Einer der besten Spieler glaubt: Neue mythische Waffe ruiniert Fortnite

Der Profi-Spieler Timothy „Bizzle“ Miller gilt als einer der begabtesten Spieler in Fortnite überhaupt. Doch mit der Season 3 kommt er nicht klar. Er hat Probleme mit Lags und den vielen NPCs im Spiel. Doch als Hauptproblem hat er eine neue mythische Waffe ausgemacht: den Schockgranaten-Werfer. Der vermasselt ihm die Tour.

Das stört Bizzle: Der US-Amerikaner Bizzle tritt für den FaZe-Clan an und gilt als ein herausragender Spieler in Fortnite. Im Juni 2019 war er so stark unterwegs, dass er die WM-Quali ohne Waffen spielte und trotzdem einige Runden gewann. Doch im Moment ist er unzufrieden mit dem Zustand von Fortnite. Er hadert mit Epic Games, wendet sich an deren E-Sport Chef und fordert radikale Änderungen.

So glaubt er, dass mittlerweile so viel besonderer Schnickschnack in Fortnite ist, dass es ernste Auswirkungen auf das Spiel der Profis hat. Bizzle denkt, dass die vielen neuen Ideen mit Haien, Hubschrauber oder NPC-Gruppen, die marodierend übers Feld laufen, dazu führen, dass Fortnite mittlerweile zu laggy ist. Gerade für das Spiel der Profis, in dem sich alles um Bauen, Editieren und den Höhenvorteil dreht, sei das in Problem.

Außerdem findet er die neuen Waffen der Season 3 wie die aufladbare Schrotflinte oder das P90 viel zu stark.

Wenn’s nach Bizzle geht, müsste Epic all diese Gimmicks und Neuerungen wieder aus Fortnite entfernen.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt
Haie raus, NPCs raus, alles raus, sagt Bizzle.

Waffe ruiniert die Art, wie Bizzle und sein Team spielen

Diese Waffe nervt ihn besonders: Den Haupt-Ärger mit der Season 3 für sich selbst sieht Bizzle aber in einer der 6 neuen mythischen Waffe: dem Schockgranatenwerfer. Das Item gibt es vom Mini-Boss Kit bei Catty Corner.

Der Schockgranaten-Werfer funktioniert wie früher die Schockwellen-Granaten. Ein Schuss mit der Waffe erzeugt keinen Schaden, schleudert aber Gegner zurück oder man kann mit ihm selbst in die Luft springen.

Der Fortnite-Streamer SypherPk hat etwa Wege gefunden, um Kits Granatwerfer für tolle Kills zu nutzen.

Laut Bizzle ist dieses Item total dominant im Spiel der Profis. So sagt er, das letzte Triospiel habe man verloren, weil 2 im Team „aus der Höhe“ geschossen wurden.

Im Zuge der daraus folgenden Frustration habe sich ihr Trio nun aufgelöst.

Fortnite-Kit
Kit hat mythicshen Loot.

Vor der Season 3 hätte ihr Trio alles dominiert, doch der Schockgranaten-Werfer habe ihre ganze Art zu Spielen über den Haufen geworfen. In jedem Spiel, in dem man einen Höhenvorteil hat oder dem Gegner seinen Höhenvorteil abluchst, würde diese mythische Waffe alles ruinieren.

Jeder Profi-Spieler wisse, was für ein Witz Fortnite gerade sei.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt
Der Profi SypherPK nutzt den Granatwerfer cooler.

Die neuen Gimmicks und PvE-Elemente machen Pros zu schaffen

Das steckt dahinter: Epic Games hat, beginnend mit Season 2, die PvE-Elemente in Fortnite: Battle Royale gestärkt. Es gibt jetzt Mini-Bosse, die mythischen Loot fallen lassen. Von diesen Waffen und Gegenständen existiert nur jeweils eine pro Match. Diese besonderen Items brechen die „normalen Regeln“ von Fortnite.

Das führt dazu, dass sie das Match gravierend verändern. Die Waffe, die Bizzle so hasst, stellt etwa jeden Höhenvorteil auf den Kopf, weil sie Teams aus der Höhe runterballern kann.

Die Idee hinter den mythischen Waffen ist es, dass jene Teams einen Vorteil haben, die am Anfang Ressourcen investieren und das Risiko eingehen, einen der 3 Bosse zu killen und sich die Waffe zu holen.

Teams müssen mit jeder neuen Season ihre Strategien auf die neuen Begebenheiten anpassen. Bizzle ist im Moment offenbar mit der Situation unzufrieden, dass seine bisherige „Gewinn-Strategie“, den Höhenvorteil und starke Bau-Skills zu nutzen, nun nicht mehr so stark ist.

Tfue-Shock-Bug
Mit ihm legt man sich besser nicht an, wie Bizzle 2019 lernte. Tfue.

Bizzle gehört schon lange zu den besten Fortnite-Spielern der Welt. Aber auch der hat mal einen schwachen Tag. So war er mal mit Weltmeister Kyle „Bugha“ Giersdorf und Danny „Dubs“ Walsh unterwegs und kam auf die Idee, den Star von Twitch, Turner „Tfue“ Tenney, in Fortnite herauszufordern:

Tfue besiegt solo 3 der besten Fortnite-Spieler der Welt – Rastet danach aus

Quelle(n): Dexerto
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
4
Gefällt mir!

6
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Alexandra
23 Tage zuvor

Ja und mich nerven die Pros ,wegen denen word doch ständig an dem Spiel rum gebastelt. Z.b ist das Match making u.a für diesen tfue Spasti raus genommen worden weil er es leichter haben wollte .Super ist ja auch ganz toll auf schwächere los zu gehen. Ist einem pro eine Waffe zu stark wird die schwächer gemacht. Meiner Meinung nach machen die das Spiel kaputt. Das ist ein Spiel ab zwölf .Man muss sich das mal überlegen. Epic steckt ganz tief im arsch der pros .Casual bekommen den arschtritt .

Melanie
23 Tage zuvor

Is ja mal ganz was Neues. ‚Nen Pro nervt irgendwas in Fortnite. Sowas hatten wir ja noch nie. wink

Wolve In The Wall
23 Tage zuvor

Sie verlieren, weil zwei Teammitglieder einmal wegen diesem Schockwerfer sterben und lösen aus lauter Frust direkt ihr komplettes Trio auf. Was für Babys. 🙄

Dana
24 Tage zuvor

Der arme Pro, ich mache ne Dose Mitleid auf. Wenn er sich nicht anpassen kann, hat er halt Pech. Ich hole jeden Tag epische Siege und das ohne mythische Waffen. Aber scheiße ist die neue Season trotzdem. Die Marodeure nerven , machen aber das Spiel nicht komplizierter. Wem es nicht gefällt, der soll gefälligst den PC, die Konsole ausschalten. Es ist Sommer, geht raus. Mehr wie 1 oder 2 Stunden zocken tu ich mir selbst nicht an.

Minamoto
24 Tage zuvor

Fortnite ist eh scheiße

Tobi
23 Tage zuvor

Und warum nochmal liest du die Artikel darüber durch?

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.