Kein Risiko eingehen: Destiny 2 will nervigen Bug bis Beyond Light im Spiel lassen

In Destiny 2 sind jetzt durch die Verschiebung der nächsten Erweiterung Probleme für Clans aufgetreten. Doch Bungie möchte die Risiken bei einem Fix nicht eingehen.

Das ist die Situation: Morgen, am 22. September, sollte eigentlich die lange erwartete Erweiterung Beyond Light (Jenseits des Lichts) erscheinen. Diese wurde aber auf den 10. November verschoben und die laufende Season 11 um gut 2 Monate verlängert.

Diese Probleme sind jetzt aufgetreten: Mit der Verschiebung geht nicht nur eine längere Wartezeit auf den neuen Content einher, sondern auch Bugs.

Gerade für Clans ist das ärgerlich:

  • Clans können keine Erfahrung mehr bekommen und im Rang steigen
  • Die wöchentliche Herausforderung bei Hawthorne kann nicht länger abgeschlossen werden – diese brachte beispielsweise Spitzen-Loot und Verbesserungskerne

In einem Live-Service-Game wie Destiny laufen im Hintergrund die Dinge weiter. Solch eine unplanmäßige Verlängerung gab es bisher noch nicht.

destiny-2-hawthorne
Hawthorne ist der Ansprechpartner für Clans im Turm

Auch in anderen Aspekten des Spiels wirkt sich daher die Verschiebung aus. Beispielsweise in der Story: So nimmt die große Evakuierung dramatisch Abschied von bekannten Charakteren, die aber noch 2 Monate putzmunter auf ihrem Posten stehen werden.

Destiny 2 killt offenbar 3 Figuren, die ihr kennt – aber als Text, also merkt’s keiner

Bungie möchte nicht um die Clan-Ränge in Destiny 2 pokern

Das sagt Bungie zu dem Clan-Problem: Der Destiny-Entwickler hat bei der Untersuchung der Probleme festgestellt, dass eine Lösung bis zum Erscheinen von Beyond Light nicht in Betracht kommt.

Es besteht laut Bungie die Möglichkeit, dass ein Eingriff die kompletten Ränge aller Clans zurücksetzen könnte – Das Risiko möchte man nicht eingehen.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

Ist das wirklich so tragisch? Unter dem Twitter-Post regt sich so mancher Hüter sehr darüber auf. Jedoch dürfte das Problem nicht wirklich so schlimm sein, um die teil echt fiesen Kommentare zu rechtfertigen.

Andere User nehmen daher Bungie in Schutz und meinen, dass die (zwar nervigen) Clan-Probleme in keinem Verhältnis zur potenziell kompletten Zurücksetzung stünden.

Junge, Junge, ich denke, dass die Leute die sich beschweren, nicht mal den ganzen Tweeet gelesen haben.

AceofSpades via Twitter

Ihr könnt natürlich auch jetzt noch mit eurem Clan zusammen spielen. Nur wer sich dachte, er habe Extra-Zeit um den maximalen Rang in Season 11 zu erreichen oder noch den ein oder anderen Bonus abzustauben, der schaut nun in die Röhre.

Was denkt ihr? Was für Probleme könnten noch durch die Verschiebung auftauchen? Denkt ihr, dass Xur im Herbst versuchen wird, auf einem verschwundenen Planeten zu landen?

Ihr könnt übrigens die verlängerte Zeit nutzen, um euch beispielsweise in die gerade extra-lohnenswerten Raids zu begeben. Dort könnt ihr unter anderem das seltenste Exotic im ganzen Game noch bis zum 10. November so leicht wie nie erbeuten.

Quelle(n): GameRant
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
8
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
41 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Chriz Zle

So schweren Herzens heute die Sonderedition mit der Fremden als Figur storniert.
Es kommt einfach, für mich, viel zu wenig an Neuerungen zu Beyond Light.
Das I-Tüpfelchen war/ist sowieso das Thema mit den Geistern. Sowas als Feature anzukündigen ist einfach nur lächerlich.
Die Geister waren so, wie bisher im Spiel, doch absolut in Ordnung?! Dort nun auch noch Levelfaktoren/Materialien usw. mit dazu zu prügeln ist einfach für mich nicht nachvollziehbar.

Allgemein ist das ganze Materialien Thema für mich nur noch elendig und langweilig, da farmt man sich den Arsch ab.

Rüstungen usw. dropen zu 99,99% nur auf unter 60er Werten, und wenn man mal etwas mit 65 Werten hat dann sind die total katastrophal gerollt.
Sunsetting ist mir seit Bekanntgabe sowieso ein Dorn im Auge, nicht allgemein. Eher das einfach 1:1 die Waffen mit 1060 als 1360 Variante kopiert wurden.

Klar wird es neues Zeug geben, aber so leer wie es sich aktuell anfühlt was da kommt seh ich es nicht mehr ein dafür Geld zu bezahlen.

Wird über den Game Pass getestet, sollte es doch einen enormen Contentschub geben dann bin ich auch gerne bereit den Season Pass zu kaufen.
Aber so ist es für mich nur rausgeschmissenes Geld.

Das hab ich jetzt lieber in die Vorbestellung der Xbox One Series X gesteckt. Denke da sind die 130 Euro besser investiert.

Fabby

Sehe ich auch so. Seit der Einführung des Seasonpasses war ist schon etwas enttäuscht und mit dem Sunsetting war dann alles vorbei. Eigentlich schade. Aber wer mehr auf das Klingel der Kasse im Everversum hört als auf die Community ist selbst schuld.

laram

ja die ollen Meisterwerkskerne, des kleinen Mannes Mittel zur Verbesserung der Ausrüstung, ohne wöchentlich auf Spitzenloot Jagd zu gehen, warum sollte man das schneller reparieren?
Meisterwerkskerne gibts dann bald im Everversum 🙂

no12playwith2k3

Dadurch, dass ich in der zurückliegenden Woche wie ’n Geisteskranken die Spitzenreiter-Dämmerung durchgenudelt habe ohne Ende, dementsprechend teilweise Top-Tier Exotics bekommen und hochgerüstet habe, gehen die Verbesserungskerne zu Neige. Dafür habe ich Verbesserungsprismen und Aszendenten-Bruchstücke bis zum Abwinken.

Eigentlich bin ich aktuell auf Clansuche. U.a. wegen der Verbesserungskerne. Aber durch diese im Artikel genannte Tatsache muss ich ja nicht zwingend im Clan spielen. Wie war das 2017? „Friendgame statt Endgame“ (DeeJ)

Sollten sich einige beim Entwickler mal an den Arbeitsplatz pinnen. Vermutlich sieht das Postit aber mittlerweile wie folgt aus:

Friendgame Everversgame statt Endgame“

Baya.

Du kannst doch jeden Tag mit allen Charakteren die Bounties bei Banshee machen. Sind schonmal 12 Kerne. Dann kaufst noch 2 bei Spider und wennst ein bisschen was zerlegst kriegst auch welche. Also man kommt easy auf 15-20 Kerne pro Tag.

Baya.

Was hat denn das Spiel an „großen“ Bugs?
Ich spiel jetzt seit ca. 4 Monaten am PC und konnte bisher keine schwerwiegenden Fehler feststellen….

Nolando

schwerwiegende fehler sind es nicht, der größte unmut bei den spielern ist die unterschiedliche herangehensweise.
an einem tag wir ein leichter fehler (bspw. anzeigefehler) innerhalb von sekunden gelöst, am nächsten tag brauchen die 5 wochen
weiteres Beispiel der Wunschender bogen (egal wie gravierend oder toll der fehler eigentlich war da haben die knappe 4 monate gebraucht
und bei fehlern die uns aber zugute kommen (schnellerer und dreifacher loot, erhöhter bossschaden) sind die wiederrum innerhalb von stunden dran und beheben das

und so auch wieder hier, die haben einen fehler und statt sich darum zu kümmern lassen sie ihn einfach sterben. man könnte auch den fehler beheben, die clanränge verlieren lassen und dann einfach manuell (durch ein item) die ränge wieder hochpushen lassen.

und das mit den „großen“ bugs ist immer eine ansichtssache 🙂

Baya.

Das ist doch bei allen so… Massive hat bei Division auch immer ganz schnell reagiert, wenn’s Vorteile für die Spieler gab. Bugs beheben tun die aber nicht wirklich – und bei Division 2 sind viel mehr vorhanden, glaub mir 😀
Außer das ich jetzt bei Destiny 2 ab und an mal zum Orbit transportiert wurde, anstatt zu nem Planeten und dass sich selten mal Aktivitäten in der Gruppe nicht starten lassen (Gruppe auflösen – neu formieren und dann geht’s wieder) habe ich bisher noch nichts bemerkt. Im Gegenteil, ich finde das Spiel läuft super flüssig, die Treffererkennung funktioniert, allgemein läuft’s sehr stabil. Ich mein, freilich „fehlt Content“ aber kein Entwickler der Welt kommt den Hardcore-Suchtis hinterher 😉

Nolando

ja und von unserer Art gibt es halt wenige und noch weniger von uns sprechen es laut aus, somit haben die dauer hater und mega salzstreuer die chance „gehört“ zu werden. weswegen gerade auch für neulinge sich so kommentarbereich direkt abschreckend auswirken.

…leider

Antester

So lange Spieler nicht ungewollt schneller an Items kommen oder das Everversum beeinträchtigt ist, muss nichts gefixt werden. 👍

Jupp911

Besser hätte man es nicht sagen können.

Marius Kopp

Das nennt man dann wohl die „Bungie Fix“ Strategie. Da könnte sich Bethesda mal ne Scheibe von abschneiden. lol

Millerntorian

Thx für das Statement. Ich hoffe, den Unterton kapiert auch jeder. 👍

Ich war auch etwas enttäuscht hinsichtlich des Wegfalls der Verbesserungskerne. Immerhin 21 Stück für alle Charaktere durch bloßes vor-sich-Hinspielen. So what. Rummaulen führt bekanntlich zu nichts; aber zu formulieren, dass meine Destiny-Motivation einen kleinen Dämpfer erhalten ist, ist ja durchaus legitim.

Alitsch

Man könnte es auch indirekt sagen das Destiny auf Autopilot läuft und die meisten (schwerwiegende) Bugs weiter laufen werden oder ignoriert bis Beyond Light rauskommt, wo zig weiter Bugs dazu gesellen werden.
Ich finde Bungies Entscheidung gut, Ich hatte mein Spaß mit S11 und erwarte auch nicht mehr viel von S11, also soll Bungie weiterhin all Ihre Kräfte an Beyond Light konzertieren, wenn es nur heißt das es am Ende einen Bug beim DLC Lunch weniger wird.

Marius Kopp

Klingt so als hätte sich jemand mit dem sterben abgefunden. Wie wäre es denn zb. mal mit keinen Bugs mehr und keinen neuen? Dafür müsste man nur 1-2 gute Entwickler an den PC setzen. Zur Not findet man die auch sicher außerhalb des Unternehmens… Davon gehen die sicher nicht Pleite. Aber Gier Rules!

Nolando

es gibt kein spiel auf dieser welt was ohne bugs auf die welt kommt, es kommt keine erweiterung die ohne bugs aufgespielt werden.

tut nicht so als wär bungie der einzige laden der bugs hat.
soll nicht heißen das bungie fehlerfrei ist, aber wenn ich hier die kommentare lese klingt das immer so als bungie der einzige entwickler der bugs auflisten kann.

Dat Tool

Ich kenne auch einen alten Bug von Gamefreak. MissingNo :))

Nolando

geilster bug überhaupt gewesen 😀
ich hab dadurch ein Arkani erhalten welches Surfer und Hydropumpe konnte, hab danach erst gemerkt das mein Turtok weg war 😏

Dat Tool

Dann konnte Arkani mit seinem Verlust, hoffentlich alles wieder Wett machen. Immerhin mit Surfer und Hydropumpe.
Wer hatte den schon. Was meinst du wie das Inventar bei mir war als das Fahrrad an 6ter Position war

Dat Tool

Herrlich 😁👍🏽

Nolando

Ja geil, machst deinen „beutel“ auf…hmmm welches fahrrad nehm ich heute 😂

ich mein wer hat nicht so eine hermine granger tasche wo n ganzes bücherregal reinpasst

Dat Tool

Die Tasche fände auch ich echt praktisch 😂

K-ax85

Es ist einfach nur noch traurig – Bungie hat seinen Laden seit Jahren nicht im Griff – und es wird nicht besser. Die Trennung von Activion-Blizzard hat die Situation auch nicht entspannt – eher im Gegenteil.

Jokl

Bungie bzw Smith und Co. brauchen nen Schönheitschirurgen, so lange die unter ihrem aktuellen Bild was vermelden, wird es Krawall geben :).
Sie haben sich das ja zum größten Teil selber zu zuschreiben, trotzdem muss das schon an dem ein oder anderen nagen.

bungo_kretin

Eigentlich geht es ums Prinzip, aber eben, Bungie scheut ja keine Kosten und Mühen 😂😂😂😂

bungo_kretin

Also ich kenn Bungie nur mit Bugs und Problemen. Ich sags immer und immer wieder, Hauptsache das Everversum läuft wie geschmiert. Man bedenke wenn das nicht so wäre, wir hätten einen Fix schon gestern als Heute. Da sieht man mal die Prio von Bungie. Oder warum haben wir immer noch peer to peer Server und keine dezidierten?

Fabby

Das ist das traurigste.
Wenn man die Items pro Season vergleicht, dann haben wir gefühlt 3x mehr neue Items im Everversum als im normalen Content. Ganz zu schweigen, dass für die Items im Everversum viel mehr Zeit im Design investiert wird. Und wie du schon sagtest: Gibt es ein Bug, der dem Spieler 0.1% mehr Glanzstaub gibt, blinken alle Alarmlichter und ertönen alle Sirenen in der Bungie Zentrale und der Bug wird innerhalb von Stunden behoben. Tritt aber ein Bug auf, der Spieler benachteiligt, werden die Alarmlichter gedimmt und die Sirenen spielen ein Schlaflied.

WooDaHoo

Mir fehlt tatsächlich die zusätzliche Möglichkeit MW-Kerne abzustauben. Sonst wäre es mir egal. Bleibt halt nur noch der Waffenmeister um das als PvP-Spieler ein wenig nebenher mit zu machen. Und tatsächlich nimmt es mir gerade ein bisschen die Motivation. Ein kleines Ziel für jeden meiner beiden Spieleabende war ganz nett. Da fällt mir erstmal auf, wie wichtig so kleine Anreize sind. Heute Abend komme ich z.B. nicht zum Spielen. Im Gegensatz zu sonst ärgert es mich aber nicht, hab ja keinen selbst auferlegten Zeitdruck wegen Clanbounty mehr. Ist also ganz gut um mal bissl Abstand zum Spiel zu gewinnen… 🤣

Der_Frek

Also kein Montags-Wahnsinn? 😂

WooDaHoo

Leider nicht. Sorry. Ich hätte euch dann noch Bescheid gegeben. 😅

Der_Frek

Wäre bestimmt eh nicht so gut wie am Donnerstag geworden ^^

WooDaHoo

Ich höre jetzt noch immer das Plong-Plong des Himmelsbrennereids, wenn ich die Augen schließe. XD

Der_Frek

Die anderen auch 🤣

Bienenvogel

Welch Überraschung. Etwas läuft nicht ganz glatt und jemand regt sich im Internet (vornehmlich Twitter) furchtbar auf. Bungie haben doch erklärt warum sie es lieber nicht angehen. Auch wenn sie oft genug zurecht (in ordentlicher Form) kritisiert werden, dass ist wieder so ein Fall von „egal wie, du machst es falsch“ 😅

Marcel Brattig

Wer die Season rechtmäßig zuende gegangen hätte auch keiner ein Fass aufgemacht deswegen. Seht es mal so, jetzt ist einfach nur Extrazeit rangehangen und jetzt so Stunk zu machen für etwas das längst abgelaufen wäre ist dumm.

Stoffel

Find ich ned tragisch. Bei uns im Clan is eh Flaute was auch verständlich ist. Die Spieler werden nur noch die letzte Interferenz Quest machen für den Titel der Season und das wars dann. Was mich halt ärgert is das diese Season laut Bungie die Beste sein sollte aber meines Erachtens die schlechteste geworden ist was die Spielerzahlen belegen. Ich frag mich eher wie sie das mit den Seasons aufgrund der Verzögerung machen. Werden die Seasons verkürzt oder fällt evtl ne komplette Season weg?

Marcel Brattig

Tja das ist die Frage.

Baya.

Deswegen wäre es angebracht uns einen weiteren exotischen Code zu schenken oder man hätte den Seasonrang mal zurücksetzen lassen können…. Glaub ich bin jetzt iwo bei 560 😀

GeT_R3kT

Ganz ehrlich hier geht es nicht mal um das Problem mit den Clans an sich es geht um das Prinzip wie Bungie mit Bugs und Co umgeht und wie lange es teilweise dauert bis simple Bugs etc. behoben werden. Das stößt den Leuten einfach sauer auf und wenn dann wieder ein Bug kommt und dann so eine Aussage von Bungie dann wundert es mich nicht das es auch sehr negative Kommentare hagelt. Es ist leider echt zum kotzen wie Bungie es mit D2 handhabt, einfach ein Trauerspiel…

Andreas Straub

Man kann in den restlichen Wochen auch einfach etwas anderes spielen ….

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

41
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x