Battlefield 2042: Reaktionen auf verschobenen Release – „harte Wahl für Shooter-Fans“

Nach der Release-Verschiebung von Battlefield 2042 diskutiert die Community über die Nachricht und das neue Datum. MeinMMO zeigt euch einige Reaktionen und wie die Entscheidung von EA und DICE ankommt.

Was ist passiert? Nachdem es einige Gerüchte gegeben hatte, wurde am 15. September offiziell bestätigt: Battlefield 2042 erscheint nicht wie geplant am 22. Oktober. Stattdessen wird der Shooter am 19. November veröffentlicht. Die Gerüchte gingen sogar von einem Release in 2022 aus, was sich nicht bewahrheitet hat.

Warum wurde Battlefield 2042 verschoben? Die Entwickler teilten eine persönliche Botschaft und nannten unter anderem die Corona-Pandemie als Grund für “unvorhergesehene Herausforderungen”. Nachdem man lange gehofft habe, den Zeitplan einhalten zu können, muss man sich nun eingestehen, dass es nicht möglich sei.

Man wollte die zusätzliche Zeit nutzen, um das Spiel weiter zu optimieren und zu polieren. Die Spieler reagieren unterschiedlich auf die Begründung und befürchten außerdem, dass das neue Datum für Probleme sorgen könnte.

Hier könnt ihr zuvor die offizielle Mitteilung von DICE lesen:

Endlich Klarheit – Reicht die Begründung?

Was sagen die Spieler zur Verschiebung? Die Reaktionen fallen sehr unterschiedlich aus. Von Verständnis bis Enttäuschung oder Wut ist alles dabei.

Die meisten Spieler sind aber hauptsächlich froh darüber, dass nun Klarheit zur Situation herrscht. Viele störten sich an der Funkstille seitens EA und der Entwickler und wollten einfach nur wissen, wie es um das Spiel steht.

  • FireFox72 schreibt dazu: “Obwohl es nervt, wenigstens ist es eine Bestätigung, damit die Leute aufhören, deswegen zu stressen.” (via reddit.com)
  • MeinMMO-Leser Ähre meint: “Auch wenn ich mich seit Ewigkeiten mal wieder richtig auf ein Battlefield freue, find ich’s gar nicht so schlimm. So hab ich wenigstens mehr Zeit für New World. Solange denen ein Monat reicht, um die Probleme in den Griff zu bekommen, dann bitte.”

Grundsätzlich gibt es eine Diskussion darum, ob die Corona-Pandemie tatsächlich als Entschuldigung für die Verschiebung herhalten kann. Während zahlreiche Spieler Verständnis für diese Begründung aufbringen, zweifeln andere daran, dass Homeoffice wirklich das Problem sei.

Die Pandemie läuft nun seit über 1,5 Jahren, müsste sich EA nicht schon längst arrangiert haben? MeinMMO-Leser Lightningg schreibt dazu: “Man kann es echt nicht mehr lesen. Und dann kurz vor Release wieder Corona die Schuld geben, als wüsste man das erst seit gestern. Einfach lächerlich. Ist ja schon ein richtiger Trendsetter geworden, Spiele kurz vor Release immer wieder zu verschieben.”

Leser Resal meint dazu: “Und manche verstehen wohl immer noch nicht, dass die Pandemie noch nicht vorbei ist und ein Großteil der Mitarbeiter im Homeoffice arbeitet. Wer schon mal im Homeoffice gearbeitet hat, weiß, dass das selbstverständlich nicht vergleichbar ist mit der Arbeit im Büro.”

Battlefield 2042 erscheint jetzt genau zwischen zwei anderen Shooter-Giganten

Wer ist die Konkurrenz? Ein interessanter Punkt wird jedoch im Gaming-reddit diskutiert, denn das neue Release-Datum am 19. November verschärft die Konkurrenz-Situation unter den drei großen Shootern, die im November und Dezember erscheinen:

  • Call of Duty: Vanguard erscheint offiziell am 5. November
  • Battlefield 2042 hat seinen Release jetzt zwei Wochen später, am 19. November
  • Halo Infinite erscheint knapp 3 Wochen später, am 8. Dezember

Somit haben wir drei riesige Multiplayer-Shooter, die innerhalb rund eines Monats erscheinen. reddit-Nutzer Snake_eagle (via reddit) schreibt dazu: “Das wird eine harte Wahl für FPS-Fans.”

Das stellt zahlreiche Fans möglicherweise vor die Qual der Wahl: Welchen Shooter wird man spielen? Für manche ist es eine Geldfrage, für andere eher eine Frage der Zeit, die man zum Zocken hat.

Wer macht das Rennen? Deshalb diskutieren die Spieler auch, wer von den Shootern am Ende die besten Chancen hat.

Während der Zweikampf zwischen Call of Duty und Battlefield zu dieser Zeit des Jahres fast schon zur Routine gehört, ist Halo Infinite das erste Mal seit dem Release von Halo 5 wieder dabei und hat einen großen Unterschied zu den beiden Militär-Shootern: Der Multiplayer wird Free2Play.

Battlefield 2042 gilt wiederum als heißer Kandidat für den Xbox Game Pass. Battlefield und CoD haben beide den Vorteil, dass sie nicht Microsoft-exklusiv sind, sondern auch für PlayStation-Konsolen erscheinen.

So oder so bleibt es spannend zu beobachten, welcher der Shooter letztlich in dieser Zeit das Rennen machen könnte. Zumal auch noch andere Titel erscheinen.

Unser Leser CandyAndyDE schreibt dazu: “Ich hatte tatsächlich gehofft, dass sie es auf Anfang nächstes Jahr verschieben. Dieses Jahr ist schon so voll mit Releases: 30 Jahre Bungie Event in Destiny 2, Diablo 2: Resurrected, Halo Infinite, Forza Horizon 5. Und dann habe ich hier noch einen Haufen an Spielen rumliegen. Wann soll man das alles spielen?”

Spieler sind sauer über Aussage zum Zeitplan

Was ist das Problem? Einige Spieler kritisieren nach der Verschiebung nun, dass EA falsche Versprechen abgegeben habe. Denn der Publisher sprach im Frühjahr 2021 noch davon, dass man dem Zeitplan der Entwicklung sogar noch voraus sei (via vgc.com).

Die Aussage fliegt EA jetzt um die Ohren und der Spott einiger Spieler ist beißend: “Ich habe ‘Cyberpunkt 2077 läuft überraschend gut auf alten Konsolen’-Flashbacks” – ChinaSocialistBy3050 (via reddit.com). Der Kommentar bezieht sich auf eine Behauptung von CDPR, die sich nach Release als falsch erwies.

Viele fühlen sich an das Release-Debakel rund um das RPG erinnert. Ein Spieler hat auch auf die Ähnlichkeit zwischen den offiziellen Posts der beiden Studios, DICE und CD Project Red, offengelegt. Die Fotomontage zeigt die Mitteilung von EA auf dem gleichen Bild, das CDPR für ihre Mitteilung zu Cyberpunk verwendet hat:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

Neben der Zeitplan-Aussage werden nun auch alte Tweets ausgegraben, die DICE nun um die Ohren fliegen könnten. So beispielsweise von Part Welsh, Community Manager von Battlefield 2042.

In dem Tweet schreibt Welsh:

Spiele zu balancen macht Spaß! Wir lieben es, zu lernen, wenn wir uns in neue Umgebungen begeben, und wir sind gespannt auf die Dinge, die wir diesen Monat in unserer Open Beta lernen werden.

Ihr könnt davon ausgehen, dass wir sehr transparent darüber berichten werden, wie sich die Dinge entwickeln und welche Änderungen wir an der Balance im Jahr 2042 vornehmen werden.

@PartWelsh via Twitter

Diese Aussage ist jetzt nicht nur im Hinblick auf den verschobenen Release unglücklich, sondern auch wegen der versprochenen Transparenz. Denn seit der Enthüllung des Portal-Modus im Juli 2021, herrschte von Seiten der Entwickler und Publisher größtenteils Funkstille.

Andere Spieler finden es aber auch nervig, wie die Community mit solchen Nachrichten umgeht. wibo58 stört sich vor allem am subreddit zu Battlefield 2042: “Wir sind also von dreißig Beiträgen pro Tag, die sich darüber beschweren, dass wir nicht viel hören, zu dreißig Beiträgen pro Tag übergegangen, in denen die Verzögerung gefeiert wird, weil sie bedeutet, dass ihr Recht hattet. Dieses subreddit ist Schrott” (via reddit.com).

Wie steht es jetzt eigentlich um die Open Beta? Das bleibt weiterhin unklar. Mit der Verschiebung wird der ursprünglich angepeilte Release im September immer unwahrscheinlicher.

Bis es Neuigkeiten zur Beta gibt, dahin könnt ihr euch unsere Übersicht zu Battlefield 2042 anschauen: Alle Infos zum Multiplayer-Shooter – Release, Beta, Systemanforderungen

Es soll diesen Monat immerhin neue Informationen dazu geben. Bis dahin müssen sich Fans wohl noch gedulden.

Was haltet ihr von der Diskussion? Würdet ihr euch den Kritikern anschließen? Oder befürwortet ihr die Verschiebung? Und was haltet ihr von dem Thema generell? Diskutiert mit uns in den Kommentaren.

MeinMMO-Autor Tarek hat sich mit dem Thema bereits befasst: Battlefield 2042 wird verschoben – Langsam ist es lächerlich

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
3
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
11 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Freeze

Cod ist für mich nicht wirklich interessant. Habe mir BF vorbestellt und Halo ist ja eh im Gamepass, wobei mir da mehr die Story wichtiger ist. Das BF verschoben wurde ist zwar schade aber kann ich verkraften 🙂

Soul1980

Also ich finde besser später als unfertig. Ich freue mich drauf.

SoulPhenom

Ich finde es einfach nur mehr Lächerlich und die Corona ausrede noch mehr. Ob das jetzt 1 Monat früher oder später kommt ist kein Weltuntergang . Allerdings wie gesagt total Lächerlich denn wenn das Game so unfertig ist und so schlimm da können sie es auch nicht in einen Monat beheben und brauchen mehr Zeit das ist fakt. Hat es allerdings nicht mehr so Grobe Fehler drinnen das es unspielbar ist mit Glitches Bugs etc. sondern nur mehr Kleinigkeiten hätten sie das ganze auch ohne Probleme mit einen Update 1 Monat später Nachliefern können . Also einfach nur Peinlich das ganze .

Soul1980

Also selbst ich als kleiner Hobby-Programmierer bekomme in der Unreal Engine in einer Woche schon ne Menge hin… Da kann ein großes Studio in ein paar Wochen bestimmt noch was reißen.

Lisa

An dem Verschieben des Release-Datums stört mich einiges, aber weniger das Verschieben selbst. Ich hatte eine Woche Urlaub übrig und habe sie auf die Woche nach dem Release gelegt, um etwas intensiver spielen zu können, aber ich finde sicherlich auch andere Beschäftigung.

Was mich hingegen stört sind andere Dinge:

Früher war ein Release-Datum ein Release-Datum. Da sollte das Spiel erscheinen und es erschien. Mittlerweile werden Spiele teilweise so lange oder oft verschoben, dass ein “Planen”, wann man eventuell eine neue PS5 haben sollte, um z.B. Battlefield 2042 spielen zu können, kaum möglich ist. (Um nur ein Beispiel zu nennen)

Die Spiele die am Häufigsten von Verschiebungen betroffen sind, sind Spiele von großen Namen, wo eventuell dutzende von Entwicklern an den Spielen arbeiten. Das die Arbeitsbedingungen in der Gaming-Branche nicht gerade gut sind (gerade was Überstunden angeht) ist weithin bekannt und wenn man den Entwicklern das crunchen ersparen kann, um so besser, aber man hat doch Roadmaps und Zwischenziele, wieso merkt man quasi von heute auf morgen, dass man es nicht mehr schafft.

Gerade bei dem Release von Battlefield 2042 stört mich, dass erst irgendwann im Juni diesen Jahres überhaupt der Release im Oktober bekannt gegeben wurde. Wusste denn dort noch niemand, dass es eventuell besser wäre, den Release direkt in den November zu legen?! An solchen Spielen wird Jahre gearbeitet und man merkt 4 Monate vor Release noch nicht, dass man nicht fertig wird, sondern erst einen Monat vor dem Release?! Das sind doch keine Indie-Studios.

Die Begründung, so wahr sie auch sein mag, stört mich ebenfalls. Alle wurden in irgendeiner Art und Weise von der Corona-Pandemie getroffen oder beeinflusst, aber damit haben wir ja jetzt nicht seit 2 Wochen zu tun, sondern mittlerweile seit fast 2 Jahren. Es muss sich doch schon über längere Zeit abgezeichnet haben, dass der Entwicklungsfortschritt während der Coronazeit langsamer wurde. Entweder man schafft mehr Leute ran oder “ändert” das Release-Datum rechtzeitig.
Generell ist “Corona” eine tolle Ausrede geworden für viele Umstände. Immerhin kann niemand etwas dagegen sagen und es ist für alle sichtbar bzw. spürbar. Es ist einfach bequem sagen zu können “Wir haben keine Schuld, Corona ist schuld!” selbst wenn man selbst vielleicht hätte gegensteuern können.

Alles in allem ist das Verschieben des Release-Datums kein Weltuntergang und er hat vielleicht auch etwas Gutes.

Mir ist es lieber ein Game erst zu einem späteren Zeitpunkt zu erhalten und dann läuft es auch anständig, als was halb-fertiges auf den Tisch geworfen zu bekommen und am Ende nur noch wütender zu sein. Nur den Release verschieben und dann unfertige Ware zu verkaufen, das ist dann richtig mies (*hust* Cyberpunk *hust*). Naja, aber das wäre dann ja schon wieder ein anderes Thema…

Baaltazar

Ich persönlich finde die Verschiebung zwar Schade aber nicht wild. Dann habe ich Zeit New World zu spielen bis es mit Battlefield2042 losgeht.Die Ausrede mit Corona wird langsam Standard.(bei allen Publishern die Probleme haben ein Spiel rechtzeitig raus zu bringen )Egal welche Probleme auftauchen.. Corona! Das müsste dann ja bedeuten das Battlefield mega gut wird.. denn Sie haben nun mehr Zeit um dran zu arbeiten.Dank Coronaausrede.Mal schauen ob die Idee aufgeht.

TNB

Früher wurden Spiele auch schon verschoben und auch mehrfach, das ist nun wirklich nichts neues. Man hat nur weniger davon mitbekommen, weil Social Media und Internet noch nicht so groß waren.

VA771

Früher kam die Planung allerdings auch aus einer anderen Abteilung.
Den Release geben heute Marketing/Sales vor.

Die Entwicklung versucht dann möglichst viel ‘lauffähiges’ bis zum Release zu bauen.
Feature, Umfang, Qualität sind eher zweitrangig.
Ein 100% Produkt zum falschen Zeitpunkt generiert weniger Umsatz als ein 60-70%iges zum richtigen Zeitpunkt.

Die Resonanz (Social Media Hype, etc.) führt in der Industrie auch nicht zu einem Umdenken. Die Leute bestellen wie bekloppt vor – um einen bunten Umhang oder eine funkelnde Pistole als Belohnung zu erhalten.
Aus Marketingsicht alles richtig gemacht.

Asator

Battlefield und Halo werden definitiv gedaddelt.

Bis dahin muss Back4Blood herhalten, wird also ein geschäftiger Herbst/Winter.

Soul1980

Das klingt nach nem Wort. Aber hast recht, b4b kommt ja auch noch…

Nakazukii

CoD und Halo spiele ich nur wegen der Story und Battlefield wegen den Multiplayer also sehe da keine probleme

Die verschiebung finde ich gut so hat man mehr zeit für andere games die zu der zeit rauskommen

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

11
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x