cheater in nur 3 Wochen gebannt.

Was hat BattlEye mit Destiny 2 zu tun? Jüngst tauchte auf der deutschen Seite von Destiny 2 eine Ankündigung auf, die BattlEye für Destiny 2 versprach. Die Info verschwand dann aber schnell wieder ohne Kommentar.

Allerdings wurde der Leak vor kurzem vom Insider Tom Warren bestätigt. In der Tat habe Bungie monatelang BattlEye intern erprobt und es sei nun bald Zeit für den Launch des Tools.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

BattlEye kommt endlich zu Destiny 2 mit der nächsten Season

Warum ist BattlEye so wichtig? Seit Bungie sich vom Publisher Activision/Blizzard trennte, haben Cheater-Vorfälle sprunghaft zugenommen.

Vor allem, nachdem die Prüfungen des Osiris, ein kompetitiver PvP-Wettkampf, wieder ins Spiel kamen, wurde die Cheaterei noch schlimmer und die Community forderte einen angemessenen Schutz vor Betrügern. Daher ist die Implementierung von BattlEye ein wichtiger Schritt im Kampf gegen Cheats und Hacks.

Laut der ersten Info wird BattlEye in den ersten Wochen die Cheater nur erkennen und die Banns manuell vom Team ausgesprochen werden. Später soll das System aber voll automatisiert auf die Jagd nach Cheatern gehen.

Was tut Bungie noch gegen Cheater? Neben der baldigen Implementation von BattlEye gibt es noch mehr Aktionen gegen Hacker und Cheater. Denn das Bannen von Cheatern ist zwar gut und recht, aber sinnvoller ist es, das Übel gleich an der Wurzel zu packen.

Daher gab es vor kurzem Klagen gegen gleich drei große Cheat-Anbieter: Lavicheats, Veterancheats, und Wallhax aka EliteBossTech wurden von Bungie gerichtlich belangt, da sie Cheats und Hacks anboten. Außerdem laufen noch Verfahren gegen die Cheat-Anbieter Ring-1 und Aimjunkies. Der Kampf gegen Cheater wird bei Bungie offensichtlich ernst genommen.

Wann kommt BattlEye in Destiny 2? Laut der Info von Bungie soll BattlEye schon in der kommenden nächsten Season von Destiny 2 am 24. August 2021 an den Start gehen.

Quelle(n): PCGamesN, Polygon
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
21
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
56 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Endpunkt

Das Problem das man sich durch Battleye ins System holt ist m.M. nach auch erwähnenswert.

Battleye nistet sich direkt im Kernel des WIndows-Systems ein. Das hat zwar auch einige Vorteile, die man ohne Umwege auch direkt vom Hersteller erfahren kann, aber auch einige nachteile, die der Entwickler natürlich nicht so gerne teilt.

Die Vergangenheit hat bereits gezeigt das Battleye selbst einige schwerwiegende Sicherheitlücken hatte. Diese hatten das Potential das man darüber Vollzugriff auf System bekommen kann auf dem es installiert ist.Inwiefern das ausgenutzt wurde ist wohl keinem bekannt, aber es könnte durchaus dazu führen das man (nicht zu Unrecht) beunruhig ist.

Man lädt sich halt damit eine Software ins innerste seines Systems (Volle Rechte für alles), die wenn da eine Sicherheitslücke auftaucht auch dazu dienen kann Dein System komplett abzuschießen, oder zu verschlüsseln oder oder.

Ich bin mir momentan noch nicht sicher ob die damit evtl. gewonnene Sicherheit bzgl. Erkennung von Cheatern die damit bekomme mögliche Bedrohung für mein System wirklich aufwiegen kann.

Klar hat sich seit der erwähnten Sicherheitslücke einiges getan, aber Software ohne Bugs gibts halt nicht und es ist ein zusätzliches mögliches Einfallstor für Angriffe was man ohne Battleye nicht hätte 🙁

just my 5cent

Nachtrag. Falls es jemanden interessiert dazu etwas mehr nachzulesen:
eu-14-StJohn-Next-Level-Cheating-And-Leveling-Up-Mitigations-wp.pdf (blackhat.com)

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Endpunkt
Missed Opportunity

So gut wie jedem Cheat könnte man das Wasser komplett abgraben, wenn der Server die gesamten Prüfungen auf Sichtbarkeit, Treffer, usw. machen und den Spielern nur noch Positionsdaten der für sie *sichtbaren* Objekte (andere Spieler, Geschosse etc.) senden und die lokalen Spielclients nur noch Steuercodes (Tastendrücke, Mausklicks etc.) schicken würde. Dann entscheidet nämlich der Server, was ein Spieler überhaupt sehen kann und ein Wall Hack brächte z.B. überhaupt nichts mehr, weil der cheatende Spieler vom Server überhaupt nicht mitgeteilt bekäme, wo Spieler sind, die sie sehen können. Zwischen Server und Spielern werden also nur noch Informationen über Dinge ausgetauscht, die der Spieler wissen darf. Das erfordert allerdings dedizierte Server, die dazu mit einer hohen Last laufen, weil die Spielinstanzen auf dem Server viel rechnen müssen. Und das wollen die Spiele-Publisher nicht bezahlen. Word of Tanks macht das z.B. so. Es gibt auch dort noch Schwächen, aber die sind geringfügig und liegen im Detail und nicht im Prinzip. Aimbots würden noch funktionieren können, aber Dinge wie Wall Hacks, Speed Hacks oder der Cheat mit den über die ganze Map ausgedehnten Titan-Bubbles nicht mehr, weil der Server entscheidet, wo die Bubble sich befindet, wie groß sie ist und wer sich darin befindet.

Ich würde mir schwer überlegen, ob ich mir für ein Spiel wie Destiny eine Anticheat-Software installiere, die sich direkt im Kernel einnistet und angreifbar ist. Wenn Cheat-Hersteller in etwas gut sind, dann ist es, Schwachstellen von Software zu finden. Wäre ein Witz, wenn sich Kernel basierte-Cheatsoftware ausgerechnet über Fehler in BattleEye selber im Kernel einnisten könnte, wie in dem verlinkten Papier beschrieben.

Ich verstehe sowieso nicht, wieso die PvP-Komponente von Destiny überhaupt gespielt wird. Da gibt es so viel bessere Spiele in dem Bereich.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Missed Opportunity
bungo_kretin

Das wird der grösste Witz den bungo bingo gemacht hat.

Remsi

Also Mk mit xim apex an der Konsole das ist einfach nur eine schwache Leistung ganz schwach egal ob du scuff oder sonst Controller spielst bis du im Nachteil alle die das gut reden wollen ist einfach nur peinlich ich spiele auch scuf gegen leute mit xim und man merkt das alles immer getroffen wird mit der xim ich finde Mk generell hat an einer spiel Konsole nix zu suchen sollen sie doch an PC zocken machen sie aber nicht, weil da natürlich keine Vorteile für sie rausspringen wie an der Konsole

rolarocka

Solange Cheat Entwickler massig Geld verdienen wird es cheaten geben. Cheaten ist doch echt armselig. Sich mit fremden Federn schmücken. Spiegelt wohl die jetzige Gesellschaft wieder iwie.
Ne Möglichkeit wäre doch sowas wie perma Ban und Ausweis Kontrolle beim Game start hehe. Wird wohl wegen Datenschutz nie gehen aber hätte was finde ich.

OK

Naja perma Ban wäre schon mal eine richtige Richtigung. Aber was ich noch nicht verstanden habe, wie wollen die das auf Konsolen machen? Ich spiele auf der PS5 und denke manchmal, wie können die mich durch die Wand Snipen und eine andere Erklärung als Cheaten finde ich nicht. Hoffe das verspricht viel Verbesserung

OK

Hallo zusammen, also wenn ich das richtig verstanden habe, wird dieses AntiCheat-Programm nebenbei herlaufen und darauf achten das keiner Cheatet. Betrifft das alle Platformen oder nur die PC Gamer? Weil wie soll das unter einer Konsole laufen?

Nein

BattleEye is viel zu aggressiv aber easy zu bypassen. Also keine Ahnung, die hätten lieber ein eigenes Entwickeln sollen.

Devilblade

Ach, Leute finden immer einen weg, da hilft auch kein cheat-schutz ewig und zu xim und so wie hier einige schreiben, solange Sony und Microsoft das nicht verbieten können die Leute heulen, wie sie wollen und selbst wen sie es irgendwann verbieten, wird es was Neues geben, weil die Leute, die sich darüber beschweren sind auch die Leute, die immer sagen, die müssen die und die Waffe patchen.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Devilblade
Snake

Wäre es nicht besser sowas erstmal geheim zu halten bis das System erfolgreich aufgespielt wurde und auch die ersten erwischt? Ich meine, so werden die jetzt vorgewarnt und können schobmal versuchen Gegenmaßnahmen zu entwickeln oder sehe ich das falsch?

DoubleYouRandyBe

Es war ja nicht beabsichtigt, die info rauszulassen.

Und wennschon? Wenn die jetztigen cheater durch den anti cheat aufhören zu cheaten ist das auch ein Erfolg. Auch wenn deren früheren „Verbrechen“ nicht bestraft werden.

ThreeHeadedMonkey

…aber rettet bestimmt einen Haufen an aktiven Spielern, welche Geld einbringen, vorausgesetzt sie rudern zurück und spielen normal

Klabauter

Aber ganz ehrlich, was ist mit Zen und Xim? Ich hab Joe oder die CM das schon öfter nett auf Twitter gefragt. Aber das interessiert die einfach nicht. Xim sollte in den PC pool während Zen einfach gebannt gehört. Das ist halt auch Cheating aber sie machen da nichts. Es erscheint so als ob sie es tolerieren. Schade 🙁

ThreeHeadedMonkey

Habe ein paar Kommentare weiter unten das Selbe kritisiert wie du…die Antwort ist recht simple würde ich behaupten. Wie bereits erwähnt ist die Verbreitung wahrscheinlich höher als man glauben mag und manche überhaupt zugeben würden weil es mit Sätzen gerechtfertigt wird „die anderen machen es doch auch“ bzw. „Dann Kauf dir doch auch einen“ usw. und man kann sich ausmalen Wien viel Leute die Streamen und das Free to Play D2 am laufen halten derartige Hilfsmittel ebenfalls nutzen. Würde man denen und Privatnutzern einen Riegel vorschieben, hätten sie mit Sicherheit einen ganzen Haufen an Spielern los, weil ohne Cheat Carries macht man kein Geld also geht die Streamer Promotion flöten.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von ThreeHeadedMonkey
ThreeHeadedMonkey

Leider ist Vorallem eine traurige Nebenwirkung dieser ganzen Streamerzombies, dass häufig die Leute nicht noch wie zu D1 Zeiten gerne, von sich aus oder gar aus Freude an der Community, Mitspielern einfach mal auszuhelfen schlicht weils eigentlich darum gehen sollte?! …weil es beim Zocken mal Zeiten gab wo es tatsächlich noch darum ging miteinander Spaß zu haben und was selbst aus eigenem Können oder mithilfe dem anderer was zu schaffen wie einen Boss durch Skill und nicht durch Glitches und krankhafter Lootgeilheit ….in der ersten Schadensphase zu legen….und um auf den Punkt zu kommen das Ganze OHNE GEGENLEISTUNG IN FORM VON SCHEINEN zu machen?!!! Geht’s noch? So viele wannebe Streamer (damalige normale Spieler) es blöd gesagt ….NUR NOCH FÜR GELD MACHEN?! xD …denkt mal drüber nach

xSkillz

wahrscheinlich weil xim kein cheaten ist?
du hast dadurch kein aimbot, kein wallhack, nicht permanent deine ulti.
xim emuliert nur den controller du kannst keine ” flicks ” wie auf pc mnk machen.
du kannst dich nicht schneller drehen als andere in der lobby mit gamepad.
du kannst nicht schneller als andere im ads aimen weil es an die controller sens gebunden ist. + du kannst die maus auch nicht wie am pc so schnell bewegen wie du willst! weil der xim nicht mitkommt.
es ist ein vorteil gegenüber allen anderen die mit dem standard gamepad spielen. weil man halt einfach mehr kontrolle für das movement hat. ABER den vorteil hat jeder scuf / aimcontroller spieler auch, weil man mit dem standard pad nicht viele aktionen gleichzeitig machen kann. somit bleibt nur die frage für sich selbst womit man spielt scuf/aimcontroller für 250€ aus den usa und dafür nach 3 wochen stick drift ( und 20€ versand für jedes mal wenn man ihn einschickt ) oder xim + hori pad 190€.
und btw xim macht dich nicht unbesiegbar jeder der ein scuf hat und mit gamepad zu 100% umgehen kann wird nicht im nachteil gegenüber einen xim spieler sein!

zum Cronus Zen, hört sich schön an mit diesen anti recoil ABER es ist an die waffe gebunden. auch dort wird nur ” rechter stick – langsam runter ” emuliert! und den recoil muss man zu 100% an die waffe anpassen weil sonst das crosshair nach paar schüssen unten aufm boden ist. wenn der recoil für FA AR eingestellt ist wird er dir nichts ausser nachteile bei einer z.B mp mit 900rpm bringen! + du wirst auch nie das pc ” no recoil ” haben weil es NUR EINE KONSOLE IST und somit jede aktion controller gebunden ist.
und ich kenne auch niemanden der für die destiny meta hand cannons sich diesen anti recoil holt wäre eher was für battlefield.

und wieso gibt es mehr xim spieler auf der playsi und nicht xbox? genau weil xbox einen elite controller hat den man überall bekommen kann.
hier liegt die schuld ganz klar bei sony die es seit jahren nicht hinbekommen einen gamepad mit paddles zu bringen. und viele keine lust haben sich von amis die sich jeden tag einen scuf ausm laden kaufen können abziehen zu lassen^^
deswegen hat man hier in deutschland nur standard gamepad oder xim bzw für die leute die nicht alle 2-3 wochen 20€ für usa versand ausgeben wollen weil der scuf ” wieder einmal ” kaputt ist.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von xSkillz
Chris

Nichts für ungut, aber du versuchst hier grade nicht legitime Spielweise, die sogar ganz klar als “Cheaten” von diversen Entwicklern deklariert wird, zu legitimieren. Cronus-Zen sowie Xim ist cheaten. Es ist kein Hacken und mit dementsprechenden Hacks auf PC kein Vergleich, ja. Aber deshalb ist es noch lange nicht das selbe wie mit nem Scuf. Sobald dir Prozesse wie Halbautomatische Waffen zu Triggern oder den Rückstoß zu kompensieren abgenommen werden, hat das nichts mehr mit ein wenig Verbesserung von Movement zu tun.
Auch bei Xim gibt es Makros etc. .
Du wirst dadurch nicht unbesiegbar, da hast du recht. Aber das macht es nicht weniger unschön.
Die Übertragung von Xim auf Konsole ist nicht so geil, da hast du auch recht. Aber da ist dennoch die Frage im Raum: Ist das Fair?

Im Übrigen: Die Playstation hat auch allgemein mehr Spieler. Da sind mehr XIM nutzer auch logisch.

xSkillz

Nichts für ungut, aber du versuchst hier grade nicht legitime Spielweise, die sogar ganz klar als “Cheaten” von diversen Entwicklern deklariert wird, zu legitimieren.

sony sagt doch selbst das es nicht verboten ist bzw gegen richtlinien verstößt.
bei xim gibt es keine makros, nur in verbindung mit dem Titan two und da kann xim nichts für wenn es spieler gibt die sich nen kreis mit 3 sticks bauen.

Im Übrigen: Die Playstation hat auch allgemein mehr Spieler. Da sind mehr XIM nutzer auch logisch.

stimmt schon aber bei xbox ist es einer von 15 und bei sony sind es locker 5 und das kann man auf die millionen spieler hochrechnen. es liegt nicht daran das es mehr spieler bei sony gibt^^ sondern weil sony ihren kunden kein elite gamepad bietet.
wenn man jetzt nur z.B von 150.000 spielern ausgeht auf beiden plattformen wären es 10.000 xim benutzer auf der xbox und bei sony 50.000 bei der selben spieler größe.

Chris

Also da du offenbar kein Sandhawc etc. kennst (da für dich Makros nicht existieren bei Xim) , gehe ich mal stark davon aus, dass deine Zahlen ebenfalls deiner Persönlichen Meinung entspringen. Berichtige mich ruhig wenn du da doch klare, verlässliche Quellen hast.
Vor allem nutzen viele Xim für M&K und Cronus ebenso und um Dinge zu nutzen, die mit nem Elite-Controller so auch nicht gehen.
Aber klingt plausibel, es wird an fehlenden Elite Controller liegen.

Xim hat ne Lizens, ja. Ich hab auch nie gesagt M&K nutzen wäre cheaten. Man müsse sich aber fragen wie “fair” das ganze wirklich ist. Ob es nicht sinnvoller wäre allgemein M&K einfach zuzulassen und die unterschiedlich zu balancen. Wäre aber auch wieder mehr Arbeit für Entwickler.
Aber du kannst für das nutzen von Makros gebannt werden weil es in der Theorie von entwicklern nicht erlaubt ist, in der Praxis aber schwer nachzuweisen ist. Da für dich Makros bei Xim nicht existent sind, steh ich da aber auf verlorenen Posten darüber zu diskutieren.

Klabauter

Sie müssen wegen mir die Xim Leute gar nicht bannen. Wenn du lieber mit MnK spielst aber ne Konsole hast dann ist das okay. Es ist halt nur nicht okay wenn du mit Controller Dudes spielst. Dann sollen sie dich halt in den PC Pool stecken und gut ist. Das matchen gegen andere Controller spieler macht es unfair.

ThreeHeadedMonkey

…ebenfalls korrekt…XIM …bzw. Der Titan One oder Cronus (im Endeffekt eh das selbe) haben ihre Firmware sogar extra für optimale Kompatibilität angepasst und bewerben es sogar auf ihrer Homepage….also ob …Sowas zerstört jedem anderen einfach total den Spaß und die Lust an Osiris bzw. online cheaten ist einfach „ehrenlos“ ums mal fachgerecht zu formulieren

Klabauter

Ich glaub das kann man nicht genau sagen. Gefühlt sind im PS5 Pool ab Diamond echt viele Xim Spieler. Schaut man mal auf Twitch am Freitag nach dann siehst du nur Leute die mit Xim Trials spielen. Ich glaub nicht das es sich auf der Xbox anders verhält.

KingK

Selbst im Comp hast du ab Diamond richtige Bestien. Mein letztes Mal 5500 in dieser Season für den Titel im Freelance war eine Tortur (hätte mich eher drum kümmern können, aber hatte nie genug Zeit).

Und dann wären da noch die vielen Recovs, die arg zugenommen haben. Auch hier absolute Zerstörung von 0,9er Accounts und einem plötzlichen Eloboost innerhalb der Season. Wofür eigentlich? Den Unbroken Titel, dem man dann selbst nicht gerecht wird, weil man eigentlich schlecht im PvP ist?

ThreeHeadedMonkey

…natürlich sagen sie das nicht …welcher Hersteller wird damit anfangen seine Spielerschaft zu verägern …diverse Games bieten von Haus aus M&T Steuerung (mit dementsprechenden Matchmaking) aber sowas sehe ich bei Destiny nunmal nicht also ist es auch nicht so gewollt …zumindest bis jetzt.

Wieso ist es denn dann so schwer nicht einfach gleich die PC Version zu spielen wenn man es unbedingt braucht anstatt sich überspitzt gesagt das Ganze Equipment für sehr teueres Geld extra anzuschaffen

KingK

XIM kannst du da eh nicht raussieben, da es ja einen Controller emuliert. Da beginnt das ganze Problem bereits.

Sony selbst lehnt sich natürlich auch zurück. Hat die Dinger lizenziert, kassiert Kohle und ist nicht direkt verantwortlich dafür.

Teufelskreis.

Chris

Da hast du vollkommen recht. Es gäbe zwar die Möglichkeit dafür zu sorgen, dass Sony solche Sticks von Controllern unterscheiden kann, aber auch das hat Grenzen. Im Worstcase nutzt man nen Controller anstatt nen Stick als Medium zu nutzen.
Die einzige Möglichkeit wäre eben M&K direkt zuzulassen. Dann wäre aber fast jeder Shooter-Entwickler dazu gezwungen für beide Inputmethoden ne Balance hinzunekommen bzw. die Spieler in einen anderen Pool zu werfen. Hat halt alles auch einige Nachteile. Ich persönlich finde das Thema echt schwer.

KingK

Schwierig ist das Thema allemal. Es fällt sicher auch nicht bei allen Spielen so arg ins Gewicht, wie bei Destiny. Im schlechtesten Fall verkommen aber so schöne Modi wie ToO letztendlich, weil sich nur noch die “Elite” dort durchsetzen kann und der Rest der Playerbase entnervt auf andere Aktivitäten oder Games ausweicht.

Chris

Grade bei den Trials Ist der Content an sich das Problem. Sinken die Spielerzahlen, ist der Modus immer unspielbarer. Gleiches kann man in Komp beobachten. Ich bin echt kein schlechter Spieler, aber auch mir ist Trials teilweise zu zäh aktuell. Da es auch keinen nennenswerten Loot gibt und durch fehlende neue Maps wird es halt auch irgendwann monoton. Denke die Zahlen gehen mit den nächsten Sandboxänderungen morgen auch wieder nach oben. Aber das ist halt auch keine langfristige Lösung. Wechselnder Loot und neue Maps sind genauso wichtig.

Bei Destiny wird mir zu viel auf die Xim geschoben. Leute mit 0,8er Quote und 0 mal Flawless glauben bei jedem Flicksnipe etc. es könne ja nur die Xim sein. Ich erlebe wie das immer schlimmer ist wird. Selbst ich bekomme regelmäßig die Unterstellung, dass ich ja mit M&K spielen muss. Dabei spiele ich selbst auf dem PC mit Controller weil mir M&K nicht taugt. ?

KingK

Da muss man sich selbst schon teilweise zügeln. Natürlich sind das nicht alles XIMer. Ich sehe es wie gesagt am Movement. Da erkennt man das echt ganz gut. Und beim Snipen treffe ich halt manchmal auf Gegner, die wirklich alles instant treffen. Aus dem Slide und immer quickscopes. Das ist dann schon auffällig, da ich selbst Sniper bin und bei Weitem kein schlechter. Ich weiß also wie das mit dem Controller ist^^

Bei den Trials haste einige Baustellen. Problem ist auch, dass der Ruf nun erstmal hin ist. Man hat sich zuviele Fehler geleistet. Am coolsten war die Änderung, dass man mehr Token bekommt. Aber nur für die letzten Siege vor Flawless und ohne Streak gibts fast gar keine Token. Noch mehr Belohnung für die starken Teams und ein weiterer Tritt für die mittleren und schwachen Teams. Wird schwer die Masse wieder in die Prüfungen zu holen, bzw. zu überzeugen, dass sie nicht abgeschlachtet werden. In D1 haben sie es von Anfang an richtig gemacht und so lief der Modus lange richtig gut. Da konnten auch nicht alle auf den Turm, aber deutlich mehr als heute noch.

Also wir werden es sehen. Ich spiele zum Seasonauftakt eh wieder Comp. Diese Season gab es im Freelance zu Beginn 7 Niederlagen in Folge, sehr derbe sweats ins MM bekommen. Mal sehen wie gut besetzt der Modus ab heute ist.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von KingK
Chris

Das mit dem Snipen würde ich an Controller nicht unterschätzen. Curbx sind super für die Sticks. Wenn das mit nem verlängerten Stick kombinierst, ist das ein Traum. Seit dem bekomme ich auch oft “Aimbot” vorwürfe an Konsole xD.

Das mit den Tokens ist eben gewollt. Gute Spieler werden so viel eher dazu verleitet die Siege hoch zu spielen anstatt für Tokens nur 1 Tickets zu farmen. So will man stärkere Spieler eben auch in den höheren Matches halten. Eben das fand nämlich vorher statt: Abschlachten.
Die Spieler bekommst du mit Content schnell wieder zurück. Sieht man auch an den Zahlen. Als neue Ausrüstung zu Season 13 rein kam sind die Zahlen sofort um das Dreifache gestiegen.
Die Aussage, dass damals deutlich mehr Flawless gegangen sind, kann ich leider nicht unterschreiben. Habe extra nochmal nachgeschaut. Damals gingen zu 10-15% der teilnehmenden Spieler auch flawless. Heute sind es in der Regel 20-25%.

Klingt nach nem Plan.
Wenn willst, können wir auch zusammen Comp spielen. 😀
Und Comp ist allgemein aktuell mau aber wir kommen trz relativ gut durch.

KingK

Verlängerte Sticks nutze ich auch. Meinst du diese Schaumstoffringe on top? Hab die noch nie getestet^^

Wir fanden es damals einfacher auf den Turm zu kommen. Seit den Trials in D2 ist das heftiger geworden. Diesen Aspekt mit den Token hatte ich nicht im Blick. Abschlachten findet dennoch oft schon früh statt. Wir wurden mal von nem Dreier Team im ersten Match angeschrieben, ob wir springen könnten, weil sie nur die Trials Waffe wollen und noch einen Sieg brauchen. Haben wir natürlich gerne gemacht. Die Jungs haben sich gefreut und wir nen bisschen Karma gesammelt ?

Du spielst am PC, oder Konsole? Ich meine Crossplay geht ja nun eh, aber ich frage trotzdem.

Chris

Ja genau, die Schaumstoffdinger. Die sind Hammer. Ich bin auf Ps5 habe aber auch nen Discord. Schicke dir unter einem deiner älteren Beiträge meine ID. Falls Sprachchat nicht geht weil auf anderer Plattform bist, habe nen ordentlichen Discordserver. :3

KingK

PS5 passt ☝️?

xSkillz

weil es nicht verboten ist.
und wenn man auch nur ein bisschen nachdenkt wird man sehen das es von bungie auch so gewollt ist. oder warum hat bungie extra die settings für eigene keybinds gebracht? bestimmt nicht für standard controller spieler die lieber waffen wechsel auf x/a haben wollen und nicht auf dreieck/Y und ich glaube das es für elite/scuf spieler auch das unwichtigste von allen ist da sie schon immer eigenständig belegen konnten. also bleibt nur extra für xim spieler damit sie keine doppel belegen haben!? dadurch kann man auf 3 emotes verzichten und auf den kreuz tasten z.B interagieren/warlock dash / klassen skills drauf klatschen.
und btw dreimal könnt ihr raten wieso sie jetzt die controller sens erhöhen XD
freu mich schon drauf.

was glaubt ihr wer spielt denn für bezahlte carrys? wo es auch mal vorkommt das die runde anfängt und das gegner team einfach einen disconnect bekommt? controller spieler?standard controller?faire spieler?

und noch als kleiner anmerk
wenn ich mir die DC server nur für ximDestiny angucke (von denen die ich kenne, gibt noch hunderte mehr + für andere games) wo nur xim spieler grp posts usw machen damit sie nicht über bungie controller spieler ins team bekommen ( trials,comp/ib) verstehe ich diesen hate hier nicht… alleine die mittgliederzahlen im deutschsprachigen raum zeigen mir das locker 50% der leute die hier etwas posten selbst mit einen xim spielen. UND JA ICH WEIß NICHT JEDER HIER IST DAVON BETROFFEN es GIBT auch xim user die nicht MMO LESEN… und nicht jeder meldet sich an und POSTET etwas, war nur um euch die zahlen mal etwas näher zeigen kann. (mehr werde ich dazu auch nicht sagen.diejenigen die einen haben wissen was ich meine und die anderen müssen halt mal suchen)
also warum der hate? einfach nur mad weil es noch viele andere gibt die mit ihren xim besser umgehen können?

es gibt sogar prem servers die über abo laufen und nicht zugänglich sind für jeden. für console und pc und auch nicht nur für D2..
carrys ddos vpn bot lobbys uvm. und nein ich werde hier keinen verlinken!

KingK

Also mir als Controller Spieler hat das mit den key binds viel gebracht. Ich habe Waffe wechseln auf R3, was man nicht mehr missen möchte, wenn man sich daran gewöhnt hat^^

XIM ist und bleibt einfach Vorteil gegenüber Controller. Auch ohne Makros. Unbestreitbarer Fakt. Für mich gehört ein Controller an die Konsole. Ansonsten kann ich doch tatsächlich am PC spielen und sogar Geld sparen. Diese Begehrlichkeiten kommen doch nur auf, weil es eben so etwas wie XIM gibt und viele sich natürlich irgendwann sagen: dann spiele ich das jetzt eben auch. Damit wird die Base größer und das Problem löst sich nicht.

Ich glaube auch weiterhin, dass es nicht bei allen Shootern zu größeren Gaps kommt. Erinnere ich mich zB an BF1, hatte ich da mit Controller und all den feinen Einstellungsmöglichkeiten ein sauberes und schnelles Movement und saftigen aim. Daher freue ich mich sehr auf die neuen Settings ab heute.

ThreeHeadedMonkey

….AMEN…allein schon Anti Recoil ist nur für sich allein schon der Cheat hoch drölf…TwoTapHammel hat man eigentlich mittlerweile fast in jedem Match bei Osiris hast du gegen jemand der zusätzlich noch gut mit der Maus pointet keine Chance weil es schlicht nicht möglich ist mit Controller.
Immer die gleichen Rechtfertigungen aber wie der Kollege hier schon sagt. U ONLY CAN BEAT WITH A CHEAT ….NEEEXT

KingK

Thx, genau so ist es.

Klabauter

Also gut ich geb hier jetzt mal zu das ich XIM getestet habe. Gleich vorweg, ich bin wieder zurück am Controller weil ich es einfach liebe mit dem Controller zu spielen und ich die ganze Zeit ein schlechtes Gefühl hatte. Ich kam mir wie ein Loser vor. Es gibt Leute die schaffen das auch mit dem Controller und nicht mit der Maus.
Denn als ehemaliger Quake 3 Spieler bin ich mit MnK ordentlich im Rating gestiegen. Von Silber3 auf Diamond3(destinytracker Elo). Ich mutmaße hier also nicht sondern habe es am eigenen Leib gesehen.

Und zu teilen hast du schon recht. XIM ist kein Aimbot oder Wallhack.
Wenn du nicht gut mit MnK umgehen kannst bringt es dir erst was wenn du das gelernt hast. Man kann auch nicht schneller drehen als der Controller es erlaubt.
Das ist aber auch nicht der Vorteil. Was XIM unfair macht ist das ich so schnell wie ein Controller auf Max+Traction drehen kann und dabei unglaublich präzise bin. Diese Präzision bekommen nur absolute Top Spieler hin.
Der durchschnittliche Spieler verliert ein 1on1 gegen Xim weil er seinen Reflex nicht so präzise bringen kann. Jetzt hast du recht wenn du sagst das wäre kein echtes Cheating. Dennoch bringt es dir einen Vorteil. Einen sehr entscheidenen Vorteil. Die ms die du früher schießt sind wichtig. Zudem gab mir Xim die nötige Sicherheit um mich auf Gameplay und Map Readings zu konzentrieren. Der Aimassist aimt durch das niedrigere Crosshair auf der Konsole immer auf die Mitte des Körpers. Daraus Headshots zu machen ist mit XIM einfach, mit dem Controller erfordert das deutlich mehr Talent.
Flickshots. Mit Xim easy. Mit dem Controller erfordert das viel Training.

Was Zen angeht, damit kannst du noch andere Sachen machen. Aber Dinge die deine Eingabe am Controller verändern sind Cheats. Ohne jeden Zweifel.
Du kannst dich bei ADS automatisch links rechts laufen lassen ohne das du den Stick bewegst. Top Spieler ballern dich dennoch weg aber eben nur die. Anti Recoil macht Stick Eingaben ohne das du sie machst. Dropshots automatisch ohne den ducken Button zu drücken. Du kannst das AimAssist verstärken durch Scripts. Zen ist Cheating.

Mein Fazit: XIM ist kein I Win Button aber es gibt dem der an MnK gewöhnt ist einen deutlichen Vorteil. Ob man das cheaten nennt oder nichtm, es ist unfair.
Zen lässt deinen Controller Dinge machen die du nicht eingegeben hast und ist damit 100% cheat.

ThreeHeadedMonkey

Naja, dass du mal eben zum super Gamers mutierst mit M&T ohne jegliche Erfahrung generell mit solch einer Steuerung ist ja wohl kaum verwunderlich…alles braucht erst mal etwas übung und Eingewöhnung vorallem, wenn man sonst nur Controller zockt.

ums mal erwähnt zu haben…es gibt einen originalen Paddleaufsatz für PS4 Controller.
Für den Preis ok aber generell ist meine persönlicher Meinung dass schlicht die Form sowie Stickanordnung der PlayStation einfach nicht mit Paddles harmonieren…weils einfach kein schöner ergonomischer Controller ist. Der Elite hingegen ist ein regelrechter Traum in den Händen. Ob Sony soetwas anbietet oder nicht gibt trozdem niemanden das Recht unfaire Mittel zu nutzen. Punkt. Wenn jemand im PVE meint es haben zu müssen dann soll derjenige es machen meinet wegen aber wenn es um online competition geht hat sowas einfach nichts da suchen. Und jeder der es sich hier schönredet…naja solche Leute haben bereits so ein Gerät und müssen damit selber leben mit dem Wissen dass sie wohl ohne nix drauf hätten. Die Situation wird sich sicherlich nicht verbessern und dann werden sie schon sehn, dass wenn es soweit reduziert hat und nur noch Gleichgesinnte unterwegs sind, dass das verdammt unlustig auf dauer wird.

Klabauter

Ja, mit dem Ding hab ich damals auf der PS4 auch gespielt. Momentan benutze ich einen Aimcontroller. Ohne Backpedals ist der absolute Albtraum. Das kann ich gar nicht mehr.
MnK braucht auch übung, klar. Aber hast du die hast du einen Präzisionsvorteil den meisten Spielern gegenüber.

ThreeHeadedMonkey

Sollen nicht genau diese AIMController erkannt werden?

KingK

Habe auch nen AIM. Spielt sich sehr gut. Paddles brechen aber leider schnell. Hab mir für den Notfall einen PS5 Controller mit Set von ExtremeRate umgebaut. Ist nicht schwer und die “Paddles” sind echt angenehm positioniert!

Antiope

Ich frag mich halt warum die Ximspieler oder wie die heißen auf Konsole bestehen, wenn man am PC einfach so ganz legitim mit JEDEM(!) Eingabgegerät das es gibt spielen kann. Sogar bestimmt Lenkrad wenn man das wollte.

Und wenn ich höre was manche Gamepads kosten. Also selbst ne richtig gute (keine Gamermarke) Tastaturmarke kostet weniger und hält für immer.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Antiope
Der_Frek

So einfach ist die Diskussion dann leider auch nicht. Klar, es wird genug geben, die Xim benutzen um z.B. einen Xbox Controller an der PS zu nutzen. Das finde ich sogar legitim.

Allerdings können die Dinger halt weitaus mehr und werden daher unter anderem auch am PC benutzt um sich Vorteile zu verschaffen. Gibt dazu auf YouTube ne ganze Menge Videos zu. Sei es eben, dass du Controller AIM-Assist mit ner Maus hast oder den Rückstoß komplett aushebelst.

KingK

Zu sagen XIM hätte dasselbe Gameplay wie Paddle Controller ist einfach nicht korrekt. Ich kenne genügend Leute, die mir bestätigen, dass es mit XIM nochmal ein höheres Level ist. Und ich sehe das Movement der M+K User. Teils sicher auch durch Makros unterstützt. Und ja, das gilt als Cheaten. Mit dem normalen Paddle Controller, wie ich ihn spiele kann ich nicht so derbe “A-D-A-D” strafen, oder mich nach nem Slide wie an ein Gummiband gebunden nach hinten ziehen.
XIM ist ein unfairer Vorteil allen Controller Spielern gegebenüber. Und soweit ich weiß sind bei eSports auch nur Paddle Controller und keine XIMs zulässig. Warum wohl?

ThreeHeadedMonkey

…bezahlte Carries oder bei Streams diese tollen Verlosungen die im Endeffekt deren Basis ist Zuschauer zu generieren (manche müssen oft davon leben) würden wohl eher deren sichere Runs zum Turm zu Nichte machen und somit Quote und Geld…also klar ist das denen egal oder gehen nicht drauf ein…lieber gutmenschlich feiern lassen und Ego pushen da sind alle Mittel recht. Der Anteil ist leider mittlerweile viel zu groß und viele sind davon abhängig weil sie dadurch Siege einfahren und usw. dadurch dass die ihre sogenannte Arbeit daraus schaffen zerstören sie im Grunde nach und nach eine gute Community…Hilfe gibts fast nur noch gegen Geld und das ist ein Armutszeugnis…in D1 würde man teilweise von völlig Fremden angequatscht die einem ihre Hilf freiwillig ohne Hintergedanken Angeboten haben…so mal zum Vergleich.

DoubleYouRandyBe

Da darf man doch mal optimistisch sein. Mal schauen welche streamer alles zu beginn dabei sind oder lieber mal abwarten was so abgeht ?

ThreeHeadedMonkey

EInfach mal sich eingestehen, dass Zusatzhardware wie XIM4 (am Besten mit & / oder TITAN Stick Kombi extrem verbreitet ist/sind, weil (…ich zitiere“es fast jeder so macht“) das Hauptproblem von Online Comb-Modi wie Osiris is…da ist der Unterschied von PS4&PS5 noch gar nicht mitgerechnet.
Meine meiner Meinung gehören Maus und Tastatur sowieso nicht an eine Konsole sondern an den PC und hat an einer Konsole nix verloren …sonst kann man auch gleich am PC zocken. Konsole mit PC Bildschirm und ermogelten Steuerungsmöglichkeiten zu tunen um sich einen enormen Vorteil zu verschaffen…naja dann zockt doch gleich PC …aber das will man ja nicht …weil ohne Vitamin Cheat hat mans ja dann nicht mehr so leicht zu gewinnen und Carries gegen Geld zu stauben. Ob der Anti Cheat von Bungie XIM4 und TitanSticks erkennt? Hmmm sehr unwahrscheinlich.

Wenn man schon M&T einführt sollte man es wenigstens offiziell machen und dementsprechend geordnetes Matchmaking und Vorallem vorab der Wahl was ich bei der eigenen Suche zulasssen will ob mit oder ohne M&T oder gar PS5.

Gerne benutzt und hier immerhin mal sinnvoll und passend „ehrenlos“ sowas.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von ThreeHeadedMonkey
Antiope

Am PC kannst du auch mit Gamepad spielen. Freiheit.

Stoffel

Bleibt zu hoffen das es den gewünschten Erfolg mit sich bringt

jolux

Sehr gut. Und umso wichtiger, wenn jetzt Crossplay kommt. Aber erst mal gibt’s Crossplay wohl für PvE.

Killerbee_5000

Crossplay gibt es auch für PvP, aber zu PC Spielern wirst du nur per Einladung gejoint, sonst bleibst du unter Konsolen.

Kartoffel Salat

Ist auch im Grunde die beste Entscheidung. Wenn man sich mal Warzone ansieht,das man die PC-Spieler nicht ausschließen kann oder was du sagtest, ist das echt ein Segen. Es wird erst problematisch im PvE wenn Bungie das so handhabt das sie ebenfalls die Leute bannen die unbewusst einen Cheater im Trupp haben.

Klabauter

Hö? Also als ich damals als MW noch der aktuelle Teil war Warzone gespielt habe konnte ich mein Matchmaking beschränlen indem ich Crossplay ausgestellt habe.

Wurde das entfernt?

ThreeHeadedMonkey

Also bei CoD habe ich zwar nur die Betas gespielt der letzten zwei und da konnte man das in den Einstellungen machen. Nur diversen Aussagen nach hat’s zu Beginn noch nicht 100% korrekt funktioniert

TheWhiteDeath

In Warzone kann man Crossplay abschalten, man wird vor dem Start einer Runde sogar 2 mal gefragt ob man Crossplay aktivieren will, wenn es aus ist. Nur mal so am Rande

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

56
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x