BlizzCon 2021: Twitch überspielt Live-Konzert von Metallica mit 8-Bit Volksmusik

Im Rahmen der BlizzConline 2021 trat die Band Metallica auf. Doch wer das kurze Konzert auf dem Twitchgaming-Kanal schaute, der hörte anstelle des Songs nur lizenzfreie 8-Bit-Musik. Das liegt wohl an den Problemen, die Twitch mit der Musikindustrie hat.

Was ist genau passiert? Während der BlizzCon spielte Metallica den Song “For Whom the Bell Tolls”. Wer den Auftritt auf der Webseite von Blizzard oder YouTube verfolgte, der konnte das Lied genießen. Doch auch dem Kanal “Twitchgaming” sah das etwas anders aus.

Hier war nur der Anfang des Liedes zu hören. Danach verstummte das Video kurz und im Anschluss wurde lizenzfreie 8-Bit-Volksmusik gespielt, die überhaupt nicht zu Metallica passte.

Auf Twitter wurde ein entsprechender Ausschnitt veröffentlicht, in dem auch die Reaktionen des Twitch-Chats zu sehen sind:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

Wie fielen die Reaktionen aus? Im Netz sorgte die Aktion von Twitch für viel Kopfschütteln und einige lustige Sprüche in Richtung Metallica. So heißt es unter einem Video auf YouTube beispielsweise:

  • “Von den Tiefen der Hölle bis zu Animal Crossing.”
  • “Ich mochte ihre alten Lieder lieber.”
  • “Gönnt ihnen endlich eine Pause. Sie sind seit 40 Jahren in der Szene, da ist es nur natürlich, dass sie mit einem neuen Sound und Genre experimentieren.”

Einige sehen darin außerdem eine Art von Karma, dass die Band nun einholt. Die hat im Jahr 2000 den Musik-Anbieter Napster verklagt, weil dort ihre Musik geteilt wurde. Damals wurde der Band Gier und Geldmacherei vorgeworfen, nun wurde sie quasi “vom Internet zensiert”.

Twitch hat Probleme mit lizenzierter Musik

Warum wurde überhaupt andere Musik gespielt? Twitch hat schon länger einen Konflikt mit der Musikindustrie. Die hatte schwere Vorwürfe gegen Twitch erhoben: Twitch seien die Rechte der Künstler egal, deshalb ließen sie zu, dass jeden Tag die Rechte der Künstler auf ihrer Plattform verletzt werden.

Tatsächlich nutzten viele der Streamer auf Twitch jahrelang lizenzierte Musik, um damit ihre Livestreams im Hintergrund zu begleiten.

Twitch verschärfte deshalb bereits im Mai 2020 die Regeln und es kam seitdem immer wieder zu Copyright-Strafen und damit verbundenen Sperren. Einige Twitch-Streamer wurden für alte Videos und Clips belangt, sodass einige vorsorglich ihr Lebenswerk von Twitch gelöscht haben.

Twitch empfiehlt Nutzern sogar, die Musik in Spielen auszustellen, um auf der sicheren Seite zu sein.

Zwar hat Twitch inzwischen zugegeben, dass sie Fehler gemacht haben, doch noch immer gibt es Probleme und Diskussionen. Das merkt man besonders, wenn es um das Thema Musik in Videospielen geht.

Besonders in Spielen wie Guitar Hero, die sich vor allem um Musik drehen, wird die kuriose Situation deutlich. Ein Streamer hat deshalb eine kreative Lösung gefunden und die Sounds einfach selbst gemacht:

Über 1 Million Leute sehen Clip eines Twitch-Streamers, der Musik-Bann umgeht

Quelle(n): Gamespot
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
8
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
3 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Kite5662

Ich mag Twitch nicht aber der Dodge war richtig gut, dass muss man denen lassen

RaZZor89

Es ist so bescheuert 😂

Threepwood

Ich musste so lachen bei dem Video. Twitch at its best.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

3
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x