Destiny 2: Erstes Eisenbanner in Season 11 startet heute – Das ändert sich

Bei Destiny 2 steht in der Saison der Ankunft nun das erste Eisenbanner vor der Tür – mit einigen Neuerungen. Wir zeigen zudem, wann genau das PvP-Event stattfindet und welchen Loot ihr euch dort erspielen könnt.

Heute ist es soweit: Dann stattet Lord Saladin erstmals in Season 11 dem Turm einen Besuch ab und läutet das erste Eisenbanner in der Saison der Ankunft an. Eine Woche lang können sich die Spieler dann unter den strengen Blicken des Eisernen Lords im PvP austoben und ihr Licht mit anderen Hütern messen.

Wann startet das 1. Eisenbanner der Season 11? Los geht’s mit dem Weekly Reset am Dienstag, dem 30. Juni, um 19:00 Uhr. Bis zur wöchentlichen Zurücksetzung am 7. Juli habt ihr Zeit, den Schmelztiegel im Rahmen dieses PvP-Events unsicher zu machen euch die Event-spezifischen Belohnungen zu schnappen. Als Modus dürfte dabei mit großer Sicherheit Kontrolle aktiv sein.

Übrigens, im Verlauf der gesamten Eisenbanner-Woche wird es einen Bonus auf Tapferkeit geben. Eine gute Chance, seinen Rang zu pushen und so an weitere Belohnungen zu kommen.

Destiny-2-Saladin
Lord Saladin

Das ändert sich beim Eisenbanner mit der Season 11

Der Loot: Der Eisenbanner-Loot der Season 11 ist nicht wirklich neu. Dabei handelt es sich vielmehr um zurückkehrende Waffen und Rüstungsteile.

So kehren die „Eiserne Gemeinschaft“-Rüstungs-Sets aus der Season 5 für alle 3 Klassen zurück – in neuem Anstrich. Dafür müsst ihr aber keine Quest mehr absolvieren, sondern könnt die sofort als Drops oder über Rangaufstiege bei Saladin verdienen.

Zudem wird der Waffenpool aus insgesamt 8 Schießeisen bestehen:

  • Der Vorwärtspfad – Automatikgewehr
  • Die Rettung des Narren – Pistole
  • Leuchtende Sphäre – Raketenwerfer
  • Rabenschwarm – Granatenwerfer (mit der beste im Power-Slot)
  • Adlerkrallen – Scoutgewehr
  • Fuchsbiss – Sniper
  • Orewings Hammer – Granatenwerfer (Spezial-Slot)
  • Crimils Dolch – Handfeuerwaffe

Alle diese 8 Eisenbanner-Waffen kommen diesmal mit dem maximalen Cap aus der Saison der Ankunft. Sie gehen also maximal bis Powerlevel 1.360 hoch und werden so auch im Rahmen von Jahr 4 nützlich bleiben, bis sie dann in Season 15 „in den Ruhestand“ geschickt werden.

Destiny 2 gibt Vorgeschmack auf Waffen-Ruhestand – Und es nervt mich jetzt schon
Diese beiden Waffen bekommen neue Perks spendiert

Neue Perks: Das Automatikgewehr Der Vorwärtspfad sowie die Pistole Die Rettung des Narren wurden für das Season-11-Eisenbanner neu aufgelegt und können nun mit neuen, Eisenbanner-spezifischen Perks rollen.

  • Beim Vorwärtspfad ist es der Perk Eiserner Blick. Verbessert stark die Zielerfassung auf Kosten von Reichweite
  • Bei der Rettung des Narren ist es der Perk Eiserner Griff. Verbessert stark die Stabilität auf Kosten von Nachladegeschwindigkeit

Mehr zu diesen und anderen neuen Perks aus der Saison der Ankunft erfahrt ihr hier: So gut sind die 5 neuen Waffen-Perks aus Season 11

Für diese beiden Waffen müsst ihr zunächst eine kurze Einführungs-Quest absolvieren.

Das Matchmaking: In Season 11 wurde auch im Eisenbanner das Skill-based Matchmaking (SBMM) deaktiviert. Das heißt, euer Können und Stats haben keinen Einfluss darauf, welche Gegner ihr im Eisenbanner vorgesetzt bekommt.

Destiny Titan Eisenbanner

Damit will Bungie wieder mehr Spaß in das PvP von Destiny 2 bringen. So soll es zu kürzeren Wartezeiten vor Matches kommen, eine bessere Verbindungsqualität gewährleistet werden und vor allem lockerer und unbeschwerter zugehen. Die Hüter sollen nicht stets „schwitzen“ und immer ihr Bestes geben, sondern einfach mal Spaß haben.

Was kommt noch in Season 11? Was steht eigentlich nach dem Eisenbanner in der Saison der Ankunft noch alles an? Unter anderem warten die Triumphmomente sowie das Sommer-Event Sonnenwende der Helden auf Euch. Mehr erfahrt ihr hier: Destiny 2 stellt Roadmap für Season 11 vor – Das erwartet euch bis Jahr 4

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
12
Gefällt mir!

120
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Tony Gradius
10 Tage zuvor

Eisenbanner lass ich ebenso aus, wie jegliches PVP seitdem sie SBMM abgeschaltet haben. In meinem letzten CBMM-Kontrolle-Match auf Witwenhof hatte einer ´ne Effizienz von 44 komma irgendwas. Keinen Bock darauf, so was Unausgeglichenes zu zocken. Glücklicherweise ist gerade ein Borderlands DLC erschienen.

Aber den unvermeidlichen Shitstorm auf Reddit, wenn die PVP-Casuals merken, was mit dem Matchmaking passiert ist, den ziehe ich mir rein. Das wird ungefähr so verlaufen:
Morgen erscheinen die ersten Threads: Eisenbanner würde sich dieses mal so komisch anfühlen. Über die Woche steigert sich dass dann zu unverhohlener Wut, die Freitag ihren Höhepunkt erreichen dürfte.

Ich hol´schon mal Popcorn!

Totkehlchen
10 Tage zuvor

Aus Spaß spiele ich gerne mal meine 2tap-Dolch (Killclip) neben meiner 2tap-Orchidee … Nun habe ich die Möglichkeit, exakt den gleichen Roll zu farmen, nur um sie weiterhin im endgamecontent bzw auf benötigem/hohen PL benutzen zu können?

Ich farme doch nicht erneut das, was ich bereits besitze.

Das ist dich schon wieder exakt der scheiß, den mein-mmo bereits in einem anderen Artikel erwähnt hat. Erst die Magenknurren, die anderen „alten“ Waffen, nun das EB Zeugs. Hammer.

Und genau so geht das Recycling auf’s Neue los bzw weiter. Mein-mmo hat vor dieser „Gefahr“ gewarnt und bungie macht nun erneut genau dies.

Destiny2 bleibt für mich weiterhin aus. Ich bereue den Kauf des Seasonpasses.

Bienenvogel
10 Tage zuvor

Ahja.. Eisenbanner. 🙄

Mit irgendwas um 1017? bräuchte ich ja eh nicht reingehen oder? Da ja PL Vorteile aktiviert sind.

Aber es reizt mich eigentlich auch nicht. Keine Ahnung wann ich das letzte Mal EB gespielt habe. Muss noch in Y1 gewesen sein. 😆

Motiviert bin ich wohl erst, wenn Bungie mal wieder wirklich neues Zeug anbietet. Wir kriegen seit D2 Vanilla immer wieder die selben Rüstungen und Waffen. Und letztere sind auch noch zum Großteil Reskins. Nee danke.

Aber viel Spaß allen die heute bannern gehen.

Der_Frek
10 Tage zuvor

Ich freue mich ja schon auf die Artikel und Kommentare von morgen:

„Mimi, ich spiele ja sonst nie PvP, will aber trotzdem jetzt die Mächtige Ausrüstung haben. Ohne SBMM* kann ich das aber nicht“

„Mimi, ich bin zwar nicht so gut, aber zu stolz um die guten Meta-Waffen zu nehmen. Alle schießen mich ab, das fehlende SBMM* ist daran schuld“

„Mimi Shotgun, Mimi Sniper, Mimi Automatikgewehre, Mimi Destiny“

* vormals allgemeines Matchmaking, 6er Stacks, Blueberries oder Zavala

CandyAndyDE
10 Tage zuvor

Und die Menge schaut zum Himmel und schreit: „Gebt uns SBMM zurück!“ Bungie zieht sich eine weiße Socke über den Kopf und flüstert: „Nein“ lol

Antester
10 Tage zuvor

Na ja im LAN hat man die beste Verbindung, Bungie spielt so ja auch nie gegen andere und das PvP-Team hat eh ne 0,3er KD die freuen sich jetzt wo es Verbindungsbasietend ist. grin

WooDaHoo
10 Tage zuvor

„Mimimi Destiny“ schließe ich mich an! 🤣 Ich schau mal rein, schnuppere ob es Spaß macht und mach dann weiter oder halt nicht. Meta wird man wegen der Rüstungs-und-Token-Abgabeerlaubnis-Quest ja eh nur bedingt spielen können. An den stärker versohlten Hintern hab ich mich in der dritten Woche dieser Saison ja eh schon gewöhnt. 😋

Der_Frek
10 Tage zuvor

Ich bin ja fast gewillt, mit meinem niedrigen Powerlevel reinzugehen. Notfalls regeln Revoker und ein stärkendes Rift das schon 😅

Takumidoragon
10 Tage zuvor

Ich vermisse die Eiserne Bürde. Das hatte Spaß gemacht.

ChrisP1986
9 Tage zuvor

Dafür habe ich noch 750er Waffen im Inventar, kommt aufs selbe raus 😂😂😂

WooDaHoo
10 Tage zuvor

Ich wollte auch Snipern, hab sogar gestern die Vorhut-Sniper mit Schnappschuss bekommen, bin aber jetzt doch irgendwie auf knapp 1040 gekommen. Das, in Verbindung mit Feindfinder, reicht dann auch für Pumpe und Dorn. ^^

RammsiHartmann
10 Tage zuvor

WooDa, gibt nur einen Schritt. Je 25 Kills mit AR und Pistole machen. Meta is also drin.

WooDaHoo
10 Tage zuvor

Wenn dem tatsächlich so ist, könnte man das ja fast schon in ein oder zwei Runden packen. ^^ Auch wenn ich Sidearms momentan zu meinen kleinen, persönlichen Hassobjekten erkoren habe, weil die mich frecherweise mit meiner Dorn und auch noch mit der Pumpe ausspielen. Unerhört! XD NA ich hab da ein paar vorrätig. Z.B. eine sehr gut gerollte Einsam. Leider wollte diese Saison noch keine einzige Sidearm mit „Tipp mal an“ dropen. Das ist ja eigentlich ein Must-have-Perk. Hach, und schon kommt wieder ein bissl Lust auf´s Spiel auf, wenn ich mal nicht ans Sunsetting oder dröge Beutezüge denke… :3

Chriz Zle
10 Tage zuvor

Gestern im PVP gewesen und gegen echt starke Spieler gespielt. Nicht „Hardcore-zu-stark“. Nein wirklich anspruchsvolle Spieler die genau wussten was sie machen. Waren zackig unterwegs, beherrschten ihre Waffen, waren taktisch exzellent und haben einen oft erwischt.

ABER!!

Genau dieser Level war für mich und meinen Kumpel einfach spassig und herausfordernd. Wir sind extra in der Spielersuche geblieben, da wir weiterhin mit denen zusammen bzw. eben gegen diese Spieler spielen wollten.

Also bisher find ich das Matchmaking so besser smile

Takumidoragon
10 Tage zuvor

Nein! Das Matchmaking jetzt beschissen und nur die 1% haben Spaß daran, weil sie stompen können. Wie soll denn jetzt jemand, der sowieso nur für die Beutezüge und den Spitzenloot PvP spielt und keinen Drang habe mich mal zu verbessern im Pvp Spaß haben. /s

Spaß beiseite, die Änderung am Matchmaking ist gerade der einzige Grund warum ich diese Season überhaupt Spaß habe. (Außer im Comp, das ist jetzt ganz ganz komisch da)

WooDaHoo
10 Tage zuvor

Ich hatte ja, wegen des Popel-Levelns diese Saison kaum Zeit mal jenseits der Weeklies ins PvP zu gehen. Bestimmt auch ein Grund, warum ich so schlecht geworden bin. ^^ Zwei Abende war ich auch mal im Comp unterwegs. Das war stellenweise komisch. Die Gegner sind koordiniert und taktisch vorgegangen, meine Mates aber lieber immer wieder Solo in alle Himmelsrichtungen oder X mal hintereinander in die Blubberpfütze des neuen Granatwerfers um sich zu wundern, warum sie sterben. Und am allerliebsten, während sie sich wundern, warum sie schon wieder sterben, statt die Heavy einzusacken. Das hatte stellenweise schon was komisches. Da macht auch das Verlieren nichts mehr aus… 🤣

Takumidoragon
10 Tage zuvor

Mein Problem in Comp gerade ist ja, das es gefühlt nur noch SBMM ist. Ich spiel mit 0 Punkten schon nur mit Legend Spielern zusammen. Da haut doch was nicht hin. Kein Wunder das so viele der Unbroken Spieler die ich so sehe den Controller nicht mal richtig halten können.

Michl
10 Tage zuvor

Also erstens macht PvP im Moment so überhaupt KEINEN Spaß und zweitens war es abzusehen, dass Bungie mal wieder dem geistgen Durchfall der Streamer nachgibt.
Wenn den Wölfen die Wölfe ausgehen, betteln diese eben um Schafe.
Der kleine Meatball mit Bart steht nun mal auf seine Minoritys.
Edit: Es ist eine Sache, ein cooles, anspruchsvolles Match zu haben, aber eine komplett andere sich von Typen die ein Powerlvl von 159 ohne Artefakt haben abfarmen lassen zu müssen.
Und wenn das nicht reicht gibt es zu meist zwei „Hotshots“ auf beiden Seiten,die das Match mit 50 Kills pro Nase unter sich ausmachen.

ChrisP1986
10 Tage zuvor

Mir war gar nicht bewusst, dass im EB jemals SBMM aktiv war, nirgends sonst in diesem Spiel unausgeglichenere Matches gezockt wie im Eisenbanner!!🤣🤣🤣

Mapache
10 Tage zuvor

Puhh, also ob ich mir das mit dem Eisenbanner wirklich antue muss ich mir erst noch überlegen.

Mal anschauen ob es sich zum Leveln lohnt, ansonsten würde ich gerne einen großen Bogen um den reinen PvP Bereich bei Destiny machen.
Das war am Wochenende schon schlimm genug mich da durch die Crucible Bounties zu quälen. Nicht weil diese Bounties besonders fordernd oder komplex wären, nein. Nur hat man im Schmelztiegel, ohne das richtige Loadout, gefühlt keinerlei Chance. Und das ist etwas das ich gar nicht mag, wenn ich Waffen spielen muss die mir eigentlich keinen Spaß machen nur um eine reelle Chance zu haben.
Denke aber mal das wird im Eisenbahner nicht anders sein und dann kommt noch der Punkt hinzu, dass ich momentan nur niedliche PL 1015 bin.
Da bleibe ich dann lieber bei Gambit und versuche noch die letzten 4 Hüter während ihrer Super zu killen um endlich mal den Titel zu bekommen.

Barbar
10 Tage zuvor

Man kann ja mal ins Eisenbanner rein schauen.
Mir persönlich macht eh nur noch pvp spass, alles andere ist so lala.
Der Umformer ist auf Max, die Season Belohnung ist auch bald fertig.

Naja man hat immer im Hinterkopf das alles was man gefarmt und erspielt hat eh nur noch fürs pvp taugt, außer Eisenbanner, trials und wer weiß was noch kommt.
Wenn Bungie denn mehr Materialien aus zerlegten Sachen springen lassen würde, wäre es nur halb so schei…
Warum soll man noch mehr Destiny spielen als man es eh schon tut!?
Ich hatte jetzt ein Jahr Pause von D2 gemacht und bin mitten i Season 10 wieder eingestiegen.
Bungie legt uns tatsächlich immer wieder Steine In den Weg 👎

Nolando
10 Tage zuvor

Neuer Gedankengang eines Noland:

Rüstungen nur noch über Open World erhalten können, dafür alle Event-spezifischen und Endgame Aktivitäten Loot als Ornament raus bringen. mir geht das auf die nerven mittlerweile keine gutaussehende Rüstung anzuziehen weil die Stats grottig sind oder die Mods nicht passen.

und ja eine Lösung für den fehlende Spitzenloot habe ich auch, ein Exo-Item generieren der auf entweder ein Rüstungsteil oder ein Waffenteil (also zwei verschiedene Items) gesetzt werden kann um das Powerlevel um X Level zu erhöhen.

mein Titan soll wieder gut aussehen!!!

Antester
10 Tage zuvor

Das wir viel Überredungskunst benötigen, A das die Clanies Destiny anschmeissen und B auch noch PvP spielen sollen lol lol lol

Bengie
11 Tage zuvor

Ja Schade, wieder alte EB-Rüstung/Waffen neu lackiert… lohnenswerter wären mal wieder neue Sets.
Ich spiele wirklich gerne das Event, aber da lohnt sich nur das infundieren des Spitzenloots…

WooDaHoo
11 Tage zuvor

Naja, wenigstens kann man sich ein zukunftstaugliches Snipergewehr und ein sehr gutes 600er AR für den PvP erspielen. Dass es absolut armselig ist, stellenweise nicht mal mehr den Grafiker mit dem Neuanstrich zu betrauen, steht aber außer Frage. Dank des neuen MHD-Systems können sie sich ja sehr viel Arbeit sparen.

Chriz Zle
10 Tage zuvor

Zum Thema zukunftstauglich: Meine liebste Pumpe ist ja die „Toil and Trouble“ von Zavala. Hatte damals mal einen extrem guten Roll mit haufenweise Reichweite, Vollauto und Selbstladehalter bekommen.
Habe die dann schweren herzens gelöscht, da ja nur 1060 max Level.

Gestern noch ein paar Waffenteile beim Waffenmeister abgegeben und absolut 100% genau diesen Roll bekommen….nur dieses mal eben auf 1360 <3

Was hab ich gejubelt! Meine Verlobte meinte nur ich spinne XD

Also gib die Hoffnung nicht auf smile

Antester
10 Tage zuvor

Keine Angst, Luna und NF kommen mit der Falkenmond sicher auch auf 1360+ zurück.
Künstlich Content schaffen.

WooDaHoo
10 Tage zuvor

Ich hab mich gestern über das Vorhut-Sniper mit Schnappschuss gefreut. Aber ist es nicht erschreckend, dass man sich über alten Kram freut, den man schonmal genauso hatte? 😉

Chriz Zle
10 Tage zuvor

Erschreckend ja, aber sehe es eher so an das ich damit meine gewohnte Lieblingspumpe wieder sicher für die Zukunft hab. Wenn Bungie einem schon so einen Riegel vorschiebt. Haben ist immer besser wie wollen XD

WooDaHoo
10 Tage zuvor

Das stimmt. ^^ Ich hab die bisher aber, wie schon in der Vergangenheit, nur mit Mistperks bekommen. vielleicht wird´s ja noch was. Ne gescheite Pumpe für die Magenknurren wäre schon nett. Bisher nehme ich da, mangels Alternative, noch immer das Imperiale Dekret oder Staubrock.

Nodi
13 Tage zuvor

Schade das das MatchMaking angepasst wird. Die Wölfe mit den Häschen spielen zu lassen ist eigentlich nur für die Wölfe amüsant. Dann wird das Eisenbanner wohl seinen Chame verlieren und die nicht so guten PvP-Spieler werden sich noch mehr aus dem Schmelztigel zurückziehen und nur die Quest machen um an den Loot zu kommen. Sehr gut Bungi. Statt das SBM-Matchmaking schneller zu machen einfach ausknipsen. TOP …
Ist schon nervig genug, das man alle Waffen nun neu Meisterwerken muss, mit dem gleich Zeug, nur mit anderem PowerCap. Wäre besser einen Kill-basierte Abnutzung einzuführen, so das die Waffenpflege teuerer wird, je mehr man die benutzt, Nur so als Idee …

CandyAndyDE
10 Tage zuvor

Du hast Ritter der Kokosnuss nicht gesehen, oder?

Ich habe letztens hier schon geschrieben, dass man auch aus Niederlagen lernen kann. Aber wer blind ist für Taktiken und Loadouts, der wird auch beim SBMM vermöbelt.

Und mal abgesehen davon, macht es wirklich Spaß, wenn man gegen Leute auf seinem eigenen Niveau spielt, die aber in Südostasien mit Bambusleitung und Holzmodem hocken und keinen Damage nehmen bzw. sich im Sekundentakt über die Map porten.

Mapache
10 Tage zuvor

Die Leute in Südostasien haben flächendeckend besseres Internet als wir hier in Deutschland. 🥴

Der_Frek
10 Tage zuvor

Mag sein, nur kommt da nicht viel von an mit P2P grin

Cah0s
14 Tage zuvor

Wird spaß machen für die die afk gefarmt haben und den dungeon exploit genutzt hatten und sich geboostet haben. leuter richtige normale spieler mit max 1050 und die assi farmer mit 1080+ die alle nur abfarmen hahah gg bungie gg

Co0ky
13 Tage zuvor

Auch ohne boosten ist locker 1060+ drin. Und 20 lvl mehr oder weniger fällt kaum ins Gewicht. Zudem wird es immer jemanden geben der lvl höher ist als man selbst^^

WooDaHoo
12 Tage zuvor

Meiner bescheidenen Meinung nach haben Powerlevelvorteile im kompetitiven Bereich nichts verloren. Da sollte es um Skill gehen und nicht danach, wer die meiste Zeit stumpf die meisten Beutezüge schrubbt. Ist aber nur so ein Gedanke. 😉

Co0ky
11 Tage zuvor

Naja.. das Eisenbanner ist jetzt nicht gerade ein sonderlich kompetetives Ereignis. Aber im Grunde Stimme ich dir zu^^

WooDaHoo
11 Tage zuvor

Hihi. Das kommt auf den eigenen Anspruch an. Als ich zuletzt mit Bekannten zusammen gespielt hatte, die jedes Wochenende in den Trials spazieren gehen und die Gegner entsprechend skalierten, war das für mich schon ganz schön heftig. 🤣 Aber Solo lief es immer ganz gut. Mit meinen zwei Tagen Spielzeit pro Woche und in Anbetracht der Tatsache, dass ich da aktuell auch noch haufenweise anderen Mist für Powerlevel, Saisonrang und Umwandlerlevel machen muss, hab ich eh ziemlich abgebaut. Zumindest ist selbst das normale PvP für mich nun deutlich fordernder. Gerade wenn man mal wieder auf die Drei von der Tankstelle in Osiris-Vollausstattung trifft, ist das wirklich ziemlich unlustig. 😅 Und das ist diese Saison leider eher Dauerzustand denn Ausnahme. Na mal sehen, wenn ich alles so weit habe und mich wieder mehr aufs PvP konzentrieren kann, wird’s auch wieder besser. Oder spiele einfach The Last of Us und lege Destiny nach Jahren mal beiseite. Wird wohl eher letzteres.

Millerntorian
10 Tage zuvor

Na mal sehen, wenn ich alles so weit habe und mich wieder mehr aufs PvP konzentrieren kann, wird’s auch wieder besser. Oder spiele einfach The Last of Us und lege Destiny nach Jahren mal beiseite. Wird wohl eher letzteres.

Kann ich nur zu raten; ich habe nun ein paar Stunden ingame auf der Uhr. Tja, ich beschreibe nun nicht in der Tiefe mein absolut fesselndes Spielerlebnis und das Eintauchen in die Dichte der Story, aber seitdem rühre ich unseren eigentlich geliebten Coop-Shooter fast gar nicht mehr an.

Ist allerdings nur meine Meinung…ab und an macht buntes PewPew-Rumgehüpfe natürlich noch Spaß. Aber nach kurzer Zeit schmeisse ich dann Ellie wieder an.

Und dann trete ich mir mit gewaltigem Anlauf selbst in den Ar***, dass ich die D2-Erweiterung vorbestellt habe (Nicht stornierbar, Emblem und Krempel schon runtergeladen). Na ja, ich werde es verschmerzen…reinschauen kann man ja mal im Herbst.

WooDaHoo
10 Tage zuvor

Ich habe gestern, beim Abarbeiten der wöchentlichen Der-Gerät-Beutezüge und der Waffenmeister-Beutezüge wieder gemerkt, wie wenig Spaß ich noch daran habe. Es fühlt sich halt wie Arbeit an, nicht wie „Space-Magic“ und „Spaß mit Waffen“. Auch die paar anschließenden Runden im PvP haben mich kaum noch begeistern können. Es ist ein Dauergeschwitze und kein entspanntes Schmelztiegeln mehr. Das liegt zum einen, wie oben geschrieben, an meiner aktuellen Performance (Wobei ich es schon gruselig finde, hinsichtlich eines Hobbies, das mir Entspannung bringen soll, in einen Leistungssprachduktus zu verfallen…), einer Meta die mir nicht zusagt, im Schnitt deutlich anspruchsvolleren Gegnern und ganz generell an meiner Demotivation hinsichtlich der aktuellen Form des Sunsettings. Würde ich z.B. mal ein Dreivierteljahr aussetzen, hätte ich garkeinen Bock mehr zurück zu kommen, weil ich mir ja quasi komplett alles neu erspielen müsste. Da hab ich keinen Bock drauf. Und dann dieses absolut einfallslose Widergekäue von Waffen, nach denen ich noch letzte Saison gejagt habe. Und alles was sich geändert hat, ist das kleine Nacho-Icon. Bungie ist sogar zu faul, für unmittelbar wieder eingeführte Waffen neue Perkkombis zu erstellen. Und ich denke genau das ist die Zukunft von Destiny: Sammelt regelmäßig alles was ihr schon habt, damit wir möglichst wenig Arbeit haben. Es wird wirklich Zeit für eine Auszeit.

Edit: Aztecross hat zum Sunsetting ein aktuelles Video bei Youtube hochgeladen, dass ich in weiten Teilen unterstütze. Nur falls es dich interessiert. ^^

Millerntorian
10 Tage zuvor

Klingt….demotiviert.

Aber ich verstehe dies. Ich habe am Freitagabend mal die Kiste angeworfen und drauflos gespielt. Tja, und nach ca. 30 min. wusste ich wirklich nicht, worauf ich noch Lust haben könnte…hab dann einfach ein Bierchen aufgemacht und via Kopfhörer Musik gehört, während meine Hüterin einfach nur so rumgestreunert ist. Keine Bounties, keine Aktivitäten, nix.

Es kam mir alles komplett albern und überflüssig vor. Anfangs dachte ich noch, dass ich mir dies selber zu madig rede, aber als ich intensiv über die Entwicklungen der letzten Zeit und die (vorgestellten) Änderungen nachdachte, schoss mir so der Gedanke durch den Kopf: „Was soll der Sche*** eigentlich noch? Du machst seit Jahren immer das Gleiche, seit Jahren erhälst du immer das Gleiche und mittlerweile gibt man sich noch nicht mal mehr die Mühe, das dir als Hochglanz-Mogelpackung zu verkaufen. Die verar***en dich doch nach Strich und Faden. Kommst du dir selber nicht dämlich vor, dass du so ein Verhalten auch noch unterstützt, weil du es trotzdem spielst? Du bist doch eigentlich kein Idiot.“

Tja, da habe ich dann erst mal ausgemacht und nun ein paar Tage nicht angerührt. Gestern hatte ich wirklich überlegt und in der Mittagspause mal via DIM (Handy) meine Items hin- und hergeschoben. Als ich dann aber zu Hause war abends, konnte ich mich nicht dazu durchringen, D2 anzuwerfen.

Ich glaube, Saison 11 wird weitestgehend ’ne Auszeit. Vlt. versuche ich noch ein paar Tess-Items zu ergattern oder ein wenig Staub abzugreifen…aber der dafür benötigte Aufwand wird gegen „Minimalistisch“ tendieren. Dann ggf. mal ein wenig im Herbst der DLC , die knapp 80 EUR will ich nicht einfach zum Fenster rausgeschmissen haben. Kann aber sein, dass es mir dann auch egal ist.

Oder wir versuchen uns mal gemeinsam am Dungeon…mehr als vergeigen geht ja nicht.

Chriz Zle
10 Tage zuvor

Beim Dungeon helf ich euch……ach halt falsche Konsole smile

Millerntorian
10 Tage zuvor

Na ja; das kann ja noch werden. grin

Stichwort Crossplay sämtlicher Hardware und deren Spielergemeinschaft. War ja ein Thema der neuen PS5.

Aber ob ich da noch D2 daddel, ist natürlich so ’ne Sache. Denn alleine schon das Spiele- Line Up der neuen Konsole wird mich monatelang fesseln…ich sag exemplarisch nur das nächste (echte!) Gran Turismo oder Horizon Zero Dawn 2.

Chriz Zle
10 Tage zuvor

Naja ich könnte ja meine PS4 ausm Keller holen, anschliessen und per bereits aktiviertem Cross Save mit euch spielen.
Das würde aber bedeuten ich müsste die PS4 ausm Keller holen und sie anschliessen…….mmhhhh neeeeeeee.
Sie ist damals in den Keller gewandert, da sie über 10 Minuten brauchte um überhaupt in den Store zu kommen und pro gesuchtem Buchstaben 15 Sekunden brauchte um diesen auch hinzuzufügen. Ach und Battlefield 4 brauchte ebenfalls Minuten um zu starten.

Von den bekannten Update Zeiten mal ganz abzusehen…..ne die PS4 darf da bleiben wo sie gerade verstaubt smile

WooDaHoo
10 Tage zuvor

Ich habe letztens einen ganz interessanten Kommentar zu den Entwicklungskosten von AAA-Titeln, der Erwartungshaltung der Spieler und der Spieldauer von Abenteuerspielen (m weitesten Sinne) gelesen. Wir erwarten ja alle von der kommenden Generation einiges, wenn es um Grafik etc. geht. Wenn man sich anschaut, das ein AAA-Title heute gerne mal 50 bis weit über 100 Millionen Dollar kostet (ohne Werbung und PR), müssten eigentlich die Preise merklich steigen. Ich bin gespannt, wie sich das in Zukunft entwickelt.

WooDaHoo
10 Tage zuvor

Momentan hab ich irgendwie nicht mal mehr wirklich Lust auf den Dungeon. Ich werde nochmal ins Eisenbanner schauen (gerne gemeinsam!) und daraufhin meine Konsequenzen ziehen. Den Saisonrang bringe ich schon noch irgendwie auf 100 aber dann ist wohl erstmal Schicht im Schacht. Hab gesehen, dass man per fokussierte Engramme die schicke Schrotze aus der letzten Saison nochmal mit guten PErks erjagen könnte aber…och nö. Für das Umwandlungsmaterial muss ich entweder BZ machen oder wie ein Dödel ne ALptraumjagd auf und ab marschieren. Geht auch ohne.

Chriz Zle
10 Tage zuvor

Ich empfehle dir wirklich ein paar Monate Abstand! Hatte ich auch und bin erst jetzt wieder eingestiegen.
Im Oktober wird bei mir Destiny so oder so an 2. Stelle stehen, da kommt AC Valhalla. Das ist mein Most Wanted 2020.

Aber im Allgemeinen sehe ich anhand deiner Kommentare, das du an dem Punkt bist wo ich im Februar/März war. Und die lange Pause mit AC Odyssey/Bloodstained war einfach gold wert.

Mapache
10 Tage zuvor

Du kannst aber bei einem Spiel wie Destiny bei dem es entscheidend auf Waffen Rolls und Loadouts ankommt nicht sagen „PL-Vorteile aus, es soll nur um den Skill gehen“. Dann müsste man den Leuten auch standardisiertes Gear vorab aufdrücken. Damit auch wirklich alle auf dem gleichen Stand sind.

WooDaHoo
10 Tage zuvor

Dann ist das mit dem reinen Skill vielleicht etwas zu eng gefasst. Irgend eine Karotte braucht man ja auch vor der Nase. Das waren für mich immer bestimmte Waffen und Rüstungsexotics. Natürlich ist es nicht cool, wenn man von ner God-Roll-Waffe platt gemacht wird und diese selbst nicht besitzt. Aber dann kann man sich ja vielleicht auf die Jagd danach begeben oder versuchen, andere Strategien zu fahren, um zu kontern. Aber ein PL-Vorteil ist mir da zu stumpf gedacht: Mehr PL, mehr Macht. Die God-Rolls gibt´s ja z.B. auch trotzdem noch. Zumal derjenige, der mehr Zeit investiert hat, (theoretisch) auch mehr Rolls zur Auswahl hat. Ich bin halt einfach kein Freund von sowas. Wer sich einen Malus freiwillig aufdrücken möchte, soll das gerne tun können (wie damals bei der Jagd nach dem Emblem und der God-Roll-Fusi). Aber nicht erzwungenermaßen. Weiß man eigentlich schon, ob wenigstens das Artefakt-PL wieder deaktiviert wird?

Mapache
10 Tage zuvor

Die Artefakt-PL sollen wohl deaktiviert sein wenn ich das richtig in Erinnerung habe.

Bin auch kein Fan der PL-Vorteile. Nicht weil es für Core Gamer einen zu großen Vorteil dem Casual gegenüber gibt. Ich meine wer mehr Zeit investiert soll halt auch belohnt werden. Sondern weil ich es unfair finde Leute praktisch auf Grund des PL aus Aktivitäten „aus zusperren“, die zeitlich Begrenzt sind und speziellen Loot geben. Das könnte man halt auch anders regeln.

WooDaHoo
10 Tage zuvor

Du meinst sicherlich auch den neuen Dungeon. ^^ Hat mich zu Beginn der Saison auch geärgert, erst wieder dämlich Powerleveln zu müssen. Dafür habe ich sogar mal eine Nacht den Schmiede-Exploit mit niedrigem PL ausgenutzt. Gerade, da die erste Woche hinsichtlich Loot ne Farce waren, wenn man aus vier Spitzenloot-Quellen Loot für den selben Slot bekommt. Tjoa, und wie ich oben schrieb, hab ich momentan irgendwie leider nicht mal mehr Lust auf den Dungeon. Schade eigentlich. Vielleicht kommt die ja wieder…

WooDaHoo
12 Tage zuvor

Vielleicht deaktivieren sie den sch*** Artefakt-Bonus ja wieder.

Motzi
10 Tage zuvor

Jedes Powerlevel über 1060 zählt nicht, da der Artefakt Bonus nicht aktiv ist im Eisenbanner. Und in drei Wochen war es für jeden locker möglich zumindest das Softcap von 1050 zu erreichen.

Millerntorian
10 Tage zuvor

Dies „locker flockig das Softcap erreichen“ wage ich mal zu bezweifeln, wenn man denn auch mal was anderes in der Birne hat, als nur vor einer Konsole oder PC zu hocken. Oder Tonnen von Bounties im Voraus gehortet hat und jeden Dienstag zum Weekly-Rest wie so’n Geier vorm verendenden Gnu hockt und wartet, bis es den letzten Atemzug getan hat, um sich drauf zu stürzen.

Ich unterstelle nun aber niemanden, dass er nichts anderes als rumdaddeln zu tun hätte. Fordernden Beruf in Vollzeit (ist ja in momentanen Zeiten auch nicht gerade selbstverständlich) und Familie haben ja auch viele hier. Oder dann volle Pulle den Nachwuchs via Homeschooling etc. betreuen über Monate. Oder vielleicht echte Existenzängste – Stichwort Kurzarbeit, usw.- durchleben (…rumzocken soll ja dann helfen. Was’n Quatsch!).

So what, jeder muss sehen, wie man seine oftmals eng bemessene Freizeit verbringt.

Tja, also ich fahre lieber mit ’nem Moped durch laue Frühsommerabende, als schwitzend vor dem TV oder Monitor in der Bude zu hängen. Oder gehe auf’s Wasser statt ins Internet.

Trotzdem darf ich mal ’ne Krawatte kriegen, wenn ich solche Sprüche lese. Mea culpa!

Chriz Zle
10 Tage zuvor

Sehr gut geschrieben!
Denke aber nicht das es so böse von ihm gemeint, wie geschrieben war.
Ggf. ist er selbst auch noch nicht an dem Punkt mit Familie, Kindern etc. Da denkt man an sowas gar nicht.

Auf das Wasser und die lauen Frühsommerabende freu ich mich auch schon wieder <3 Nur noch bis zum 25.07. aushalten……dann gehts ab nach Otterndorf….du glaubst gar nicht wie ich und meine Familie sich freut drauf smile

Motzi
10 Tage zuvor

Ich spiele aktuell 3x bis 4x die Woche für ca. 2 Stunden und bin jetzt bei 1052. Ich spiele keine Raids.
Von daher ist das schon locker machbar. Allein durch Umbralengramme, die man geradezu hinterhergeworfen bekommt.
Und ich bin die letzten 3 Wochen auch 250 Km mit meinem Rad durch die Region gefahren, habe 3x 600qm Rasen gemäht, sonstige Gartenarbeit, gegrillt, Fußball geschaut, einen Baum krankheitsbedingt gefällt,und da war noch etwas, was ich gemacht habe, Moment ich komme gleich drauf. Ah jetzt habe ich es. Gearbeitet habe ich auch noch.

Millerntorian
10 Tage zuvor

Ich trete nun auch keine Diskussion los hinsichtlich wer was wie oft gemacht hat. Dass wir hier alle einen (hoffentlich) gesellschaftlich konstruktiven Beitrag leisten, steht für mich ausser Frage. Oder ich nehme es mal an (Wobei wir über Sinnhaftigkeit von Fussball in Pandemie-Zeiten durchaus kontrovers diskutieren können…und ich bin Fußballanhänger, seit ich laufen kann wink )

Tja, ich spiele leider nicht 3 – 4x die Woche; der liebe Woo bringt es auch auf zum Beispiel nur max. 2 Spiele-Abende, wenn es das Familienleben überhaupt erlaubt. Aber jeder eben wie er mag oder kann.

Ich mag nur keinen Plakatismus, den man (auch) in diesem Forum leider doch viel zu häufig antrifft. Als wenn man irgendwelche Defizite hätte, weil man ein simples Computerspielchen nicht als Lebensinhalt betrachtet.

Auch wenn ich deinen Kommentar nun nicht als so dramatisch empfunden habe, aber diese ständigen Schlauberger hier, die mit der Kindertrommel noch um den Reife-Tannenbaum rennen und immer was von „ach, alles locker nebenbei“ faseln, gehen mir in der Gesamtheit dann an einem gewissen Punkt gewaltig auf den S***. Irgendjemand trifft es dann leider mal, wenn ich die Faxen dicke habe.

Ob es dann der Richtige oder Falsche ist, steht ja auf einem anderen Blatt.

Insofern, alles gut.

Mapache
10 Tage zuvor

Und in drei Wochen war es für jeden locker möglich zumindest das Softcap von 1050 zu erreichen

Von welchem Powerlevel ausgehend? Weil ich habe es jetzt in ca. 18 Tagen seit denen ich wieder spiele. Gerade mal von 750 auf 1012 geschafft. Da wären also noch ca. 3 Tage um 38 PL zu packen. Stell ich mir schwer vor.

Und meine Gaming-Zeit ist da nicht besonders ausufernd. ( Wie man sicher auch an dem PL erkennt ) Aber ich glaube es wird locker noch 2 Wochen brauchen bis ich dann auch mal an den 1050 kratze.

WooDaHoo
14 Tage zuvor

OT: Ich hab eben von nem Clanbuddy erfahren, die Mod „Mächtige Freunde“ gehe nicht mehr in die Rüstungen dieser Saison zu setzen. Kann das jemand bestätigen? Ich dachte mit dem Sunsetting hätte man sich von der Drei-Saison-Regel verabschiedet!? Oder hab ich was falsch verstanden? 😳
Edit: Mittlerweile kann man ja Mods auch in der offiziellen App ändern. Und es stimmt: Meine Lieblingsmod fällt dann in absehbarer Zeit ebenfalls flach. Mir schmeckt der eingeschlagene Weg zunehmend weniger… 😒

Wurstwagen
14 Tage zuvor

Man kann den Mod schon noch anwenden aber nur noch auf einem Rüstungsstück

WooDaHoo
14 Tage zuvor

Ich hab es eben nochmal per App versucht. Auf den Arkus-Rüstungsteilen bis zur letzten Saison geht es. Bei denen aus dieser Saison nicht. Aber ich prüfe das spätestens am Montag mal ingame.

yyx
13 Tage zuvor

Korrekt, das Mod „Mächtige Freunde“ ist aus der vorletzten Saison und geht daher nur in die Rüstungen der letzten drei vorherigen Saisons.

Ende der letzten Saison ist mir aufgefallen, dass man es mehrfach nutzen konnte, d.h. dass sich der Mobilitätsgewinn von +20 stapeln ließ. Da hatte ich dann — leider nur für ein paar Tage — einen Jägerbuild mit 100 Mobility und 100 Erholung. Das geht diese Saison leider nicht mehr, man kriegt nur noch einmal +20 Mobility. Schade eigentlich…

WooDaHoo
12 Tage zuvor

Ich ging halt davon aus, dass man sich mit Einführung des MHD von dieser starren Drei-Saison-Geschichte verabschiedet hat. Mich nervt es kolossal, wenn ich mir schon aller Nase lang alles neu erspielen soll, dass dann starke Mods nicht mehr verwendet werden können. Dann sollen sie sich den Mist halt ganz sparen. Ist ja schon nervig, wenn man z.B. die aktuelle „Supermod“ nicht auf seine dummerweise in der letzten Saison zum Meisterwerk gemachte Rüstung passt, weil sie ein anderes Element hat. So ging es mir bei der Einführung von Mächtige Freunde. 😉 Diese andauernde Limitierung und Zwang zum Grind durch das MHD in Verbindung mit passenden Stats auf neuen Rüstungen ist für mich langsam nur noch absurd. Da muss der Entwickler auch kaum noch was leisten. Reicht ja, wenn man regelmäßig alten Mist wieder rein rotieren lässt… Blöder Weg, auf welchen sich das Spiel mehr und mehr zu bewegt. 😒

yyx
12 Tage zuvor

Mir geht’s ähnlich. Wenn eine Saison halb rum ist, dann traue ich mich kaum noch, Rüstungsteile zu meisterwerken, weil man ja nicht weiß, welche Elementkonstellationen man dann in der kommenden unbedingt braucht. Bei mir ist „Mächtige Freunde“ ebenfalls ein Muss, und nachdem ich dann herausgefunden hatte, dass man den +20-Mobility-Benefit dieses Mods mehrfach erhalten konnte, hab ich jetzt eine Meisterwerkrüstung mit lauter Arkus, die jetzt aber nicht mehr so wie gewünscht funktioniert. So ein Mist. Ich glaube, die Rüstungen dieser aktuellen Saison kann ich mir wegen der Drei-Saisons-Regelung komplett sparen, die jetzt zu nutzen bringt durch die Inkompatibilität mit den Modulen der vorletzten Saison bloß Nachteile (denn den Vorteil, mit den Modulen der kommenden Saison kompatibel zu sein, kann sie ja erst in der nächsten Saison ausspielen).

Und das ist echt ein Alarmzeichen, wenn bei einem Loot-Shooter die Jagd nach aktuellem Loot keinen Sinn macht! Das ist einfach bescheuert.

WooDaHoo
12 Tage zuvor

Ich wollte mir auch für den Jäger die aktuelle Rüstung mit guten Stats zusammen suchen, da ich sie vom Design her klasse finde. Aber da es irrsinnig selten ist, mal ein Teil mit 60er Werten zu finden (gibt es die überhaupt noch?), da diese ja nicht mehr über die Fokussierung dropen, seit das mit den hochstufigen Engrammen „repariert“ wurde, die Seasonpassversion allenfalls mittelprächtig ist und halt „Mächtige Freunde“ nicht mehr drauf passt, werde ich das wohl bleiben lassen. Da geht mir die Jagdmotivation komplett ab. Ich weiß, nach der letzten Saison und dem Beginn der aktuellen auch nicht, ob ich mir das große Herbst-DLC überhaupt noch holen werde. Der eingeschlagene Weg ist in seiner aktuellen Umsetzung demotivierend und wirkt alles andere als Kreativ. Hinzu kommt, dass ein MHD den Neueinstieg nach einer Pause, die ich nach 6 Jahren Destiny wohl echt mal nötig habe, auch noch unattraktiver macht. Schauen wir mal…

yyx
12 Tage zuvor

Ich bin dank Stadia erst seit November 2019 dabei, somit bin ich noch nicht so desillusioniert, dass ich mich auf neue Saisons nicht mehr freuen könnte, aber ich verstehe inzwischen den Frust von euch Veteranen. Destiny 2 bietet so viel, dass man es immer spielen wollen könnte, aber dann doch nicht genug, dieses Versprechen dann auch einzulösen. Ein blödes Dilemma. Und das irgendwie in jedem Bereich des Spiels.

Einerseits will man ja Loot, andererseits nervt mich Loot eigentlich vor allem anderen. Mein Tresor ist voll, und auch in den drei Characteren sind fast alle Waffen- und Rüstungsslots besetzt, und die Poststelle fasst auch nur 21 Items. Kein Raum mehr zum Manövrieren. Etliche Tausend Banshee- Shaxx- und Zavala-Tokens löse ich schon seit Wochen nicht mehr ein, weil ich gar nicht weiß, wohin damit. Und bei jedem Drop muss man in die Stats gucken, welche Waffe oder Rüstung denn jetzt gut ist oder nicht so gut und ob ich die jetzt behalte und stattdessen was aus dem Tresor lösche oder was. Und obendrauf jetzt auch noch diese Umbraldinger, die wenigstens durch den zusätzlichen Perk im letzten Perkslot noch reizen können.

Da bin ich froh, erkannt zu haben, dass ich wenigstens die Rüstung dieser Saison nicht wirklich brauche. Ich behalte jetzt bloß noch Rüstungszeug mit Stats ≥64, alles andere kommt direkt weg.

Da ist die Aussicht, schon jetzt eigentlich auch alle Waffen löschen zu können, die nur bis 1060 gehen, eigentlich gar nicht so schlecht. Man hat je eh viel zu viele.

Irgendwie artet inzwischen alles in Destiny zur Arbeit aus. Doofe Spielsucht.

yyx
12 Tage zuvor

PS: Die „starre Drei-Saison-Geschichte“ für Rüstungen soll wohl ab Herbst wirklich fallen — zugunsten einer „starren Vier-Saison-Geschichte“, hab ich irgendwo gelesen. Das würde dann heißen, jedes Destiny-Jahr braucht neue Rüstungen. Das würde den Reiz, sich welche zu erspielen, dann in meinen Augen aber auch nicht besser machen, eher schlechter, außer halt am Saisonanfang. sad

Marki Wolle
14 Tage zuvor

Hab ja schon ewig nicht mehr gespielt, sind das neue Rüstungs Designs?

Waffen habe ich sofort erkannt, das da mal wieder nur ein oller Shader raufgeklatscht wurde!

Naja vielleicht geben ja im nächsten DLC 2 neue Waffenhändler bzw. Marken ihr Debüt, wobei……

Rephlex EU
14 Tage zuvor

Wie oben beschrieben sind es Rüstungs-Sets aus der Season 5. Wieder einmal nichts neues. Hab echt gehofft, dass Bungie zum EB nochmal was bringt. Allerdings habe ich die besten Sachen durch das EB bekommen also, spielen lohnt sich.

Marki Wolle
14 Tage zuvor

Ah ok danke^^

AUT Anti Typ // Belcl Patrick
14 Tage zuvor

langsam aber doch würd ich nen Waffen refresh begrüßen..
Neue Rüstung (bzw gutaussehende) erhoff ich mir eh schon nichtmehr
Das einzig konstate beim Eisenbanner jeder neuen Season: ein neuer grottenhässlicher Shader

auch das man beim Dungeon „nur“ die Rüstung von Pd9 bekommen kann,.. warum nicht auch die Waffen mir RR wenns schon keine eigenen gibt.

Es wird angeteased was die nächsten 3 Jahre so passieren wird aber die basics hadern noch immer so extrem
is ja schön und gut das gefühlt jede season alte Waffen mit RR zurück kommen aber die Dinger hab ich halt auch schon vor 2 Jahren in der Hand gehalten ich hätt gern mal wieder was neues um ehrlich zu sein.
Rüstungs exotics sind ja die season auch weggelassen worden neutral

ich mein kommt schon.. das jetzt mit ner Season kein Raid kommt is ja ok (auch wenns sowas wie raidtrakte davor schon gab) aber man kastriert Spitzenwaffen, macht sie zu Ritualwaffen und dann gibts plötzlich garkeine mehr

Also das Loot Thema nervt mich echt am meisten..

WooDaHoo
14 Tage zuvor

Ich bin auch irgendwie enttäuscht, dass es auf den Clonwaffen nicht wenigstens ReSkins oder ein paar andere Perks gibt. Das ist dann wirklich Faulheit, anders kann man´s leider nicht nennen. Obwohl: Die beiden Zombies aus dem Jahr-1-Eisenbanner haben wenigstens nen neuen Anstrich und zwei Perks bekommen. Immerhin was. ^^

Marki Wolle
14 Tage zuvor

Und ich dachte schon es wär was Neues😂🤦‍♂️

AUT Anti Typ // Belcl Patrick
11 Tage zuvor

das ganze „neue Rüstungs“ Ding macht halt in meinen Augen auch recht wenig Sinn..
Mehr Sinn wür machen, grad bei den Eisenbanner Rüstungen, dass man die „Neue“ Rüstung dann auch gleichzeitig als Ornamente freischaltet so das man die Rüstung dann im ENdeffekt so tragen kann wie man will..

dieses ganze wannabe Transmog system is doch sowieso eine einzige Farce

Takumidoragon
14 Tage zuvor

Und die Jagd nach dem Opening Shot, Snapshot Fuchsbiss geht in die nächste Runde. Wieso nur will das RNG mir nicht mal helfen.

WooDaHoo
14 Tage zuvor

Die hatte ich Anfang letzter Saison endlich bekommen und aus Versehen gelöscht, weil ich zwei bekam und die mit den Mistperks löschen wollte. Naja, das Sunsetting hat‘s ja eh relativiert.

Takumidoragon
14 Tage zuvor

Kann mich noch das eine Mal erinnern. Da hat wer aus unserem Clan den perfekten Fuchsbiss reingestellt in unseren Chat. „Ist das gut? Oder soll ich das lieber zerlegen?“ Man war ich neidisch

WooDaHoo
14 Tage zuvor

Und du hast geschrieben: „Zerlegen. Der ist Mist.“ XD

WooDaHoo
14 Tage zuvor

Nicht schon wieder diese Rüstungsquest. Wer lässt sich denn sowas immer einfallen? Hoffentlich haben sie das Questdesign geändert, weg vom Waffenzwang. Das hab ich die letzten Seasons wirklich nur mit ganz, ganz viel „Augen zu und durch“ durchgehalten. Und ich ärgere mich, dass ich letzte Saison wegen der Mods meine ganzen Token verballert habe. Da ja eines der wenigen brauchbaren Snipergewehre auch gleich wieder recycelt wird, hätte ich mehr aufheben sollen. Es hat ja fast ein Jahr gedauert, bis ich ne Fuchsbiss mit Schnappschuss bekommen hatte. Und es kommt auch wieder rein garnichts Neues hinzu. Lediglich das (zugegebenermaßen wohl sehr starke) Automatikgewehr und die Pistole bringen Abwechslung rein. Wenigstens gibt’s mal zwei neue Perks. Aber irgendwie wirkt es auf mich gerade eher nicht so prall. Ich werde bannern, weil ich gerne PvP spiele und ich wieder ne gute Sniper haben mag (obwohl die Gleiche ja schon da ist…aber das ist ne andere Baustelle) aber ich glaube wirklich nicht, dass ich das diese Saison mit allen Chars mache. Nicht beim üblichen Questdesign. Und zum Thema Abschaffung des SBMM: Für mich sind die Matches härter geworden. Der Kern der übrig gebliebenen PvP-Spieler ist eh überschaubar, nur dass da jetzt auch vermehrt Leute herum hüpfen, die mit meinem armen Hüter den Boden aufwischen. Aber schön, wenn die jetzt ihren Spaß haben… 🤣🤪

Paulo (Mr Kermit001)
14 Tage zuvor

Bin deine Meinung, diese Waffenzwang macht alles kaputt. Ich hab Eisenbanner gerne gespielt aber seit letzte Season ausgelassen.

Killerbee_5000
14 Tage zuvor

Ich überlege mir die Quest einfach beiseite zu lassen und das zu spielen was ich mag. Zwar wären alle 3 Chars vom Gearlevel her noch nicht auf Max, aber mit dem Artefaktlevel zusätzlich kann ich eh alles spielen, so kann mir der zusätzlich Spitzenloot eigentlich egal sein.

WooDaHoo
14 Tage zuvor

Das Problem an der Sache: Ich brauche unbedingt wieder ein taugliches Scharfschützengewehr mit Schnappschuss. Ab kommender Saison sind Widerruf, Geliebt und mein geliebter Fuchsbiss ja nicht mehr Endgame-Tauglich. Ich komme mir zwar veräppelt vor, dass ich mir exakt den selben Fuchsbiss jetzt schon wieder erspielen darf (hätte ja wenigstens mal ein Reskin sein können) aber wenigstens gibt es ne Chance. Dämlicherweise muss man dafür aber die Quest machen, sonst kann man ja keine Token bei Lord Salami einlösen. Das war eine richtig blöde Anpassung im Banner.

Antester
14 Tage zuvor

Die Abschaffung hat nur den oberen 3% was gebracht. Es ist immer noch schwitzig wie mit SBMM, man steht nicht mehr auf Platz 1, da sind die Osiris-Spieler und ich bekomme niemanden aus dem Clan mehr dazu, einfach so mal PvP zu spielen, weil die zerpflückt werden.
Und das motiviert sie nicht, da der Loot ja auch nix bringt. Die Abschaffung war jetzt nicht der richtige Weg um der Allgemeinheit PvP schmackhaft zu machen.
EB werde ich wegen des Loots machen, nicht weil PvP momentan Spaß macht.

Millerntorian
14 Tage zuvor

….aber ist das nicht absurd? Du bist „genötigt“, bewusst keinen Spaß zu haben auf der Jagd nach Items. Ich bezweifle, dass ich diese Energie besitzen würde.

Wie ich erwähnte, ich möchte EB mal kennenlernen; sollte ich allerdings nur eine willige Fußmatte ingame sein, dann wird der Modus ebenso schnell wieder ausgemacht, wie ich RubbeldieKatz sagen kann. Und das kann ich verdammt schnell.

Zur Not weiche ich dann eben auf den normalen Tiegel aus, in dem ich so lala zurechtkomme; denn die Quests im Inventar möchte ich schon noch zum Abschluss bringen. Das sind gesteckte Ziele, welche ich ja schon seit vielen Saisons/Erweiterungen mit mir rumtrage…das ist erst einmal mein Antrieb.

Mich immer und immer ingame vermöbeln lassen ist ja dann das eine; aber so ganz ohne Spaßempfinden? Also ich weiß ja nicht…

btw., Spaß habe ich auch bei Niederlagen. Zumindest bei einem kühlen Blonden nebenbei. wink

Takumidoragon
14 Tage zuvor

Wir können dich ja mal mitnehmen. Der gute Woohoo war komplett aus der Welt gefallen beim letzten Mal xD

Millerntorian
14 Tage zuvor

Warum nicht?! Also ich opfere mich auch gerne für das Team. Ich ziehe die Aufmerksamkeit auf mich, indem ich den Gegnern schnelle Kills suggeriere und ihr könnt rushen… grin

Takumidoragon
14 Tage zuvor

Dann muss ich mich am Wochenende mal ranhalten und ein bisschen leveln. Dann wird einfach die Dorn+Felwinter Kombi reingenommen.

2 Monate nicht gespielt und damit sofort ne 10er Strähne bekommen ^^

WooDaHoo
14 Tage zuvor

Das hat letztens aber wirklich weh getan mit euch beiden. Ich kam mir vor wie ein Tourist. ^^ Die Kombi Dorn/Felwinter mag ich auch total. Aber ne 10er Strähne bekomme ich damit nie und nimmer hin. Das habe ich höchstens mal mit der Magenknurren und Dauer-Kill-Clip geschafft oder als die Erentil noch so ein Monster war. wink

WooDaHoo
14 Tage zuvor

Was ich auch (un)lustig finde: Nach der Umstellung hänge ich jetzt immer viel länger in der Spielersuche. Dabei sollte das doch schneller gehen, dachte ich. Mysteriöse Mysterien! XD

Motzi
14 Tage zuvor

Ohne SBMM wird das ein Spaß für Leute, die sonst kein PvP spielen und jetzt den Spitzenloot erspielen wollen smile
Gnadenregelrekord incoming!

Apropos Spitzenloot. Wir befinden uns erst in der dritten Woche von Season 11 und ich habe dank fantastischem RNG nicht einen Drop bekommen, der mir für mein Basispowerlevel etwas gebracht hätte. Gambit, Strikes, Schmelztigel, Clan Engramm, Interferenz, Grube, Prophezeiung. Siebenmal Spitzenloot, nicht einmal etwas, was ich noch gebraucht hätte, um im PL zu steigen.
Hing schon letzte Season teilweise mehrere Wochen auf einem Level zwischen Softcap und Maxcap.
Das demotiviert einfach nur, vor allem, wenn man mit Helm, Arme, Brust und Beine vier von acht Teilen mit höherem Level bekommen könnte. Aber nein, 3x Energie, 3x Powerwaffe und ein Klassenitem.
Das ist so sinnlos.

Chriz Zle
14 Tage zuvor

Da müsste es sowas wie Smart Loot geben.
Bekommst du ne Waffe, dann bekommt man beim nächsten mal garantiert ein Rüstungsteil, dann wieder ne Waffe etc. oder so änlich.

Ich kenne das mit dem hochleveln aus der Vergangenheit. Da droppt mehrfach bspw. ein Helm, obwohl man ne Brust oder sowas braucht.

Antester
14 Tage zuvor

Ich würde weiter gehen und sagen, du bekommst garantiert ein Teil, was bei dir den niedrigsten Level hat. Wie gesagt, 4 x Klassengegenstand! Und wenn man aus Primus Engrammen 3 x nen Raketenwerfer am Stück bekommt, ist man ausser sich vor Freude.

Motzi
14 Tage zuvor

Kann ich toppen. Acht Umbralengramme fokussiert, um ein Magenknurren Automatikgewehr zu bekommen, also zu einem fokussierten Engramm, das entweder Magenknurren oder Nachtwache gibt.
Diese acht Engramme geöffnet und ich hatte acht Nachtwache Scoutgewehre mehr im Iventar :).

Ralfino68
14 Tage zuvor

Letzte Woche kamen Schwert und Impuls noch 50/50 aus den Engrammen, diese Woche gefühlt 100% Impuls razz

skandalinho
12 Tage zuvor

Hä hab ich da iwas falsch verstanden? Ich fokussiere immer nur in der Hinsicht, was an sich dann rauskommen soll (z.B. Waffen aus der aktuellen Season etc…) Kann ich auch beeinflussen, welche Art von Waffen ich gerne hätte? (Oder wird das erst später freigeschaltet, bin erst 1045…?)

Motzi
11 Tage zuvor

Das hat nichts mit dem Powerlevel zu tun.
Am Prismaumformer kann man seinen Rang erhöhen. Dafür wird Verzerrte Energie benötigt. Diese bekommt man über die wöchentlichen Beutezüge, die man am Umformer annehmen kann. Hat man einen bestimmten Rang erreicht, schaltet man die zweite Reihe bei der Fokussierung frei. Und da kann man dann u.a. auswählen, was das fokussierte Umbralengramm beinhalten soll.

skandalinho
11 Tage zuvor

Ah ok, jetzt weiss ich was du meinst. Habe gestern das letzte Feld in der 1. Reihe freigeschaltet, somit komme ich also erst noch in den Genuss dieser Fokussierung cool

DerOmega
14 Tage zuvor

Was ich befürworten würde wäre ein System das das abschließen der Herausforderungen nicht den Loot am Aktivitätsende vergibt sondern Pakete beim jeweiligen Händler freischaltet, die dir eine auswahl von 3 items bringt.
Zb bei den Strikes, du schließt alle Herrausvorderungen ab, 3x Feuerprobe, 100k, normale Strikes mit passendem Fokus und die Beutezüge, dannach kannst du zu Zavala gehen und der hat dann 4 Pakete parat, 2 mit jeweils 3x mächtigen prämien und 2 mit jeweils 3x Spitzenprämien. Das man da wenigstens eine höhere Chance hat das zu bekommen was man brauch. Im Idealfall könnte man noch einsehen was diese Pakete enthalten das man überlegt welche Prämien man annimmt. Sagen wir mal du brauchst noch Helm und Beine und siehst das beide Pakete Beine enthalten aber eines dir nen Helm gibt.
Zusätzlich könnte man auch die Spitzenprämien auf Waffenpaket und Rüstungspaket aufteilen die Woche um Woche tauschen, eine woche 100k machen für Rüstung die andere 100k machen für Waffen.

Millerntorian
14 Tage zuvor

So sehr ich diesen Vorschlag freudig unterstützen würde (wenn ich überlege, dass meine Möglichkeiten, Spitzenloot zu erspielen, als Solist sowieso schon arg beschränkt sind), so wenig wird er umgesetzt werden.

Bungie fährt seit jeher die Schiene der Zufallsdrops. Macht ja auch in gewisser Weise Sinn (nicht unbedingt für die Spieler), denn so bindet man lang- bzw. längerfristig Spieler an Playlist-Aktivitäten. Immer auf der Suche nach dem möglicherweise noch fehlendem Item zur PL-Erhöhung. Clever gemacht, auch wenn ich als Spieler das Non-Smart-Loot-System grade auf der leveltechnischen „Zielgeraden“ zum Ko**** finde.

Letztendlich muss man dann entscheiden, wo der Weg hinführen soll: Will man sich ständig Frustmomente abholen, oder aber ignoriert man weitestgehend die letzten 10 Level?

Ich habe meine Wahl vor einiger Zeit bereits getroffen. Denn so sehr ich auch wiederholbares immer noch gerne spiele, so wenig habe ich vor, zukünftig „Millerntorian’s kleiner Spitzenhelm-Laden“ zu eröffnen.

Denn etwas anderes als Kopfbedeckungen spuckt mir das System in den letzten Wochen nicht mehr aus…ergo spucke ich dem System lachend ins Gesicht (*bitte symbolisch verstehen…es gab ja hier einen Artikel über Körperflüssigkeiten im PC*) wink

Missed Chance
13 Tage zuvor

Nachdem diese Woche 80% meiner Spitzendrops Energiewaffen waren und mir das nicht als Einzigem so ging, glaube ich das nicht mehr. Die Dropchancen je Waffen/Rüstungs-Kategorie sind wohl eher nicht gleich verteilt. Da hat Bungie dem raschen Fortschritt einen Riegel vorgeschoben. Was die davon haben, die Spieler ewig an ihr Spiel zu binden und dabei ordentlich zu frustrieren, erschließt sich mir nicht. Aber von Game Designern, die 45 Sekunden Zwangspause bei Tod in einem Dungeon ohne jeden Bezug zu Spielmechanik oder Dropchancen für ein sinnvolles Mittel halten, Spielspaß oder -spannung zu erzeugen, sollte man wohl nicht allzu viel erwarten.

Millerntorian
12 Tage zuvor

Nun, das sehe ich ähnlich.

Wenn auch nur eine Vermutung, so glaube ich mittlerweile daran, dass man nach Einführung der sog. Spitzenaktivitäten für Solo-Spieler (Also Gambit, Strikes, Clan, …) gehörig an der Lootschraube gedreht hat.

Klar kann man Lootpech haben, Ist ja immer noch ein Glückspiel. Aber es fällt auf, wie wenig Fortschritt mittlerweile durch Spitzendrops erreicht wird. Dies lese ich nicht nur hier. Und ehrlich? Ich würde es genauso machen, um Spieler zu binden. Mehr Belohnungen suggerieren, aber die Wahrscheinlichkeit des Erhalts deutlich reduzieren. Das ist aus Publishersicht extrem clever…denn hat man das max. PL zu schnell erreicht, dann geht die Spielmotivation in den Keller. Ok, mal von ein paar Dauersuchties abgesehen.

Insofern…ja, eine baumelnde Karotte, nach der immer noch genug Lemminge schnappen. Aber: ich muss ja nicht zu der Meute gehören; insofern sind mir mittlerweile die letzten 10 PL komplett egal und ein 10ter Helm nach zum Beispiel 3 Strikes entlockt mir nur noch ein Gähnen.

Ich lasse mich nur ungerne vorführen. wink

no12playwith2k3
14 Tage zuvor

Same here! Mit meinem Titan habe ich bis auf den Loot aus Grube und Prophezeiung (Beides Handschuhe) ausschließlich Energiewaffen als Spitzenloot bekommen. Nervig ist sowas…

Snake
14 Tage zuvor

Solange man erst diese Quest abschließen muss bevor man den Loot erhalten kann bin ich raus aus dem EB was ich schade finde da ich es sehr gerne gezockt habe.

Der_Frek
14 Tage zuvor

Das mit den Eisenbanner-spezifischen Perks gefällt. Ein kleiner Schritt in die richtige Richtung. smile

Missed Chance
14 Tage zuvor

Die Kehrseite davon, SBMM abzuschalten, ist leider die, dass schlechtere Spieler überhaupt keinen Spaß mehr haben …

Millerntorian
14 Tage zuvor

Oder aber, und dies nun mal aus dem Munde eines ansonsten PVP-Muffels, man schraubt seine Erwartungshaltung auf ein realistisches Level. Sprich; man rechnet damit, gehörig auf die Mütze zu bekommen, spielt aber dennoch, weil man einfach mal Lust hat, als Alternative zu den sich stetig wiederholenden PVE-Playlist-Aktivitäten, ins PVP zu gehen.

Und da ich im PVP sowieso noch ein paar Quests finishen muss, freue ich mich erstaunlicherweise darauf, mal das Eisenbanner kennen zu lernen, denn ich habe es noch nie gespielt.

Auf die Mütze gibt es bestimmt; aber wie will ich evtl. besser werden, wenn ich es nicht versuche?

TheCatalyyyst
14 Tage zuvor

Ich hab zwar bis jetzt nur 4 Matches diese Season gemacht, aber der Unterschied ist schon deutlich zu vorher. Klar, ich bin mit Löwengebrüll da rein, das erklärt warum die ersten beiden Matches so hart waren. Aber die Abstände zwischen den Teams sind in allen Matches deutlich größer. Auch mit SBMM konnte man sich in meinen Augen noch verbessern, jetzt kriegt man teilweise Lobbys, wo einer allein 40 Kills macht und vllt 3 mal stirbt. Ich kann mir gut vorstellen, dass das für schlechtere Spieler auf dauer frustriert. Da ist der skill gap dann einfach zu groß.

Antester
14 Tage zuvor

Na ja, die letzten Spiele hatte ich gegen Leute mit kompletter Trials Rüstung und Waffen und ner KD von 3+ (allgemein, im Game um 18). Spaß ist was anderes, es ist immer noch genau so schwitzig wie mit sbmm, nur das ich jetzt keine Erleichterung mehr bekomme, wenn ich mit Clanies reingehe (mal davon ab, das keiner mehr will).

Vaulfen
14 Tage zuvor

Sehe ich genauso, als hätte man vorher „schwitzen“ müssen. Das ist doch nur geheule von Leuten die einfach gerne weniger gute Spieler abschlachten wollen um ihr Ego zu pushen weil Sie sonst nichts auf dem Kasten haben. Das hat mit entspannt spielen doch gar nix zu tun. Ich fand es vorher besser und musste dabei auch nicht schwitzen, es ging ja sowieso um nichts. Außerdem finde ich jetzt die Kontroll Matches teilweise einfach langweilig dadurch weil, und ein 6 vs 6 Ranked gibt’s ja nicht. Wenn sie das SBMM aus machen, sollen Sie wenigstens ein 6v6 Kontrolle Ranked einführen. 3 vs 3 find ich einfach lahm. Genauso wie schlechtere Spieler einfach zu überrollen, da hat einfach keiner was von.

Für mich ist dadurch PvP einfach witzloser und langweiliger geworden.

Antester
14 Tage zuvor

Und die besseren Verbindung habe ich jetzt auch noch nicht wirklich gesehen.

CandyAndyDE
14 Tage zuvor

Das stimmt nicht.

Klar, du wirst auf bessere Spieler treffen, die dich fertig machen.
Aber schon eine Runde später kann es sein, dass du das gesamte gegnerische Team zerlegst.

BTW: Wer aufmerksam ist, kann auch aus Niederlagen lernen. Du solltest auch nicht auf jeder Map mit den gleichen Waffen spielen. Guck dir das Loadout anderer Spieler an und passe dich an.

Cameltoetem
14 Tage zuvor

Bin deiner Meinung. Man kann extrem viel lernen wenn man aufmerksam schaut was die Leute von denen man gekillt wird anders machen. SBMM macht auch nicht immer Spaß.

Takumidoragon
14 Tage zuvor

Ich merke gerade die parallelen zu damals in Season 3. Da wurde das erste SBMM ja auch versehentlich abgeschaltet und viele haben gemeckert. „Ist nur wieder was für die Streamer und YouTuber, damit die Leute farmen können!“. Man, selbst ich hab mich damals darüber aufgeregt.

Dann wurde ich, so hochnäsig das auch klingt, einfach mal besser im Schmelztiegel, konnte mit den Leuten mithalten und hab so immer mehr und mehr Spaß gehabt.

Tony Gradius
14 Tage zuvor

Ich bin da völlig anderer Meinung. Ich halte das Argument, man lerne ja daraus, wenn man aufgrund von CBMM des öfteren von weit besseren Spielern hingeschlachtet wird, für Augenwischerei. Zwei Thesen dazu:

1. Es ist ein Irrglaube, dass man im SBMM stets auf Spieler trifft, die den gleichen Skillevel haben und deswegen stagniert. Vielmehr trifft man in seiner „Skillbracket“ mehrheitlich auf Spieler die bis zu einem gewissen Grad schlechter oder auch besser sind, als man selbst. Es ist wie im Ligabetrieb: schafft man es, die besseren Spieler auf Dauer zu dominieren, setzt man sich an die Spitze und steigt irgendwann auf, in die nächsthöhere Liga (Skillbracket). Dort wiederholt sich das Ganze auf höherem Niveau. Oder man steigt ab.

2. Ein Lerneffekt trifft eher ein, wenn man sich von Spielern etwas abschaut, die zwar besser sind als man selbst, der Unterschied in Talent und Reflexen etc. jedoch nicht zu groß ist. Ich kann ganz sicher von IFrostbolt abschauen was ich will, ich werde es so nicht wiederholen können. Das sieht bei den besseren Spielern in meiner Skillbracket anders aus: da bin ich von den Voraussetzungen viel näher dran und kann deren gute Taktiken für mich übernehmen und umsetzen.

Takumidoragon
14 Tage zuvor

Bei dem einem so, beim anderen so.

Zu deinem Punkt eins. Das man stagniert ist Irrglaube. Es geht nur langsam voran, man hat kaum sichtbaren Fortschritt. Das Problem, das ich beim SBMM in Destiny gesehen habe, war ein gefühlt härter Cut bei den Brackets, nach denen gematcht wurde. Plötzlich bist du mal aus deinem Bereich raus und wirst sofort wieder in den Bereich geprügelt, in dem du warst, weil du nicht mehr mithalten konntest.

Zu 2. Der Lerneffekt ist bei jedem anders. Der eine lernt besser durch kleine Sachen, ein anderer wieder anders. PvP ist ja auch weit mehr als nur Zielen und Treffen. Jemand der gut im Zielen ist aber nicht weiß wie die Karte aufgebaut ist und wie er sich bewegen muss wird immer dem unterlegen sein, der alles nur mittelmäßig kann.

Persönlich hat mir geholfen: 1. Viel Spielen. Es ist Quickplay. Gewinnen macht zwar Spaß und erhöht die Moral weiter zu machen, aber nach 2 Niederlagen sofort auszumachen bringt auch nichts. Wer aufhört, wird nicht besser.
2. Wenn ich allein gespielt habe, hab ich laut gesagt was ich gerade mache und worauf ich dabei noch achten müsste. Das hat sich dann so ins Hirn gebrannt, daß ich das nun einfach mache, ohne drüber nachzudenken.

Und ich will nicht sagen das hilft jedem, denn nicht jeder ist wie ich. Mein Anreiz zum besser werden war halt folgender:“Wenn ich immer durch Gnadenregel verliere, dann muss ich der Grund werden das diese nicht Eintritt.“ Nun bin ich der, der dafür sorgt das Leute oft zur Meta greifen oder mein Loadout kopieren um mitzuhalten. Und es gibt kein schöneres Gefühl als diesen Punkt zu erreichen.

yyx
13 Tage zuvor

ich spiele PvP fast nur wegen der Belohnung, z.B. den Glanzstaub, oder wenn man sonst irgendwelche (saisonale oder Katalysator-) Aufgaben zu erledigen hat. Da zählt dann fast immer nur, ob man Kills macht. Dann mache ich halt welche, und es ist mir egal, ob das Team gewinnt oder verliert, ich gewinne halt durch das Einstreichen/Abhaken der Aufgaben.

Das führt dann schon soweit, dass ich gar keinen Bock habe, irgenwelche Zonen zu erobern, denn dafür gibt es fast nie eine Belohnung. Also laufe ich durch die Botanik, bis ich wen treffe, und den knalle ich dann ab oder werde abgeknallt, und dann geht’s mit 2x grüner Munition wieder von vorne los.

Kann so aber eigentlich auch nicht wirklich der Sinn der Sache sein…

Chriz Zle
15 Tage zuvor

Automatik wird, bei aktueller Meta, die Gnawing Hunger restlos ablösen.
Rabenschwarm werde ich mir dann nochmal farmen, damit ich das Teil sicher für die nächsten Seasons habe…..ist ja immer noch ein bockstarkes Ding.

Bin auf die Rüstungsquest gespannt.

Takumidoragon
14 Tage zuvor

Jo. Vorwärtspfad mit Eiserner Griff. Das kann ich mir schon geil vorstellen.

WooDaHoo
11 Tage zuvor

Nicht, wenn Bungies Unsmart Lootsystem zuschlägt. 🤣

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.