Bungie bekam 100 Millionen Dollar für ein neues Spiel – Jetzt ist bekannt, für welches

Bungie bekam 100 Millionen Dollar für ein neues Spiel – Jetzt ist bekannt, für welches

Bungie, der Entwickler von Destiny 2 ist vor vier Jahren einen riesigen Deal mit dem chinesischen Entwickler „NetEase“ eingegangen. Bis jetzt wusste niemand, welches Spiel entwickelt werden sollte, doch nun hat ein Angestellter von NetEase das Schweigen gebrochen.

Welchen Deal ist Bungie eingegangen? Vor vier Jahren hatten wir darüber berichtet, dass Bungie einen 100 Millionen Dollar schweren Deal mit dem chinesischen Entwickler „NetEase“ eingegangen ist. Die Publisher des Space Shooters wollten „neue Welten“ bauen und deshalb kam dieser Deal zustande.

Doch bislang wusste keiner, welches Spiel Bungie im Hintergrund neben Destiny 2 entwickeln wollte, auch wenn der chinesische Publisher bekannt für MMOs und Handyspiele ist.

Ein Angestellter von NetEase hat jedoch endlich das Schweigen gebrochen und die inzwischen bekannten Informationen haben die Destiny-Fans aufhorchen lassen.

Ein FPS-Handyspiel im Destiny-Stil

Was ist FPS? FPS steht für First Person Shooter. Im Grunde die Perspektive, die ihr von Destiny 1 und 2 gewohnt seid.

Welche Informationen sind zum Spiel bekannt? Die Nachrichtenseite „TGP“ bekam Informationen von einer Quelle von NetEase persönlich, indem die Rede von einem neuen Spiel im Destiny-Universum ist. Das Spiel befindet sich jetzt zwei Jahre in der Entwicklung. Man weiß jedoch nicht, wann das Spiel rauskommt und wie die Story mit Destiny 2 zusammenhängt oder ob überhaupt ein Zusammenhang besteht.

Werden sogar Raids möglich sein? Man weiß es nicht.

Der CEO von Bungie selbst meinte zur Kooperation, dass NetEase mehr Erfahrung im Bereich „Mobile“ hätte, welches Bungie dazu benutzen kann, um neue Ideen „auszubrüten“.

Zusätzlich heuerte das Space-Shooter-Studio stetig neue Mitarbeiter an, die mithelfen und bei neuen Projekten in diesem Bereich unterstützen sollen.

Wie könnte ein Destiny-Handy-Spiel aussehen? Das ist schwer abzuschätzen, da Bungie nichts diesbezüglich veröffentlicht hat. Viele namhafte Titel wie Diablo Immortal und Call of Duty: Mobile haben es aber schon aufs Handy geschafft und zeigen, wie sie sich selbst finanzieren. Entweder durch Loot-Boxen oder andere ingame Items, die gekauft werden können.

Sollte Bungie das FPS-Handyspiel kostenlos auf den Markt bringen, wäre es vorstellbar, dass ihr monatlich entweder ein Abonnement bezahlen müsst oder pro Season zur Kasse gebeten werdet. Oder Bungie will dieses Spiel als schmackhaften Einstieg ins Destiny-Universum etablieren. Das ist jedoch beides nur Spekulation.

Bleibt abzuwarten, welche Schiene das Entwicklerstudio bei ihrem neuen Projekt fahren werden sowie ob und wie dieser Ableger dann genau mit Destiny 2 verknüpft sein wird.

Was haltet ihr von einem Destiny-Mobile-Game? Findet ihr es cool und würdet ihr das auch zocken oder verzichtet ihr darauf und möchtet das Bungie sich lieber auf Destiny 2 fokussiert? Lasst es uns gerne wissen!

Quelle(n): Forbes
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
25
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
36 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Gernot Hassknecht

Habt ihr denn alle die South Park Folge zu Handy games und Micropay gesehen???
Handygames sind die Endstufe um Idioten Geld aus der Tasche zu ziehen.🙄
Und jetzt kommt ein Handygame Hersteller, der das Knowhow bietet und Bungie, liefert die Zahlungswilligen Idioten, yey🤭

Torchwood2000

Und wenn sie 200 Millionen investieren: Bei Mobile-Gaming bin ich raus.Das ist kein zocken, auf dem Mini-Smartphone-Display. Aber nun ja, Bungie weiss ja wie immer was richtig ist.

CandyAndyDE

Es gibt doch nichts schöneres als bei 30 Grad mit verschwitzten Fingern über ein brütendwarmes und verschmiertes Display zu wischen.

Man ärgert sich ununterbrochen, weil ständig der Akku leer ist.

Und das Beste: man sieht wegen der Finger auch nur die Hälfte von der detailarmen Grafik. Alternativ kann man sich extra eine Gamepadhalterung kaufen. Kostet ja nichts.

Ach ja, ist das wunderbar 🙃

CandyAndyDE

Das Spiel befindet sich jetzt zwei Jahre in der Entwicklung.

Ist das jetzt Matter oder wieder was ganz anderes?

Ich frage deshalb, weil (wie ich letztens schon schrieb) Sven vor 4 Jahren einen Artikel geschrieben hat, dass Bungie an Matter arbeitet:

https://mein-mmo.de/destiny-entwickler-matter/

Ich finde es schade, denn mit Mobile Games werden sie, ähnlich wie Blizzard die Core-Gamer vergraulen und das Ende von Destiny 2 ist auch in Sicht. Dann müssen sie was neues liefern, ansonsten sehe ich schwarz. Vielleicht in Zusammenarbeit mit Sony, aber das dauert noch Jahre.

Bungie hat zwar viel Geld von Sony, NetEase und durch Rechtsstreits erhalten, aber denkt dran: Ein 1000-Mann-Unternehmen verschlingt eine Menge Geld (Gehälter, Miete, Strom, Wasser, Reinigungspersonal, Hard- und Software, Lizenzen sowie Synchronstudios etc).

Nein

Schade, Schade. Das Geld wäre in Destiny besser aufgehoben gewesen^^

Walez

Seit Diablo Immoral bin ich maximal von der Idee geheilt auf dem Handy zocken zu wollen. Da ich diesen ekligen Pay2 Mechaniken auch keinen Vorschub leisten will, ignoriere ich Handygames gekonnt.

Gernot Hassknecht

Bungie und Handyspiele? Na das passt ja🙄

Steffen H.

NetEase … da kommt mir sofort der Gedanke an EVE Echoes, was dieser China Entwickler komplett verkackt hat, weil dem Mobile Ableger die komplette Seele von EVE Online fehlt, da es von Bottern verseucht ist und auf Microtransaktionen an allen Ecken setzt – zusätzlich zum kostenpflichtigen Abo. Komplett auf Gelddrucken ausgelegt – Pay2Win auf‘s Maximum getrieben. Sozusagen. CCP Games hat EVE damit langfristig geschadet, weil der riesige Mobile Markt nun ein völlig falsches Bild von EVE Online bekommen hat. Dem zunehmend die Spieler ausgehen – weswegen man sie als Entry über das Mobile Game bekommen wollte. Das ging gewaltig schief; bei diesem Entwickler!

Zwar wird Destiny den Mobile Shitstorm überleben, da es um Welten mehr Reichweite als EVE hat – aber Bungie hat sich damit keinen Gefallen getan. Ihr könnt davon ausgehen, dass Netease auch hier seinen Geld Geld Geld Stiefel durchziehen wird. Ich ahne Schlimmes …

Iänu

Wer ne Playsi hat kann sich das mal antun mit PS remote play😜
Wer die erfahrung nicht machen kann, ihr habt nichts verpasst😂

Mizzbizz

Wer spielt schon aufm Handy? Auf diesem Minibildschirm, ohne vernünftigen Controller?
Keiner, der einigermaßen Spaß am Spielen haben will… ach doch, ich weiß…die Flachpfeifen, die auch TV/Videos aufm Handy glotzen. 😂

RammsiHartmann

Wieso Flachpfeifen, wer sich Videos aufm Handy anschaut?
Erklär mal.

ImInHornyJail

Also schleppst du dein TV überall hin mit um deinen Freunden ein Video zu zeigen?
Wenn ich mal 1 oder 2 folgen einer Serie gucken möchte, mache ich das auch mal aufm Handy. Warum soll ich dafür extra den Fernseher anmachen?
Aber erstmal alle die das machen als flachpfeife abstempeln, weil man selber ja viel besser ist. Nicht wahr?😉

Vallo

Ich habe vernünftige Spiele auf dem Handy, Emulatoren und den Game Pass wo ich streamen kann. Zudem habe ich ein Klasse Controller, wo das Handy am Ende wie ne Switch aussieht. Wo ist das Problem jetzt? Flachpfeifen sind die solche Kommentare von sich geben.

Dabei habe ich ein Gaming-Zimmer mit ner Ps5, Xbox sx, switch und ein Top PC. Dennoch spiele ich auch gerne am Handy. Halt kein P2W Müll.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Vallo
Mizzbizz

Och Leude, nich böse sein. Es war lediglich so gemeint, dass der Bildschirm eines Handy absolut überhaupt nicht geeignet ist, um darauf irgendwelche Videos zu schauen. Und mit Flachpfeifen meine ich die Menschen, die den ganzen Tag in ihr Handy glotzen und nicht mitbekommen was um sie herum passiert, weil sie in dem Moment einfach komplett stumpfsinnig sind. Man nennt sie auch „die Ferngesteuerten“. Oder die, „die ungebremst in einen LKW laufen.“ Also nicht bös gemeint 😉

White Lupa

Das einzige Spiel auf meinem Handy ist Township,das Spiel ich schon 7 Jahre und auch nur weil ich da einen Netten Koop habe.

Was man aber auch im Auge behalten sollte sind die Enormen Stromverbräuche eines Aktuellen Gaming PC’s,sicherlich auch ein Grund warum immer mehr Spiele auch fürs Handy kommen da kann man stundenlang Spielen mit einen Minimalen Stromverbrauch.

Wenn ich sehe was ein 12900k und eine 3080Ti aus der Steckdose Nuckelt bei den Aktuellen Strompreisen in Deutschland wird Gaming echt langsam zum Luxus.

Schauen wir Mal wenn’s Fertig ist,aber für mich kommt das schon wegen dem kleinen Display vom Handy oder Tablet nicht in Frage.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von White Lupa
Threepwood

Die Leute, die Handy-Games rausbringen sind mit Sicherheit nicht an einer ökologischen Wende interessiert. Ein Großteil kommt vor allem aus Regionen, die sich für und mit der fossilen Energie erst richtig warmlaufen.

Und ja, mich wundert es, dass es noch keine Shisha-like beleuchteten Razer-Lupen gibt, die das Display von Smartphones und Tablets vergrößern. Nintendo hat damals irre Geld damit gescheffelt. 😄

White Lupa

Natürlich haben das die Entwickler auch ein Auge darauf die sind ja nicht Dumm, einen Gaming PC hat aber nun Mal nicht jeder aber ein Handy schon. Und deshalb wird es auch immer mehr in die Richtung Mobile gehen da man damit mehr Menschen zum Abzocken erreicht!Am Ende dient es auch nur wieder dazu den Spielern mit Lootboxen und Kosmetischen items zu völlig überzogenen Preisen das Geld aus der Tasche zu ziehen.Ich bleib beim PC was Spielen betrifft schon allein wegen 240Hz,Handy ist für mich zum Telefonieren und WhatsApp und Co.

Threepwood

Das ist ja richtig, hat allerdings nichts mit einer Förderung zur ökologischen Wende zu tun. Selbst innerhalb der G7 spielen bei einer Wende nicht alle mit und der Preisschock für Energie betrifft nicht mal wirklich Strom.

Der Fokus auf Smartphone-Games bringt mit wenig Investition zu einer hohen Chance großes Geld. Klar, wer den Studios Umweltbewusstsein unterstellen mag, kann das tun. Greenwashing ist ja der neue Trend. Hat mit der Realität bloß nichts zu tun.

White Lupa

Ja stimmt schon,am Ende geht es wie immer ums Gute Alte Geld.Ich finde diese Entwicklung Recht Traurig aber vielleicht bin ich auch schon zu Alt für dies Entwicklung und für die Jugend ist es Normal. Ich bin PC Spieler und bleibe es auch.

EsmaraldV

Da hat White Lupa schon recht – auch der ökologische Aspekt spielt mittlerweile ein Rolle, das mag ggf. auch Zufall sein was den Krieg, die einhergehende Inflation und die absurden Energiekosten betrifft (das Spiel ist ja wohl schon 2 Jahre in Planung) aber für die Endverbraucher wird künftig auch die Frage im Raum stehen, was für mich energieeffizienter ist.

Und auch wenn hier das „zocken am smartphone“ verschrien wird (ich bin auch kein Fan davon), durch diverse Gadgets wirkt ein smartphone wie ein handheld mit besserer Leistung!
Aktuell sind meines Wissens nach die meisten Games „abzock-games“ primär mit Echtgeldshop – bungie wird dies sicher auch so umsetzen (ist ja in D2 bereits der Fall mit dem eververse) was für mich wiederum ein Schritt in die falsche Richtung ist – nicht nur in Bezug auf bungie und Destiny, sondern allgemein in der Gamingbranche. Das ganze Projekt schreit einfach nach Geldgier – egal wie gut oder schlecht es am Ende wird, dieses Projekt wird nicht unterstützt.

Schlachtenhorn

Die Gameboy Lupe war damals super.

Zavarius

Shadowgun Legends kaufen und paar Texturen ändern, da habt ihr ein Destiny FPS auf dem Handy.

Tu ich mir nicht an. Wird sowieso wieder als Fake-Erfolg gehypet, 9999x als News auf X Seiten gepostet und letztendlich liegt es keine 10 Minuten bei 90% auf dem Handy.

Edit: Vor allem 100mio… In der Produktion kostet ein Buildingcase Mobile Game nichtmal 100k€

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Zavarius
Bienenvogel

Destiny Immortal. Endlich.

Wenn ihr jetzt schon das Deluxe-Paket vorbestellt, bekommt ihr Gjallarhorn im schicken China-Drachen Stil umsonst.
😉👍

Marius

Wenn ich p2w will geh ich ins Casino da kann man wenigstens wirklich was gewinnen😂nein danke zur Handy sparte….

Kell of Titanium

Echt schade….persönlich spricht mich ein Handygame überhaupt nicht an, da wenn ich schon die Zeit habe zu zocken dies auch an einem grossen Bildschirm mit der Konsole gemütlich machen will…wär doch mal nice gewesen die 100Mio. in Destiny 2 zu stecken um daraus das State-of-the-art Game zu machen…ach träumen kann man😂

KingK

Handyspiele spiele ich gar nicht. Ab und an habe ich mal was angetestet, aber es dann auch wieder bleiben gelassen. Ich sitze lieber am Monitor mit ordentlichem Eingabegerät ✌️

WooDaHoo

Nö. Nicht mein Fall. Mag es auch die Zukunft des Gaming sein, wird es wohl sicherlich nicht die Meine. Vielleicht kann sich ja der an Wichtigkeit schwindende westliche Markt wenigstens noch ein paar Jahre mit neuen Konsolen und PC-Systemen behaupten. Wenigstens noch lange genug, bis ich vielleicht irgendwann das Interesse verliere. 🤣

Mein Sohn ist merklich anders orientiert. Er spielt zwar auch gerne mal mit uns an der Konsole aber sein Interesse geht, auch wegen der Peer Group und der doch recht frühen Verbreitung von Smartphones schon in der Grundschule, eher in Richtung mobile. Das ist wohl der Lauf der Dinge.

Schauen wir mal, wo die Reise hin führt. Und ob wir uns ab kommenden Winter unser stromfressendes Hobby überhaupt noch werden leisten können. 😅

Marek

Wenn ich spiele, nehme ich mir die Zeit und mach´s mir vorm TV oder PC gemütlich. Ich muss nicht überall zocken. Verlasse ich das Haus, habe ich am Zielort etwas vor, und auf dem Weg dorthin lese ich lieber.

Solche Handyspiele sind vllt. was für die Kleinen, die mit den Eltern überall mitmüssen und sich stets langweilen. Oder es sind anspruchslose Spiele wie Candy-Dingens & Co. FPS á la Destiny auf dem Handy in der U-Bahn? Den Endboss zur Hälfte runtergeballert, und dann muss man aussteigen. 😀

Maledicus

Ähm näääää Destiny Handygame brauch ich nich, danke.

Nexxos_Zero

Ich lese Handy-Spiel und mein erster Gedanke ich ByeBye Destiny.
So wie es aktuell überall läuft wird es en adabtiver Titel, der Garantiert „kostenlos“ sien wird und mit den selben Maschen anfangen wird den Spielern das Geld aus der Tasche zu ziehen. Und da es funktionieren wird, weil es immernoch viel zu viele Menschen gibt, die nicht begreiffen, dass es je länger je mehr alles darauf hinauslaufen wird, dass spiele nur noch so programmiert werden.

Klar man kann jetzt sagen ich bin ein Schwarzmahler, aber sind wir mal ehrlich. Das micro-Transaction-Prinzip spiehlt nunmal am meisten Geld in die Taschen von entwiklern. Das ist beginnt bei Lootboxen,geht weiter über Pay2Progress bis hin zum Pay2Win. Auch wenn letzteres bisher dem Mobil-mark vorbhealten war, da sich Konsolen un PC spieler wenigstens da noch gewehrt haben. Battlefront 2 ist da ein gutes Beispiel. Dennoch tasten sich die Chef-Etagen von etwicklern je länger je mehr ran, um diese Gewinntreibenden Modelle auf grossen plattformen wie Konsolen oder PC umzusetzen. Aktuell nur schleichend, indem sie Spiele Entwickeln die offiziell Mobile-Games sind, die aber auf dem PC auch spielbar sind. Neustens beispiel wäre da Diablo immortal, oder auch Genshin impact.

Alles in allem sehe ich es mittlerwieile so, dass solange man solche Modelle als spieler nicht stehen lässt, sie weiter und weiter zehen und finger über Grenzen setzen bis sie am Schluss doch einen weg finden. Ja ich weiss ich bin pesimistisch und kann es nicht wissen, doch mittlerweile finden sich kaum mehr grosse Studios, die Spiele um der Spieler willen entwickeln, sondern nur noch als reine Geldruckmaschine.

Ich weiss ich kann es nicht wissen, aber sind wir mal ehrlich zu uns selber. Wann war das letzte Mal, das wir so daneben lagen mit unseren vermutungen, ohne das wir uns selber in die Tasche lügen….

ImInHornyJail

Ich sehe es schon. Paar Tage nach Release heißt es dann: Schon 11 Millionen Mal heruntergeladen und es wird als Erfolg gefeiert. Dass aber von den 11 Millionen dann ggf. 10 Millionen es wieder deinstalliert haben interessiert keinen, obwohl die Zahl der aktiven Spieler wesentlich wichtiger ist als die Downloads. Genau wie bei Diablo Immortal. Da wird auch die Anzahl der Downloads gefeiert.
Naja…Mobile Game joa aber mobile fps nein danke. Hauptcontent von Level 1 bis endgame wird dann sowieso everversum 2.0 sein.

Nakazukii

hab nur handy spiel gelesen und direkt das interesse verloren

Nexxos_Zero

Kann ich dir nachfühlen, ging mir genau so.
Allerdings hab ich nicht das interesse verloren, sondern hatte sofort eine Gelddruckmaschine ala Diablo immortals im Kopf. Ich wetter der oberste Anzugträger bei Bungie denk, dass sie genau sowas auch brauchen was ihnenn noch mehr Geld in die Kassen spühlt.

Slix

😂 ging mir ähnlich hab bei handygame aufgehört zu lesen und hab direkt zu den Kommentaren runtergescrollt.

Scheinbar ein riesen Markt diese mobil games.
Ich kann damit nichts anfangen. Hearthstone und TFT find ich ok. Für mehr finde ich die Steuerung absolut unterirdisch. Kp wie man ein Shooter auf dem Handy spielen will. Aber das sind dann wahrscheinlich auch die Leute, die Shooter auch mit Controller besser finden.

Knusby

tatsächlich habe ich schon paar Shooter auf dem Handy ausprobiert, auch wenn ich sonst fast nix mobile zocke. und mit Gyrosensensor steuerung ist das sogar richitg geil

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

36
0
Sag uns Deine Meinungx