Es sieht immer mehr so aus, als kommt Borderlands 3 in den Epic Store, nicht auf Steam

Bei dem neuen Shooter Borderlands 3 mehren sich die Hinweise, dass das Spiel auf dem PC nicht auf Steam erscheint, sondern im Epic Games Store seinen Platz finden wird.

Das sind die neuen Hinweise: Gestern gingen bei Borderlands 3 zwei Tweets auf dem offiziellen Kanal live, die aber schnell gelöscht wurden:

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt
Unten links im Video sieht man das Logo des Epic Games Stores.

Das sagt der Gearbox-Chef: Daraufhin meldeten sich leicht aufgeregte Fans. Die wollten wissen, was das zu bedeuten hat.

Gearbox-Chef Randy Pitchford twitterte:

  • Der Publisher Take 2 entscheide derlei Dinge. Der habe die exklusiven Publishing-Rechte an Borderlands 3 und der Publisher treffe diese Entscheidung.
  • Er selbst, Pitchford, ziehe es vor, wenn er sich aussuchen könne, wo er ein Spiel kauft. Für ihn sei Exklusivität dann okay, wenn sie kurz sei  (etwa 6 Monate) und Vorteile bringe.
  • Das Team von Borderlands 3 und er selbst würden sich wünschen, dass Borderlands Cross-Play über mehrere Plattformen unterstützt. Die Führung von Epic unterstütze das auch.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

Das steckt dahinter: Es sieht schon stark danach aus, als landet Borderlands 3 im Epic Games Store. Pitchford will wohl schon mal die Wogen glätten und verdeutlichen, dass Epic auch einiges Positives hat.

Die setzen sich in der Tat stark für Crossplay ein und haben da offenbar sogar Sony zum Einlenken bewegt.

borderlands 3

Sollte Borderlands 3 wirklich im Epic Store landen, stellt Pitchford klar: „Das ist nicht meine Schuld, kippt Euren Ärger bitte bei Take-2 ab.“

Schon im Vorfeld hatten Fans befürchtet, Take-Two könne Borderlands 3 von Steam fernhalten. Denn schon bei dem Spiel „The Outer Worlds“ hatte der Publisher das Entwickler-Team augenscheinlich bei der Entscheidung übergangen und das Game zu Epic gebracht.

Epic lockt die Entwickler mit mehr Prozenten als Steam – doch einige Spieler kritisieren den Epic Games Store. Er biete nicht dieselben Features wie Steam.

Das wissen wir über Story und Charaktere von Borderlands 3 – Alle Infos
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
11
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
92 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Bodicore

Ist mir doch egal wo es erscheint, Nur erscheinen soll es JETZT

dkong

Was BL3 allgemein Angeht : Wäre nich schlecht wenn Tiny Tina als Erwachsene als Spielbaren Char mitmacht .
Wegen dem Bild 😛

https://i.imgur.com/vGQMtZ6

Bei dieser Tiny Tina is so einiges nich mehr klein 😉

Gerd Schuhmann

Bitte die Kommentarregeln beachten. Das ist doch wirklich nicht zu viel verlangt, das zu sagen, was man sagen möchte, ohne andere zu beleidigen. Das trägt auch nichts zu deinem Kommentar bei.

Hammerschaedel

der andere sagt doch auch depp^^

Gerd Schuhmann

Ja, aber er sagt zumindest nicht direkt zu Leuten „Du depp“, sondern eher ins allgemeine.

Aber du hast schon Recht – auch das war nicht okay.

Seska Larafey

Wenn Epic Store nur reine Spiele verkaufen will ohne Schick schnack drumherum, okay. den heute ist ja Discord auch stark vertreten. Hat jemand bemerkt was der neue Steam GUI Update mit sich bringt? Jupp ne „Discord“ inspirierte Freundesliste

Aber ob der Service von Epic Store gut ist wenn Kunden probleme haben, werden wir sehen (btw, immer noch kein PaySafeCard)

Uldren Sov

An die ganzen Deppen die hier meinen Epic für alles die Schuld zu geben, weil ihr geliebtes (lol) Steam kein Monopol mehr genießt, kann ich nur sagen:

Wenn ihr bei Arbeitgeber B statt 70% des Bruttogehalts auf einmal 90% bekommt, würded ihr keine Sekunde zweifeln und sofort wechseln.

Wenn Steam so unfassbar dumm und arrogant ist, seit Jahren lächerliche 30% abgreifen zu müssen, haben sie es nicht anders verdient als einen nach dem anderen großen Titel zu verlieren.

Es gibt NULL Argumente zu sagen „mimimi wenns nicht auf Steam kommt, kauf ich es nicht“.

Luriup

Ich hatte weiter unten 4 Gründe genannt
aber wenn Du nicht lesen kannst,
dann geh doch wieder Mumpets Show kucken.
Scheinbar scheinst Du ja ein Fan davon zu sein.
Ich sehe kein Monopol bei Steam.
Kann fast alles bei Humble Bundle kaufen,
wenn ich Lust habe.
Der einzige der hier ein Monopol aufbauen will ist Epic.

Caliino Calii

Vielen geht es nicht darum alles auf Steam haben zu wollen, sondern eher darum wie Epic an die Spiele kommt und welchen Mist deren Launcher zu verantworten hat…

Nur so als Beispiele:
– Die Publisher werden bezahlt nur um ein Spiel exclusiv bei Epic zu verkaufen
– Spionage deines PC’s wie zb. Steam-Bibliothek, Spielzeiten und FL
– Viele Features fehlen komplett (Reviews, Overlays…)
– Serverstruktur nicht ausreichend (langsame DL, Verbindungsabbrüche…) usw…

MODisatser

LOL keine gründe… ich sag nur Exklusivdeal… shame on u Epic

Stöpsel76

Wegen 20% mehr wurde ich nicht wechseln.
Es kommt auf das Gesamtpaket an was der Arbeitgeber bietet.
Bietet er noch etliche Vergünstigungen an wie z.b. kostenlose bzw subventioniertes Kantinenessen, Firmenwagen, Betriebsrente usw usw usw bleibe ich da das Gesamtpaket mir mehr Vorteile bringt als wenn ich zwar 20% mehr bekomme aber unterm Strich draufzahle.

Epicstore … Freundesliste …

Steam … Freundesliste, Forum, Moddunterstüzung, Direkter Kontakt zu Indieentwicklern durchs Forum, die Möglichkeit ein Game bei „Nichtgefallen“ zurück zu geben und vieles vieles mehr.

Wenn der Epicstore mir ähnliches bieten kann würde ich bereit sein zu wechseln bzw denn Launcher zu laden.
Aber so?
Nein!

Venrai

Die Frage ist aber auch ob du das alles überhaupt brauchst. Die meisten Spiele brauchen 80-90% von Steams „Features“ halt einfach nicht. Übersichtliche Oberfläche für deine Spiele und ne Freundesliste worüber du deinen Freunden joinen kannst oder invites senden reicht für die meisten Spiele vollkommen aus. Darum ist dann die Frage warum soll ich für Features 20% mehr abdrücken die ich gar nicht brauch oder nutzen will.

Stöpsel76

Sowas ist nicht nur für Spieler interessant und wichtig sondern auch für Entwickler.
Via Epic hast du keine möglichkeit dich zu informieren wenn du ein Bug hast wie das zu händeln ist oder ob du der einzige bist mit dem Problem.
Via Steam gibt es sowas fur jedes Game wo auch mal die Entwickler mitmischen bei Diskussionen.
Steam hat, daß mag für den einen oder anderen überraschend sein, eine sehr aktive und lebhafte Community.

Ob man wirklich alles braucht das ist jedem selbst überlassen.
Steam ist jedenfalls mit ihrem Angebot wesentlich breiter aufgestellt als Epic die nur Games verkaufen und sonst kaum was Anbieten können.

Venrai

Epic ist grade für Entwickler halt interessant wegen den Angeboten die direkt mit ihrer Engine zusammenhängen. Das darf man nicht unterschätzen und auch wenn Steam tolle Community Features hat ist es jetzt nicht grade schwierig sowas auch in den Epic Store zu bringen, aber den Enginevorteil wird Steam niemals haben. Ich glaube zu viele Leute beharren einfach dadrauf das es für den Konsumer so viel mehr gibt und denken nicht darüber nach was es den Entwicklern wirklich bringt.

MODisatser

Epic war einst einer der Sympathieträger der Gaming Industrie… Ich hätte mir nicht in meinen kühnsten Träumen vorstellen können das Epic auf das Hasslevel von EA kommt… jedoch denke ich dass wenn BL3 wirklich Epic exklusiv wird EA als meist gehasste Gaming Firma abgelöst wird… was kommt als nächstes? kann ich meine Assets oder Scripts die ich mit UE erstellt habe nur noch im Epic store oder für Epicstore exklusive Titel publishen… lol fickt euch!

Shit ich habe mich so auf BL3 gefreut und jetzt dieser scheiss… also nochmals Tim und Take Fucking 2 (Ich hasse euch bereits seit ihr Penner die Kerbal Space Programm EULA verunstaltet habt )! Ich kauf BL3 erst wenn ich es im Steamshop sehe denn da ist meine mehr als 10 Jahre alte Sammlung von Games und Software…

dkong

WOW ! soviel vulgäre aussprache hab ich noch nie in einem Kommentar erlebt .

Bodicore

LoL hat wohl gerade Wartungsarbeiten.

TheDivine

Sollte Crossplay wirklich kommen wird es dann halt für die PS4 geholt oder ich warte mit zocken bis die Exclusivitätssperre (wasn Wort…) vorbei ist.
Epic bekommt keinen Cent von mir in den Rachen geschoben.

MODisatser

Hört auf Bud Spencer er hat recht ^^

MikeScader

Retailversion kommt nicht in frage? ????

TheDivine

Wirds wohl nicht geben.

MikeScader

Auf der Internetseite von Borderlands ist noch eindeutig das Steam Logo zu sehen also entschieden ist definitiv nichts und wir werden es vermutlich morgen erfahren was Sache ist. 🙂 https://uploads.disquscdn.c

Sunface

Moment mal. Bedutet das ich kann auf der PS4 mit meinen PC Freunden spielen?

MikeScader

Ja, das crossplay mit bl 3 möglicherweise kommt war schon mal im 2018 Thema, da hatte sich Randy Pitchford auch dafür ausgesprochen. War kurz nachdem Sony die Meinung zu crossplay geändert hat. 🙂 besteht durch aus also die Möglichkeit das BL3 Crossplay unterstützt.

Sunface

Dann ist es beschlossene Sache. Das wird selbstverständlich für die Playsi gekauft. Hoffen wir das du Recht behälst 🙂

MikeScader

Wurde mein Kommentar über den gelöscht oder wird der gerade überprüft? ???? hatte an sich extra Quellen von mein mmo genannt. Ging um die Meinungsänderung von Sony zu Crossplay und das es inzwischen ja auch spiele gibt die Crossplay mit der PS4 unterstützen. @Amigo Schuhmann 🙂

Wrubbel

Wenn du Links verschickst, dann dauert das ein wenig. Die müssen manuell freigegeben werden.

MikeScader

Ja mich hat nur gewundert das er mir angezeigt wurde mit dem Hinweis das er geprüft wird und konnte ihn eine ganze Zeit lang auch mit diesem Hinweise sehen. Jetzt ist er, aber komplett verschwunden. ????????‍♂️ Ps trotzdem danke für die zügige antwort. 🙂

dkong

ehr Unmöglich wenn man Bedenkt was Sony von Crossplaydenkt

MikeScader

Die haben doch schon lange ihre Meinung zu crossplay geändert, da bist du nicht mehr auf dem aktuellsten stand. https://mein-mmo.de/crosspl… allternativ https://mein-mmo.de/crosspl…. Also das Sony komplett Crossplay ablehnt ist veraltet. Könnte noch ein paar andere Quellen nennen.

Sunface

Was denken sie denn

Zerberus

Dann wird BL3 halt nicht gekauft….
Das dumme ist, es werden sehr viele Leute das Spiel auch im Epic-Story kaufen, ich gehe sogar weit zu behaupten, dass BL3 der Titel sein könnte der den Store am Markt entgültig etabliert…

Stöpsel76

Wegen einem Titel?
Eher nicht selbst wenn es viele Fans hat.
Etabliert wird er sein wenn die Leute sich gleichermaßen Spiele von Epic wie auch von Steam holen ohne exklusivität.
Im mom „kauft“ sich Epic gerade die Kundschaft, halt durch Exklusivität und die wird irgendwann enden.

Der Epicstore hat verdammt hoch gepokert.
Jetzt müssen Sie das Blatt halten, weniger wird nicht akzeptiert werden.

Frank Seifert

Ich finde es super. Wer keine Verantwortung tragen kann und dem Moral fremd ist, sollte pleite gehen.
btw borderlands 3 ist bzw wird kein exklusiv Titel. Warum schreiben das einige immer…

TheDivine

Epic kann sich den Launcher dahin schieben wo die Sonne nie scheint.

So kann man einem auch die Vorfreude auf Borderlands 3 madig machen ????

Alex

Der Vorteil von steam, in den Reviews lese ich wenigstens was für ein Dreck das ist, auf Epic such ich sowas vergebens und das Pure Gold sind die Spiele da sicher auch nicht.
Und wenn du den schmuddeligen kram auf steam nicht magst, kannst du den Filter entsprechend einstellen.
Ich finde Freiheit, dir nur durchs Gesetz gedeckelt wird besser als irgend welche eigenartigen pseudo Moral Vorstellungen.

treboriax

Auf reddit hatte ein User geschrieben, dass Epic einen Rabatt auf die Gebühren der Unreal-Engine anbietet, wenn die damit entwickelten Spiele in ihrem Store erscheinen. Je nachdem, um welche Größenordnungen es dabei geht, kann ich mir schon vorstellen, dass der Publisher da gern ein wenig Kritik von den Kunden in Kauf nimmt, Metro Exodus scheint die Entscheidung ja auch nicht langfristig geschadet zu haben.

Alex

So langsam wünsche ich mir das Razer den April scherz mit dem Launcher Launcher durchzieht.
Ich hoffe einfach mal dass es das Spiel !auch! im Epic Store gibt und deswgen überall das label rumgammelt.
Eins ist fakt bis Epic seinen Launcher nicht verbesser hat in Punkto, Sicherheit, Kundenfreundlichkeit und ähnlichen sehen die von mir keinen Cent.
Keine Reviews, kein Umtausch/rückgabe, miese Sicherheits Tools, exklusiv Titel die mir als Kunden die wahl nehmen, alles Punkte die absolut nicht gehen und vielleicht bei Fornite Kids ziehen aber hoffentlich nicht bei klar denkenden Menschen.

Toby-

Valve hat viel für Linux-Gaming getan, waren quasi die ersten und Steam hat für Spieler viele coole Features, z.B. Workshop und Support ist auch ziemlich gut, zumindest meiner Erfahrung nach.
GoG ist DRM frei und hat (vom Hörensagen) auch guten Support.
Uplay naja, hier vertreibt Ubisoft seine eigenen Spiele, muss man nicht mögen aber vollkommen legitim, ähnlich Origin.

Der Epic Launcher dagegen:
– Spyware der übelsten Sorte
– für Spieler kein Mehrwert
Bestechung Exklusivdeals mit Publishern

Ob da jetzt ein Launcher mehr oder weniger installiert ist (fliegt bei mir eh immer aus dem Autostart) ist erstmal unwichtig, genau wie die paar Megabyte Speicherplatz.

dkong

Der GOG Support ist gut .

Arebs

Einerseits bin ich froh, dass Steam endlich mal einen „ernst zunehmenden“ Konkurrenten hat, der auch schafft Entwickler auf seine Seite zu sehen.
Andererseits ist Epic und ihr Store ein Garant in Kundenunfreundlichkeit und Sicherheitsrisiken. Solang sich da nichts einiges ändert drück ich denen nicht wieder meine Zahlungsdaten in die Hand.

Ronon Dex

https://uploads.disquscdn.c

Wäre ja nicht Epic wenn ich pro Woche nicht mindestens 5 Mails kriege weil wieder mal wer Einloggen wollte. Passwort natülich schon zigmal geändert. Epic Launcher is gut n Jahr nimmer drauf.

Dave

vielleicht änderst du einfach mal die e-mail-adresse. oder löschst den account. kann ja kein dauerzustand bleiben ^^

Lucas

Krass. Ich teile mir den Account mit nem Kollegen und habe nicht so eine Andrang 😀 Jesus dein E-Mail Konto muss ja förmlich brennen 😀

Bienenvogel

Boykottiere ich den Epic Store eigentlich auch, wenn ich das Spiel (für Konsole) altmodisch und total rebellisch in nem Media Markt kaufe? 😛

Ja gut im Ernst, muss jeder selbst wissen ob man auf so ein Spiel verzichten will. Spiele als exklusiv einzukaufen ist schon nicht die feine Englische Art, das stimmt. Hab es selbst mit Rise of the Tomb Raider erlebt. Da war aber die Entscheidung: gebe ich 300-400€ für ne XBox aus, um ein Spiel zu spielen? Und nicht welchen Launcher ich installiere. Vom daher hab ich damals einfach gewartet und es kam dann doch auf die PS. Naja, was solls. Ich kaufe BL3 auf jeden Fall. ????

Mr. Snaikes

Um jetzt nen Vergleich zu den Launchern zu ziehen, Niemand würde sich ein Spiel im Epic Launcher kaufen, wenn es dieses auch in Steam gäbe, daher muss Epic die Spiele als Exklusivtitel einkaufen

Venrai

Das würde ich so nicht sagen es gibt viel mehr Leute denen Launcher so kacke egal sind die kaufen es wo auch immer.

Mr. Snaikes

ja klar, aber ich glaub du hast mich nicht verstanden… Fakt ist ja, dass wahrscheinlich eine große Zahl aller Gamer eher Steam auf dem PC hat als den Epic Games Launcher und würde es jetzt z.B. Metro Exodus sowohl auf Steam als auch im Epic Games Launcher geben, würde eine Vielzahl aller User das Game auf Steam kaufen, ist ja logisch. Warum sollte man sich auch extra Arbeit machen für das gleiche Ergebnis ?

Bienenvogel

Jo, deswegen verstehe ich die Vorgehensweise von Epic irgendwo auch. Ist halt ziemlich „dreckig“. Gut finde ich es wie gesagt aber nicht, dieses „Einkaufen“, auch wenn es mich ja nicht betrifft.

Wrubbel

Aber nur wenn es auf Ps4 veröffentlicht wird ???? sonst ist bei uns Tote Hose.

Kuba

Nutze Steam seit Release und ich denke vllt. geht es vielen so wie mir das man sich einfach daran gewöhnt hat und sowas wie den Epicstore einfach nur unnötig kompliziert findet.
Freue mich auf jedenfall auf das Game und werde es auf der Xbox One zocken.

Mr. Snaikes

das Problem ist ja, dass es so viele Launcher mittlerweile gibt, welche alle nach und nach Updates benötigen + Festplatten Speicher wegnehmen + nicht so „gut“ optimiert sind wie Steam, das nervt einfach

pvpforlife

Wenn du Pornozeugs und sonstigen Scheiß nicht sehen willst, dann stell den Filter dementsprechend ein? Ausserdem was ist so schlimm daran das Steam ein weites Feld and „Games“ und anderm Zeugs abdeckt? Ja es gibt schit und Abzockspiele auf Steam, ein Blick auf Reviews sollte den Kauf dann aber verhindern, als letzte Instantz kannst du es dann auch noch zurückgeben.

Sleeping-Ex

Ach wie gut das keiner weiß, dass ich als Konsolero darauf scheiß.

Spaß beiseite. Solche Deals nerven, egal ob es um den Händler oder zeitexklusive In-game-Gimmicks geht.

Nope

Auch wenn ich mich eigentlich auf bl3 sehr freue werde ich nix aus dem epic Store kaufen. Wenn es wirklich so kommen sollte warte ich bis die zeitexklusivität abläuft. Der epic store wird von mir keinen Cent sehen.

Dave

auf anderen plattformen gibt es stets nur einen store und der dient in erster linie dazu, software zu kaufen und runterzuladen. da hat man erst gar keine auswahl.
nur am pc wird wieder ein fass aufgemacht, wo andere nur den kopf drüber schütteln können. erklärt mir mal jemand, warum es so wichtig ist, dass spiele auf steam gekauft werden können?
ich habe steam auch auf meinem laptop installiert. bin aber kein freund von. die oberfläche finde ich furchtbar unübersichtlich, genau so wie das angebot. wäre ich pc-spieler, würde ich hier den epic store eventuell sogar vorziehen.

Florian K.

Natürlich ist die Steam Overfläche erschlagend und vllt. auch nicht mehr ganz zeitgemäß, allerdings sind dort auch hunderte von Funktionen versteckt, die es im Epic Games Launcher eben nicht gibt. Es fängt ja schon damit an, dass man im Epic Games Launcher nichts filtern oder sortieren kann. Noch mag es ein kleines Problem sein, aber wenn dort erstmal hunderte Titel sind.. zieht sich dann halt durch alle Bereiche von Steam durch. Man kann in Steam ein Profil anlegen, mit Abzeichen, Screenshots, Artworks und vielem mehr, aber in Epic nichts.

Dave

das versteh ich absolut. aber was nicht ist, kann ja noch werden.

pvpforlife

Wir bewerten hier aber den „Ist“ Zustand, und nicht das was eventuell mal sein wird.

Florian K.

Klar, dann bin ich auch gerne bereit den Launcher zu nutzen. Allerdings habe ich leider meine Zweifel, Uplay, Origin und und und..sind noch heute Meilenweit von Steam entfernt.

Venrai

So können sich Meinungen unterscheiden ich finde nämlich Steam ist mittlerweile meilenweit hinter den anderen Launchern hinterher. Steam hat 100 Funktionen die einfach 90% der Leute nicht brauchen und auch nicht nutzen. Die Leute wollen halt ne saubere und übersichtliche Oberfläche für Ihre Spiele und nicht mit 100 irgendwo in der letzten Ecke versteckten „Features“ behelligt werden. Steam könnte so viel besser sein, wenn man sich mal auf das beschränken würde was man wirklich braucht und das auch mal vernünftig umsetzen würde.

Luriup

1.Epic erkauft sich Exklusivität und nimmt mir dabei die freie Wahl
2.Spionage meiner Dateien wie seinerzeit Origin bei Release
3.Die ganze Oberfläche/Freundesliste von Steam ist bei Epic nicht vorhanden
4.Quake>Unreal

wiesl184

Mit jedem neuen Launcher muss man wieder ein neues Konto erstellen, seine Freunde alle hinzufügen, das Spiel über einen weiteren Launcher starten, als der der eh im Autostart ist und den Großteil meiner Spiele beinhaltet. Es ist einfach nur nerviger Aufwand.

Max

Steam lässt reviews zu. Steam gibt mir die Gelegenheit das Spiel nach 2 std zurückzugeben. Workshop für mods. Foren, wo ich direkt fragen zum Spiel stellen kann. Auch vor dem Kauf. Was spricht für epic? Ich höre!?!?

Laiken

Um mal was Altbekanntes anzufeuern: #NoSteamNoBuy
Nein, im Ernst, wenn der Epic Store nicht so vollkommen besch.. wäre, der Support auch nur annäherend existent und man nicht wie – mir so passiert- 4 Monate auf eine Gutschrift von nichtmal 30€ warten müsste, dann wäre es ja kein Thema. Aber so? Naja, wirds im Zweifelsfall die One X Variante.

Florian K.

Habe einmal probiert ein Spiel zurückzugeben, war eine einzige Qual, letztendlich hab ich mir gedacht ich sche*iß auf die paar Euro.
Bei Steam habe ich gefühlt schon 100 Spiele problemlos zurückgegeben.. *gg*

PlanloseWarze

Same here … #NoSteamNoBuy
Muss ich wohl meine One X wieder entstauben falls es wirklich dazu kommt.

pvpforlife

Ich frage mich wann wohl die ganzen Millionen von Fortnite welche sie für Exclusivedeals reserviert haben aufgebraucht sind. Noch interessanter dürfte wohl sein, was Epic für Borderlands 3 auf den Tisch gelegt hat.

Salti 1337

Wird nicht so viel sein, wie du glaubst, da der epic store nicht 30% wie steam verlangt 😉

pvpforlife

Die Abgabeersparniss steht halt der Zahl an Leuten gegenüber die das Spiel nicht kaufen weils ein Exclusive ist und die lieber auf Steam kaufen. Ja es geht auch nur um den Pc Markt, und der Anteil hier ist deutlich geringer als der Konselnmarkt, ich denke aber so um die 7.5-10 Millionen dürften es gewesen sein.

Stefan Kremer

Nicht ganz. 2018 hat der Pc 32 Milliarden Umsatz eingefahren. Die Konsolen 34 Milliarden. Der Pc ist weiter verbreitet als Konsolen aber nicht jeder spielt da drauf. Aber da Hardware wieder günstiger geworden ist ändert sich das auch langsam wieder.

Luriup

+keine Gebühren für die Nutzung der Unreal Engine.

Florian K.

Muss ich wenigstens nicht einmal darüber nachdenken ob ich es spiele oder nicht. 😀 Geld gespart ^.^

RaZZor 89

Bin kein PC Spieler aber echt erstaunt das man ein Spiel nicht spielt nur weil es nicht auf Steam kommt. Warum sieht man es so?

Venrai

Weil die Leute mittlerweile irgendwie alle davon überzeugt sind das Steams Monopol das einzig Wahre ist und alle zusätzlichen Launcher Aids, Krebs und Pest in einem sind und sie alle auszurotten sind. Verstehe ich bis heute nicht, denn überall sonst werden Monopole immer als schlecht angesehen für den Kunden nur hier auf einmal ist es der einzige Heilsbringer.

ZappSaxony

Das ist der Punkt: Steam ist kein Monopol. entwickler dürfen überall (kostenlos von Steam generierte) Keys verkaufen. Und es haben sich zahlreiche Launcher neben Steam etabliert.

Mit Epics Geschäftsmodell wird erst ein Monopüol geschaffen, indem keiner mehr die Wahl hat. Andere Launcher (GOG als erstes) werden daran zugrunde gehen. DAS ist ein Monopol, was Epic hier anstrebt!
Denkt doch einfach mal drüber nach, was Epic hier tut und welche Folgen es nachhaltig hat. Vergleicht das mit dem was Steam für Spieler (und Entwickler) bietet und vergleicht es mit dem, was epic bietet (nicht). Dann kommt ihr auch selber dahinter…

Koronus

GoG ist nur semi ein Launcher. GoGs Killerfeature ist DRM-frei. Es gibt Leute die nur bei GoG kaufen und dann gibt es Leute wie mich wo etwas erstmal sich eher beweisen muss weil es nicht DRM frei erscheint. Für mich muss das Setting entweder gut genug sein (Blood Bowl, Valkyria Chronicles, The Division), moralisch entgegenkommen (Humble Bundle) oder PC Port von einer Konsole zu sein die ich nicht besitze (.hack//G.U. Trilogy, Danganronpa)

ZappBrannigen

Weil man Epic einfach nicht unterstützen darf! Die machen den ganzen Markt kaputt. Und die Exklusivdeals sind nur der Anfang..

Statt demn Spielern Mehrwert zu bieten oder WENIGSTENS Grundfunktionen eines modernen Launchers zu haben sparen sie sich alles und stecken das Geld in ihre Exklusivdeals, mit denen Sie Markt und Preise kontrollieren und nachhaltig alle andern (insbesondere auch solche wie GOG) kaputt machen.

Zudem, warum soll ein Spieler bei Epic kaufen, wenn er in Steam schon alles hat und dort viele gute Funktionen geboten bekommt? (Cloud Saving, Bewertungssystem, Community)? Steam investiert wenigstens (Linux-Gaming, Game-Streaming usw.) und hält den Markt für Konkurrenz offen, Epic tut nichts, außer andere zu zerstören.

Für mich ist das nichts weiter als ein Privatfeldzug eines (warum auch immer) angepi**ten Tim Sweeney gegen Gabe Newell von Valve.
Spieler/Käufer DÜRFEN so etwas nicht unterstützen. Unser Kaufverhalten von heute bestimmt den Markt von morgen.

Ich will keinen Markt, in denen der Spieler nichts mehr zu melden hat, wie es Epic anstrebt.

CoolhandX

Am Ende hätte ich auch gerne nur einen Store. Dennoch können wir uns dabei bei Steam bedanken. 30% abgeben ist für viele Entwickler einfach viel zu viel. EPIC Store hat ca.12% und wenn die Unreal-Engine benutzt wurde sind es nochmal 5% weniger… und jetzt ist es ja noch so, die die viel Geld bei Steam erwirtschaften müssen weniger bezahlen, ein Schlag ins Gesicht all derer die eben nicht so viel machen.

Ist doch logisch das dann viele z.B. zum Epic Store wechseln. Am Ende kommt es uns doch zu gute wenn Entwickler mehr Geld haben und somit im normal Fall bessere Spiele entwickeln können.

Meckert einer von euch, dass es DVD, Bluray, UHD und 3D gibt und man jedesmal neue Hardware braucht, oder jedes Jahr neu Graka Generationen kaufen und die meisten hier dann hunderte von Euros ausgeben? Nö niemand, daher finde ich es total egal welchen Store ich benutze, betreibe und wie viele das sind. Ich habe XBox, PSN, UPlay, Blizzard, Steam, Origin, dazu Netflix, Amazon und sogar Twitch weil ich da ein paar Spiele wegen Prime umsonst abgegriffen habe.

Wenn ich ein Spiel spielen will, dann ist mir doch egal in welchem Store ich das kaufe, vom Store sehe ich doch nur was wenn ich es kaufe, nicht wenn ich es spiele. Hier zu sagen ich benutze den Store nicht ist scheinheilig. Das ist wie der Raucher, der zum Nichtraucher und dann der schlimmste Antiraucher wird.

Achja, wenn Googles Stadia einschlägt, spielt ihr dann gar nichts mehr? Das wird auch noch mal ggf. alles über den Haufen werfen wenn es denn Erfolg hat. Das gleiche mit MS Gamepass.

Ben

Für Core Gamer wird Google Stadia nie interessant alleine schon wegen des inputlags. Aber bei den casuals werden das sicherlich einige nutzen.

Florian K.

Natürlich ist das Spiel an sich am wichtigsten und selbstverständlich ist es klasse, wenn ein Entwickler mehr mit seinem Projekt verdienen kann. Allerdings habe ich keine Lust meine Spiele auf 10 verschiedenen Plattformen zu besitzen, denn dann muss ich auch immer 10 verschiedene Plattformen pflegen und regelmäßig schauen ob es Updates für meine Spiele gibt, sonst schau ich blöd in die Röhre wenn ich Mal spontan Lust auf ein bestimmtes Spiel habe. Zudem verliert man mit so vielen Plattformen irgendwann auch einfach die Übersicht. Persönlich nutze ich auch nur Netflix und hin und wieder zusätzlich Sky/Dazn oder Amazon Prime für Fußball, was anschließend aber auch direkt wieder gekündigt wird und Filme kaufe ich auf der Xbox oder Amazon als Stream oder es gibt oldschool ne Blu-ray. Bei Spielen sieht es ähnlich aus, natürlich besitze ich gefühlt überall einen Account, nutzen tue ich aber wirklich nur Steam, regelmäßig. Zu guter Letzt muss ich anmerken, dass ich auch tatsächlich weniger Spaß an einem Spiel habe wenn ich nicht die gewohnten Zusatzfunktionen habe, gibt es bei einem Steam Spiel Mal Probleme schau ich schnell über das In-Game Overlay im Community Hub nach ob jemand anderes das gleiche Problem hat und wie man es lösen kann. Dort sehe ich auch stets bequem die Uhrzeit & meine FPS. Spiele ich woanders erwische ich mich stets dabei wie ich versuche auf mein gewohntes Overlay zuzugreifen, was natürlich nicht funktioniert. Ob das jetzt ein echtes Problem darstellt oder nicht, darüber lässt sich sicher streiten, aber ich hab kein Bock auf Epics Launcher. Das Ding zwingt sich durch Exklusiv Deals auf, bietet aber nichts was Steam bietet, außer einen Store ohne irgendwelche Filter Funktionen etc. und eine popelige Freundesliste.. wow.
Wer will kann das ja gerne mitmachen, aber ohne mich. Wenn ich an einen Store gebunden sein will kann ich auch auf der Konsole spielen..

ZappSaxony

Bei Epic wird es aber keine besseren Spiele geben, da die Entwickler eine „Grundabsicherung“ bekommen. Die haben dann gar keinen Anreiz mehr, sich anzustrengen.

Wenn es so kommt, wird es bald nur noch Epic geben:
– kleine wie GOG und Co. gehen kaputt
– wir werden alle MEHR für Spiele bezahlen (halb so viel Umsatzbeteiligung bedeutet, sie müssen Spiele doppelt so teuer verkaufen, um auf ihre Kosten zu kommen)
– selbstverständliche Leistungen, wie Geld-zurück, Cloud-Saving, Bewertungen usw. verschwinden
– Steam-getriebene Entwicklungen wie VR, Linux-Gaming, Gamestream usw. verschwinden in der Versenkung…

Alles nich so pralle. Es kann nur schlechter werden, wenn ihr Epic unterstützt. Da lieber mal auf ein Spiel verzichten. Wir haben eh nicht genug Zeit, alles zu zocken. so fällt mir zumindest die Auswahl leichter…

TomRobJonsen

Was verstehst du unter „kaputt machen“? Etwa das ein Konkurrent sich gegenüber einem anderem durchsetzt?

PetraVenjIsHot

Auf einem funktionierenden Markt sollte es aber keine Monopole geben

Luriup

Monopol?
Was bitteschön ist dann Battlenet App,Origin,Uplay,GoG usw.?

Florian K.

Sieht so aus als hätten andere bereits für mich geantwortet. 😀
Abgesehen davon, weiß ich aber einfach was ich an Steam habe, gefällt mir ein Spiel nicht kann ich es bis zu einem gewissen Rahmen problemlos zurückgeben. Das Spiel muss ich nicht zwangsweise über Steam erwerben, sondern kann es auch über Drittpartner erwerben. Zudem liebe ich die vielen Community Funktionen; FPS Anzeige, In-game Overlay mit vielen weiteren Funktionen, Trading Cards, Community Hubs.. uvm.
Epic bietet mir im Grunde nur das Spiel selbst und eine Freundesliste.. meh.

Jyux

Weil Epic Store kompletter Müll ist. Extrem viele Features die Steam schon lange bietet gibt es beim Epic Store nicht. Außerdem ist doch klar, dass man seine ganzen Games auf einer Platform haben möchte. Zu dem ist Epic einfach ein unsympathisches Sch**ßunternehmen, dass auf aggressivste Art und Weise mit ihrem Fortnitemoney die ganzen Publisher mit Exlusivdeals besticht nur um neuen Kunden zu gewinnen.
Dazu kommt das Epic schön Benutzerdaten sammelt und ein Sicherheitsrisiko besteht, denn die Accountsicherheit und der Accountsupport von Epic ist ein schlechter Witz. Darüber wurde auch schon auf diversen Seiten mehrfach berichtet.

Also bevor ich Epic Geld in den Rachen werfe lass ich das Spiel lieber links liegen und kauf es mir dann in der GOTY Edition im Sale auf Steam, fertig.

pvpforlife

Unabhängig davon das Steam mehr und bessere Features hat, eine bessere Support Qualität aufweißen kann, so ist doch der Hauptgrund weshalb die Leute Steam vorziehen der, das Exclsuivedeals dem Kunden die Wahl nehmen und man zu etwas gezwungen wird. Ich will schon noch selbst entscheiden welche Vertriebsplattform ich nutze und wo ich meine Biblothek ausbaue.

Caliino Calii

Ich hab mir nach langem hin und her gestern auch Satisfactory gekauft (Ebenfalls Epic exklusiv) und verstehe schon ein wenig den Unmut der Spieler:

1.) Der Download ist meist bei 300-400 kB/s rumgedümpelt (gehen würden 1500-2000)
2.) Machst du den Launcher während des Downloads komplett zu/PC Neustart, darfst du nochmal von vorne anfangen

Und was mich am meisten stört:
Keine 2h Testphase so wie bei Steam. Hätte ich Satisfactory nicht schon bei Freunden testen können, hätte ich auch es noch nicht gekauft…

TomRobJonsen

Geistreich ^^

nomnom13

Schade.

Wrubbel

Crossplay auf Ps4 wäre wirklich was. Dann hätte für mich der Epic Store tatsächlich etwas vorteilhaftes, sonst bleibt er belanglos ????????‍♂️

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

92
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x