Neue Cutscene zeigt das Nuke-Finale der CoD Warzone – Wie geht es weiter?

In der Call of Duty: Warzone ist eine neue Cutscene mit Verbindung zu dem seit Monaten vermuteten Nuke-Event aufgetaucht. Doch das Video wirft mehr Fragen auf, als es beantwortet. MeinMMO fasst die Infos zusammen und zeigt, was es bedeuten könnte.

Was ist passiert? Am Abend des 18. Dezember ging ein neuer Leak durch die einschlägigen Kanäle. “MODERN WARFARE NUKE EVENT CUTSCENE LEAKED” twitterte zum Beispiel der Leaker, der die Inhalte von Cold War Season 1 bereits vor der offiziellen Vorstellung gezeigt hatte. Leaker fanden nämlich ein neues Video mit miserabler Audio-Spur in den Warzone-Daten, das die Atombombe zeigt. Das Video heißt in den Dateien: Warzone_Finale.

Schon seit Monaten geht das Gerücht um, dass die Call of Duty: Warzone seine Release-Map Verdansk mit dem großen Knall einer Atom-Explosion verabschieden möchte. Das Video goss für ein paar Stunden neues Öl ins Nuke-Feuer.

Doch im Laufe der Nacht änderten sich die Umstände. Ein bekannter Rätsel-Knacker der Warzone, der YouTuber und Streamer Geeky Pastimes, löste die neue Geheimdaten-Mission und konnte das Video dann mit kompletter Audio-Spur ansehen und plötzlich war das Nuke-Event vom Tisch.

Denn statt eine nahende Explosion zu zeigen, klärt das Video darüber auf, dass Captain Price und seine Gang es geschafft haben, die drohende Atom-Explosion abzuwenden. Die englische Cutscene binden wir hier für euch ein:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Video macht Nuke-Event unwahrscheinlicher

Das gibt’s zu sehen: Der „Modern Warfare“-Terrorist Viktor Zakhaev steht im Bunker 10 südlich von Verdansk und macht seine Atom-Bombe scharf. Diese Bombe war auch Teil einer Geheimdaten-Mission in Season 5 und für so manchen Spieler der deutlichste Hinweis für ein anstehendes Nuke-Event in Warzone.

Doch statt die Vernichtung von Verdansk einzuleiten, steht plötzlich ein heroischer Captain Price neben ihm, der den Terroristen in seine Schranken weist. Price wirft Zakhaev über eine Absperrung und kann danach im letzten Augenblick die Rakete deaktivieren.

Price trifft sich danach am Damm im Norden von Verdansk mit einem Großteil seines SAS-Trupps. Sie sind sich sicher, dass die Bedrohung für die Stadt trotz des Sieges über Zakhaev noch nicht gebannt ist. Price funkt danach einen alten Bekannten an, den Operator Soap, der ihn darüber informiert, dass es in der Nähe der Küste langsam “heiß” wird. Die komplette Truppe springt dann mit ihren Wingsuits vom Damm herunter.

Was kann das bedeuten? Das Nuke-Event könnte damit endgültig vom Tisch sein. Der Leak-Account “ModernWarzone” auf Twitter, der damals vor dem Release des Battle Royale viele Infos zum sehr kurzfristig angekündigten CoD-Spiel herausgab, sagte dazu auf Twitter:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

Tweet-Übersetzung: “An diesem Punkt wissen weder wir, noch unsere Quellen, ob die Nuke überhaupt noch verwendet wird, um in Warzone den Übergang zur nächsten großen Warzone-Map zu gestalten. Ich meine, sie ging nicht hoch? Wie sehr können sie uns noch damit ärgern…”

Doch obwohl das Nuke-Event damit wohl unwahrscheinlicher wird, gibt das Video womöglich einige Hinweise darüber, was euch in der Warzone demnächst erwartet.

Cutscene könnte Hinweise geben, wie es in Warzone weitergeht

Die lange Cutscene zeigt mindestens 3 Hinweise, was demnächst in der Warzone anstehen könnte:

Was passiert wohl als Nächstes? Dass Soap als Operator kommt, kündigte ein Entwickler bereits im Sommer an. Nun gab es die erste offizielle Erwähnung im Spiel selbst und damit schon beinahe eine Bestätigung, dass ihr demnächst mit dem “Modern Warfare”-Operator auf die Jagd gehen könnt. Womöglich kommt der neue Spielcharakter sogar mit einem Content-Drop für das CoD MW aus 2019. Ein kürzlicher Leak legt das nahe.

Zudem könnten Wingsuits bald ein Thema im Battle Royale werden. Aktuell kann man seinen Fallschirm öffnen, wenn Spieler aus einer gewissen Höhe abspringen. Wingsuits würden hier mehr Tempo bringen. Womöglich wird auch die komplette Absprung-Mechanik aus dem Transport-Flugzeug zum Start des Matches geändert, sodass ihr den Fallschirm nur noch einmal im Match verwenden könnt, was deutlich realistischer wäre. Als Hinweis darauf gibt es bisher aber nur dieses Video.

Als weiteren Hinweis spricht Soap im kurzen Gespräch mit Price über Action in der Nähe der Küste. Er ist einen Klick (nicht ganz 100 Meter) von der Küste entfernt und die Sache dort wird langsam “heiß”. Die nächste Bedrohung könnte also vom Meer kommen. Möglich wären hier zum Beispiel Bombardements während des Matches, wie es beim Konkurrenten PUBG in den roten Zonen geschieht. Vielleicht taucht ein Schiff auf, dass Verdansk regelmäßig unter Feuer nimmt.

Seit Monaten erwarten Leaker ein Nuke-Event. Offenbar vergebens.

Bis auf den Operator Soap ist bisher aber völlig unklar, ob man die neuen Hinweise aus dem Video auf diese direkte Weise interpretieren kann. Sicher ist nur, dass die neusten Ereignisse in Season 1 die Erwartungen an die Story von Verdansk gründlich durcheinander gebracht haben. Sogar mehr, als die besten Waffen in der Warzone. Denn hier gab es, trotz mehr als 30 neuer Schießeisen, bisher kaum Änderungen.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
1
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
5 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Frank

sodass ihr den Fallschirm nur noch einmal im Match verwenden könnt,

Hahaha, wenn die nach mehr als 9 Monaten schlagartig die Mechanik ändern und man den Schirm nur noch einmal ziehen darf wird das sehr lustig zum Beginn der Runden. Its raining men, hallelujah! Ihr kennt den Text 😄

d-lYx

Kleine Anmerkung zum Fazit des Artikels: R9-0 und Kilo (letztere kaum spürbar/nur auf Distanz) wurden wohl heimlich genervt (XclousiveAce und Nickmercs haben das jedenfalls behauptet) und die neuen Waffen wurden weiter angepasst. Da vor allem der letzt freischaltbare Schalldämpfer.

Mein Fazit/meine Hoffnung: die Meta wird sich schnell ändern 🙂

Bei den ganzen Leaks, Geheimdatenmissionen wird mir langsam wirr im Kopf – bin mal echt gespannt was die sich noch so einfallen lassen!

Zuletzt bearbeitet vor 3 Monaten von d-lYx
SoulPhenom

Finde es auf der einen Seite ja nice das da so eine Story herum aufgebaut wird. Allerdings würde ich besser finden wenn man schon eine neue Map bringt auch die Alte drinnen lässt und sie einfach als eigene Option in der Playlist auftaucht zum Spielen.

ExeFail23

Solange die neue Map auch wieder in der Infinity Ward engine gebaut wird ist es egal wenn die alte map zerstört wird! 😁

Frank

Das ist ja eigentlich sicher. Die spendieren doch keine neue Engine und lassen die dann ungenutzt. Ich verstehe immer noch nicht wieso bei ColdWar auf die alte BlackOps Engine gesetzt wurde. Hätte das zusammenführen beider Spiele auch deutlich einfach gemacht. Wahrscheinlich wollten sie das Treyarch-Feeling rüberbringen. Sieht man ja wie gut das geklappt hat 😀

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

5
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x