Spieler kritisieren das Interface von Battlefield 2042 – feiern stattdessen Fan-Entwurf

Battlefield 2042 ist seit wenigen Tagen im Early Access und so langsam zeigen sich die Stärken und Schwächen des Spiels. Geht es nach zahlreichen Spielern, sind das Interface und das Menü zwei der größeren Schwächen. Nun hat ein Fan seine eigenen Verbesserungen vorgestellt und die kommen ziemlich gut an.

Was wird kritisiert? In den letzten Tagen haben immer mehr Fans einige Dinge am Interface und dem Aufbau des Menüs entdeckt, die sie stören.

Dazu berichteten wir bereits vom fehlenden Scoreboard, das sogar für einen “Aufstand” im Subreddit von Battlefield 2042 führte. Mittlerweile stehen auch andere Dinge in der Kritik:

  • Welche Optionen in den Einstellungen jetzt aktiviert oder deaktiviert sind, ist nicht sofort erkennbar.
  • Sobald man stirbt, kann man nicht sofort erkennen, ob Sanitäter in der Nähe sind, die einen beleben könnten.
  • In Fahr- und Flugzeugen kann man nicht sehen, welche Richtung der Gunner gerade anvisiert, oder aus welcher Richtung eine Rakete einen anvisiert.
  • Das Menü für Waffenaufsätze ist sehr umständlich und fummelig.
  • Feuermodi für Waffen sind nicht sofort erkennbar.
  • Die eigene Position auf der Map wird nicht richtig angezeigt.
  • Panzer, Helis und Co. werden nur mit einheitlichen Symbolen auf der Minimap angezeigt. Eine Unterscheidung zwischen den Modellen ist so nur auf Sicht möglich, kann aber Kampfsituationen entscheidend beeinflussen.

Hinzu kommen noch zahlreiche andere Dinge, die den Fans im Interface und den Menüs fehlen. Ein Spieler hat sich nun der Kritik angenommen und kurzerhand selbst Verbesserungs-Entwürfe vorgestellt:

Fan-Entwürfe werden von Tausenden gefeiert – “DICE muss das sehen!”

So reagieren die Spieler: Sein reddit-Post hat bereits über 7.300 Upvotes (Stand: 15. November, 10:15 Uhr) und über 585 Kommentare erhalten. Die Antworten sind durchweg positiv und greifen noch weitere Dinge auf, die Entwickler DICE am Interface verbessern sollte.

  • la_vida_sxl schreibt dazu: “Ehrlich gesagt habe ich darüber nachgedacht, das [einen Entwurf] auch selbst zu machen, und ich habe null Erfahrung mit UI/Coding. Ich bin nur schockiert, wie rückständig das UI [das User-Interface] ist.” (via reddit)
  • andreicalin612 hat viel Lob für die Entwürfe des Spielers: “Als UI-Designer selbst, nimm meinen aufrichtigsten Upvote. Das ist großartige Arbeit.” (via reddit)
  • Kroosn merkt an: “Die meisten dieser Dinge stammen aus vergangenen Battlefields, die Umsetzung sollte bereits erfolgt sein.”

Neben dem Lob zeigt sich auch der Ärger der Spieler über das User-Interface im Spiel. Einige zeigen sich auch enttäuscht davon, dass so viele Dinge fehlen, die bei einem Battlefield eigentlich Standard sein sollten. Gerade, weil die meisten dieser Dinge in früheren Ablegern zu finden waren.

idee_fx2 meint dazu: “Das ist es, was mich als Battlefield-Fan am meisten schmerzt: dass die Serie, die ich liebe, nicht in der Lage zu sein scheint, sich weiterzuentwickeln, indem sie alle Qualitäten der vorherigen Titel in einer einzigen Veröffentlichung kombiniert.” (via reddit)

Einige fordern nun, diese Entwürfe an DICE weiterzuleiten und hoffen, dass sie umgesetzt werden. Ob und wann das der Fall sein wird, wissen wir noch nicht. Bisher hat sich DICE dazu noch nicht geäußert. Es gehört auf jeden Fall zu den 6 Dingen, die Entwickler dringend ändern müssen.

Wie kommt Battlefield 2042 sonst so an? Die ersten Tage verliefen insgesamt reibungslos, zumindest von Seiten der Server. Samstag gab es zwischenzeitlich ein paar Probleme.

Insgesamt scheinen die Spieler viel Spaß zu haben, von technischer Seite gibt es jedoch zahlreiche Probleme, gerade mit der Performance auf dem PC. Andere Dinge wie das Interface stören einen Teil der Community ebenfalls sehr.

Es bleibt abzuwarten, wie die Spieler Battlefield 2042 aufnehmen, wenn die Early-Access-Phase endet und der richtige Release kommt.

Wann ist der volle Release? Offiziell erscheint Battlefield 2042 am 19. November für PC, Xbox Series X|S, Xbox One, PS4 und PS5.

Falls ihr auf dem PC unterwegs seid, könnt ihr euch hier schon einmal 5 Settings für Battlefield 2042 anschauen, die eure Performance und das Gameplay verbessern

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
4
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
6 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
BavEagle

Mal abgesehen davon, daß das UI in vielen Punkten wirklich grausam ist und unbedingt Verbesserungen benötigt wie z.B. hinsichtlich Anpassungen, Waffenaufsätzen, Feuermodi, aktivierten und deaktivierten Einstellungen, doppelter und dreifacher Setup-Einstellungen…

Ich finde es gar nichtmal sooo schlecht, daß man in Fahr- und Flugzeugen nicht sieht, aus welcher Richtung eine Rakete anfliegt. Wenn man nämlich bedenkt wie schwer es ist als einzelner Soldat ‘nen Heli oder Panzer abzuschießen auch aufgrund sehr langer Nachladezeiten und extrem begrenzter Munition, da sorgt so eine fehlende Anzeige wenigstens für eine nicht unbegrenzte Übermacht so mancher Top-Piloten und -Panzerfahrer. Natürlich lässt sich dies auch mittels guter eingespielter Squads bekämpfen, aber ein Team aus nahezu nur solchen Squads ist nunmal kein übliches Standard-Team.

Ein Scoreboard muss aber wirklich nicht sein, auch nicht aufgrund aller genannten Möglichkeiten zu Team- und Squad-Auswertungen hinsichtlich Balancing, etc. und wie ich meine eigene Leistung in einem Match zu bewerten habe, das weiß man auch ohne Scoreboard.
Ein Scoreboard würde nur das Ego von K/D-Spielern pushen während diejenigen, welche tatsächlich für’s Team nützlich und hilfreich gespielt haben bei schlechter K/D von solchen K/D-Pussies abgewertet werden. Das führt dann wieder nur dazu, daß die Spieler sich mehrheitlich auf ihre K/D versteifen anstatt für den Teamsieg zu kämpfen. Deshalb Scoreboard ? Nein, danke, derzeit scheint es nämlich so, daß sich weit mehr Spieler am Flaggen erobern und Team-Aktionen beteiligen als in vorangegangenen BF-Titeln, welche ein Scoreboard hatten.

Und zuletzt: ich hab zwar keine Anzeige, ob jemand kommt, um mich wiederzubeleben, aber ich sehe meine Team- und Squad-Kameraden in der Nähe als blaue bzw. grüne Umrisse exakt so wie im Fan-Vorschlag abgebildet während ich auf Wiederbelebung warte und das reicht aus. Scheinbar hab ich ‘ne andere Version von BF2042 😳🤔

SoulPhenom

Kann ich nur zustimmen vorallem mit der K/D sache das wollen in wirklichkeit eh nur die was unbedingt einen Schw….vergleich machen müssen und glauben sie sind Profis weil sie 1 Kill mehr haben als andere und wie schonmal gesagt total nutzlos in einen Spiel wie BF.

Phoesias

Das UI ist einfach nur grottig und der schwächste Part des Spiels

Phinphin

“Das ist es, was mich als Battlefield-Fan am meisten schmerzt: dass die Serie, die ich liebe, nicht in der Lage zu sein scheint, sich weiterzuentwickeln, indem sie alle Qualitäten der vorherigen Titel in einer einzigen Veröffentlichung kombiniert”

Wenns nur das wäre, dann hätte man ja immerhin ein Spiel mit einer Standard-Battlefield-Qualität.

Aber genau das ist BF 2042 eben nicht. Die Qualität ist wesentlich schlechter als bei den anderen BF-Teilen. Weil eben dutzenden Verbesserungen,Features und Standards aus den anderen Teilen komplett ignoriert worden sind. Wenn man sich das Endprodukt anschaut, könnte man meinen, DICE hätte zum ersten Mal im Leben ein Battlefield entwickelt. Und ich rede da auch nicht von den Bugs. Die sind zwar ärgerlich, aber halt nicht absichtlich im Spiel platziert. Die Dinge, die mich aufregen, sind absolut vorsätzliche Designentscheidungen. Und da gehören die angesprochenen Interfaceprobleme natürlich dazu.

Ich bin wirklich froh, dass ich mir das Spiel nicht gekauft habe. In diesem Zustand ist das keine 60 Euro wert.

Osiris80

Das einzige was EA/DICE immer schafft ist die Leute zu enttäuschen und zu frustrieren mit Dingen die einem den Atem rauben.

Rig Lainsti

Ich liebe Battlefield und spiele es seit 20 Jahren und habe auch hier meinen Spass. Aber man merkt schon das hier viele Rückschritte gemacht wurden. Das ich mit meinem Panzer an so ein paar Containern oder Mauern hängen bleibe nervt mich gewaltig bei BF1 konnte man schon noch überall drüber fegen.

Mir gefällt das Spiel aber wenn man ehrlich ist ist es eigentlich in vielerlei Hinsicht ein Rückschritt.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

6
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x