CoD Warzone deaktiviert alle Fahrzeuge auf Rebirth Island – „Wir wissen glaube ich alle, warum“

CoD Warzone deaktiviert alle Fahrzeuge auf Rebirth Island – „Wir wissen glaube ich alle, warum“

Entwickler Raven Software hat per Tweet mitgeteilt: In CoD Warzone wurden alle Fahrzeuge auf Rebirth Island deaktiviert. Zwar nennen die Entwickler keine Gründe diesen Schritt, doch die Community hat eine klare Vermutung: die goldenen Bunker. MeinMMO verrät euch mehr.

Rebirth Island ist wohl die aktuell beliebteste Map in CoD Warzone. Aktuell könnt ihr auf der aber nur zu Fuß unterwegs sein.

Denn wie Entwickler Raven Software in einem Tweet mitgeteilt hat, wurden alle Fahrzeuge auf Rebirth Island deaktiviert. Um 9:30 Uhr unserer Zeit am 11. April hieß es: „Wir haben die Fahrzeuge auf der Rebirth Island vorübergehend deaktiviert, während wir ein Problem untersuchen.“

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

Die Entwickler nennen zwar keinen Grund für diesen Schritt, doch die Community ist sich sehr sicher, den Grund zu kennen. „Wir wissen glaube ich alle, was das Problem ist“, titelt ein reddit-User.

Gemeint sind damit die mysteriösen goldenen Bunker, und ein Glitch, der euch verfrüht reinlässt.

Spieler haben mit Fahrzeug-Glitch Überraschung zerstört

Auf Rebirth Island gibt es seit dem Mid-Season-Update einige geheime Bunker. Wie ihr 3 davon öffnet und euch das gute Loot darin schnappt, ist bekannt.

Doch es kamen auch Bunker mit einer goldenen Tresortür, die man nicht so einfach öffnen konnte. Zunächst mussten die Spieler zusammen eine umfangreiche Community-Challenge und weitere geheime Schritte erledigen, bevor sich diese goldenen Türen öffnen.

CoD Warzone: Bunker Code für Golden Vault – So sichert ihr euch jetzt Spitzen-Loot

Doch clevere Spieler haben einen Weg gefunden, all das zu überspringen. Mit Fahrzeugen drücken sich die Spieler regelrecht durch die verschlossene Tür, um im Inneren der Bunker zu landen – und wertvollen Loot einzuheimsen.

So sieht dieser Trick im Video aus:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

Damit haben die Spieler nicht nur vorzeitig eine Überraschung kaputtgemacht. Leute, die diesen Glitch nutzen, können einfach und schnell sehr starken Loot bekommen, der ihnen einen riesigen Vorteil im Battle Royale gibt.

Auch, wenn Raven das nicht offiziell gesagt hat: Es ist stark davon auszugehen, dass dieser Bunker-Glitch der Grund ist, warum die Fahrzeuge deaktiviert wurden.

Wann ihr wieder in Fahrzeuge über Rebirth Island heizen könnt, ist aktuell nicht bekannt. Eine dauerhafte Lösung wird dieser Schritt aber wohl nicht sein.

Aber auch ohne Karren bietet Rebirth Island viel Vielspaß. In diesem Artikel erklären wir euch, warum diese Map so beliebt ist:

Neu in CoD Warzone? Diese Karte ist klein, schnell und perfekt für Einsteiger

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
2
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Temperrr006

Es ist ja schön und gut das sie so in den Bunker kommen und es ist natürlich unfair das sie dann auf unfaire weiße so viel loot bekommen. Aber wie kommen die da die wieder raus wenn die Türe weiterhin zu ist ??

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

1
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x