Book of Travels will ein TMO sein, kein MMO – Was bedeutet das?

Book of Travels ist ein neues Multiplayer-Spiel, das einen ganz anderen Ansatz verfolgt als traditionelle MMORPGs und dabei dennoch viele Ansätze teilt.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Was ist Book of Travels? Mit Book of Travels erscheint ein neues Spiel auf Steam, das dort als „Indie MMORPG“ gelistet ist. Von klassischen MMORPGs will es sich aber sogar namentlich unterscheiden und gibt sich deswegen die Bezeichnung TMO – „Tiny Multiplayer Online“.

Als TMO setzt Book of Travels darauf, dass Ihr die Welt selbst für Euch erforscht und nur selten auf andere Spieler trefft. Die Beschreibung des Spiels sagt:

Es gibt nur wenige andere Spieler, aber Eure Wege können sich kreuzen. Es ist Euch überlassen, ob ihr gemeinsam reisen wollt oder alleine bleibt.

Book of Travels Brücke

Book of Travels ist dabei von dem Indie-Studio, das bereits die Abenteuer-Spiele Shelter und Shelter 2 erschaffen hat. Beide Spiele wurden von der Steam-Community „sehr positiv“ aufgefasst.

Wann erscheint Book of Travels? Als Veröffentlichungsdatum für Book of Travels ist lediglich 2020 auf Steam angegeben. Ein Kickstart soll bereits am 17. Oktober stattfinden (via PCGamer). Mehr Infos findet Ihr auch auf dem Twitter-Kanal der Entwickler.

Ein neuer Ansatz ans MMORPG-Genre

Das sind die Features: Das Kern-Feature von Book of Travels soll das Reisen sein. Dieses dient als Motiv des Spiels, denn Spieler sollen sich mit Hilfe von Fahrzeugen oder zu Fuß bewegen, um die Welt zu erkunden und auf andere Spieler zu treffen. Dazu dienen als weitere Features:

  • eine märchenhafte Rollenspiel-Welt nach Vorbild östlicher Mythologie
  • Authentisches Rollenspiel – Charaktere werden nach eigenem Stil und Zielen erschaffen, nicht nach Klasse und Stats
  • ein ungezwungenes Narrativ mit zufälligen Events, das Spieler nicht leiten sondern zum Entdecken einladen soll
  • ein Kommunikations-System mit Symbolen, die erst gelernt werden müssen
Book of Travels Mühle im Grün

Viele der Features klingen so, als wolle das Zusammenspiel zwischen Spielern gewollt erschwert werden, was aber zugleich den Reiz daran ausmachen könnte. Das Überwinden von Grenzen ist offenbar ein wichtiger Teil des Spiels.

4 MMORPGs, in denen das Entdecken der Welt richtig Spaß macht

Was ist Ziel des Spiels? Der Fokus liegt in Book of Travels ganz auf dem Erkunden der Spielwelt. So werdet Ihr Euren Charakter auch am besten entwickeln können. Die RPG-Elemente sind ganz darauf ausgelegt, dass Ihr die Welt erforscht.

Durch Erkundung erhaltet Ihr Erfahrungspunkte, mit denen Ihr über 300 Fertigkeiten, magische Fähigkeiten oder passive Eigenschaften freischalten könnt. Auch Kämpfe soll es dazu geben, aber „Ihr lernt mehr aus einer Niederlage als aus einem Sieg“, wie die Entwickler anmerken.

Die 7 aussichtsreichsten, neuen MMOs und MMORPGs für 2019
Quelle(n): PCGamer
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
9
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
4 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Logra

Bin ich mal gespannt.

Peacebob

Schöner Grafikstil, besinnliche Musik und eine gemeinsame Reise durch eine fantasievolle Welt.

Für jemanden der normalerweise von einem Raid zu nächsten rennt und Horden von Monstern über die Klinge springen lässt, sicherlich mal eine entspannende Möglichkeit die Seele baumeln zu lassen.

Bleibt zu hoffen das die Reise auch zu überzeugen weiß.

Capscreen

Tatsächlich hört sich das ganze recht interessant an. Ich vermute, dass sich auch das Zusammenspiel und die Art der Begegnung mit anderen ändert, wenn man nur selten jemanden trifft. Gefährten werden einfach kostbarer – vielleicht ist es ein entscheidender Schritt, das soziale Umfeld zu beschneiden, um ein besseres schaffen zu können.

Christopher Sockellofski

Ich bin interessiert. 😀

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

4
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x