Destiny 2 hebt das Glimmer-Cap deutlich an, doch Hüter befürchten einen Haken

Wie Bungie im letzten Stream zu Shadowkeep zeigte, werden Spieler in Destiny 2 bald viel mehr Glimmer bei sich haben können, als es jetzt der Fall ist. Das Cap liegt dann bei 250.000 Glimmer. Während sich die einen Spieler freuen, sind andere skeptisch.

Was wird angehoben? Bungie zeigte im letzten Live-Stream zu Shadowkeep nicht nur das neue Feature Armor 2.0, sondern auch ein kleines Detail, das einige Spieler freuen wird. Das Glimmer-Limit wird mit der kommenden Erweiterung deutlich angehoben.

Während die Spieler bei der Währung jetzt bereits bei 100.000 Glimmer an das Limit stoßen, wird das Glimmer-Cap mit Shadowkeep auf 250.000 erhöht.

charakter-bildschirm-armor-2.0

Das bringt die Spieler bereits auf die seltsamsten Ideen, um sich für die Erweiterung einen Glimmer-Vorrat anzulegen: Im Destiny-Subreddit wurde die Idee geäußert, den exotischen Sparrow „Die andere Seite“ aus der Sammlung zu ziehen.

Dieser kostet fünf legendäre Bruchstücke und 7.500 Glimmer und kann wieder in fünf Bruchstücke und 5.000 Glimmer zerlegt werden. Spieler wollen den Sparrow im Tresor horten, um sich für Shadowkeep ein Währungspolster anzulegen.

Destiyn 2 Sparrow Otherside Die andere Seite
Für die einen eine tolle Idee, für die anderen vollkommener Quatsch: Sparrows horten, um sich für Shadowkeep einen Glimmer-Vorrat anzulegen

Darum freuen sich die Spieler: 100.000 Glimmer, die die Spieler derzeit tragen können, hören sich erst einmal nach viel „Geld“ an. Jedoch stoßen die Hüter oftmals schneller an das Limit, als ihnen lieb ist. Besonders in längeren Aktivitäten, beispielsweise in Raids oder wenn man mit einer Gruppe in der Menagerie unterwegs ist, ist das Cap schnell erreicht.

So kann man leicht vergessen, auf das Glimmer-Limit zu achten oder die Währung regelmäßig bei Spider in der Wirrbucht gegen Ressourcen zu tauschen. Dies fällt besonders bei Spielern ins Gewicht, die zuletzt noch den Kelch aus der Saison der Opulenz leveln mussten oder Tribute in der Triumphhalle kauften und daher sowieso immer „knapp bei Kasse“ waren. Fällt einer dieser Ressourcenfresser weg, sind die Taschen plötzlich wieder mit Glimmer voll.

Dass man mit Shadowkeep nicht mehr so ein waches Auge auf seine Währung haben muss, kommt bei den Spielern gut an. Sie wünschten sich schon oft, dass das Limit angehoben wird.

Darum sind sie skeptisch: Dass das Glimmer-Limit plötzlich so erheblich angehoben wird, lässt einige Hüter aber nicht nur jubeln, sondern auch skeptisch werden. Sie fürchten, dass Bungie das Glimmer-Cap angehoben hat, weil mit Shadowkeep wieder eine Aktivität ins Spiel kommt, in die Hüter wieder all ihre Ressourcen stecken müssen. Auch hier werden als Vergleich die Triumphhalle oder der Kelch genannt.

Zudem befürchten sie, dass die Kosten im Spiel drastisch steigen, wenn die Spieler nun mehr Glimmer bei sich tragen können.

Diskutiert wird auch, dass im Stream zu sehen war, dass die Entwickler bei einem Kill nun weniger Glimmer verdienen. Erhält man nun 10 Glimmer bei der Auslöschung von Feinden, wurden die Spieler im Live-Stream nur mit 2 Glimmer pro Kill belohnt. Hierbei gilt es aber zu bedenken, dass die Entwickler auf einem eigenen Server spielten. Dies muss also nicht für die Live-Server gelten.

Darüber hinaus kann die Anhebung des Limits einfach mit dem neuen Feature Armor 2.0 zusammenhängen. Auch hier können Spieler wieder Unmengen an Ressourcen hineinstecken: Verschiedene Rüstungen auf das Meisterwerk bringen und mit Mods versehen kann ganz schön auf den Glimmer gehen. Das Einsetzen einer Mod allein kostet 500 Glimmer. Da scheint es eine kluge Entscheidung von Bungie zu sein, das Glimmer-Limit von vornherein anzuheben.

Destiny 2 setzt im Jahr 3 auf zeitlimitierte Inhalte – Wer nicht dranbleibt, verpasst sie
Autor(in)
Quelle(n): Game RantRedditRedditReddit
Deine Meinung?
Level Up (12) Kommentieren (0)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.