Neues Spiel von Valve kostete erst bis zu 284 Euro – Doch Steam verschenkt es jetzt

Eigentlich wollte Valve, die Firma hinter Steam, mit Artifact einen neuen Hit landen. Das war 2018. Nach einem riesigen Misserfolg und einem gescheiterten zweiten Versuch wird Artifact nun vollkommen kostenlos – obwohl es zum Start richtig teuer war.

Was ist Artifact? Artifact lässt sich am besten beschreiben als MOBA in Sammelkartenform. Auf drei verschiedenen „Lanes“ nutzen Spieler ihre Karten, um gegnerische Einheiten zu besiegen und Türme einzureißen.

Das Spielsystem ist dabei grob ähnlich wie das von Hearthstone, nur dass auf drei Spielbrettern simultan gespielt wird, von denen man zwei gewinnen muss. So müssen Spieler entscheiden, wo und wie sie ihre Stärke konzentrieren und einsetzen wollen.

Als große Besonderheit sollte Artifact ein richtiges Sammelkartenspiel werden. Die digitalen Karten gab es in Boostern und sie konnten über den Marktplatz von Steam gehandelt werden – genau wie Magic- oder Pokémon-Karten damals auf dem Pausenhof. Einige Karten waren dabei teilweise teurer als das Spiel selbst.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt
Der Trailer zu Artifact von 2018.

Warum ist Artifact jetzt kostenlos? Kurz nach Release im November 2018 gab es große Kritik am Bezahlsystem von Artifact. Spieler sollten sich das Spiel selbst und die Karten zusätzlich kaufen. Zudem verfolgte Valve die Politik, Karten nicht mehr anpassen zu wollen – also kein Balancing zu bringen.

Das hat jedoch nicht lange funktioniert, weil einige Karten einfach zu stark waren. Langes Schweigen seitens der Entwickler ohne Updates oder Neuigkeiten zum Spiel brachten dann viele Spieler dazu, das Kartenspiel liegenzulassen. Artifact verlor 97 % seiner Spieler in wenigen Wochen.

2020 kam dann die Entscheidung, Artifact als Version 2.0 vollständig zu überarbeiten – erfolglos.

Artifact Match 3 Lanes
Eine der großen Änderungen: alle drei Lanes sind gleichzeitig zu sehen.

Bis kurz vor der Entscheidung spielten monatelang im Schnitt höchstens 40 Spieler Artifact, in der Spitze bis zu 80 (via steamcharts). Für die Entwickler ist das nicht mehr genug, um weiter am Spiel zu entwickeln. Es wird keine neuen Updates mehr geben – dafür wird Artifact nun kostenlos.

Kostenlos für alle Spieler statt 284 €

Was genau ist kostenlos? Artifact gibt es nun in zwei Versionen, die beide kostenlos sind: Classic, die ursprüngliche Variante und Foundry, das überarbeitete „Artifact 2.0“. Beide Spiele sind kostenlos auf Steam zu bekommen und:

  • alle Karten sind enthalten, es gibt keine Kartenpacks mehr zu kaufen
  • wer Artifact und Karten früher gekauft hat, kann die seine Karten als Sammleredition noch handeln
  • ehemals zahlende Kunden können in Classic weiterhin Sammlereditionen erhalten – Free2Play-Spieler nicht
  • in Foundry lassen sich alle Karten einfach freispielen – zu kaufen gibt es keine
  • es gibt keine bezahlten Eventtickets mehr

Die Unterschiede zwischen Foundry und Classic im Detail erklären die Entwickler selbst im Blog (via Steam).

Durch den Umstieg auf Free2Play ist die Spielerschaft explosiv angestiegen. 819 Spieler spielten Artifact in den vergangenen Tagen gleichzeitig. Ob sich das halten wird und ob es Auswirkungen auf die Entwicklung hat, muss sich noch zeigen.

Warum war das Spiel so teuer? Artifact selbst kostete eigentlich nur 17,95 €. Allerdings brauchte man dann noch die Karten, um richtig zu spielen. Eine vollständige Sammlung kostete kurz nach Release bis zu rund 266 € (300 $). Zusammen also bis zu etwa 284 €.

Der Wert fiel jedoch recht bald und wer Karten für 300 $ gekauft hat, hatte kurz darauf nur noch eine Sammlung im Wert von 40 $. Und ab sofort gibt es alle Karten für alle Spieler ohne einen Cent zu zahlen.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
4
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x