Destiny 2: Diese Waffen dominieren jetzt im PvP – seit Update 2.0.0

Bei Destiny 2 kamen mit dem Update 2.0.0 einige Änderungen, welche das Meta im PvP durcheinander wirbelten. Diese Waffen kristallisieren sich jetzt als die besten im PvP heraus.

Erste Empfehlungen vom Waffen-Experten: Nach dem Update 2.0.0 meldete sich der User Mercules904 im reddit-Forum zu Wort. Mercules gilt seit Jahren als großer Waffen-Experte in der Community, der die Statistiken hinter den Waffen offenlegt und präzise auflistet, welche Wummen rechnerisch die besten im PvP sind. Nun gibt er seine ersten Einschätzungen ab, welche Waffen seit dem Update 2.0.0 dominieren.

Wir stellen die empfehlenswerte Waffen und Tipps von Mercules auf Deutsch vor.

Allgemeine Infos zum PvP nach Update 2.0.0

TTK wurde verringert: Im ersten Jahr von Destiny 2 wurde stets kritisiert, dass die Time-to-Kill zu lang sei. Das heißt, es nahm viel Zeit in Anspruch, bis man einen Gegner im PvP in die Knie zwingen konnte. „Team-Shots“ waren Pflicht, um Gegner schnell zu besiegen, einzelne Hüter hatten kaum eine Chance.

Mit dem Update 2.0.0 wurde die TTK verringert. Nun soll das PvP wieder schneller sein. Einzelne Hüter können mit ihrem Skill wieder mehr erreichen, „Helden-Momente“ werden wieder möglich. destiny-2-hüter-kampf-pvp

Aggressive Spielweise wieder stark: Die geringere TTK hat zur Folge, dass eine aggressive Spielweise belohnt wird. Man ist ständig in Bewegung, ballert Feinde mit Nahkampfwaffen wie Shotguns ab und sucht sich direkt neue Gegner. Nahkampfangriffe sind übrigens auch stärker als vor 2.0.0. Jetzt muss man sich nicht mehr im Team irgendwo verstecken, sondern kann mit dem Messer zwischen den Zähnen auf Hüter-Jagd gehen.

Hohe Belastbarkeit ist wichtig: Achtet darauf, mindestens eine Belastbarkeit von 7 bei Euren Rüstungs-Stats zu haben. So erhöht Ihr die Zeit, die andere Hüter brauchen, um Euch zu besiegen. Habt Ihr unter 7 Belastbarkeit, braucht beispielsweise die Redrix‘ Claymore nur zwei Schüsse für den Kill.

Damage-Boosting-Perks wie Kill Clip sind besser als jemals zuvor. Bei Kill Clip wird der Schaden um 33% erhöht, wenn man nach einem Kill nachlädt. Damit wird die TTK weiter gesenkt und Ihr könnt Eure Gegner noch schneller besiegen.

Welche Waffen sind jetzt stark im PvP?

  • Impulsgewehre mit Adaptivem Gehäuse sind nun top. Diese haben 390 Feuerrate und 29 Schlagkraft. Vor allem die Krönungsansprache, das legendäre Impulsgewehr aus dem Raid, geht jetzt ab.
    krönungsansprache

    Krönungsansprache

    Die Königsansprache kommt mit Gesetzloser und Kill Clip und soll sich in der Hand extrem gut anfühlen und präzise wie ein Laser schießen.

  • Aggressive Schrotflinten sind wieder King im PvP, wie sie es einst in Destiny 1 waren. Sie sind zwar nicht ganz so OP wie damals Felwinters Lüge, aber dennoch werdet Ihr häufig auf Shotguns stoßen
  • SMGs und Pistolen sind ebenfalls mächtig. Sie passen wie die Schrotflinten zum neuen, aggressiven und schnellen Spielstil. Laut Mercules sind die Pistolen etwas besser als die SMGs, allerdings benötigt man dafür andere Skills als für die Maschinenpistolen. Alle Archetypen sind hervorragend
  • Spurgewehre – die Kaltherz und die Prometheus-Linse – gehen ab, wenn Ihr damit Crits erzielt. Die Kaltherz sei gut geeignet, um heransprintende Shotgun-Typen aufzuhalten. Denn kritische Treffer eliminieren Eure Feinde richtig schnell. Jedoch sind Spurgewehre bei der Munition stark eingeschränkt
  • Scharfschützengewehre mit dem Perk „Erster Schuss“ sind klasse für Kills aus der Distanz. Der Perk bewirkt, dass die Präzision und die Reichweite beim ersten Schuss eines Angriffs verbessert werden. Die Sniper Anniella aus der Kriegsgeist-Erweiterung sei hierfür empfehlenswert
    anniella

    Anniella

  • Fusionsgewehre mit Beschleunigten Spulen oder Flüssigen Spulen sind gut auf kurze bis mittlere Distanz. Empfehlenswert sind „Die wichtigste Zutat“ und das Raid-Fusionsgewehr „Der Neid des Imperators“
Mehr zum Thema
Alles zu Destiny 2: Forsaken – Release-Date, Features, Season Pass

Welche Exotics sind gut im PvP?

  • SUROS Regime: Das Automatikgewehr gehört mit dem Perk „Dualer Tempo-Receiver“ (Bei Benutzung der Zielvorrichtung verlangsamt sich die Feuerrate, aber der Schaden erhöht sich) zu den Top-Waffen im PvP. So benötigt das Exotic nur 6 Crits für einen Kill und hat eine starke TTK von 0,83 Sekunden
  • Von den mächtigen exotischen Impulsgewehren der letzten Monate ist die Schwingen der Wachsamkeit noch immer gut dabei. Die Graviton-Lanze, die in letzter Zeit alles in den Schatten stellte, schwächelt allerdings und ist nicht mehr zu empfehlen
  • Arbeitstier – Dieses Automatikgewehr soll man auf jeden Fall mal ausprobieren, so Mercules. Es ist wahnsinnig stark, wenn es die volle Feuerrate nach etwa 1,5 Sekunden erreicht hat
    destiny-2-telesto

    Telesto

  • Telesto ist absolut „the besto“: Es handelt sich wohl um das stärkste Fusionsgewehr im PvP, auch wenn Fusionsgewehre allgemein gut dastehen. Es gibt zwar eine kleine Verzögerung zwischen den Treffern und der Explosion der Geschosse, dennoch überzeugt die Telesto mit ihrer schnellen Ladezeit und der Fähigkeit, mit nur 4 Projektilen zu töten
  • Die Schläfer-Simulant ist ein Biest im Schwere-Slot: Sie richtet 1080 Schaden in den Kopf und über 500 in den Körper an. Damit könnt Ihr Gegner, die sich in der Super befinden, mit nur einem Körpertreffer töten.
  • Das MIDA Multi-Werkzeug ist zurück: Die Scout kann nun mit vier kritischen Treffern töten, was sie zu einer starken Waffe macht. Sie ist zwar nicht mehr so stark wie in den MIDA-Tagen zum Launch von Destiny 2, aber wieder vorne mit dabei.

Bedenkt, dass es sich hierbei nur um erste Einschätzungen handelt. Wenn die Zufallsperks mit dem Forsaken-Release kommen, kann sich das Meta im PvP noch einmal umkrempeln. Aber momentan fahrt Ihr mit diesen Waffen gut.

Welche Waffen nutzt Ihr im PvP seit 2.0.0?

Mehr zum Thema
Diese 6 Exotics sind in Destiny 2 derzeit übertrieben stark
Autor(in)
Quelle(n): reddit
Deine Meinung?
Level Up (9) Kommentieren (97)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.