Battlefield 2042 stellt endlich Hazard Zone vor – Der neue Modus erklärt

Battlefield 2042 hat endlich Hazard Zone vorgestellt. MeinMMO fasst die wichtigsten Infos für euch zusammen.

Das müsst ihr zu Hazard Zone wissen: Viele Fans vermuteten hinter Hazard Zone das Battlefield-Pendant zu CoD Warzone. DICE betont jedoch, dass es sich bei dem Modus nicht um Battle Royale handelt. Vielmehr werden PvP- und PvE-Elemente vermischt, wie das bereits in einem großen Leak enthüllt wurde. Hazard Zone erinnert damit ein wenig an die Dark Zone von The Division.

Es gibt nicht nur menschliche Gegner, sondern auch NPC-Feinde. Das sind die sogenannten Besatzungstruppen, die wichtige Datenträger belagern oder euch vom Extrahieren der Daten abhalten. Euer oberstes Ziel ist nicht, Gegner zu töten.

Stattdessen müsst ihr diese Datenträger ausfliegen lassen und überleben. 

Wie viele Spieler sind pro Partie möglich? Das hängt von eurer Plattform ab. Die alten Konsolen müssen sich mit weniger Spielern begnügen:

  • 24 auf Xbox One und PS4
  • 32 auf PC, Xbox Series X/S und PS5

Schon in den anderen Modi gibt es große Unterschiede zwischen den alten und den neuen Konsolen. So sind in All-Out Warfare beispielsweise nur maximal 64 Spieler auf einer Map unterwegs, während auf PC, Xbox Series und PS5 bis zu 128 möglich sind.

Hier seht ihr den Trailer:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

So funktionieren die 5 Phasen von Hazard Zone

Wie läuft so eine Partie genau ab? DICE teilt die Hazard-Zone-Runden in fünf wichtige Abschnitte auf, die so ein Match ausmachen:

  • Planen und ausrüsten
    • Jedes Match beginnt mit einem Briefing, das euch über das Missionsgebiet aufklärt und wo ihr starten werdet
    • Diesen Infos entsprechend könnt ihr euch dann ausrüsten und vorbereiten
  • Landung
    • Ihr werdet per Helikopter an eurem Zielpunkt abgesetzt
    • Man startet mit 4 Spielern auf einer Map
  • Bergung
    • Die Suche nach den Datenträgern beginnt
    • Diese Datenträger sind über das Schlachtfeld verteilt
    • Dafür könnt ihr einen sogenannten “Intel scanner” mitnehmen, der euch bei der Suche helfen soll
  • Erste Extraktion
    • Die erste Möglichkeit zum Abflug wird in etwa bei der Hälfte der verstrichenen Zeit gestartet
    • An einem zufälligen Punkt auf der Map erscheint ein Extraktionspunkt
    • Bei der Bergung können euch gegnerische Spieler und Bots das Leben schwer machen
  • Letzte Extraktion
    • Das ist eure letzte Option, um eine Partie erfolgreich abzuschließen
    • Es ist eure Entscheidung, wann ihr euch ausfliegen lasst, doch achtet auf den aufziehenden Sturm
    • Wenn dieser aufzieht, endet das Match, da ihr nicht mehr geborgen werden könnt

Insgesamt können es also maximal zwei Squads lebend aus einer Hazard-Zone-Partie schaffen. Die Priorität liegt aber auf dem Bergen der Daten und nicht auf dem Töten anderer Spieler.

Während einer Partie können euch auch zufällige Faktoren wie Tornados begegnen und so für unvorhersehbare Umstände sorgen. So können beispielsweise auch weitere Satelliten vom Himmel fallen, die noch mehr Datensätze enthalten.

Was passiert, wenn man stirbt? Zunächst werdet ihr niedergeschossen und könnt euch durch Kriechen fortbewegen. Solltet ihr aber dann endgültig getötet werden, werdet ihr zum Zuschauer-Bildschirm weitergeschickt.

Euer Squad kann euch durch einen Verstärkungs-Ruf wieder zurückholen, den man entweder auf der Map finden, oder als taktisches Upgrade direkt mitnehmen kann.

Wozu sammelt man die Daten? Battlefield 2042 spielt in der nahen Zukunft. Die EU existiert nicht mehr, Deutschland ist bankrott und der Klimawandel hat die Welt ins Chaos gestürzt. Nur noch die USA und Russland stehen sich als Großmächte gegenüber und rekrutieren aus den früheren, anderen Ländern ihre Elitesoldaten, die sogenannten “No-Pats”.

Beide Mächte stehen 2042 kurz vor einem dritten Weltkrieg. Hier setzt auch die Rahmenhandlung für Hazard Zone an. Im Jahr 2040 sind dank eines globalen Blackouts rund 70 % der Satelliten auf die Erde gestürzt. Daher sind für beide Seiten nun temporäre Low-Orbit-Satelliten die wichtigste Methode zur Sammlung von strategischen Daten.

Diese Satelliten werden gestartet und landen anschließend wieder mit ihren gesammelten Daten in US- oder russischem Gebiet. Die jeweiligen Fraktionen können diese Daten dann in Form von Datenträgern bergen und für ihre Strategien verwenden.

Eure Aufgabe ist es, auszurücken und diese Daten einzusammeln. Abgesehen von der Story haben die Daten euch einen Wert für die Spieler. Jeder ausgeflogene Datenträger wird in die spezielle “Hazard Zone”-Währung “Dark Market Credits” umgewandelt.

Battlefield 2042 Hazard Zone – Dark Market Credits, taktische Upgrades, Maps

Was sind Dark Market Credits? Diese Credits könnt ihr vor einer Partie ausgeben, um euren Charakter mit Waffen, Upgrades und Gadgets auszurüsten. Die Ausrüstung ist speziell für Hazard Zone konzipiert.

Ihr bekommt Dark Market Credits nicht nur durch die Daten, sondern auch durch andere Aktionen, die DICE aber nicht näher nennt.

Taktische Upgrades

Welche taktischen Upgrades gibt es? Zum Launch sollen 15 Upgrades verfügbar sein.

Kostenlose Upgrades:

NameEffekt
Starting ArmorIhr startet mit +20 Rüstung
Negotiated Bounty 1 Ihr erhaltet +50 % Credits für Kills von Besatzungstruppen

Upgrades, die ihr mit Dark Market Credits kaufen müsst:

NameEffekt
Squad Reinforcement Kann ein getötetes Squad-Mitglied beleben. Nur einmal nutzbar
Quickdraw Holster Ihr wechselt Waffen 15 % schneller
Data Storage Eure Kapazität für Datenträger wird um +2 erhöht
Loadout Insurance Solltet ihr im Kampf fallen, werden 50 % der Kosten für euer Loadout und eure taktischen Upgrades erstattet
Biometric ScanningFeinde werden 50 % länger gespottet
Faster Healing 1Ihr heilt euch um 20 % schneller
Faster Healing 2Ihr heilt euch um 50 % schneller
Ammo Increase 1 Ihr erhaltet ein zusätzliches Magazin für eure Primärwaffe
Ammo Increase 2Ihr erhaltet zwei zusätzliche Magazine für eure Primärwaffe
Insider InformationEnthüllt Absturzorte von Datenkapseln bereits 30 Sekunden, bevor sie landen
Throwable Increase 1Erhöht die Kapazität für Wurf-Items um +1
Throwable Increase 2Erhöht die Kapazität für Wurf-Items um +2
Table Deal100 % Extra-Credits für geborgene Datenträger

Was diese Upgrades kosten und wieviele Credits man überhaupt bekommt, ist aktuell unklar.

Alle Maps von Hazard Zone

Auf welchen Maps wird gespielt? Alle 7 neuen Karten von Battlefield 2042 sind in Hazard Zone spielbar:

Wie sieht es mit Spezialisten aus? Welche genau spielbar sind, ist aktuell nicht bekannt. Die Spieler können aber nur unterschiedliche Spezialisten spielen. Anders als in All-Out Warfare können also nicht zwei Mackays in einem Squad unterwegs sein.

Zum Launch von Battlefield 2042 sollen 10 verschiedene Spezialisten verfügbar sein, aktuell sind aber nur 5 von ihnen offiziell bekannt, wir haben sie für euch in einer Übersicht zusammengefasst.

Wann erscheint Battlefield 2042? Der Release ist offiziell am 19. November 2021. Dann soll der Shooter für PC, PS5, PS4, Xbox Series X|S und Xbox One erscheinen.

Hazard Zone ist dabei nur einer von drei großen Teilen, aus denen der Multiplayer von Battlefield 2042 besteht.

Neben den klassischen Modi wie Eroberung in All-Out Warfare, gibt es außerdem noch Battlefield Portal, der zahlreiche Inhalte aus früheren Ablegern neu auflegt: Alle Infos zum Modus und welche Maps dabei sind

Was haltet ihr von Hazard Zone? Findet ihr den Mods interessant? Oder hat das für euch wenig mit Battlefield zu tun? Schreibt uns eure Meinung in die Kommentare.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
15
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
8 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
BavEagle

Lol, wie nicht anders erwartet Dark Zone 2.0 💩
Eigentlich interessanter Modus, aber da kann man auch 100+x Mal schreiben:

Die Priorität liegt aber auf dem Bergen der Daten und nicht auf dem Töten anderer Spieler.

…hilft nix und so ist auch das PvE/PvP-Projekt “Dark Zone” gescheitert. Natürlich nicht bei gewisser Sorte von Spielern, aber Sorry, auf den Kindergarten kann ich verzichten 😜

BavEagle

Ob Loot oder Datenträger bleibt sich gleich, beides ist ‘ne Belohnung für billige Camper 😉 ein 100% geeignetes System, um solches Verhalten zu verhindern, wüßte ich auch nicht, ist aber Aufgabe der Entwickler, wenn man schon so einen Modus einführt. Aber schaun mer mal, ob die Spieler wieder schneller als Release billige Tricks ausgraben oder DICE weit genug gedacht hat 🙄
Derzeit denke ich, die Hazard-Zone macht – wenn überhaupt – nur Sinn in Squads aus Freunden. Nur blöd, daß man nach dieser Beta kaum Freunde findet, die von BF 2042 überzeugt sind, und man auch nur mit eher schlechtem Gewissen ‘ne Kaufempfehlung geben kann.

P.S. und betreffs der Maps scheint’s schon einen gewaltigen Unterschied zwischen Old- und NextGen-Konsolen zu geben. Auf der PS5 soll Orbital riesig gewesen sein, auf der PS4 bin ich dagegen in NullKommaNix von einer Map-Seite auf der anderen. Letzeres wäre dann auch für die Hazard-Zone gar nicht gut 🤔

Zuletzt bearbeitet vor 7 Tagen von BavEagle
ibaer

Das passiert also wenn man bei Division und Hunt abguckt und es in BF presst. Klingt aber erstmal garnicht so schlecht.
Trotzdem kauf ich BF in hundert Jahren nicht zum Vollpreis

slimenator

Hmmm, im krassen Gegensatz zum normalen Modus, ist die Ausrüstung persistent?!

Klingt nach einem BF/Hunt/EFT Mischling.

BavEagle

Ich denke nicht, daß die Hazard-Ausrüstung persistent ist. Siehe Upgrade “Loadout Insurance”:

Solltet ihr im Kampf fallen, werden 50 % der Kosten für euer Loadout und eure taktischen Upgrades erstattet

Das bedeutet dann wohl, man muss Loadout und Upgrades für jede Partie neu kaufen.

Erscheint auf den ersten Blick fair gegenüber neuen Spielern, aber auf den zweiten Blick werden dann wohl viele Spieler zunächst auf Abschüsse gehen, um sich einen entsprechenden “Dark Market Credit”-Vorrat anzulegen 😕
Wäre wirklich interessant, durch welche “anderen Aktionen” diese DM-Credits erhältlich sind. In dem Modus steckt enorm viel Fehlerpotential seitens der Entwickler drin, so daß die Hazard-Zone doch nur zum Camper-Fest wie die “Dark Zone” von “The Division” verkommt. Ehrlich gesagt, seh ich das früher oder später jetzt schon kommen.

Beispiel
Wenn man anderen Squads die Datenträger stehlen können sollte, wer macht sich dann noch die Mühe, sie selber einzusammeln ? Einfach am Extraktionspunkt warten, anderes Squad töten und selber mit den Daten ausfliegen. Dasselbe hatten wir betreffs eingesammeltem Loot ja schon in The Division 💩 und auch aufgrund der “Dark Zone” wüßte ich noch viele weitere Beispiele für dämliches und überhaupt nicht spaßiges Gameplay, die laut bisherigen Infos dann auch in der Hazard-Zone funktionieren.

Fresco

Ich kanns kaum erwarten und bin sehr gespannt.
Für mich klingts sehr interresant und wenns gut umgesetzt wird könnte ich mir auch gut vorstellen, dass der Modus für Spieltiefe sorgt und sehr gut im Team zu spielen ist.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

8
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x